PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2.769.650,00DM - eine Stange Geld



Firestorm
18.08.2001, 13:15
<hr>2.769.650,00DM - das ist der Preis für eine Folge von Stargate SG1. Und genau dieses Budget wird auch jede Folge der 6. Staffel haben, die im Juni 2002 in den Statten anlaufen wird.

Ein Teil des Vertrages zwischen dem Sci-Fi-Channel und MGM war auch die Exklusivität der Serie. MGM verpflichtete sich hierzu dass frühestens 6 Monate nach Erstausstrahlung einer Episode der nächste Sender diese ausstrahlen dürfe.

Die Hohe Summe entsteht hauptsächlich durch die teuren Spezialeffekte - eine Tatsache die auch durch die 2 Emmynominierungen in dieser Sparte unterstrichen wird.<hr>

Captain Proton
18.08.2001, 14:01
So gut hatte es Star Trek oft nicht :(.

DerBademeister
18.08.2001, 14:19
? Selbst in der ersten Staffel Voyager, die eher effektarm war, kostete eine Episode schon 1,4 mio $, also rund 3 mio Mark.

Nicht zu vergessen "Space", wo jede Folge 4 mio DM kostete.
Selbst die schrottige Sat.1-Eigenproduktion Helicops verschlingt 3 mio.

Da kommt Stargate also noch vergleichsweise billig weg.

Captain Proton
18.08.2001, 14:24
Ich mein TNG, da hats ihnen gefehlt. VOY war ja das Kieblingskind der Autoren (naja, für die Fans Bläääh!)

DerBademeister
20.08.2001, 14:26
Sogar Kampfstern Galactica hat damals 1 mio $ pro Folge gekostet. Ich will gar nicht wissen, wieviel das heute inflationsbereinigt ist...

Jedimaster Yoda0
21.08.2001, 15:01
so teuer? und doch oft so schrottig?

naja, dann sollten die sich mal nen besseren drehbuchautor zulegen

Jarod2
21.08.2001, 15:24
Sooo toll sind die Effekte ja oftmals gar nicht. Ich frag mich, wozu die das Geld dann wirklich brauchen.

Jedimaster Yoda0
21.08.2001, 15:42
nunja, das filmteam geht wahrscheinlich jedentag luxoriös essen und wohnt auch sicher nicht schlecht