PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Babylon 5 und Babylon die Stadt



BabylonLion
09.11.2002, 18:40
Ist euch schon auf gefalle das Ishtar-Tor ( und Pacht-Staße) von Babylon wie Babylon 5 (Teil weise) Blau ist?

http://www.ugcs.caltech.edu/~megan/europe/ishtar.jpg ..... http://www.chronology.org/grafix/b5station.jpg

Ishtar-Tor von Babylon

Und nur fage ich: Ist das zu fall oder absicht von JMS?

wu-chi
10.11.2002, 16:45
Eine interssante Frage!

Schade ist nur, daß das wunderschöne Blau des Ishtar-Tores im Pergamonmuseum in Berlin auf dem Bild nicht so rüberkommt. Live davor zu stehen ist sehr beeindruckend und hat einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen, in bezug auf die Schönheit von Dingen.

Ob sich JMS davon hat inspirieren lassen, kann ich aber leider aus Unkenntnis nicht beantworten. Es wäre sicherlich sehr interessant zu erfahren warum B5 auch von einer blauen Farbe dominiert wird.

Viele Grüße
wu-chi

DiWi
10.11.2002, 17:07
Das meint ihr jetzt aber nicht ernst, oder? Die Überlegung, ob B5 deshalb blau ist, weil das tor blau ist, ist nur ein Witz, richtig? :-)))) Der war gut :-)

Tschüß, Dirk

wu-chi
10.11.2002, 17:48
@Dirk
Nun ich halte dies nicht unbedingt für witzig darüber nachzudenken. Letztendlich ist es eine Tatsache, daß das Ishtar-Tor und B5 von einem Blau dominiert werden. Sicherlich mag eine Beziehung zwischen dem Ishtar-Tor und B5 etwas weit hergeholt sein, aber JMS hat sich doch sehr viel von anderen Dingen inspirieren lassen, warum also hier nicht auch?

Grüße
wu-chi

Starstuff
10.11.2002, 18:16
Manchmal ist blau einfach nur blau. *shrugs*

Starstuff

BabylonLion
11.11.2002, 17:02
Originally posted by Starstuff@10.11.2002, 17:10
Manchmal ist blau einfach nur blau. *shrugs*

Und wo heer willst du das wiesen? B) das es nur blau ist :huh:

In B5 (Die Schrift aus Blut) wurt auch Blut (gut sah danach aus) an der Wand geschieben ;)


und in der Bibel steht (mit meinen Worten):

Wo König Belsazar (von Babylon) zu Fest Wein in Gefäße die sein Vater Nebukadnezar aus dem Tempel in Jerusalem geraubt hatte aus schacken lies. schieb eine Hand auf eine Wand Worte. Die keiner lessen konnt nur ein Jude der erholen laste.
Und der sagte das die Worter "Mene, tekel u-pharsin" heisen und die Bedeutung < &#39;Mene&#39; bedeutet &#39;gezählt&#39;: Die Tage deiner Herrschaft sind gezählt, Gott setzt ihnen ein Ende&#33; &#39;Tekel&#39; heißt &#39;gewogen&#39;: Gott hat dich gewogen und für zu leicht befunden. Du kannst nicht vor ihm bestehen. &#39;U-parsin&#39; bedeutet &#39;und geteilt&#39;: Dein Reich wird unter die Meder und Perser aufgeteilt.>



Last edited by BabylonLion at 11.11.2002, 18:18

DiWi
11.11.2002, 19:11
@wu-chi
Ich finde es ja auch schön, das Babylon 5 eine TV Serie war, über die man viel diskutieren konnte. Aber man kann es auch übertreiben. Welche Rolle spielt es denn, ob es da irgendeinen Zusammenhang gibt? Wäre B5 schlechter, wenn es keinen gibt? Ist es besser, wenn es einen gibt? Ist es nicht viel wahrscheinlicher, das irgendein Designer sich schlichtweg an der Farbpsychologie des Fernsehens orientiert hat?

Babylon 5 war eine TV Serie und nicht mehr. JMS wollte weder die amerikanische Gesellschaft verändern noch wollte verklausuliert irgendwelche Botschaften verkünden. Er wollte eine Geschichte erzählen und damit Geld verdienen.
Wenn man jetzt daher kommt, und der FARBE der Station irgendwelche Bedeutungen beimisst, dann macht man sich nicht nur lächerlich, sondern zeigt damit auch irgendwie den Kontakt zur Realität hinter sich gelassen hat.

Du führst ja zu Recht an, das sich JMS sehr oft hat inspirieren lassen, aber wenn man sich das mal anschaut, dann waren es immer nur Dinge, die für die Handlung einen Sinn machten.
Die Frage, ob B5 blau ist, weil das Ishtar Tor blau ist (nicht mal das gleiche Blau wie B5 - was eigentlich schon Beweis genug ist, das es keine Verbindung gibt) hat die gleiche Bedeutung wie die Frage, ob sich seinen Hosenschlitz mit der linken oder der rechten Hand zu macht: Für einen kurzen Moment auf einer langen Reise mag man drüber lächeln, aber dann sollte man auch wieder den wichtigen Dingen Aufmerksamkeit schenken.

Tschüß, Dirk

BabylonLion
11.11.2002, 22:02
@DiWi Nur vieleicht hat JMS sich ein spass dar mit gemacht ;)
Es ist nicht nicht das gleiche Blau, vieleich war das Blau des Tor zu duckel ;)

wu-chi
12.11.2002, 00:56
So ich habe jetzt mal deswegen den engl. Lurker&#39;s Guide durchforstet. Ich habe natürlich nichts gefunden, was auf eine Verbindung zur gleichen Farbe des Ishtar-Tores schließen läßt. Dafür habe ich dort etwas anderes gefunden:


23 Oct 1999
>I was reading through the forums in the FirstOnes message boards a while ago
>and there has been some discussion about what the first 3 Babylon stations
>looked like and what colors they were

They went in spectrum order, from red, a coule of interim colors I can&#39;t
remember, to green, to blue.

jms

Dies beweist immerhin, daß er sich Gedanken wegen der Farbe gemacht hat. Damit kann man zwar die Verbindung zum Ishtar-Tor nicht ausschließen, aber es wird unwahrscheinlicher.

Viele Grüße
wu-chi

PS: @Dirk
Danke, daß Du ausführlicher geworden bist. So gibt Dein erster Beitrag wenigstens einen Sinn. Sicherlich kann man es übertreiben, doch wo fängt eine Übertreibung an und wo nicht? Letztendlich geht es doch hier auch um ein bißchen Quellensuche. An was hat JMS alles gedacht, als er B5 entworfen, geschrieben und verfilmt hat. Von welchen Dingen hat er sich inspirieren lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Dinge wirklich wichtig für die Rahmenhandlung oder das Detail oder einfach unnötig sind. Viele Dinge wissen wir, weil er es uns gesagt hat. Aber wie viele Dinge wissen wir nicht, weil er es nicht gesagt hat (entweder weil er es nicht sagen wollte oder weil er nicht danach gefragt worden ist). Vielleicht interessiert dich das nicht, mich schon.

Erschreckend finde ich nur Diese Aussage:

... Wenn man jetzt daher kommt, und der FARBE der Station irgendwelche Bedeutungen beimisst, dann macht man sich nicht nur lächerlich, sondern zeigt damit auch irgendwie den Kontakt zur Realität hinter sich gelassen hat.

Wenn man die zuvor geschriebenen Sätze als Bezugspunkt zu Einem Zitat hinzuzieht, gebe ich Dir Recht, daß man sehr schnell ins Lächerliche abdriften kann, aber den Kontakt zur Realität hinter sich lassen, ist schon ein sehr üble Folgerung. Würde ich nun diese Folgerung auf mich anwenden, müßte ich mich also in einer Art Traumwelt befinden (ich habe ja keinen Kontakt zur Realität mehr). Wieso? Nun ich mache mir Gedanken darüber, ob die Farbe des Ishtar-Tores von der Stadt Babylon vielleicht der Grund ist, warum die Station Babylon 5 eine gleiche (zumindest eine ähnliche blaue) Farbe hat. Ergo muß ich den Kontakt zur Realität verloren haben. Aber ich stehe nunmal mit beiden Füßen auf dem Boden der Tatsachen.
Warum habe ich jetzt so viel geschrieben? Nun ich finde es schade, daß Du mit so einer Totschlag-Argumentation daher kommst. Denn viele, die sich diesen Thread durchlesen und sich darüber Gedanken machen, müssen sich nach Deiner Argumentation jenseits der Realität befinden und werden dann einen Teufel tun, um darauf zu antworten (sie wären ja dann irgendwelche Irre aus einer Psychatrie). Dies hemmt eine Diskussion und wird weitere verhindern. Aber vielleicht habe ich dies auch nur zu streng aufgefaßt.

DiWi
12.11.2002, 13:19
Ich wollte Dir ganz bestimmt nicht vorwerfen, fernab der Realität zu sein. Ich wollte mit dem Satz ausdrücken, das das Nachdenken über die Farbe in Bezug auf die Stadt Babylon eine über das Ziel hinausschiessende Überlegung ist. Meiner Meinung nach haben Gedanken darüber den gleichen Wert, als wenn man sich darüber Gedanken macht, ob der Autor eines Jerry Cotton Heftes irgendeine höhere Botschaft an den Leser weiter geben will. Oder wenn einer darüber nachdenkt, ob die Farbe der Sitze im Bundestag eine kulturhistorische Bedeutung haben, während gleichzeitig ein wichtiges Gesetz verabschiedet wurde. Sprich: Man macht sich Gedanken über etwas völlig unwichtiges, obwohl es viel sinniger wäre, sich Gedanken über das Gesetz zu machen, um das es in der Sitzung ging. Das meinte ich mit Verlust der Realität.
In Bezug auf B5 ist das Wichtige die Handlung und der Weg zum 3. Zeitalter. Sicher, auch versteckte Botschaften können wichtig sein, aber Botschaften verstecken sich in Aussagen der Figuren, nicht in Farben. Vor allem aber denke ich: Wenn man erst einmal damit anfängt in allem und jedem von B5 eine Bedeutung zu sehen, macht das ernsthafte Spekulieren keinen Sinn mehr, denn man kann jeden Aspekt dann mit einer besonderen Bedeutung begründen. Damit gibt man B5 eine religiös-ähnlcihe Bedeutung, die es nicht hat. Die nächste Diskussion geht dann darum, ob das Duffy Duck Poster in Garibaldis Quartier eine verschlüsselte Bedeutung hat. Warner Bros wollte dieses Poster, denn Duffy Duck ist die Warner Ente. Wenn nun jemand überlegt, ob es nicht doch was mit der alten Babylon Stadt zu tun hat, schliesslich spielt ja ein geflügeltes Wesen eine gewisse Rolle (keine Ahnung, das sage ich jetzt einfach mal so), dann hat derjenige den Bezug zur Realität verloren, weil er in etwas völlig Banalen eine mystische Bedeutung sieht.

Jetzt klarer?
Tschüß, Dirk

BabylonLion
12.11.2002, 17:11
Originally posted by DiWi@12.11.2002, 12:13
Wenn nun jemand überlegt, ob es nicht doch was mit der alten Babylon Stadt zu tun hat, schliesslich spielt ja ein geflügeltes Wesen eine gewisse Rolle (keine Ahnung, das sage ich jetzt einfach mal so), dann hat derjenige den Bezug zur Realität verloren, weil er in etwas völlig Banalen eine mystische Bedeutung sieht.
Ich und Realität verloren. Nein&#33; Ich bin nur ein neugirger Mensch.

Römmich kaktonlich bin ich und des-hall habe ich mich schon vor B5 für die Stadt Babylon interssant.

Babylon 5 nicht wegen die Stadt Babylon oder was in der Bibel steht über Babylon steht, für mir interssante soder well ich die Serie toll fant.

Aber dann ist mir das mit den BLAU aufgefalle und habe mir das was für spriech und was nicht.
Auf was bin ich gekommen : des kann sein.
Ich habe euch frage gesteht weill ich kenn engelich kann und ich habe gedach po die es können mir haflen ( op der gedenke unsenn ist oder nicht )

Und wenn Babylon 5 nicht mit der Stadt Babylon zu tuten hat, war um hat JMS dann Babylon 5 genämht? ;) *mm*

Er muss automatich die Stadt Babylon und das was in der Bidel steht, über babylon in hieter Kopf haben, sost wüde er das worte Babylon nicht ernst nicht nehmehen (und die Geschichte der Menschheint) ;)

wu-chi
12.11.2002, 18:22
Ein kleiner Nachtrag zu den blauen "Kacheln" der B5-Station. Diese sollen Sonnenkollektoren darstellen.

@Dirk
Ich weiß worauf du hinaus willst und verstehe dich sehr gut. Auch ich sehe die Gefahr des diskutierens um des diskutieren wollens. Und da ist dein Beispiel mit Duffy Duck recht passend. Hier wäre es wirklich recht unsinnig darüber zu diskutieren, ob dies ein geflügeltes Wesen aus dem Mythen von Babylon darstellen soll (und die gibt es dort auch). Der Bezug zu Warners Comic-Serie scheint aber zu groß, als das man dies mit dem alten Babylon zu tun haben könnte. Andererseits hätten sie auch Bugs Bunny nehmen können (bin aber froh das er nicht als Poster verwendet wurde, denn ich schaue mir lieber die Duffy Duck - Folgen an). Warum haben sie das nicht getan. Gibt es doch einen anderen Grund, als Warners Comic-Serie? Doch gerade hier, würde ich mich auch ausklinken wollen, da dies zu viel des Guten wäre.

Trotzdem halte ich es wieder für erschreckend, daß du in deinem Duffy Duck - Beispiel den Realitätsverlust erwähnst. Hier klingt er zwar nicht ganz so schlimm wie vorher und noch leichter nachvollziehbar, aber solange man nur darüber nachdenkt und vielleicht sogar diskutiert, finde ich das noch in Ordnung. Und vordergründig sind wir ein Diskussionsforum, gespickt mit Infos und FAQ&#39;s. Und sobald eine Missionierung durch diese "realitätsfernen" Menschen stattfinden sollte, werde ich mich persönlich auf jeden Fall wehren und meinen Beitrag dazu geben.

@BabylonLion
Mit Sicherheit hat JMS das alte Babylon im Hinterkopf gehabt. Ich werde mal danach suchen, ob sich darüber etwas in seinen Aussagen findet.

Wenn es jemand aber sofort weiß, warum JMS seine Station Babylon genannt hat, bitte posten.

viele grüße
wu-chi

edit:
Ich habe schon etwas gefunden im Lurkers-Guide:

Why "Babylon 5"?

1. Thing is, Babylon has become a myth that can be interpreted and re-interpreted a zillion ways, and can&#39;t be unmentioned forever because of one of those interpretations. That&#39;s why the name has come up more times than I want to think about, in song and story. (Remember the song "Babylon," by, I believe, Donovan?) We did a titles search before we began production, and the title Babylon 1 has been used 4 times, Babylon 2 has been used twice, Babylon 3 appears in a copyrighted song title, and Babylon 4 has also been used (though neither copyrighted nor trademarked, so we&#39;ve taken that step). Which also goes to Somtow using a Babylon 5 in his story. It&#39;s a name that merits lots of re-interpretations.

2. And here&#39;s a little something to consider. Some have noted the location of B5&#39;s namesake, it&#39;s proximity to the Tigres and Euphrates, that sort of thing...speculated on other aspects of the show...but much of what you need to know about what will eventually happen in the course of the B5 story arc is already available to you. In any decent desk encyclopedia.

What, you thought I pulled the name Babylon out of a hat? Let&#39;s just say that there are going to be some interesting historical parallels....

3. You have to really dig to get any good material on Babylon; it&#39;s not a big topic among commercial publishers, you really have to go for the academic publishing houses. (Beware of religious publishing houses in this area; they have their own spin on things that tends to infect the text.)

4. Ancient Babylon kind of began with a good idea, to form a central location for business, commerce, trading...and gradually went downhill from there. The *idea* was solid, and that was the goal of the Babylon project...to form a place, a freeport, of trading, where cultures could come together. And it sounded exotic. Naturally, no one expects Babylon 5 to go the way of the original Babylon....

5. (25 Jun 1995) The name was mutually arrived at by the nation/sponsors of B5, and the man who initiated the project, looking back at the original story of Babylon as a place where different languages came together. I&#39;d started to do a story about the founder of the Babylon Project, but it kinda got shoved aside; I&#39;ll do it eventually.

JMS




Last edited by wu-chi at 12.11.2002, 17:53

BabylonLion
12.11.2002, 20:41
Ich wegen Sonnenkollektoren nach gekocke die habe schon heute eine groß Fabenwall Rot, golt, blau und soga weiß.
Die Fabe konnt von einer Beschichtung so viel ich raus bekommen habe.



ich hoffe der Übersetzungsservice hat gut gemacht


Sie gingen in Spektrum-Ordnung, von rot, ein coule von Zwischenfarben hinein ich kann nicht
Erinnern Sie sich zu grün, zu blau.
(jms))

Ha&#33; Das heist dann B2 Orange und B3 Gelb? richtig verrstahden?



1. Sache ist, Babylon ist ein Mythos geworden, das interpretiert und zillion Wege wiederinterpretiert werden kann, und auf immer wegen einer jener Deutungen nicht unerwähnt werden kann. Deshalb ist der Name mehr Zeiten heraufgekommen als ich will, in Lied und Geschichte denken. (Erinnern Sie sich an das Lied " Babylon, " dadurch, ich glaube, Donovan?) taten Wir eine Titel-Suche, bevor wir Produktion, und den Titel begannen, ist Babylon 1 verwendet worden 4 Male, Babylon 2 sind zweimal verwendet worden, Babylon 3 erscheint in einem urheberrechtlich geschützten Lied-Titel, und Babylon 4 ist auch (verwendet worden, obwohl weder urheberrechtlich geschützt noch Marken-, so dass wir dass Schritt) gemacht haben. Welcher auch zu Somtow Verwenden Babylons 5 in seiner Geschichte geht. Es ist ein Name, der Menge von Wiederdeutungen verdient.

2. Und ist hier ein wenig etwas, um nachzudenken. Einige haben die Lokation Des B5&#39;s Namensvetters bemerkt, es ist Nähe zum Tigres und Dem Euphrat, diese Sorte der Sache ... sann über andere Aspekte der Show ... nach, aber viel was Sie muß wissen(kennen), über was schließlich im Laufe des B5 Geschichte-Bogens geschehen wird, ist bereits für Sie vorhanden. In jeder anständigen Schreibtisch-Enzyklopädie.

Was Sie dachten, dass ich den Namen Babylon aus einem Hut zog? Wollen gerade wir sagen, dass es dabei ist, einige interessante historische Parallelen zu geben....

3. Sie müssen wirklich graben, um jedes gute Material auf Babylon zu erhalten; es ist nicht ein großes Thema unter kaufmännischen Verlegern, Sie müssen wirklich für die akademischen Verlage gehen. (Hüten Sie sich vor religiösen Verlagen in diesem Gebiet; sie haben ihre eigene Drehung auf Sachen, die dazu neigt, den Text anzustecken.)

4. Alte Art von Babylon begann mit einer guten Idee, eine zentrale Lokation für Geschäft, Handel zu formen... tauschend, und ging stufenweise von dort abwärts. Der *idea* war fest, und das war das Ziel Babylons planen ..., um einen Platz, einen freeport, Handels zu formen, wohin Kulturen zusammen kommen konnten. Und das klang exotisch. Natürlich erwartet keiner, dass Babylon 5 den Weg des Originals Babylon geht....

5. (Am 25. Juni 1995) wurde Der Name durch die Nation/Förderer von B5, und dem Mann gegenseitig erreicht, der das Projekt begann, sich an der ursprünglichen Geschichte Babylons als ein Platz umsehend, wohin verschiedene Sprachen zusammen kamen. Ich hatte angefangen, eine Geschichte über den Gründer des Projektes von Babylon, aber seiner zu tun, kinda wurde beiseite geschoben; ich werde es schließlich tun.

(jms)

Zu teil habe ich es verstaden, aber an ach wider nicht B) gebt es das auch deutsch?

@wu-chi danke für deine Hilfe (ich wie nicht was ich so machen so (doch was aber ich wie nicht op das kalpt)



Last edited by BabylonLion at 12.11.2002, 19:47

DiWi
13.11.2002, 13:46
@wu-chi

Ich vermute, wir haben eine unterschiedliche Bewertung des Begriffes "Realitätsverlust". Nach meinem Verständnis leidet jemand darunter, wenn er das, was er im Fernsehen sieht, zu sehr auf sein Leben bezieht.

Wenn en Star Trek Fan sein ganzes Leben an Star Trek ausrichtet, Toleranz nur deshalb predigt, weil es eben eine der Tugenden der Sternenflotte ist, aber nicht, weil er tatsächlich tolerant ist, dann leidet dieser unter Realitätsverlust.

Auf B5 bezogen trift dies zu, wenn man eben in alles und jedes eine Bedeutung sieht, und auch gar nicht einsehen will, das es ganz irdische Gründe für bestimmte Dinge in B5 gibt.
Mein Paradebeispel sind die Leute, die felsenfest überzeugt sind, das es in B5 keine Plotholes, keine Handlungsunstimmigkeiten gibt, sondern das alles im Rahmen des großen Plans eine Erklärung hat. Das sind gottseidank mittlerweile weniger, als es zur Sendezeit von B5 war.

Ich gebe zu, vielleicht ist der Begriff "Ralitätsverlust" etwas harsch. "Fanatismus" oder "fanatischer Fan" passt vielleicht besser.


Duffy Duck ist übrigens, wenn ich mich recht erinnere ein Vorschlag oder eine Bedingug, die direkt von Warner kam. Ich bin nicht sicher, aber ich glaube JMS wollte ursprünglich Donald Duck, da der aber von der Konkurenz "Disney" ist, hat er halt Duffy genommen.

Tschüß, Dirk

BabylonLion
13.11.2002, 15:26
@DiWi

Wenn du meist das ich in alle von B5 ein Bedeutung sehe leigst du verkerte.
Mir steht das nur mit den BLAU aufgefallen und wollte wissen ob das ein zufahlst oder nicht. (Es geht nicht mehr wiegen, um die Frage)
Und man (warum soll ich aus?) auch nicht aus B5 (oder was daren) mehr als ist, es ist und beit ein Märchen (etwas ander als ausgedacht ist es nicht).

Ich war 11. Jahr meise Leben ein DDR-Bürger und dar doch habe ich geleht zuchen den Seilen zulessen.
Nemmlich viel Lieder (nicht nur) aus der DDR sind auf den erst blick harlos (Über seiben Brücken) aber wenn man geaur hin hört, seht man das dar meht sie (Bescheiung Leben in der Zeit)

Ich will dar mit sagen, das ich dar doch geleht habe: ob ein Lied oder ein Märchen ist es ist von Menschen gemacht und Menschen neigen bein sowachen Sachem darzu kein warheit und auch Spielerreinen ein zubauen.
Sonst wer se doch lagweilick wenn das nicht so were.

cu

Lion



Last edited by BabylonLion at 13.11.2002, 14:24

DiWi
13.11.2002, 18:40
@Lion
Sorry, ich wollte Dir wirklich nicht vorwerfen, in die Kategorie der "Realitätsflüchtlinge" zu gehören.
Das Thema hatte diesbezüglich eine Eigendynamik entwickelt. Tut mir leid, das ich auf diese Weise die Diskussion etwas zum entgleisen brachte. Ich hatte das aber wirklich anfangs mehr für einen Witz gehalten.

Tschüß, Dirk

BabylonLion
13.11.2002, 19:07
Entscholdiung angenohmmen. Bin Ja nicht kein nicht :)

Loser
13.11.2002, 20:03
Könnte Absicht sein.


What, you thought I pulled the name Babylon out of a hat? Let&#39;s just say that there are going to be some interesting historical parallels....

Zuerst könnte man ja annehmen das der Name Babylon aufgrund einer einfachen Logik gewählt wurde. Man wollte halt ein Handelszentrum mit vielen Völkern und Kulturen schaffen. Spätestens als rauskam das die anderen Babylons zerstört wurden habe ich mich mit der Geschichte beschäftigt. Und es stimmt tatsächlich, es gibt viele Parallelen. Es ist halt immer dasselbe, die besten Geschichten schreibt das „wahre Leben.“

Das Ishtar Tor und seine Bedeutung:

Dort sind doch Drachen drauf. Der Kampf mit Drachen symbolisierte den Sieg der Ordnung über das Chaos. Wofür wollen die Vorlonen Babylon5? Was ist ihre Philosophie?

Dann wird B auch nicht zerstört sondern verschwindet langsam. Es wird überflüssig. Mit Hilfe der Asyrer wurde B immer wichtiger, bis dann die Asyrer, die zweite Weltmacht, besiegt wurden. Dann kam die Hochzeit von B., das 3te Zeitalter, dann marschierte ein Heer von Persern ein und von diesem Zeitpunkt an begann der schleichende Untergang Bs.

So zu mehr habe ich keine Lust. Es gibt aber bestimmt noch mehr wenn man die Augen aufmacht.

Also ich finde es interessant B5 mal aus dieser Perspektive zu betrachten. Da sieht man mal was für Gedanken sich JMS gemacht hat.

BabylonLion
13.11.2002, 20:41
Was :o
Ich gebe zu das ich keine Buch über die Geschichte von Babylon gelessen habe (Ich kann nicht sogut leassen (aber beser als Fürer schon) und des ich habe in meinen leben nur 4 Bucher gelessen und die waren alle in dies jahr) :ph34r:

@Loser: kann du mir die Tielel der Geschicht-Buch die du des wegen (wenn du hast) nehnen. Bitte&#33; :)



Last edited by BabylonLion at 13.11.2002, 19:36

BabylonLion
23.12.2002, 19:23
von JMS aus der ersten DVD-Box
B5 war das was noch übrig geblieben war, um daraus eine Raumstation zu bauen. Ich wählte Babylon für die Station, weil eine Menge der Handlung in der Babylon 5 aus dem babylonischen Schöpfungsmythos stammt, der sagt dass das Universum aus dem Widerstreit zwischen Chaos und Ordnung geboren wurde. In unserem Fall stehen natürlich die Vorlonen für Ordnung und die Schatten für Chaos. Daher war es mein Bestreben, indem ich Babylon 5 machte in diese Richtung zu weisen, sodass diejenigen die mit dem babylonischen Schöpfungsmythos vertraut oder daran interessiert sind, diesbezüglich nachforschen konnten und sagen: &#39;aha, die Vorlonen und die Schatten waren vor langer Zeit hier&#33;&#39;

Der Drachen auf den Tor kommt in der babylonischen Schöpfungsmythos vor ;) :blink:

und er heist Mushussu

Dieser akkadische Schlangendrache wurde von Tiamat erschaffen und leitet sich von dem sumerischen Begriff mush-hush ab, was "feuerroter Drache" bedeutet. Dieses Mischwesen hat einen gehörnten Schlangenkopf, einen schuppigen Schlangenleib, Löwenpranken als Vorder- und Adlerfüße als Hinterbeine. Zusätzlich ist er mit einem Skorpionstachel ausgestattet. Er ist das Emblemstier von Marduk
Marduk (Stadtgott von Babylon)


Der Stier gehät zu den babylonischen Götten Anu,


Dieser auch Anum genannte akkadische Himmelsgott, gehört neben Ea und Ellil zur Trias der ruhenden Mächte. Er ist der Vater und König der Götter, der Sohn von Anshar und Kishar und der Gemahl von Anatum (später dann der Gemahl seiner Tochter Ishtar). Sein Hauptkultort war in Uruk. Sein Zeichen ist die Hörnerkrone und sein heiliges Tier der Stier. Man ordnet ihm die Zahl sechzig zu. Er entspricht dem sumerischen An.
und er konnt in die Zukuft zu schauen.

Was worde in "erst Schriet" Zukuft genant ? :blink:


zu babylonischen Göttin Ishtar


Sie gilt als die akkadische Venussterngöttin, die Göttin des Abend- und des Morgensterns. Sie weist einen Doppelcharacter auf, ein helles und ein dunkles Gesicht. Man kann sie gleichzeitig als Himmels- und als Unterweltsgöttin sehen, als Mutter- und als Liebesgöttin, als Göttin der Fruchtbarkeit und der Wollust. Deshalb gibt es gelegentlich Überlegungen ob sie und ihre Schwester Ereshkigal nicht zwei Aspekte ein und der selben Göttin sind. [/b]
Sie ist die Tochter von Anu und Anatum und die Geliebte von Tamuzu und vieler weiterer Götter. Ihre Hauptkultorte waren Uruk, Akkad, Ninive und Arbela. Ihr zu ehren wurde in Babylon das Ishtartor errichtet
Sie ist aber auch Kriegsgöttin und wird als diese mit Hörnermütze, mit Köcher auf dem Rücken und Pfeil und Bogen in der Hand dargestellt. Ihr Emblem ist der Stern und ihre heilige Zahl die fünfzehn.
Alle wesentlichen babylonischen Göttinen wurden im Laufe der Zeit mit ihr gleichgesetzt und galten schließlich nur noch als ihre Erscheinungsform. So entspricht sie der sumerischen Inanna, der ugar. Attat, der moabit. Ashtar, der phönik. Astarte und der hebrä. Ashera.[/b]
:blink:

Kriegsgöttin? was so das? Doppelcharacter? das hört mir nach "Grau" an :huh: :blink:

Wieviel kann dar von Zufall sein??? :blink: :blink: :blink:

Ghettomaster
24.12.2002, 12:02
Also Babylon 3 war imho rot, Babylon 4 war grün und Babylon 5 halt Blau.

Was Babylon 1 und 2 betrifft gibt es soweit ich weiß in dieser Hinsicht keine Informationen, zumindest nicht durch die Serie.

PS: Ihr glaubt gar nicht was für Gedankengänge JMS Bei manchen Dingen in der Serie hatte (schaut euch mal die Namen der Omega-Erdzerstörer an, die stammen allesamt aus der griechischen Mythologie). Alleine schon die Tatsache das er eine sich über 5 Jahre erstreckende Handlung erdacht, geschrieben und umgesetzt hat spricht schon für sich.
Mich würde es wirklich nicht wundern wenn er sich bei der Farbegung von B5 an dem Tor orientiert hat.


CU
Ghettomaster

BabylonLion
29.12.2002, 13:38
Das ist auche meine gedanke :)


mir ist noch was auf gefallen: Babylon heiß in babylonisch Bãb-ili oder Babil das heißt: Gottespforte; Gottes Tor (oder Götter):huh: :blink:

Und G&#39;Kar hat doch mal was von ein Schlüsset geredetet :unsure:

BabylonLion
02.01.2003, 17:33
so heute hate ich mal zeit :lol:



"The universe itself, Ta&#39;Lon. But the Humans, they are the key. And together,
you and I, and the rest, we will turn that key. Because on the other side,
there&#39;s salvation for all of us."


" Das Universum selbst, Ta&#39;Lon. Aber die Menschen, sie sind der Schlüssel. Und zusammen, Sie und ich, und der Rest, werden wir diesen Schlüssel drehen. Weil auf der anderen Seite es Rettung für uns alle gibt. "

:huh: Kann man sragen das, das BP (B5...B4) das Tor (oder so) ist, wo der Schlüssel stackt? :blink:
Ist mir nur mal so auf gefallen ;) ist das nur Zufall :huh: oder ein Gedanke von JMS :unsure:

wu-chi
04.01.2003, 20:10
@BabylonLion
Nun das könnte man sicher so sehen. Aber ich wäre da etwas vorsichtig. Schließlich handelt es sich um einen Dialog und JMS hat nicht alle Episoden geschrieben. Hilfreich wäre hierbei sicherlich aus welcher Episode du diesen Dialog hast. Dann müßte man nachprüfen, ob er diese Episode geschrieben hat oder ein Anderer. Erst wenn er diese auch selber geschrieben hat, könnte man ihm dies als einen Gedanken anschreiben. So sehe ich dies erst einmal als Zufall, zumal dieser Satz vordergründig nur als ein Hinweis für die übergreifende Storyline zu werten ist.

Generell hat JMS vieles aus dem alten Babylon geklaut, obwohl er aber auch überrascht war, wie viele Bezüge gleich am anfang der Serie hergestellt worden sind, wie nachfolgendes Zitat beweist:
12/08/1992 03:07 PM / Genie
BTW, speaking of ancient Babylon, with all the people interested in what&#39;s going to happen in Babylon 5, I&#39;m surprised more haven&#39;t gone into their history books and tracked the history of the station&#39;s namesake. It isn&#39;t *all* there...but a lot of it is.
JMS
Viele Grüße
wu-chi

BabylonLion
04.01.2003, 21:42
Der Dialog ist aus der Episode "Kriegsrecht" ;) und Drehbuch ist von JMS ;)


von altavista.de üb.satz.
...Sprechen von altem Babylon, wenn alle Leute interessiert sind, an was in Babylon 5 geschehen wird, bin ich überrascht, daß mehr nicht in ihre Geschichte Bücher eingestiegen und die Geschichte des namesake der Station aufgespürt sind. Aller es ist nicht * * dort..., aber eine Menge sie ist. JMS

Gut jetzt bin ich auch nicht schauer B)