PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SG-1 8x11 Gemini (Gemini)



Amujan
23.12.2004, 00:11
SG-1 8x11 Gemini

Inhalt:

Ein Duplikat von Colonel Carter sucht die Hilfe von Stargate Command um den Replikator "Fifth" zu besiegen, der angeblich einen Weg gefunden haben soll um die Waffe der Asgard ausser Gefecht zu setzen.

Meinung:

Eine sehr interessante Folge, und ausserdem sind die Replikatoren nach wie vor da und können als Feind aktiv werden. Find nur schade, dass der so hart erkämpfte Schutz durch die Waffe so schnell wieder seine Wirkung verliert. Wngstens einmal hätten SG-1 riegoross siegreich sein können, denn mir geht der Replikator-Plot ziemlich auf den Geist. <_<

Amu

Crystal
28.12.2004, 20:20
So, hab endlich auch die Folge nach der längeren SG-1-Pause gesehen (und dann gleich zwei direkt hintereinander :D) und wenn&#39;s so weitergeht, kommen die besten Folgen wie letztes Jahr auch schon nach der Winterpause. Denn Gemini gehörte für mich zu den besten Folgen der Staffel, wobei ich die Replikatoren auch noch immer gerne sehe. Jedenfalls die neuen, die man nicht haufenweise mit der Schrotflinte zu bunten Legosteinchen zerlegt. ;)

Dass RepliCarter mehr wollte, als sie den beiden Parteien zeigte, war zwar von Anfang an klar, aber mit so einer Wende der Wende der Wende hatte ich dann doch nicht gerechnet. Vor allem hatte ich die ganze Zeit angenommen, dass Fifth sie mit dem gleichen "Fehler" erschaffen hat, den er auch hat. Stattdessen wollte sie ihn genau deswegen vernichten.

Wie nett, jetzt führt RepliCarter also die Replikatoren an... in vielen Folgen wird sie dann wohl nicht zu sehen sein, schließlich wird die SG-Filmcrew nicht gerade darauf versessen sein, etliche Folgen im Splitscreen-/Bluescreen- usw. Verfahren zu drehen, nur um Carter und RepliCarter unterbringen zu können. Also entweder übernimmt wieder jemand anderes die Replikatoren oder sie sind demnächst tatsächlich hinüber.

cornholio1980
07.07.2006, 00:18
So, hier nun endlich mal meine Kritik (http://members.chello.at/cornholio/Serien/Stargate/8x11%20-%20Gemini.htm) zu "Gemini":

Seit ihrem ersten Auftauchen in der 2. Folge der 8. Staffel habe ich mich schon auf die Rückkehr von Replikanten-Carter gefreut... und wurde nicht enttäuscht. Die größte Stärke der Folge ist die interessante und spannende Handlung, die mit einigen netten Wendungen gespickt ist. Schon von vornherein weiß man nicht so recht, was man vom Angebot der Replikanten-Samatha denken soll, und gerade als man langsam und vorsichtig beginnt ihr zu vertrauen, stellt sich heraus dass sie scheinbar doch mit Fünfter zusammenarbeitet. Zu diesem Zeitpunkt glaubt man, man hat sie durchschaut und weiß jetzt, wie der Hase läuft - nur um am Ende dann drauf zu kommen, dass sie beide Seiten, sowohl fünfter als auch SG-1, gegeneinander ausgespielt hat, und ganz eigene Ziele verfolgt. Hier ist es wirklich gut gelungen, den Zuschauer auf eine falsche Fährte zu locken. Die Inszenierung steht jedoch dem gelungenen Drehbuch in nichts nach - insbesondere die Szenen, in denen sich Replikanten-Carter und Fünfter in einem blauen Kegel aus Licht miteinander unterhalten, haben es mir angetan. Und als wäre das alles nicht schon genug, gibt es auch noch nette Einblicke in Samantha Carters Persönlichkeit. Was will man mehr?

Fazit: "Gemini" ist von der ersten bis zur letzten Minute spannend, mit einigen interessanten Wendungen gespickt, und kann auch was die Inszenierung betrifft überzeugen. Eine rundum gelungene Episode...
Wertung: 9/10