+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34

Thema: Freie Jedi geduldet...?

  1. #1
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Moin,

    ich hab am WE mal wieder Episode II gesehen und dabei ist mir folgende Sache aufgefallen:

    Anscheinend werden Jedi, die den Orden verlassen haben, keinerlei Restriktionen unterworfen. Voll ausgebildete Jedi, die nicht Willens oder in der Lage sind, den Moralkodex einzuhalten, laufen durch die Republik und können mehr oder weniger tun und lassen, was sie wollen. Es scheint keine Kontrollen zu geben.

    Ist das nicht ein wenig unverantwortlich? Immerhin ist die Wahrscheinlichkeit, dass so ein Ex-Jedi auf die Dunkle Seite gerät, doch recht hoch. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass der Orden dieses Risiko eingeht. Es müssen ja nicht gleich so krasse Methoden wie beim PSI-Corps bei Babylon 5 sein (Ausbildung oder Knast oder Drogen), aber irgendwie ist mir das zu lasch...

    Markus
    aka Whyme
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

  2. #2
    Plaudertasche Avatar von cosmonusa
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    München / Berlin
    Beiträge
    529

    Standard

    Ich bin jetzt kein Star Wars-Experte, aber wenn meine Meinung erwünscht ist:

    Auch wenn es oft so wirkt, glaube ich, dass ein vollausgebildeter Jedi, der jahrelang den Moralkodex eingetrichtert bekommen hat und schließlich doch nicht würdig war im Orden zu bleiben, nach dem Austritt nicht so einfach der dunklen Seite verfällt. Immerhin ist er lange Zeit der hellen Seite gefolgt und sollte dementsprechend einen Charakter haben, der genug gefestigt ist.
    Ich nehme an, das jemand der wirklich gefährdet ist zur dunklen Seite hin abzurutschen, dahingehend schon früher Tendenzen zeigt (wie unser Lieblings-Snob Anakin) und dementsprechend auch vom Orden überwacht wird, auch nach dem Austritt.

    Und auch ein späteres Abrutschen zur dunklen Seite sollte doch den in der ganzen Galaxis aktiven Jedi in Normalfall nicht lange verborgen bleiben. Solange die Sith-Jünger nicht gerade von gewissen Kanzlern gedeckt werden, müsste man ihnen doch spätestens durch Gerüchte und Erzählungen auf die Spur kommen. Wie man an Obi-Wan sieht, scheinen ja die meisten Jedi Kontakte zu den etwas anrüchigeren Gesellschaftsschichten zu haben.

    Oder vielleicht wars George Lucas auch einfach nur scheißegal.

  3. #3
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    15.11.2002
    Beiträge
    97

    Standard

    Ich würde mal sagen, das ist ein Beispiel dafür, daß die Arroganz und der Ich-bin-allmächtig-Glaube der Jedi tatsächlich immer mehr zunehmen. Die bilden sich ein, daß sie diese "Außenseiter" überwachen können oder so, aber in Wirklichkeit bekommen die längst nicht mehr alles mit.
    Irgendwie muß es die Dunkle Seite ja auch geschafft heben, die Jedi mal (fast vollständig) auszurotten, oder?
    Worte sind Luft. Aber Luft wird zu Wind, und Wind macht die Schiffe segeln.

    Zorthans Freistatt

  4. #4
    Dauerschreiber Avatar von Mara
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    940

    Standard

    Jo es heißt ja immer dass die Jedi in der Alten Republik einfach zu vertrauensselig geworden waren und deshalb die gefahr erst viel zu spät erkannten. Siehe auch Episode I: Darth Maul greift Qui-Gon auf Tatooine an, der geht hinterher zum Jedirat und bei der Unterhaltung kommt in etwa folgendes raus: "Jaja, irgendwer könnte mal irgendwann..." Das gleiche nach Qui-Gons Tod. Zu Anfang von Episode II ist man in Sachen Sith keinen Schritt weiter als 10 Jahre früher, obwohl Yoda festgestellt hat, dass es da noch mindestens einen von der Sorte geben muss. Wen wunderts da noch dass der Saftladen vor die Hunde geht...

    Andererseits, wie will man einen abtrünnigen Jedi kontrollieren? Erstens mal können die sich verdammt gut verstecken bzw ihre Identität verbergen (Palpatine) und zweitens mal was will man denn machen wenn nicht einsperren? Die Jedi-Fähigkeiten können sie ihnen nicht nehmen, aber vielleicht könnte man so ein Harry-Potter-mäßiges Zaubereiministerium einrichten, mit ner Abteilung für unbefugte Zauberei usw. ...

  5. #5
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    15.11.2002
    Beiträge
    97

    Standard

    Die Jedi-Fähigkeiten können sie ihnen nicht nehmen, aber vielleicht könnte man so ein Harry-Potter-mäßiges Zaubereiministerium einrichten, mit ner Abteilung für unbefugte Zauberei usw. ...
    Bleibt die Frage, was dieses Ministerium an Druckmitteln hat, um abtrünnige Jedi dazu zubringen, zu machen, was die sagen.
    Worte sind Luft. Aber Luft wird zu Wind, und Wind macht die Schiffe segeln.

    Zorthans Freistatt

  6. #6
    Plaudertasche
    Dabei seit
    20.04.2001
    Beiträge
    541

    Standard

    nun, was die sache mit den abtrünigen jedis angeht, da will ich doch mal etwas skeptisch sein.
    der orden wird die sicherlich überwachen lassen, und seis nur von der galaktischen sicherheit.


    so einfältig werden die doch wohl nicht sein. was die selbstgefälligkeit angeht, gut, da haben die seit der gründung der ar doch einiges an gewonnen. aber wer nach 25 000 jahren immer noch gleich wachsam ist wie am ersten tag, der bekommt einen orden.

    @mara: was das mit den fähigkeiten nehmen angeht, das ist sehrwohl möglich, es bedarf dafür jedoch mehrerer meister die in dieser speziellen technik unterwiesen sind.

    es nennt sich, "jemanden in der macht blenden" und wurde z.B. bei Ulic Quel-Droma praktiziert, nachdem man seiner endlich habhaft wurde
    <span style='color:orange'>
    &quot;A lightsaber is an interesting weapon, a blade unique to the history of warfare. A paradox, not unlike the Jedi who wield it: those peaceful warriors, who kill in the service of life. Have you ever noticed? The blade is *round*. It has no edge. But it is a lightsaber--which means it is nothing *but* edge. There is no part of this blade that does not cut. Curious, yes?&quot;
    -Vergere, The New Jedi Order: Traitor</span>

  7. #7
    Flinker Finger Avatar von Gilgamesh
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    772

    Standard

    @Mara
    Du weist doch immer auf die Bücher hin. Da gibt es doch einen Jedi, welche an einem Krieg zwischen Sith und Jedis schuld war. Diesem hat man sehr wohl seine Kräfte genommen. Als, er jedoch starb, absorbierte in die Macht (wie bei Yoda). Er hat also, auch ohne Macht zurück gefunden. Habe leider den Namen vergessen, aber ich glaube es ist dieser Ulic.
    Im Grunde zeigt dieses Problem nur, welche Flaschen die Jedis sind.
    Deshalb: SITH B)
    Die sind wenigstens konsequent.
    Fear...fear attracts the fearful...the strong...the weak...the innocent...the corrupt...Fear...Fear is my ally..

    At last we will reveal ourselves to the Jedi. At last we will have revenge....

  8. #8
    Dauerschreiber Avatar von Mara
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    940

    Standard

    @Yoda&Gilgamesh:
    da zeigt sichs dass ich auch noch so einige Lücken in Sachen EU hab. Aus welchem Buch/Buchreihe ist das? Brauch doch nochn paar Sachen für meinen Weihnachtswunschzettel

    Ich halts aber für moralisch ziemlich bedenklich, abtrünnige Jedi pauschal zu "kastrieren". Es gibt ja auch welche, die raus aus dem Orden sind, weil er ihnen einfach ganz persönlich nicht gepasst hat (Kyle Katarn war AFAIK so ein Kandidat).

  9. #9
    Plaudertasche
    Dabei seit
    20.04.2001
    Beiträge
    541

    Standard

    @mara: nun, es gibt da zwei möglichkeiten.

    zum ersten kannst du dir die chronic besorgen und es dort nachlesen, oder du kaufst dir die comics. denn soweit ich weißt gibt, es das zur zeit nur in comic form
    <span style='color:orange'>
    &quot;A lightsaber is an interesting weapon, a blade unique to the history of warfare. A paradox, not unlike the Jedi who wield it: those peaceful warriors, who kill in the service of life. Have you ever noticed? The blade is *round*. It has no edge. But it is a lightsaber--which means it is nothing *but* edge. There is no part of this blade that does not cut. Curious, yes?&quot;
    -Vergere, The New Jedi Order: Traitor</span>

  10. #10
    Tastaturruinierer Avatar von Lightshade
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Simmern
    Beiträge
    1.704

    Standard

    Die Tales of the Jedi Comic-Reihe ist eine der Besten die es gibt.
    Ob man sie noch bei amazon.de bestellen kann weiß ich nicht, vor einem Jahr hat mich jeder Band ~10 EUR gekostet.
    Und das bei 9(?&#33 Comics.
    Aber jeden Cent wert.
    How do you show someone real love when you don't even know what it feels like?



