+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: 6x12 Unnatürliche Auslese (Unnatural Selection)

  1. #1
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    sg1 wird von den asgard um hilfe gebeten, sie haben alle repliktoren der galaxie auf einen planeten gelockt und ihnen eine falle gestellt. leider hat mit der falle etwas nicht wie geplant funktioniert.
    nun liegt es an sg1 die "falle" zu reparieren...




    also nun schrei ich den beitrag halt erneut, nach dem er aus welchen gründen auch immer nicht da ist. beim ersten mahl hab hab ich noch damit geprolt das ich die folge schon am donnerstag gesehen hab, aber das will ich jetzt mal lassen. also wir haben es endlich überstanden, die scheinbar ewige pause der amis.
    nun erstmal zur zusammenfassung: die folge fängt da an wo die letze folge aufgehört hat, also als thor sich auf das raumschiff beamt das jack am liebsten enterprise nennen will. sg1 ist im streifen zwischen der milchstrasse und der galaxie der asgard gelandet und thor bittet sg1 um hilfe. er erzählt das sie nachdem ihnen die erschafferin der replikatoren (reese) übergeben wurde an ihr geforscht und einen signalgeber gefunden, mit ihm haben sie alle rep. des universums auf einen punkt geholt, dieser liegt auf dem heimat planeten der asgard. sie haben aber zuvor eine falle gelegt, sie haben ein zeitdillatationsgerät entwickelt das die zeit in einem umkreis von 1,6 lichjahren um das 10.000 fache verlangsamt. dummer weise stellten die asgard nun fest das die zeit dort nicht langsamer läuft, aber ihre schiffe würden von den rep. angegriffen. da sie meinen die prometheus (der offizielle name des erdschiffs) sei minderwertige technologie und die rep. würden sie daher nicht angreifen bitten sie sg1 um hilfe. sie sollen auf demplaneten landen und das gerät zum laufen bringen. dort angekommen und sam ist gerade beim versuch das gerät zuverstehen kommt eine menschenähnliche gestallt auf sg1 zu. es stellt sich raus das es ein rep. ist, doch er ist eine weiterentwicklung, er besteht aus nanotechnologie die gefunden wurde nachdem die rp. sich mit reese beschäftigt haben. er kann sogar gedanken lesen und dringt in die köpfe des teams ein. später erfährt man das es mehrere dieser neuen rep. gibt, 6 um genau zu sein. bei 5 wurde ein fehler der bei reese gefunden wurde behoben doch bei 6 wurde dies wieder rückgängig gemacht da man erkannte die behebung war ein fehler da 5 gefühle zeigte, kurz er war fast menschlich. sg1 versucht natürlich den auftrag der asgard zu erfüllen und das gerät zu aktiviren, dies geht jedoch nicht ohne hilfe daher wenden sie sich an 5. er will ihnen helfen doch er mein die anderen würden ihn dann vernichten, so verspricht sg1 dass sie ihn mitnehmen würden. er meint er kann erst kurz bevor das gerät einschaltet gehen da die anderen es sonst merken. so meint sg1 sie gehen schon mal vor und er solle gleich nachkommen. doch noch bevor er an bord ist fliegt sg1 davon, sie könnenja keinen rep. mitnehem ist viel zu gefährlich. 1 kommt zu 5 noch bevor der timer abgelaufen ist und meint er solle es abschalten, da er 5's gedanken lesen kann, er sagt er wurde verars...t. als 5 gerade am begreifen ist endet es in einemschönen freezframe bild. an bord des schiffs meint jonas zu jack das sie ihn nur linken konnten weil er so menschlich war. fertig

    noch ein paar schöne szenen (gags)
    jack hat gerade gemeint er sei am überlegen ob er die entscheidung nicht zu helfen überdenken soll, als schon die erde im fenster auftaucht.
    jack: i havn't said yes jet (ich hab noch nicht ja gesagt)
    thor: but you are reconsidering (aber du überlegst es dir)

    jack erklärt hammond gerade das sämtliche waffen des sgc von thor an bord gebeamt wurde, und erklärt ebenfalls die lage.
    jack: you might wanna press the 1 on your speed dial (sie sollten vielleicht die kurzwahlnummer 1 wählen)
    hammond: my grandchildren? (meine enkelkinder?)
    jack: 2 then (ok dann die 2)[/COLOR][/SIZE]
    "Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich"

    "Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben."

    Mystery Science Theater 3000

  2. #2
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    Der Folge gebe ich 5 Sterne (leider gehts ja noch nicht)

    vieleicht liegts auch daran das ich mich sehr auf eine endlich neue Folge gefreut habe, aber die Folge fand ich auch sehr gelungen,
    Achtung Spoiler!
    Geändert von Crystal (07.07.2005 um 19:13 Uhr)

  3. #3
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    115

    Standard

    die folge fand ich auch sehr gelungen. hin- und wieder ein paar scherze (z.b. die eiscreme) eingebaut usw.

    leider fand ich das geschehen auf dem asgard-heimatplaneten doch etwas enttäuschend. ich hätte mir etwas mehr erwartet. vor allem die planetenoberfläche war mir einfach nicht passend. auch wenn der grund erklärt wurde, es hätte doch etwas anders sein sollen.. aber ansonsten wars ne super folge!

    das warten hat sich gelohnt


    (nr. 5 steht doch am schluss nicht weit von dem zeit...gerät entfernt. ist es dann für ihn nicht möglich, das gerät in relativ "kurzer" zeit wieder zu deaktivieren, so dass den asgard nur wenige jahre bleiben? )

    EDIT: spoilerfärbung entfernt BLOODTHIRST

  4. #4
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    oh ja das mit der eiscreme war geil, ist euch aufgefallen wie teal'c mit jack den becher "tauscht" als seiner leer ist???

    ich fand den planeten zuerst auch enttäuschend aber als man erfahren hat dass die rep. alles weggegessen haben... fand ichs ok, ausserdem wieviel gebäude gibbet auf der erde die schon ein paar tausend jahre alt sind??? da fällt mir grad nur stonehenge ein sonst nüx.
    ich denke net das 5 es so schnell schaffen wird immerhin ist es auf 10.000 fach eingestellt. er ist ja erst in dem moment wo er realisiert das sie ihn verarscht haben, durch seine gefühle wird er denke ich mal erst daran gehindert das ding sofort auszuschalten. und dann gibt es da ja noch den "trick" warum die asgard die erdlinge geschickt haben, die technik ist zu primitiv, er hat kein plan wie er es aus machen soll. ich denke des ding wird net einfach ausgehen wenn man das kontrollpult kaputt macht, vorher lief es ja auch ohne, ausserdem ist da ja nur der timer.
    @drago: dunkelblau is ja ganz nett, aber die farbe #024476 ist die eigentlich spoiler farbe wie sie überall steht. nur so ums mal gesagt zu haben
    "Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich"

    "Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben."

    Mystery Science Theater 3000

  5. #5
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    @Bloodthirst: jep ich weiss, aber ich muss zugeben das mir die zahl nicht einfiel, und da habe ich dunkelblau ausprobiert, und es schien mir passend. Auf meinem Monitor kann man das kaum erkennen, weiss nicht obs bei anderen gut zu lesen ist.
    Zum Thema (wieder in dunkelblau ):
    Achtung Spoiler!
    Geändert von Crystal (07.07.2005 um 19:13 Uhr)

  6. #6
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    stimmt das man auch keine berge mehr erkenne konnte ist aber auch möglich weil die ja sooo lange zeit hatten, ich mein unsere berge werden auch irgendwann mal verschwunden sein wenn der wind drüber bläst, von wegen erosion. aber egal.
    wie lange sg1 auf dem planete war siehst du falsch, die rep. haben auf 100 fache beschleunigung geschalten also wenn für sg1 ein tag rum war, war drausen ein 1/100 tag rum. der planet alert schneller als die aussenwelt, jetzt (am ende der folge) ist es umgekerht. ergo dürfte auf der erde insgesammt nur ein paar stunden vergangen sein, wegen flug und gelaber aber wegen der eigentlichen mission ist so gut wie keine zeit vergangen.
    also beim lesen ist dunkelblau sehr leicht zu lesen, wenn man hingegen einen beitrag schreibt ist es nur noch schwer zu lesen. kann es sein das der hintergrund beim beitrag schreiben dunkler ist???
    "Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich"

    "Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben."

    Mystery Science Theater 3000

  7. #7
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    ah hast recht, Denkfehler meinerseits

    zur Farbe: echt? komisch, bei mir ist dunkelblau kaum erkennbar beim lesen, ich muss schon den text markieren um überhaupt zu erkennen das er da ist, während bei der anderen Farbe ersichtlich ist das da was steht

  8. #8
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    also so siehts bei mir aus
    beim lesen
    beim schreiben
    aber nun schluss mit dem ot
    "Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich"

    "Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben."

    Mystery Science Theater 3000

  9. #9
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    175

    Standard

    Also mir hat die Folge auch besonders gut gefallen, dass Jack den moralischen Konflikt von 5 ausnützt finde ich echt klass, gibt der Serie wieder ein bißchen realismus. Wenn Picard diese entscheidung hätte treffen müssen.... na eh schon wissen.

    Der beste sager war als Jack meinte sie hatten sein Ansuchen nicht befürwortet und Sam meint: "Sir, you can`t call the ship enterprise"

    genial
    "Die USA waren auf alles vorbereitet, außer auf einen Gegner" (Raimund Löw/ORF)

  10. #10
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    19.10.2002
    Beiträge
    876

    Standard

    Eine gut durchdachte Story, bei der man jedoch gut aufpassen mußte. Und für "etwas" Humor war auch gesorgt. Aber geradezu geschockt war ich von Jack's Verhalten am Ende, als sie 5ter zurückgelassen haben.
    Mein Lieblingssatz war ebenfalls "Sir, wir können es nicht Enterprise nennen."

  11. #11

    Standard

    Also die Folge fand ich neben Prometheus eine der besten der laufenden Staffel. Für Humor war auch genug gesorgt. Ich erinnere nur an das rote Telefon, den Namen Enterprise sowie die Eiscreme

    Die Entwicklung der Replikatoren ist interessant aber auch die Asgard haben gezeigt, dass sie nicht unbesiegbar sind. Aber ein schönes großes Schiff haben sie *G*

  12. #12
    Plaudertasche
    Dabei seit
    20.04.2001
    Beiträge
    541

    Standard

    also der h umor ist eigentlich ganz gut weggekommen, aber sonst war die folge irgendwie blatt finde ich.
    vor allem hätte die story sicherlich noch für eine 3te folge gereicht.

    die entwicklung der replikatoren ist erschreckend, die sind jetzt so gut wie unaufhaltbar. wehe der bekannte galaxis. aber einen guten punkt hat die sache ja, die goa'uld werden sicherlich vernichtet werden.

    tja, trotzdem irgendwie fad die ganze sache.
    <span style='color:orange'>
    &quot;A lightsaber is an interesting weapon, a blade unique to the history of warfare. A paradox, not unlike the Jedi who wield it: those peaceful warriors, who kill in the service of life. Have you ever noticed? The blade is *round*. It has no edge. But it is a lightsaber--which means it is nothing *but* edge. There is no part of this blade that does not cut. Curious, yes?&quot;
    -Vergere, The New Jedi Order: Traitor</span>

  13. #13
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.988

    Standard

    Als ich mir die Folge gestern angeschaut habe, war ich hin und weg. Dass war nicht nur eine außerordentlich gute Stargate-Folge, sondern kann sich meiner Ansicht nach so ziemlich mit allem messen, was jemals unter dem Deckmantel "Science Fiction" im TV über den Schirm geflimmert ist. Einfach großartig, von Humor, über die Idee, die Story, das Ende... alles ausgezeichnet.

    HAVE A NICE DAY
    cornholio1980
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  14. #14
    Warmgepostet
    Dabei seit
    23.02.2003
    Beiträge
    316

    Standard

    Ich fand die Folge auch sehr gut. Vor allem weil sie mich die Entwicklung der Story mehrfach überrascht hat, z.b. diese Replikatorenmenschen an sich, dann dass SG1 den hilfsbereiten Nr.5 einfach zurückgelassen hat (normalerweise nehmen die doch alles mit was nicht Niet und Nagelfest ist...) und das dass Raumschiff überlebt hat (ich hatte gedacht das sie das Schiffchen irgendwie zerschroten werden). Somit bekommt die folge von mir ne ganze Menge Sterne.
    Alles ist wie immer
    Nur Schlimmer
    Mist.

  15. #15
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    klar nehmen sie normalerweise jeden mit, ist schliesslich der amry oder nayvy spruch niemanden zurück zu lassen. deswegen hat jack als er mit dem symbionten zusammenwar ja auch die dienerin von baal befreiten wollen.
    aber 5ter konnten sie wirklich nicht mitnehmen, stell dir mal vor was passieren würde wenn er einen ausraster bekommt oder realisiert wie böse die menschen doch sind...
    er hat viel zu großes potential (genau wie die andern menschlichen reps.) als das man ihn frei herumlaufen lassen dürfte.
    ich bin mal gespannt ob wir noch eine folge sehen werden wenn sich die replikatoren befreien werden, dann gnade den asgard, denn sie werden keine chance mehr haben. es sei denn es verginge verdammt viel zeit, aber all zu viele jahre würde ich nicht darauf zählen.
    was mir durch das erneute anschauen wieder in den sinn gekommen ist, die rep. sagen sie haben diesen evolutionsschritt gemacht kurz bevor das zeitdillatations gerät aktiviert wurde. d.h. doch das, sofern es noch einen rep. da draussen geben sollte er sich genauso entwickeln könnte sofern er an ähnliche daten kommt.
    &quot;Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich&quot;

    &quot;Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben.&quot;

    Mystery Science Theater 3000

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •