PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Atlantis 110 Der Sturm (The Storm)



Dune
21.09.2004, 16:59
Inhalt:
Ein Sturm zieht auf über dem Meer in dem auch Atlantis liegt, und leider ist die Landmasse des Planeten viel zu klein, um ihn auch nur ansatzweise abzubremsen. An sich würde die Stadt der Ancients dank Schild oder Versenkung auf den Meeresgrund so ein alle 30 Jahre auftretendes Phänomen überstehen, doch ohne ZPM sieht das nicht so rosig aus. Und so macht sich das SGA-Team daran, sowohl Teylas Leute als auch die gesamte Atlantis-Basis zu evakuieren.
Nur haben sie die Rechnung ohne die Geni gemacht, die ihre Chance auf Rache gekommen sehen...


Ui, ein Cliffhanger, dazu noch ein relativ netter, nicht fantastisch, aber ausreichend, um neue Folgen JETZT GLEICH zu wollen ;)

Die Folge hat mir relativ gut gefallen, sie war nicht so ausgefallen wie die davor, aber immer noch höchst unterhaltend. Vor allem das Auftauchen der Geni werte ich hier positiv, denn so stehen die Folgen nicht mehr ganz so allein für sich. Und wieder eine Ep mit schönen Sprüchen :)

Sheppard: McKay will come up with something.
McKay: I will try, but despite what you all may think, I am not superman.
Sheppard: Was anyone seriously thinking that?
Ford: No, sir.
Zelenka: Never

Leider finde ich bei der ganzen Sache die kommenden Storyarcs schon jetzt etwas *zu* absehbar, z.B. ist schon jetzt sowas von klar, dass sich diese rothaarige Tochter von dem einen Geni da auf die andere Seite schlägt. Und dass Sheppard die Lage rettet ist ja wohl auch kaum abzustreiten. Ich hoffe nur, dass die zurückgebliebene Puddlejumper-Crew nicht den Rest der Ep einfach dasitzt, sondern doch losfliegt.
Und das mit dem Supersturm will mir auch nicht so ganz einleuchten, obwohl ich mich schon immer gefragt habe, ob die immer gutes Wetter haben :)
Ich dachte solche Stürme entstehen erst im Zusammenhang mit grossen Landmassen... Aber ich bin ja auch kein Meteorologe.

Weiss wer, wanns weitergeht? Hab nirgends Daten finden können.

cosmonusa
21.09.2004, 17:54
So wie ich das mitgekriegt habe, entstehen diese Hurricaines immer über dem Meer und treffen beim Umherziehen auf die Landmassen, wo sie sich austoben (sieht man ja gerade wieder in den USA, Haiti, Jamaika...). Von daher erscheint das logisch, dass es auf einem Wasserplaneten wie dem in SG:A solche riesigen Stürme gibt. Aber auch ich bin kein Meterologe. ;)

Jedenfalls fand ich die Episode klasse. Vor allem, dass die Genii wiederkehrende Bösewichter sind, fand ich toll und ich hatte gar nicht damit gerechnet sie so schnell wiederzusehen. Als solche gefallen sie mir nämlich verdammt gut, besser als die Wraith. Eine Militärdiktatur, die mal ausnahmsweise nicht explizit naziesk ist und mit einem technischen Know-How von Mitte des 20. Jahrhunderts gegen raumfahrende Gegner kämpft. Ich hoffe die Sache endet nicht mit der Auflösung des Cliffhangers und die Genii bleiben der Serie erhalten.

Crystal
22.09.2004, 17:41
Tja, das war's dann leider erstmal bis Dezember(?) mit Atlantis... natürlich mit Cliffhanger.

The Storm hat mir ähnlich gut gefallen wie Home. Ein schön aufgebauter Plot, etwas Kontinuität, natürlich gute Sprüche und eine halbwegs aussichtslos aussehende Situtation. Ich bin mal gespannt, wie Weir doch noch gerettet wird.

Die Puddle-Jumper sind ja wohl wirklich die beste Erfindung, die sie für Atlantis gemacht haben. Was wäre diese Folge schließlich ohne sie gewesen? Eine Umsiedlung von Teylas Volk und dann noch das Feststecken auf der Hauptinsel. Klasse, damit hat man Sheppard erstmal vollkommen von jeglicher Unterstützung isoliert, so dass er ganz alleine mit dem Problem fertig werden muss. Wobei ich mich ja frage, wie der Puddle Jumper es in nächster Zeit zurückschafft, da Teyla auf den Promofotos schon zurück auf Atlantis ist... und das, wenn die Reihenfolge stimmt, noch während des Sturms.

Die Genii müssen meiner Meinung zwar noch etwas ausgearbeitet werden, denn wirklich gut gefallen sie mir als Atlantis-Gegenspieler nicht, aber immerhin schon mal ein weiterer (hoffentlich auch später noch) wiederkehrender Gegner.

EmS
24.09.2004, 20:40
hmm, ich weiß nicht so ganz. irgendwie nerven mich die genii schon ein klein wenig. dass sie es einfach nicht einsehen wollen..

na ja, ich denk, ich würd nach dem atlantis wieder mir gehört, den genii mal nen kleinen besuch abstatten, und sie etwas schwächen. nicht einfach so weiter machen als ob nichts passiert wär. das ist zu leichtsinnig.


aber trotz allem gefallen mir die atlantis folgen mittlerweile um einiges besser als die alten(neuen) sg-folgen. irgendwie mal was andres mit bekannter struktur. hoffentlich bleiben die folgen weiterhin so unterhaltsam!

Drago
24.09.2004, 22:31
shepherd hat auf etwas hingewiesen als die beiden wissenschaftler am rumerklären waren, leider weiss ich nicht mehr die details da es doch schon jetzt ein par tage her ist. er sagte etwas wie das es doch komisch wäre das atlantis so viele blitzableiter und ein ganzes system dafür und das obwohl die antiker das gar nicht brauchten, da sie ja die stadt mit dem schild schützen oder einfach versenken konnten. und damit hat er recht, IMO wird genau der nicht getrennte blitzableiter vom ende der clou sein, und die ZPMs aufladen oder so was :P

jedenfalls fand ich die folge recht gut, und die eingliederung der genii auch, obwohl die restliche handlung der folge recht absehbar ist, aber vieleicht überraschen uns ja die schreiberlinge.

:star::star::star::star_half:

Keks
25.09.2004, 13:48
Originally posted by EmS@24.09.2004, 18:40
aber trotz allem gefallen mir die atlantis folgen mittlerweile um einiges besser als die alten(neuen) sg-folgen. irgendwie mal was andres mit bekannter struktur. hoffentlich bleiben die folgen weiterhin so unterhaltsam!
Sehe ich genauso. Auch die Charaktere sind mir allesamt ungewöhnlich schnell sympatisch geworden. Allerdings finde ich es auch sehr typisch, wie das Feindbild des Obergenii (der war aus der Serie Profiler, newahr?!) aufgebaut wird. Damit man dann umsomehr "Hurra" brüllt wenn Shepard ihm ein ein C4 Pack an die Hüfte klemmt und ihn in den Blitzableiter stösst (eigener Spoiler ;))
Gruss

Crystal
25.09.2004, 19:10
Originally posted by EmS
na ja, ich denk, ich würd nach dem atlantis wieder mir gehört, den genii mal nen kleinen besuch abstatten, und sie etwas schwächen. nicht einfach so weiter machen als ob nichts passiert wär. das ist zu leichtsinnig.
Je nachdem, wie die Genii am Ende der Folge dastehen, sollten zumindest Sicherheitsvorkehrungen auf der Basis selbst getroffen werden. Aber dass sie in Stargate reinschreiben, dass das Atlantis-Team in die Offensive gegen ein weniger entwickeltes Volk geht, glaube ich nicht. Das würde ihnen auch sicher keine Pluspunkte bei anderen Bewohnern der Pegasus-Galaxie einbringen.

Im Moment gefallen mir die Atlantis-Folgen übrigens auch besser, als SG-1. Wobei SG-1 natürlich den Vorteil der besser Charakterausarbeitung hat. In der Beziehung muss Atlantis immer noch etwas zulegen. So eine Extremsituation wie "The Storm" ist da schon mal sehr hilfreich. Ansonsten ist in Atlantis einfach mehr los. Es gibt noch mehr zu entdecken und dabei kommen dann auch mal komplett unbekannte Dinge zum Vorschein. Damit das auch so bleibt, müssen sie in den nächsten Staffeln nur noch einen interessanten Storybogen mit den Wraith oder sonstwem entwickeln/vertiefen. Ich nehme jetzt einfach mal an, dass Atlantis bei den guten Quoten auch in die 2.Staffel geht.

BLOODTHIRST
25.09.2004, 21:04
tolle folge, ich will die fortsetzung haben aber die gibts vorraussichtlich erst am 14. dezember
ich persönliche denke das der puddlejumper im auge des sturms nach atlantis fliegt, hab ich die ganze zeit beim schauen schon gedacht... und wenn man auf die titel liste guckt 1.11 the eye vermutlich das auge des sturms.
lassen wir uns überraschen.
von wegen blitzableiter, hab ich das wirklich richtig verstanden die wollen den blitz durch die superleitend werdenden gänge der stadt leiten?!? dann sollten sich die leute aber besser ein paar gummistiefel besorgen sonst gibts ein richtig großes bbq.
ich glaube nicht dass das atlantis team einen weniger entwickelten gegner oder einen der sich nicht wehren kann vernichten oder angreifen würde. die serie dreht sich meiner empfindung nach sowieso stark um ethische probs. demnach können sie das nicht tun da sie sonst irgendwie zu den bösen würden. ausserdem müssen sie an den kampf gegen die wraith denken, da brauchen sie jeden mann und jede frau die zur verfügung stehen, sei es als kämpfer, als wissenschafftler oder bauer um die anderen mit nahrung zu versorgen. sie sollten versuchen eine art pakt mit den genii zu schliessen, denn allein haben sie ohne wunderwaffen keine chance gegen die wraith.

DarkBeQst
27.09.2004, 15:12
Ui, der Termin trifft hart!

Ich stimme zu, dass es sich bei Atlantis um andere Sachen dreht, als Erobern. Das sich die Macher mal ein bischen mehr auf soziale, ethische und vor allem wissenschaftliche Gesichtspunkte stürzen hat mich dazu bewogen, diese Serie (die erste in meinem Leben *g*) genauer zu verfolgen. Ich finde in diesem Zusammenhang McKay sehr wichtig. Er ist nicht nur genial (auf das T-Shirt in Home hinweis ;) ), sondern dazu auch noch ziemlich witzig, wie ich finde. Seine teilweise recht trottelige Art erst zu machen und dann zu denken ist eine Bereicherung, was den Spaß-Faktor angeht! In The Storm fand ich die Situation, in der die Idee mit den Blitzen Weir unterbreitet wird zu geil: zwei Wissenschaftler, die sich freuen wie Kleinkinder, wenn sie Ihr Duplo-Spielzeug zusammengesetzt haben, sich gegenseitig andauernd unterbrechen und in einer Geschwindigkeit sabbeln, dass selbst Michael Schumacher neidisch würde... einfach zum ablegen :lol: ! Auf der anderen Seite ist McKay auch eine Figur, die sich gern selbst Arbeit macht. Dann findet er hier eine interessante Sache, untersucht sie, macht sie dabei kaputt, um sie dann (mampfenderweise *g*) wieder zu reparieren. Göttlich gut.
Zurück zum eigentlichen Thema: ich hoffe dass Weir von meinem heimlichen Helden der Serie gerettet wird. McKay ist verwundet und wird in The Eye zum Tier *hoff* ^^ !!! Schließlich kennen sich beide sehr gut und McKay ist der einzige, der Dr. Weir Elizabeth nennt.

So ich werd dann mal aufhören mit um den heißen Brei zu reden... :rolleyes:

C ya,

DarkBeQst

Drago
28.09.2004, 18:45
Originally posted by BLOODTHIRST@25.09.2004, 20:04
tolle folge, ich will die fortsetzung haben aber die gibts vorraussichtlich erst am 14. dezember

ist das der amerikanische termin oder der britische?

Crystal
28.09.2004, 19:45
sie sollten versuchen eine art pakt mit den genii zu schliessen, denn allein haben sie ohne wunderwaffen keine chance gegen die wraith.
Ein Bündnis mit den Genii einzugehen, wäre wohl das logischte Ende. Der Trupp, der Atlantis übernehme soll, scheitert, die Genii erkennen, dass sie verbündet besser gegen die Wraith ankommen, als alleine und "Chief O'Brien" (wie auch immer er als Genii-Anführer heißen möge) sichert ihnen Kooperation zu. Das einzige, was mir daran nicht gefällt, ist, dass wir dann wieder nur die Wraith als Gegenspieler haben. Irgendwie finde ich es doch interessanter, wenn auch mal ein kleines Volk gegen die Atlantis-Teams steht. Und dazu noch eins, das einigermaßen Einfluss auf andere Völker hat und technologisch halbwegs entwickelt ist.


Originally posted by DarkBeQst@
Ich finde in diesem Zusammenhang McKay sehr wichtig. Er ist nicht nur genial (auf das T-Shirt in Home hinweis ), sondern dazu auch noch ziemlich witzig, wie ich finde.
Damals bei der Ankündigung, dass McKay in Atlantis mitspielt, habe ich mich auch gefreut. Seitdem hat er sich in der Serie immerhin schon ein ganzes Stück weiterentwickelt, nachdem er am Anfang nur den Klassenclown (zusammen mit unserm Angsthasen Dr. Beckett ;) )gespielt hat. Ich hoffe aber, dass er auch über dieses Image hinweg noch etwas aufgebaut wird. :P


ist das der amerikanische termin oder der britische?
Der britische und leider nur, wenn alles gut geht. Fest steht, dass SkyOne am 30. November Underground ausstrahlt, alles was danach kommt, ist Spekulation. :(

BLOODTHIRST
28.09.2004, 20:26
es besteht aber gute hoffnung das es am 14. dezember weitergeht, denn die weihnachtspause fängt erst später an. ausserdem ist es schon seit jahren so das sky one in der mitte der staffel zwischen dem 10. und 15. dezember scifi überholt. also haben wir hoffnung denn sonst müssen wir wohl bis zum 14. januar 2005 warten. (termin mit kalender anhand der vorsetzung vom letzten jahr geraten)

DarkBeQst
30.09.2004, 20:35
Hi nochmal,

die Kollegen von Chevron Nine (http://www.chevronnine.com) gehen momentan davon aus, dass es am 15. Dezember weitergeht. Allerdings nur wenn Sky wirklich die Rechte an Atlantis gekauft hat, worüber dort noch "heftig" diskutiert wird *g*.

Falls das nicht der Fall sein sollte, wo ich persönlich nu nicht von ausgehe, würde es wohl erst am 15. Januar weitergehen. :(

Also lasst uns beten, dass es beim 15 Dez. bleibt! ;)

C ya,

DarkBeQst

Crystal
03.10.2004, 20:30
Ich gehe jetzt auch mal davon aus, dass wenigstens noch eine neue Folge vor Weihnachten ausgestrahlt wird. Sky One hat ja schon den ersten Teil der Staffel in ihrer Folgenankündigung, also werden sie hoffentlich die Rechte an der gesamten Staffel gekauft haben.

Dann dürfen sie nur nicht die Weihnachtspause dieses Jahr vorziehen. Ist eh schon schade, dass sie schon einige Zeit vor Weihnachten Schluss machen. Am 21.12. könnte man schließlich auch noch locker eine Folge senden.

Warum eigentlich am 15.12.? Soweit ich weiß, strahlt Sky One die Folgen dieses Jahr dienstags aus. Danach würde die letzte Folge am 14. laufen.

DarkBeQst
04.10.2004, 13:12
Jop wegen der Ankündigungen durch Sky One ist die Diskussion auf deren Board ja entstanden, da jemand zu recht meinte dass eis schwachsinnig wäre etwas anzukündigen, was man "noch" garnicht besitzt.

Das Datum hab ich wie gesagt von der Chevron Nine-Seite. Ich hab keine Ahnung wie die darauf kommen. Aber vielleicht rechnen die ja direkt einen Tag drauf für die Internet-Präsanz der jeweiligen Folge *g*. Muss ja auch noch heruntergeladen werden und Zeuch. ;)

C ya,

DarkBeQst

Dune
10.11.2004, 21:58
Wo wir gerade von Internetpräsenz der Folge reden... Für uns gehts anscheinend schon weiter ;)

cornholio1980
02.12.2005, 15:35
Ich gehöre wohl zu den wenigen, die mit Atlantis bisher nohc nicht so viel anfangen konnten, und auch von "Der Sturm" nicht allzu begeistert waren. Hier mein Review (http://members.chello.at/cornholio/Serien/Stargate%20Atlantis/1x10%20-%20Der%20Sturm.htm):

Nach einigen eher schwächeren Einzelepisoden wird nun die Spannungsschraube ordentlich angezogen. Auch wird hier zum ersten Mal ein Ereignis aus einer vorangegangenen Episode wieder aufgegriffen, was einem endlich das Gefühl nimmt, hier wirklich ständig nur völlig unabhängige Einzelfolgen vorgesetzt zu bekommen. Die Handlung beginnt zwar eher langsam, nimmt dann jedoch an Tempo und Spannung zu, und spätestens nach der Hälfte der Folge, als die Genii schließlich Atlantis angreifen, wird es wirklich packend und interessant. Schade allerdings, dass der 2. Teil der Episode zu einem weiteren "Stirb langsam"-Klon verkommt, der noch dazu insofern bei mir relativ zum Scheitern verurteilt ist, da ich mit der Figur von Major Sheppard immer noch nichts anfangen kann. Trotzdem gibt es ein paar durchaus spannende Momente und gelungene Szenen - wobei mir der Cliffhanger ehrlich gesagt schon wieder etwas zu übertrieben dramatisch und billig war, ist doch völlig klar, dass weder Dr. Weir noch Dr. McKay sterben werden. Generell hat die Folge zwar mit zunehmender Laufzeit an Intensität gewonnen, trotzdem hatte ich irgendwie das Gefühl, dass diese eher der Vorbereitung auf die nächste Folge und somit dem Abschluss des Zweiteilers dient. Und so konnte mich "Der Sturm", trotz der interessanten Ausgangssituation, dann doch nicht so richtig begeistern...

Fazit: Eine recht unterhaltsame Folge, die jedoch hauptsächlich dazu zu dienen scheint, den Weg für die Fortsetzung zu ebnen...
Wertung: 6/10 (bzw. 3/5)

Simara
28.05.2006, 17:08
Die Folge hat mir gefallen.

Ging es nur mir so oder haben die Leute auf dem Zufluchtsplaneten noch andere an unsere hiesigen Kirchenvertreter erinnert?


Eine Militärdiktatur, die mal ausnahmsweise nicht explizit naziesk ist
Komisch. Mich haben die Genii sofort an die Nazis erinnert.....


irgendwie nerven mich die genii schon ein klein wenig. dass sie es einfach nicht einsehen wollen..
Mir gehts genauso.
Aber wurden die Genii über die Nachwirkungen von Atombomben denn wirklich aufgeklärt?
Ein wenig gierig sind sie außerdem. Und sturköpfig.
Anstatt sich mit den Atlantern gegen die Wraith zu verbünden wollen sie ihr eigenes Ding durchziehen.
Robert Davi als Hauptgegenspieler finde ich klasse.


na ja, ich denk, ich würd nach dem atlantis wieder mir gehört, den genii mal nen kleinen besuch abstatten, und sie etwas schwächen. nicht einfach so weiter machen als ob nichts passiert wär. das ist zu leichtsinnig.
Ich denke genauso. Vor allem nachdem sie Atlantis ja jetzt behalten wollen.
Und den Seelenhändlern auf dem Zufluchtsplaneten würde ich auch eins aufs Dach geben.


..... dass das Atlantis-Team in die Offensive gegen ein weniger entwickeltes Volk geht, glaube ich nicht. Das würde ihnen auch sicher keine Pluspunkte bei anderen Bewohnern der Pegasus-Galaxie einbringen.
Hier gehts ja nicht um Pluspunkte sammeln. Die Genii sollten ja auch nicht vernichtet werden, sondern nur einen Denkzettel bekommen, damit sie etwas mehr Respekt bekommen. Klar sollten die Atlanter ihre technische Überlegenheit nicht ausnutzen. Tun sie bisher ja auch nicht. Aber den Hanselmann sollten sie auch nicht mit sich machen lassen.
Apropos andere Bewohner der Pegasus-Galaxie: Was ist denn das für ein Verhalten. Da kommt jemand und bittet um Hilfe und ich verrate ihn an den anderen? Das sieht mir nicht nach Solidarität aus. Da kann ich auf Pluspunkte verzichten.


Ein Bündnis mit den Genii einzugehen, wäre wohl das logischte Ende.
Sehe ich nicht so. Ich würde den Genii nach der Aktion nicht mehr trauen. Und Vertrauen ist in einem Bündnis das wichtigste.

Aber warum zum Teufel hat Sheppard nicht zu erst diesen "Blitzableiter" getrennt und dann auf die Genii geschossen? Klar aus dramaturgischen Gründen, aber das hab ja sogar ich voraussehen können, dass bei dem Schusswechsel was kaputt geht.

Wie ist das denn jetzt eigentlich mit dem Atlanter-Gen. Braucht man das nicht um die Jumper fliegen zu können und einige Dinge in Atlantis bedienen zu können?
Die Genii haben dieses Gen ja eher nicht. Deshalb werden sie in Atlantis wohl einige Sachen nicht bedienen können.

Mir ist auch klar, dass weder Becket noch Weir sterben werden, aber ich bin gespannt, wie sie die Sache auflösen.