Umfrageergebnis anzeigen: Wie bewertest du die Folge?

Teilnehmer
4. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 5 Punkte - herausragend

    0 0%
  • 4 Punkte - sehr gut

    3 75,00%
  • 3 Punkte - gut

    1 25,00%
  • 2 Punkte - mittelmässig

    0 0%
  • 1 Punkt - schwach

    0 0%
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 1x12 - Ein Phänomen genannt Flax (The Flax)

  1. #1
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    13.12.2009
    Ort
    Dortmund, NRW
    Beiträge
    39

    Standard 1x12 - Ein Phänomen genannt Flax (The Flax)

    Handlung:
    Aeryn bringt Crichton bei, wie man ein Transport Pod steuert, als das Shuttle plötzlich von einem unsichtbarem Nexus erfasst wird und wie in einem Spinnennetz fest hängt. Zeitgleich kommt Staanz an Bord von Moya, ein mysteriöser Zenetaner, der sich als Müllsammler ausgibt. Zhaan und D'argo sind misstrauisch, auch als er ihnen von dem Flax erzählt, einem unsichtbaren Energienetz, dass von zenetanischen Piraten ausgeworfen wird um vorbeifliegende Raumschiffe zu fangen. Der Notruf von Aeryn und Crichton bestätigt dies.

    Staanz will D'Argo auch zu einem verlassenen luxanischem Schiff bringen, mit dessen Datenbanken er endlich einen Weg nach Hause finden könnte. Doch kaum haben die beiden Moya verlassen, wird Moya von Piraten geentert....

    Regie:
    Peter Andrikidis

    Drehbuch:
    Justin Monjo

    Gaststars:
    John Batchelor (Piratencaptain Kcrackic)

    Darsteller:
    David Bowers (Goon)
    Rhys Muldoon (Staanz)

    Hauptdarsteller:
    Ben Browder (John Crichton)
    Claudia Black (Aeryn Sun)
    Virginia Hey (Pa'u Zotoh Zhaan)
    Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
    Jonathan Hardy (Dominar Rygel XVI)
    Lani Tupu (Pilots englische Stimme)


    Lange wurde kein Thread mehr zu den bestehenden Folgen eröffnet, finde ich schade. Daher mach ich mal als Neuling ein Thread auf.


    Ach wo fagen wir mal an.

    Eine recht lustge folge mit einen Leichten Tatsch von Heldentum. Rygel der sich bemüht um ein spiel zu verlieren damit er die anderen glaubhaft zu den anderen schicken kann, Zhaan die dabei fast die Nerven verliert.
    Staanz und D´Argo gehen auf Karten suche, damit D´Argo schneller einen weg in seine Heimat findet und somit zu seinem Sohn.
    Jetzt kommen noch Aeryn und Crichton, sie haben probleme, die Sauerstoffleitung ging in die brüche, um sie zu repaieren muss einer Schweißen, naja, ein unglück kommt selten alleine. Der Sichtschutz von Aeryn´s Helm ist klaputt und John´s Helm ganz im eimer(Direktes loch oder sowas im Helm), also was macht man. ganz einfach. Man Tauscht das Visier aus und Knockt John aus. Für den Fall das etwas nicht klappt bringt John ihr noch wiederbelebungs maßnahmen bei. Also es geht los, John wird gekillt, Aeryn beginnt zu schweißen, nur leider geht die zeit viel zu schnell flöten, also bricht sie die Reparatur ab und will john wiederbeleben dabei wird sie von einem Herunterkommden Kabel ausgenockt, wacht aber nach kurzezeit auf um dann nur zu erkennen das ihr wiederbelebungsmittel zerbrochen ist, also beginnt sie mit der ihr gezeigten Maßnahme es gelingt ihr auch ihn wieder zubeleben. Jetzt geht es schlag auf schlag(zumindest für mich). Auf der Moya verliert Rygel und die Piraten bekommen von ihm nach langem Zögern die Sendefrequenz, zum glück die Falsch denn er hat Pilot angewiesen die Frequenz zu ändern. Während die Piraten auf dem Weg sind in die falsche Richtung, hadert D´Argo mit sich und entschließt sich eher seine Freund zu retten als die Karten zu besorgen denn er will noch in die Augen seinen Sohnes sehen können ohne von gewissensbissen geplagt zu werden.
    Nach einer Kurzen unterhaltung fallen John und Aeryn über sich her, und.... da dockt auch schon das Schiff mit D´Argo an der Transportkapsel an, leider kommen die Beiden nicht mehr zu dem was sie eigentlich machen wollten(wie schade aber auch).
    Am Ende plagt sich D´Argo damit rum das er in allem Versagt hat, Aeryn und John geben der kälte und den mangelden Sauerstoff, für ihre Handlungen, die Schuld und das es nie wieder passier. Aber John wäre nicht John wenn er dies nicht noch ein wenig klar stellen würde. Ende der geschichte ist das sich beide anlächeln und John von der Kommandobrücke verschwindet.

    Ich vergebe 4 , aber auch nur deshalb weil mir Persönlich noch ein Kuss gefehlt hat.

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard AW: 1x12 The Flax

    Aber da war doch ein Kuss!

    Ok, bevor ich meine Meinung zur Folge kund tue, müsste mir bitte jemand mal was erklären: Warum war "Crichton & Aeryn retten" und "die Pläne vom luxanischen Kreuzer holen" eine entweder/oder-Entscheidung? Das hab ich irgendwie nicht kapiert. Was hätte dagegen gesprochen, zuerst die beiden zu retten und dann zum luxanischen Schiff zu fliegen?!?!
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  3. #3
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.824

    Standard AW: 1x12 The Flax

    Das luxanische Schiff war auf dem direkten Weg in die Sonne um verschrottet zu werden. Piraten fangen es im Flax, plündern es und schieben es dann Richtung Zentralgestirn.

  4. #4
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard AW: 1x12 The Flax

    Aaaaah. ok, das hab ich irgendwie nicht mitbekommen.

    Jedenfalls fand ich trotzdem, dass sein Konflikt irgendwie nicht so recht rübergekommen und etwas zu schnell abgehandelt wurde. Das ist aber auch schon der einzige größere Kritikpunkt, den ich vorbringen konnte, der Rest hat mir recht gut gefallen. Rigel konnte endlich mal seine Ausgefuchstheit - und damit auch seinen Nutzen für die Crew - unter Beweis stellen, Crichton und Aeryn kamen sich deutlich näher (auch wenn ich das mit dem Kabel schon fast wieder etwas zu viel des guten fand, und man mir hier etwas zu krampfhaft die Spannung erhöhen wollte), und auch D'argo hat wieder an Profil gewonnen. Ach ne, jetzt ist mri doch noch ein dritter Kritikpunkt eingefallen: Die Darstellung dieses Piraten/dieser Piratin. Fand ich ehrlich gesagt eher furchtbar. Auch fand ich es seltsam, dass man sie einfach so gefsselt zurückgelassen hat - sollte wohl witzig sein, aht aber zumindest bei mir nicht wirklich gezündet. Die einmal gänzlich andere Darstellung eines Raumschiffs, nämlich als eine Art komplizierte Dampflokomotive, war aber klasse, da sehr frisch und unverbraucht.
    Alles in allem schwanke ich zwischen 6 und 7/10
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  5. #5
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.167

    Standard AW: 1x12 The Flax

    Als ich fand den Piraten/Piratin einfach klasse. Ich habe mich schlapp gelacht. Dies ist aber nicht das letzte Mal, dass wir die Flax-Piraten gesehen haben. Auch wenn D'argos Bewunderin nicht nochmal auftaucht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 1x12 - Hirnfresser (The No-Brainer)
    Von DerBademeister im Forum FRINGE: Episoden
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 23:08
  2. SGU 1x12 Divided [SPOILER]
    Von tubbacco im Forum STARGATE: Episoden
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 17:44
  3. DE - 1x12 - Hausordnung (H.O.U.S.E. Rules)
    Von TheEnvoy im Forum EUREKA: Episoden
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.05.2008, 11:49
  4. Einmal beim Namen genannt,...
    Von Teylen im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 14:45
  5. Voyagerschauspieler über das Phänomen 'Star Trek'
    Von cekay im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2001, 18:01

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •