+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: "FlashForward"-Review von Spiegel Online zum Serienstart

  1. #1

    Standard "FlashForward"-Review von Spiegel Online zum Serienstart

    TV-Serie "FlashForward"
    Zeitarbeiter der Katastrophe


    Ein Blackout von rund zwei Minuten - und schon versinkt die Welt im Chaos. Wenn dann noch alle Zukunftsvisionen haben, wird es kompliziert. Und spannend. Die US-TV-Serie versucht sich am superkomplexen Erzählen - und will die Kult-Reihe "Lost" beerben.
    http://www.spiegel.de/kultur/gesells...680923,00.html

    Ein überraschend ordentliches Review von SpOn, dass LOST im Quotentief wäre lässt sich so allerdings nicht sagen. Zwar hat die Serie erheblich live-Zuschauer verloren, die Zahl der Zuschauer welche die Serie aufnehmen (tivo) oder bei Itunes bzw. per torrent illegal runterladen, ist allerdings erheblich gestiegen. Ich habe erst Letzt gelesen dass angeblich eine Million Deutsche LOST auf diese Weise im englischen Original konsumieren, noch bevor die Serie hier im Fernsehen läuft. Auch die DVD-Verkäufe laufen nach wie vor sehr gut. Serien hängen Heute an viel mehr Erfolgsfaktoren als den Nielsen Ratings.

    Für Flash Forward wird es darauf ankommen, ob die Veränderungen hinter den Kulissen nun greifen und die zweite Hälfte der Staffel die Zuschauerzahlen halten kann.

  2. #2
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: "FlashForward"-Review von Spiegel Online zum Serienstart



    bei fictionBOX gibt es übrigens ein review zu dem roman, auf dem die serie basiert:
    http://www.fictionbox.de/index.php/c...7237/88889108/


    .
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  3. #3
    Moderator Avatar von Uliamos
    Dabei seit
    01.02.2007
    Ort
    Bracknell, Berkshire (England)
    Beiträge
    1.586

    Standard AW: "FlashForward"-Review von Spiegel Online zum Serienstart

    In der Tat ein recht interessantes Review von SpOn. Würde ich FF nicht schon kennen, würde mich das durchaus dazu bringen, mal in die Serie reinzuschnuppern.

    Man, ich will endlich mal das Buch lesen. Hab es mir bei meinem letzten UK-Trip gekauft.

    --------------
    fictionBOX auch auf Twitter unter http://twitter.com/fictionBOX
    --------------

    sig by diapadme (mit Ausnahme der Drachen)
    Ava hab ich selbst gemacht

  4. #4
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard AW: "FlashForward"-Review von Spiegel Online zum Serienstart

    Zitat Zitat von Dr.BrainFister Beitrag anzeigen
    bei fictionBOX gibt es übrigens ein review zu dem roman, auf dem die serie basiert:
    Danke, Brainy, danke Ich musste bei den diversen Newsmeldungen so oft drum betteln, das Review anzuführen, dass es gut tut, es zumindest hier im Forum "beworben" zu sehen
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  5. #5
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: "FlashForward"-Review von Spiegel Online zum Serienstart

    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Danke, Brainy, danke Ich musste bei den diversen Newsmeldungen so oft drum betteln, das Review anzuführen, dass es gut tut, es zumindest hier im Forum "beworben" zu sehen
    ist ja auch ein rundum gelungenes review, das einen kompakten eindruck des romans wiedergibt. wobei ich zugeben muss, dass ich es nur stellenweise gelesen habe, weil ich mir nicht mit spoliern aus dem buch den überraschungseffekt bei der serie verderben wollte. einige stellen des textes wirkten beim überfliegen etwas spoilerig.

    in den news wurde darauf auch schon einige male hingewiesen. wenn es mal nicht passiert, dann bitte nicht persönlich nehmen. sowas kann im schreibstress schon mal untergehen. aber bei den kommenden ff-news werd ich wieder drauf achten. wenn nicht, darfst du mir gern in meinen virtuellen popo treten. :alien_grin:


    .
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  6. #6
    Warmgepostet Avatar von Mr.T
    Dabei seit
    23.02.2007
    Ort
    HN
    Beiträge
    343

    Standard AW: "FlashForward"-Review von Spiegel Online zum Serienstart

    Gestern abend lief im Free TV Pro7 diese Episode. Hab bischen reingeschaut, aber konnte mit der Sache nicht so recht warm werden. Vielleicht wenn es mal mehrere Folgen zum Schauen gibt.
    Ich fürchte dass die Serie vielleicht zu sehr ins Schicksal der einzelnen Charaktere geht, als schnell dazu zu kommen, wieso hatten Sie Blackout und was geschieht danach. Bei LOST hats anfangs Spass gemacht alle diese Mysteriösen Dinge auf die man fragend sich schnell die nächste Folge erhoffte.
    Mit der Seasonanzahl will man nur noch das Ende bald sehen, um Antworten zu bekommen, weil man des fragend wartens leid wird.
    Dies ist für mich der Grund die englischen Folgen zu schauen, die Sprache beherrsch ich und Subs helfen auch.

    Es kommen so viele neue Serien weil viele es nicht über ein bis zwei Staffeln hinaus packen. Oder weil es jede Menge arbeitsloser Schauspieler gibt.

    Derzeit finde ich sehr Gefallen an der engl. Serie Spartacus Blood and Sand
    Diese Serie wird es wohl leider nie ins FreeTV schaffen ohne zu einem fünftel zensiert und verschnitten zu werden. Aber genau wie Rome ist es klasse Unterhaltung mit einer zwar älteren, aber denoch sexy aussehenden Xena.
    Nichts für Leute, die Anstoss an Sex, Nacktheit, verbale Beleidigungen und vor allem Blut haben.

    Denkt Ihr die Serie Flashforward wird sci-fi oder drama, oder ists unterhaltende Action? Muss mir vielleicht mehr davon ansehen.
    Wie ist der Episodenstand in Anzahl gesehen?

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Fringe": Spezialseite zum Serienstart
    Von Dr.BrainFister im Forum FRINGE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 19:32
  2. Wie Spiegel-Online & Co. "recherchieren"...
    Von Dr.BrainFister im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 12:31
  3. #322 "Spiderman 3"-Review: Einseitige Lobhudelei?
    Von Reiner im Forum Archiv: Ehemalige Partnerseiten (e!Scope & PlanetFantaSci)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 09:02
  4. "Serenity" Screener Review
    Von Nager im Forum Whedonverse: Firefly, Buffy, Angel & Dollhouse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2004, 18:10

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •