PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1.04 - Aliens in London



Prospero
31.12.2007, 18:33
Im London des Jahres 2007 crasht ein UFO in den Big Ben - der Doctor und Rose ermitteln...

Prospero
30.01.2008, 15:15
Wer der Folge Sternchen vergeben möchte nutze bitte die Option "Thema Bewerten"!

Khaanara
30.01.2008, 15:38
War das schon das Jahr 2007 ? :shocked:

Dune
30.01.2008, 15:55
War das schon das Jahr 2007 ? :shocked:

Die New Who Geschichten sind (bei ihrer Erstausstrahlung) unserer Zeit immer so ungefähr ein Jahr vorraus, verwirrt zwar, ist aber so. Warum auch immer. *g*

Prospero
30.01.2008, 16:03
Zugegeben, das ist reine Fanspekulation und ich glaube RTD hat sich da auch nicht zu geäußert - wobei er sich zu einer Menge anderer Fragen geäußert hat - aber wenn man davon ausgeht, dass "Rose" im Jahr 2006 spielt - wie der Start der Serie auch und wenn man sich dann die Folge ansieht dann ist 2007 logisch. Vor allem weil es den Machern ja etliche Freiheiten gab, was diverse Regierungsämter anbelangt. ;)
Ad Astra

Dune
30.01.2008, 16:28
Zugegeben, das ist reine Fanspekulation und ich glaube RTD hat sich da auch nicht zu geäußert - wobei er sich zu einer Menge anderer Fragen geäußert hat - aber wenn man davon ausgeht, dass "Rose" im Jahr 2006 spielt - wie der Start der Serie auch und wenn man sich dann die Folge ansieht dann ist 2007 logisch. Vor allem weil es den Machern ja etliche Freiheiten gab, was diverse Regierungsämter anbelangt. ;)
Ad Astra

Öhm, ich meine mich zu erinnern irgendwo eine relativ schlüssige Beweisführung hierfür gelesen zu haben...

Prospero
30.01.2008, 21:45
Könntest du das dann mal rauskramen? Ich schaue auch nochmal, weil mir das jetzt keine Ruhe lässt... ;)
Ad Astra

Dune
31.01.2008, 20:06
Könntest du das dann mal rauskramen? Ich schaue auch nochmal, weil mir das jetzt keine Ruhe lässt... ;)
Ad Astra

Rose 'verschwand' im März 2005, das steht jedenfalls auf ihrem Vermissten-Plakat (und entspricht dem Erstausstrahlungsdatum), und taucht ein Jahr später wieder auf, ergo 2006. Für den Zuschauer waren das nur 2 Wochen, deswegen ist Who uns seitdem ein Jahr vorraus.

Im Zweifelsfall die Time Line konsultieren. (http://www.islandnet.com/~dascott/21to25c.htm)

Wibbly, wobbly... du weißt schon.

greenslob
31.01.2008, 21:15
Psst, wollten wir das Forum nicht spoilerfrei halten?

Ich mein jetzt die Sache mit den Vermisstenplakaten und so...

oder ist das nicht so geheim?

Dune
31.01.2008, 23:57
Ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass die Leute, die den Thread hier lesen diesen Fakt schon wissen...

Prospero
01.02.2008, 18:57
Ich bin mal meinen Mod-Aufgaben nachgekommen und habs nachträglich verspoilert. *g*
Ad Astra

Kasi
02.02.2008, 20:57
Miss Piggy auf LSD, Big Ben mit Dellen und hässliche Invasoren mit Reißverschluss. Eine knallige Folge und man muss sogar eine Woche auf die Fortsetzung warten.^^

Aber wieso kann der Doc nicht einfach Rose schnappen und zur richtigen Zeit reisen (besagte 12 Stunden) und wo kam plötzlich der Ausserirdische bei der Mutter her. Bin gespannt auf nächste Woche und hoffe auf ordentliche Quoten.

greenslob
02.02.2008, 21:11
Aber wieso kann der Doc nicht einfach Rose schnappen und zur richtigen Zeit reisen (besagte 12 Stunden) .

DAS hab ich mich allerdings irgendwie auch immer gefragt... :D

Aber als primitive Nicht-Zeitreisende verstehen wir das eben nicht.. (wibbly wobbly timey whimey )

Prospero
02.02.2008, 21:34
Wenn ich das richtig im Kopf ist, ist das so: Wenn die TARDIS einmal irgendwo gelandet ist, dann ist sie Teil der Ereignisse. Und dann kann der Doctor einfach nicht einfach so 12 Stunden zurück. Der Doctor kann ja auch nicht zurück zum zerstörten Heimatplaneten und die Ereignisse dort ungeschehen machen...
Da gibts auch ein schönes Gesetz zu im Whoniversum.
Und da sieht man wieder wie die Geschmäcker differieren: Ich kann diese furzenden Aliens nicht ausstehen und überspringe den Zweiteiler immer beim Staffel-Marathon. Ich glaube, wir haben beim Zeitkongress das auch noch nie wirklich bewußt gesehen... ;)
Ad Astra

greenslob
02.02.2008, 21:40
Gase kann man auch nicht bewußt sehen *g*

Allerdings fand ich Slytheen beim ersten sehen auch gar nicht soooo schlimm, die kamen dann nur einfach zu oft vor...

Prospero
02.02.2008, 21:58
Natürlich kann man Gase sehen, das heißt den Gelth... *duck*
Hmm - noch eine Folge in der ersten Staffel, das Abenteuer in Buchform, dann Sarah Jane zweimal... Stimmt. Aber ich fand sie schon beim ersten Mal furchtbar.
Ad Astra

Uliamos
02.02.2008, 22:05
Hmm, also wenn die Slitheen auf deutsch furzen taugen sie mir genauso wenig wie auf englisch :D
An und für sich ne coole Idee für ne Folge, aber das Furzen ist einfach nicht mein Ding...



wo kam plötzlich der Ausserirdische bei der Mutter her
Die hatte doch Besuch von dem Polizisten, der bei ihr vorbeigeschickt wurde, weil sie sich gemeldet hatte, wegen der Sichtung eines Außerirdischen... und der Polizist war aber ein Slitheen

Aber *yay* für die Fortsetzung ... ich hab ein "du" gehört :D

Dune
02.02.2008, 22:17
Aber wieso kann der Doc nicht einfach Rose schnappen und zur richtigen Zeit reisen (besagte 12 Stunden)

Weil das ein Paradox erschaffen würde: Er reist zurück, und macht das Jahr ungeschehen. Wenn die TARDIS erst mal Teil der Ereignisse ist, wirds auch für den Doc schwer... mach schonmal ein Kreuz am Datum der Folge 'Vatertag'...

Starcadet
03.02.2008, 00:02
Hmm, die Mutter beklagt sich, dass Rose in der Zeit ihres Verschwindens nicht einmal angerufen habe. Das stimmt doch so nicht. In der letzten Folge hat der Doctor doch ihr Handy so modifiziert, dass man damit durch Raum und Zeit telefonieren kann. Erste Handlung war aber doch, wenn ich mich nicht irre, ein Anruf bei Mum, oder ?
:???::???:

Teylen
03.02.2008, 00:23
Hmm, die Mutter beklagt sich, dass Rose in der Zeit ihres Verschwindens nicht einmal angerufen habe. Das stimmt doch so nicht. In der letzten Folge hat der Doctor doch ihr Handy so modifiziert, dass man damit durch Raum und Zeit telefonieren kann. Erste Handlung war aber doch, wenn ich mich nicht irre, ein Anruf bei Mum, oder ? :???::???:
Ja, der kam aber wohl maximal einen Tag an, nachdem sie in die Tardis stieg.
Ansonsten hätte sie doch auch viel besorgter geklungen als Rose anrief.

Prospero
03.02.2008, 00:29
Weil das ein Paradox erschaffen würde: Er reist zurück, und macht das Jahr ungeschehen.

Moment - Russell T. Davis lässt die Möglichkeit aus den Reset-Knopf zu drücken? SCNR.
Ad Astra

greenslob
03.02.2008, 00:32
Näh, watt fies *g* (... und wir wollten doch nicht spoilern, auch wenn's noch so weit in der Zukunft ist..)

Simara
03.02.2008, 01:46
Fortsetzung folgt ? :eek: Das ist nicht euer Ernst. :rolleyes:

So kann man natürlich auch Leute fangen ;)

Zur Folge. Gut.
Der Doktor ist also nicht perfekt. Statt 12 Stunden (Tage?) waren es 12 Monate. Doch schon ein gewaltiger Unterschied.
Es wird eine Unit erwähnt und der Doktor meint, sie würden ihn nicht erkennen. Warum?
Okay, er ist 900 (!) Jahre alt, aber sein Aussehen hat doch schon eine Weile. Es gibt ein Bild mit ihm von 1912 und eine Zeichung von noch früher. Diese Unit wird wohl kaum noch länger bestehen. Das was mit seinem Aussehen ist, fiel schon in der ersten Folge auf, als er an seine Ohrläppchen schnippte und ne entsprechende Bemerkung machte.
Und in den gesamten 900 Jahren hat er noch nie eine Ohrfeige bekommen :hmm:
Roses Mum ist ... :D
Außer, dass sie die Regierung angerufen hat. *seufz*

Das vermeintliche Alien war ganz nett anzusehen. Etwas plump vielleicht, aber es war ja auch - wenn ich das richtig verstanden habe - nur mehr was mechanisches.
Das furzen der richtigen Alien war ... naja ... ganz witzig.
Weniger witzig war die Slapstick-Einlage, als Micky zur Tardis rennt, durch sie durch und an den Zaun klatsch. :rolleyes:

Der Ufo-Absturz war optisch klasse gemacht, auch wie Big Ben zersäbelt wurde. :hmm:

Warum hat der Doktor eigentlich die Tardis benutzt, um in das Gebäude zu kommen? War das nicht etwas umständlich?

Naja, mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Ich werde wohl oder übel nächsten Samstag wieder einschalten, denn ich will ja wissen wie's ausgeht.

Imzadi
03.02.2008, 02:13
So, was die Schnitte angeht:

24:56-25:28: Harriet Jones beobachtet durch den Türspalt wie es den General erwischt und wendet sich entsetzt ab.

Die Verwandlungsszene am Ende wurde um ca 30 sek geschnitten, sowie die Szene als der Typ bei Rose und Harriet Jones getötet wird und Jackie in die Küche zurück gedrängt wird. Und nochmal bevor die Preview für die nächste Folge kommt.

Prospero
03.02.2008, 02:58
Es wird eine Unit erwähnt und der Doktor meint, sie würden ihn nicht erkennen. Warum?

Haben sie wirklich EINE Unit - nein, nicht aufregen, nicht aufregen, Prospi, nicht aufregen...
Das ist für den deutschen Zuschauer natürlich nicht so ganz verständlich, weil der Kommentar des Doctors natürlich auf eine Geschichte anspielt. Hol dir eine Tasse Tee, das dauert etwas...
UNIT ist - wie man in der Folge meine ich auch klar erkennen kann - eine militärische Sondereinheit. Die ist dazu da Bedrohungen außerirdischer Art von den UK abzuwenden, oberster Boss sind eigentlich die UN in Genf.
UNIT und der Doctor verbindet eine sehr, sehr, sehr, sehr lange Geschichte seit den Tagen des Zweiten Doctors. Besonders eng miteinander haben der Dritte Doctor und UNIT miteinander gearbeitet - wobei der Dritte Doctor auch keine Wahl hatte, da die Timelords zur Strafe wegen seiner ständigen Einmischungen in die Geschichte damals die TARDIS flachlegten... (Näheres bitte bei "Eine kleine Geschichte der Zeit" hier im Forum nachlesen. Danke.)
Zuletzt hatten der Siebte Doctor und UNIT miteinander zu tun - uuunnnndddd - um jetzt endlich zur Antwort deiner Frage zu kommen: Da der Doctor natürlich in der Zwischenzeit regenerierte würde ihn, selbst wenn er seine alten Dokumente rausholen würde wie damals der Siebte, von den Leuten keiner erkennen. Logisch eigentlich.
Hey, ich sehe gerade die UNIT-Webseite (http://www.unit.org.uk/history.shtml) existiert noch - wer englisch kann, wird da sicherlich etwas mehr erfahren. Vorsicht, SPOILER! Und zwar gewaltige! Ts, haben die das Passwort rausgenommen. Sowas leichtsinniges, ts... ;)
Wobei - garantiert spoilerfrei ist der Abschnitt mit den Handbüchern - ich darf mal zitieren:


UTE-3 – "If it doesn't breathe, how do I kill it?" – Common Field Questions Compendium A
UTE-17 – "Count the appendages once they're in a heap" – Proper Clean-up after operations
UTE-17 – "If you can't point it, don't fire it" Dealing with unconventional weapons
UCE87 – Packet Operation with Communications Transible Issue No.CT04
UTE-18 – "But what has happened to Luton?" Coping with common press enquiries

Ich finds schade, dass den rein deutschsprachigen Zuschauern entgeht, weil es das Whoniversum natürlich noch vertieft - und außerdem beweist es mal wieder den Humor der Macher...


Okay, er ist 900 (!) Jahre alt, aber sein Aussehen hat doch schon eine Weile. Es gibt ein Bild mit ihm von 1912 und eine Zeichung von noch früher. Diese Unit wird wohl kaum noch länger bestehen. Das was mit seinem Aussehen ist, fiel schon in der ersten Folge auf, als er an seine Ohrläppchen schnippte und ne entsprechende Bemerkung machte.

Ich widerspreche mal eben kurz, weil man das aus der ersten Folge durchaus folgern kann und - nun - wibbly wobbly timey whimey ;) - ähem: Die Bemerkung des Doctors lässt darauf schließen, dass seine Regeneration noch nicht all zu lange her ist. Denn so reagiert schließlich nicht jemand, der sein Spiegelbild schon mal öfters gesehen hat, sondern eher jemand, der bisher noch nicht so recht wußte wie er nun aussieht. Wie lange die Regeneration her ist - das wissen wir nicht so genau, auch nicht wie lange er vorher alleine unterwegs war. Aber eine Weile - nein, definitiv nicht.




Weniger witzig war die Slapstick-Einlage, als Micky zur Tardis rennt, durch sie durch und an den Zaun klatsch. :rolleyes:

Mickey wie er leibt und lebt halt.


Warum hat der Doktor eigentlich die Tardis benutzt, um in das Gebäude zu kommen? War das nicht etwas umständlich?

Du meinst, man kommt in solch ein doch militärisches Gebäude rein in dem man sagt: "Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt?" SCNR. Zudem meine ich, dass erwähnt wird dass der Verkehr recht dicht ist und kein Durchkommen sei oder sowas in der Art. Da ist die TARDIS praktischer - plus die natürliche Autorität des Docs. *g*

Stimmt ja, hier gibts sozusagen den ersten (richtigen) Anknüpfungspunkt an "Torchwood" - gemeint ist die japanische Wissenschaftlerin bei der Alienautopsie - hallo Toshiko Sato! Laut der Chronology-Time-Line, Link dazu im Thread "Eine Kurze Geschichte der Zeit", wurde sie 2004 für "Torchwood" angeworben. Scheint so als ob UNIT und "Torchwood" gut kooperieren. *g*

Ad Astra

Prospero
03.02.2008, 03:05
24:56-25:28: Harriet Jones beobachtet durch den Türspalt wie es den General erwischt und wendet sich entsetzt ab.

Die Verwandlungsszene am Ende wurde um ca 30 sek geschnitten, sowie die Szene als der Typ bei Rose und Harriet Jones getötet wird und Jackie in die Küche zurück gedrängt wird. Und nochmal bevor die Preview für die nächste Folge kommt.

Ich kann mir schon vorstellen was dann so bei einigen Folgen den Jordan runtergeht. Und ich verstehe es absolut nicht - "Doctor Who" läuft bei den Briten ab 19:00 Uhr und ist eine Serie, die sich Eltern und Kinder anschauen. Man ist sich beim Team auch immer bewußt, dass die Kinder mitschauen weswegen man gerade solche Szenen so wenig drastisch wie möglich inszeniert - sprich kein spritzendes Blut, keine Gedärme sondern eher halt "puff - er ist tot". Ich verstehe es einfach nicht. Sowas müsste selbst bei der FSK für den Sendplatz ab 17:00 Uhr und später durchaus kein Problem sein. Humpf.
Ad Astra

Prospero
03.02.2008, 03:08
Der Ufo-Absturz war optisch klasse gemacht, auch wie Big Ben zersäbelt wurde. :hmm:

Ja, das Modell in der Ausstellung in Brighton war schon sehr eindrucksvoll. ;)
Die BEMs vom Nahen übrigens auch. *g*
Übrigens: Wer Englisch kann - KLICK (http://www.whoisdoctorwho.co.uk/index5.shtml). Die Seite ist wirklich noch online, schön.
Ad Astra

Prospero
03.02.2008, 03:59
Hmm, die Mutter beklagt sich, dass Rose in der Zeit ihres Verschwindens nicht einmal angerufen habe. Das stimmt doch so nicht. In der letzten Folge hat der Doctor doch ihr Handy so modifiziert, dass man damit durch Raum und Zeit telefonieren kann. Erste Handlung war aber doch, wenn ich mich nicht irre, ein Anruf bei Mum, oder ?
:???::???:

Kann ich endgültig beantworten mittels der englischen Chronology-Time-Line - alle Abenteuer des Doctors chronologisch sortiert, sehr hilfreich aber nur für Fortgeschrittene: Der Anruf muss während der ersten Folge passieren, denn Jackie erwähnt das Lotterie-Geld in "Das Ende der Welt", dass Rose bekanntlich am Ende ihres Arbeitstages zu Wilson bringt. Weswegen Rose auch nicht zögert, ihr Geld zu leihen.
Whibbly whobbly timey whimey... ;)
Ad Astra

Brooklyn
03.02.2008, 04:20
: Da der Doctor natürlich in der Zwischenzeit regenerierte würde ihn, selbst wenn er seine alten Dokumente rausholen würde wie damals der Siebte, von den Leuten keiner erkennen. Logisch eigentlich.


Also zumindest der Brigadier weiß um des Doctors Regeneration. Und der müsste im Prinzip noch leben....

mfg
Brooklyn

Uliamos
03.02.2008, 10:42
Es wird eine Unit erwähnt und der Doktor meint, sie würden ihn nicht erkennen. Warum?

Im Prinzip kann man das als völliger Nichtkenner erst am Ende der ersten Staffel verstehen, wie es zu sowas kommen kann beim Doc :D.


Okay, er ist 900 (!) Jahre alt, aber sein Aussehen hat doch schon eine Weile. Es gibt ein Bild mit ihm von 1912 und eine Zeichung von noch früher.

Ja und? Der Typ hat ne Zeitmaschine :D

Uliamos
03.02.2008, 10:51
@Prospero, @Brooklyn
Also ich persönlich find, dass ihr durch die Erwähnung der Regeneration ganz schön spoilert... :(. Ich wusste darüber, als ich zum ersten Mal die Folge gesehen hab, nicht direkt Bescheid und hab mir das erst später zusammenreimen können...

Simara
03.02.2008, 14:06
Haben sie wirklich EINE Unit - nein, nicht aufregen, nicht aufregen, Prospi, nicht aufregen...

Vielleicht wird auch DIE Unit erwähnt. Auf solche Feinheiten hab ich nich so geachtet ;)


Das ist für den deutschen Zuschauer natürlich nicht so ganz verständlich, weil der Kommentar des Doctors natürlich auf eine Geschichte anspielt.

Das war mir schon klar und ich denke, da kommt vielleicht noch was. Es beunruhigt mich auch nicht, dass eine Unit erwähnt erwähnt wird. Immerhin fingen ja bei irgendjemandem in der Regierung die roten Lämpchen an zu flackern und der Name "Doctor Who" blinkte auf dem Bildschirm. Und die Regierung hat ja Kontkat mit ihm aufgenommen, er ist ja Alienexperte. Also kennt die "Regierung" den Dokotr. Nur warum er meint, dass sie ihn nicht mehr erkennen leuchtet mir nicht so ganz ein.



UNIT ist - wie man in der Folge meine ich auch klar erkennen kann - eine militärische Sondereinheit. Die ist dazu da Bedrohungen außerirdischer Art von den UK abzuwenden, oberster Boss sind eigentlich die UN in Genf.
UNIT und der Doctor verbindet eine sehr, sehr, sehr, sehr lange Geschichte seit den Tagen des Zweiten Doctors. Besonders eng miteinander haben der Dritte Doctor und UNIT miteinander gearbeitet - wobei der Dritte Doctor auch keine Wahl hatte, da die Timelords zur Strafe wegen seiner ständigen Einmischungen in die Geschichte damals die TARDIS flachlegten... (Näheres bitte bei "Eine kleine Geschichte der Zeit" hier im Forum nachlesen. Danke.)

Ist das jetzt nicht alles Spoiler?



Zuletzt hatten der Siebte Doctor und UNIT miteinander zu tun - uuunnnndddd - um jetzt endlich zur Antwort deiner Frage zu kommen: Da der Doctor natürlich in der Zwischenzeit regenerierte würde ihn, selbst wenn er seine alten Dokumente rausholen würde wie damals der Siebte, von den Leuten keiner erkennen. Logisch eigentlich.




Zitat von Simara
Okay, er ist 900 (!) Jahre alt, aber sein Aussehen hat doch schon eine Weile. Es gibt ein Bild mit ihm von 1912 und eine Zeichung von noch früher. Diese Unit wird wohl kaum noch länger bestehen. Das was mit seinem Aussehen ist, fiel schon in der ersten Folge auf, als er an seine Ohrläppchen schnippte und ne entsprechende Bemerkung machte.

Ich widerspreche mal eben kurz, weil man das aus der ersten Folge durchaus folgern kann und - nun - wibbly wobbly timey whimey ;) - ähem: Die Bemerkung des Doctors lässt darauf schließen, dass seine Regeneration noch nicht all zu lange her ist. Denn so reagiert schließlich nicht jemand, der sein Spiegelbild schon mal öfters gesehen hat, sondern eher jemand, der bisher noch nicht so recht wußte wie er nun aussieht. Wie lange die Regeneration her ist - das wissen wir nicht so genau, auch nicht wie lange er vorher alleine unterwegs war. Aber eine Weile - nein, definitiv nicht.


Ja und? Der Typ hat ne Zeitmaschine :D

Okay, das mit der Zeitmaschine hatte ich vergessen und erklärt auch, warum der Doktor sein neues Aussehen nicht kennt.
Aber für die "lineare" Zeitlinie der Menschen ist er seit mind. 1912 mit diesem Aussehen unterwegs. Das Bild beim Kennedy-Attentat zeigt eindeutig sein jetziges Aussehen. Wobei ich hier anmerken muss, dass sie den "Fake" besser hätten machen können.

Ich bleibe dabei, dass es für mich nicht schlüssig ist, warum die Leute der Unit den Doktor so nicht erkennen.



Du meinst, man kommt in solch ein doch militärisches Gebäude rein in dem man sagt: "Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt?"

Ja okay, das nicht. Aber mit diesem Gedanken kontrollierenden Papier ... oder wie das hieß.
Nachdem der Doc sich immerhin in der Zeit um Jahre verschätzt hat, finde ich die Tardis nicht sonderlich .... zuverlässig. :hmm:


- plus die natürliche Autorität des Docs. *g*

Das war allerdings herrlich :D



Und ich verstehe es absolut nicht - "Doctor Who" läuft bei den Briten ab 19:00 Uhr und ist eine Serie, die sich Eltern und Kinder anschauen. Man ist sich beim Team auch immer bewußt, dass die Kinder mitschauen weswegen man gerade solche Szenen so wenig drastisch wie möglich inszeniert - sprich kein spritzendes Blut, keine Gedärme sondern eher halt "puff - er ist tot". Ich verstehe es einfach nicht. Sowas müsste selbst bei der FSK für den Sendplatz ab 17:00 Uhr und später durchaus kein Problem sein. Humpf.

Ich könnte mir vorstellen, dass man bei Pro7 einfach noch vorbehalte hat auch weil es eine Science-Fiction-Serie ist.
Man traut dem Zuschauer einfach nicht so viel zu.
Vielleicht legt sich das noch.
Oder sie müssen Zeit einsparen wegen Werbung. Was weiß ich ;)


Im Prinzip kann man das als völliger Nichtkenner erst am Ende der ersten Staffel verstehen, wie es zu sowas kommen kann beim Doc :D.

Jou, das dachte ich mir schon ;)
Noch ein Grund dranzubleiben - frau ist ja neugierig *tztztz* :rolleyes:

Ich glaub ich habs in meinem ersten Post gar nicht erwähnt. Diesmal stand der Hinweis mit dem "Bad Wolf" sogar an der Tardis.
Ich weiß nicht, ob mir das aufgefallen wäre, wenn im Thread zur ersten Folge nicht darauf hingewiesen wurde. Aber inzwischen ist das ziemlich auffällig.

Aber ich nehme an, auch das wird sich im Laufe der Staffel erklären. Richtig?

Imzadi
03.02.2008, 14:11
Richtig ;)

Falcon
03.02.2008, 14:20
Ich kann mir schon vorstellen was dann so bei einigen Folgen den Jordan runtergeht. Und ich verstehe es absolut nicht - "Doctor Who" läuft bei den Briten ab 19:00 Uhr und ist eine Serie, die sich Eltern und Kinder anschauen. Man ist sich beim Team auch immer bewußt, dass die Kinder mitschauen weswegen man gerade solche Szenen so wenig drastisch wie möglich inszeniert - sprich kein spritzendes Blut, keine Gedärme sondern eher halt "puff - er ist tot". Ich verstehe es einfach nicht. Sowas müsste selbst bei der FSK für den Sendplatz ab 17:00 Uhr und später durchaus kein Problem sein. Humpf.
Ad Astra

Von der FSK wurden alle bisher geprüften Folgen ab 12 freigegeben. Für dieses Material gibt es im Gegensatz zu "ab16" und "ab 18" keine gesetzlich festgelegten Zeiten. Im Gesetz heißt es, dem Wohl jüngerer Kinder ist bei der Wahl des Sendeplatzes Rechnung zu tragen. Die Praxis sieht so aus, dass ab 20 Uhr FSK12 kein Problem ist. Soll Material "ab 12" früher ausgestrahlt werden, prüft/entscheidet die FSF (nicht FSK). Bei dieser Folge sind sie offenbar zu dem Ergebnis gekommen, dass eine ungekürzte Ausstrahlung zu der Uhrzeit nicht erlaubt wird.

Prospero
03.02.2008, 17:14
@Prospero, @Brooklyn
Also ich persönlich find, dass ihr ganz schön spoilert... :(.

Hmm, kann man wohl so sehen, allerdings müsste ich dann deine Selbstdisziplin loben - dieser Fakt taucht in wirklich jedem Presseartikel auf, den ich kenne seitdem die deutschen Folgen laufen, da stolpert man wirklich immer drüber. Die Regeneration an sich würde ich nicht als spoilerisch einstufen, das ist Teil der Geschichte des Doctors.
Ad Astra

Prospero
03.02.2008, 17:16
Also zumindest der Brigadier weiß um des Doctors Regeneration. Und der müsste im Prinzip noch leben....

Aber der Brigadeer ist ja pensioniert mittlerweile - und ich glaube nicht, dass sie ihn noch einmal rufen nur weil der Doctor auftaucht... ;)

Ad Astra

greenslob
03.02.2008, 17:22
Da wird Dune aber bestimmt traurig sein :D

Prospero
03.02.2008, 17:36
Das war mir schon klar und ich denke, da kommt vielleicht noch was. [...] Nur warum er meint, dass sie ihn nicht mehr erkennen leuchtet mir nicht so ganz ein.

Ich verweise auf Uliamos Kommentar dazu. ;)


Ist das jetzt nicht alles Spoiler?

Allenfalls für den, der nun wirklich keine alten Doctor-Who-Folgen kennt. (Zumindest EINE UNIT-Folge, "Battlefield" ist ja auch in den 80gern auf deutsch gezeigt worden. Von daher...) Ich äußere mich ja nicht zur Zukunft von UNIT.


Aber für die "lineare" Zeitlinie der Menschen ist er seit mind. 1912 mit diesem Aussehen unterwegs. Das Bild beim Kennedy-Attentat zeigt eindeutig sein jetziges Aussehen. Wobei ich hier anmerken muss, dass sie den "Fake" besser hätten machen können.
Ich bleibe dabei, dass es für mich nicht schlüssig ist, warum die Leute der Unit den Doktor so nicht erkennen.

Wie in jeder Firma werden die Leute nicht unbedingt die ganzen 15 Jahre seit der letzten Begegnung mit dem Doctor dageblieben sein: Ruhestand, Versetzung... Und so viele Leute kannten den Doctor nun auch nicht. Warte einfach die Entwicklung ab.


Nachdem der Doc sich immerhin in der Zeit um Jahre verschätzt hat, finde ich die Tardis nicht sonderlich .... zuverlässig. :hmm:

Kenner der alten Who-Serie müssen jetzt wieder etwas schmunzeln. Und ich kann nur wieder schreiben: Abwarten.


Ich könnte mir vorstellen, dass man bei Pro7 einfach noch vorbehalte hat auch weil es eine Science-Fiction-Serie ist.
Man traut dem Zuschauer einfach nicht so viel zu.

Dann hätte man gar nicht erst LOST kaufen sollen oder ALIAS oder die X-Akten damals... (Ja, unzuverlässiger Vergleich, weil anderer Sendeplatz und anderes Genre...)


Ich glaub ich habs in meinem ersten Post gar nicht erwähnt. Diesmal stand der Hinweis mit dem "Bad Wolf" sogar an der Tardis.
Ich weiß nicht, ob mir das aufgefallen wäre, wenn im Thread zur ersten Folge nicht darauf hingewiesen wurde. Aber inzwischen ist das ziemlich auffällig. Aber ich nehme an, auch das wird sich im Laufe der Staffel erklären. Richtig?

Mir ist das bei der ersten Staffel auch erst ab Folge Vier aufgefallen. Und: Sehr richtig.
Ad Astra

Prospero
03.02.2008, 17:37
Da wird Dune aber bestimmt traurig sein :D

Na ja, wer weiß was die Zukunft noch so bringt. Ich mag IHN auch. *g*
Ad Astra

Uliamos
03.02.2008, 18:45
Hmm, kann man wohl so sehen, allerdings müsste ich dann deine Selbstdisziplin loben - dieser Fakt taucht in wirklich jedem Presseartikel auf, den ich kenne seitdem die deutschen Folgen laufen, da stolpert man wirklich immer drüber. Die Regeneration an sich würde ich nicht als spoilerisch einstufen, das ist Teil der Geschichte des Doctors.
Ad Astra

Naja, klar ist sie Teil der Geschichte, nur ich geh mal davon aus, dass viele Zuschauer keine Ahnung von den früheren Folgen haben. War bei mir damals, als ich mit DW angefangen hab zumindest exakt der Fall. Insofern hatte ich die gleichen Fragezeichen überm Kopf wie Simara als das mit dem "die erkennen mich nicht mehr" aufgetaucht ist. Und von daher find ich, dass es schon spoilerisch ist, wenn man so ne Frage, die meines Erachtens sogar nur als rhetorische Frage gedacht war, dann halt so komplett beantwortet, obwohl sich das später noch selbst erklärt. Mal abgesehen davon, dass die Frage ja schon darauf hindeutet, dass Simara dem Thema und den entsprechenden Presseberichten wohl bisher entkommen ist, sonst hätte sie sich das wohl selbst beantworten können.

Prospero
03.02.2008, 19:18
Klar klärt sich das im Laufe der Staffel, aber es ist Hintergrundwissen - und ich beantworte immer alle Fragen wenn sie im Forum auftauchen, also fast alle. Und für Simara ist das ja immer noch nicht klar - no harm done in this way... ;)
Ad Astra

Uliamos
03.02.2008, 19:32
Dass du (fast) alle Fragen beantwortest ist ja löblich :), aber rhetorische Fragen zu beantworten ist hirnrissig. Vielleicht wollte Simara ja tatsächlich ne Antwort, aber für mich hat sich die "Frage" so präsentiert, als ob sie nur ihre Gedanken aufgeschrieben hat, was sie sich so während der Folge gedacht hat. Dass sie darauf ne Antwort wollte erscheint mir zweifelhaft. Daher kommt ja auch mein Einwand, dass man vielleicht nicht alles sofort toterklären muss, vor allem nicht, wenn man weiß, dass es sich später erklärt. Und Hintergrundwissen... naja, aber kein Pflichthintergrundwissen. Das find ich ja grad so schön an der neuen Serie... man muss keine der alten Folgen kennen, früher oder später erklärt sich eh vieles.

Dune
03.02.2008, 19:57
Da wird Dune aber bestimmt traurig sein :D

Warten wir's ab, der kommt noch wieder, jawohl! :D

Simara
03.02.2008, 22:28
Naja, klar ist sie Teil der Geschichte, nur ich geh mal davon aus, dass viele Zuschauer keine Ahnung von den früheren Folgen haben. War bei mir damals, als ich mit DW angefangen hab zumindest exakt der Fall. Insofern hatte ich die gleichen Fragezeichen überm Kopf wie Simara als das mit dem "die erkennen mich nicht mehr" aufgetaucht ist. Und von daher find ich, dass es schon spoilerisch ist, wenn man so ne Frage, die meines Erachtens sogar nur als rhetorische Frage gedacht war, dann halt so komplett beantwortet, obwohl sich das später noch selbst erklärt. Mal abgesehen davon, dass die Frage ja schon darauf hindeutet, dass Simara dem Thema und den entsprechenden Presseberichten wohl bisher entkommen ist, sonst hätte sie sich das wohl selbst beantworten können.

Also ich muss gestehen, was Dr. Who angeht, bin ich absolut spoilerfrei. Weiß wie frisch gefallener Schnee.
Hab noch nie eine Folge oder gar den Film gesehen.



Klar klärt sich das im Laufe der Staffel, aber es ist Hintergrundwissen - und ich beantworte immer alle Fragen wenn sie im Forum auftauchen, also fast alle. Und für Simara ist das ja immer noch nicht klar - no harm done in this way... ;)

Naja, es dämmert mir da langsam, aber "no harm" ;)



Vielleicht wollte Simara ja tatsächlich ne Antwort, aber für mich hat sich die "Frage" so präsentiert, als ob sie nur ihre Gedanken aufgeschrieben hat, was sie sich so während der Folge gedacht hat.

Richtig, ich hab lediglich meine Gedanken geäußert ;)


Daher kommt ja auch mein Einwand, dass man vielleicht nicht alles sofort toterklären muss, vor allem nicht, wenn man weiß, dass es sich später erklärt.

Ah, das wird später noch genau erklärt?
Dann war die Frage rethorisch ;)

Bei solchen Sachen kann ich warten, bis sie sich im Laufe der Serie erklären.
Es gibt allerdings Dinge, da möchte ich gespoilert werden. Das gehörte jetzt aber nicht dazu. ;)


Und Hintergrundwissen... naja, aber kein Pflichthintergrundwissen. Das find ich ja grad so schön an der neuen Serie... man muss keine der alten Folgen kennen, früher oder später erklärt sich eh vieles.

Davon bin ich ausgegangen. Denn wenn man die alten Staffeln für die jetzige Who-Staffel gebraucht hätte, dann hätte ich gar nicht mit der Serie angefangen.

Aber bitte: Keinen Stress wegen mir, ja? :)

Uliamos
03.02.2008, 22:39
Ah, das wird später noch genau erklärt?
Dann war die Frage rethorisch ;)
Also mir fallen jetzt zumindest auf Anhieb keine Sachen ein, die nicht irgendwie später ne Antwort gefunden hätten... es gab nicht unbedingt immer ne explizite Erklärung, aber vereinzelt eingestreute Hinweise gibts immer wieder mal, die Fragen von früheren Folgen bei mir dann aufgeklärt haben...


Aber bitte: Keinen Stress wegen mir, ja? :)
Keine Bange, ich hatte nicht vor, irgendwelchen Stress hier anzuleiern ;)
Es war mir nur ein Anliegen, meine Ansicht zum Thema Spoiler offenzulegen. Dass die nicht von jedem geteilt wird, weiß ich aber nicht erst seit dieser Diskussion :D