    Fabriken stehen Schlot an Schlot,
    Vorm Hurenhaus das Licht ist rot.
    Ein blinder Bettler starrt zur Höh,
    Ein kleines Kind hat Gonorrhoe.
    Eitrig der Mond vom Himmel trotzt.
    Ein Dichter schreibt. Ein Leser kotzt.

  11. #11
    Flinker Finger Avatar von Gilgamesh
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    772

    Standard

    Also, gelesen habe ich das Ganze in einem Comic.
    Wenn es wahr ist handelt es sich hierbei um das Heft:

    Star Wars Jedi-Chroniken
    Die Erlösung


    PS: ist bei Amazon erhältlich, habe nachgesehen:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3897...5413335-8695732
    Fear...fear attracts the fearful...the strong...the weak...the innocent...the corrupt...Fear...Fear is my ally..

    At last we will reveal ourselves to the Jedi. At last we will have revenge....

  12. #12
    Dauerschreiber Avatar von Mara
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    940

    Standard

    Hm ja, Comics sind ja allgemein nich so mein Ding, mal schaun...

    Andere Frage, gleiches Thema:
    Was ist mit den machtbegabten Kindern, die abgewiesen werden, weil sie z.B. zu alt sind? IMHO ist da die Gefahr groß, dass die sich einen anderen Weg suchen, ihre Fähigkeiten auszubilden; ich denke da an einen abtrünnigen Jedi, der sie als Schüler aufnimmt, oder dass sie sich selbst trainieren. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie dabei in die dunkle Seite reinrutschen, ist sicherlich sehr groß.
    Kann der Orden es sich überhaupt erlauben, Machtbegabte "frei herumlaufen" zu lassen?

  13. #13
    Tastaturruinierer Avatar von Lightshade
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Simmern
    Beiträge
    1.704

    Standard

    Nun, ich denke nicht das die jedi rummrennen "Boa, du wärst ein mächtiger Jedi, aber zu alt."

    Sondern eher, wenn sie sehen das das Kind zu alt ist, eben schweigen.
    Die Chance, das man selber drauf kommt ist eher gering, siehe Han "Ich glaube nicht an soetwas wie die Macht, nur an mein Glück." Solo.

    Ausserdem ist es sehr schwer für einen machtbegabten sich selbst ganz ohne Hilfe zu trainieren.
    How do you show someone real love when you don't even know what it feels like?



    Fabriken stehen Schlot an Schlot,
    Vorm Hurenhaus das Licht ist rot.
    Ein blinder Bettler starrt zur Höh,
    Ein kleines Kind hat Gonorrhoe.
    Eitrig der Mond vom Himmel trotzt.
    Ein Dichter schreibt. Ein Leser kotzt.

  14. #14
    Dauerschreiber Avatar von Mara
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    940

    Standard

    Dann werd ich mal nochn bisschen deutlicher, ich denke da ganz speziell an Anakin Skywalker. Mehr Midichlorianer als die mächtigsten Jedi im Rat, Obi Wan bezeichnet ihn als gefährlich. Anakin besteht sämtliche Prüfungen des Rates, und in diesem Fall ist das "Boa, du wärst ein mächtiger Jedi, aber zu alt." ja auch beinahe wortwörtlich so gesagt worden.
    Anakin weiß, dass er machtbegabt ist, und er will unbedingt Jedi werden, um seine Mutter zu befreien. Könnte ihn das nicht direkt in die Arme von Leuten wie Palpatine treiben? Und Anakin trau ich schon zu, dass er sich mithilfe der schnelleren und einfacheren dunklen Seite auch selbst trainieren könnte. Er wär schließlich nicht zu Unrecht wütend und enttäuscht über den Jedirat, und wir wissen ja wohin sowas führt...

  15. #15
    Tastaturruinierer Avatar von Lightshade
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Simmern
    Beiträge
    1.704

    Standard

    Ich denke er war ne Ausnahme, da Qui-Gon quasi überzeugt war das er der Auserwählte ist und somit garantiert trainiert werden würde.
    How do you show someone real love when you don't even know what it feels like?



    Fabriken stehen Schlot an Schlot,
    Vorm Hurenhaus das Licht ist rot.
    Ein blinder Bettler starrt zur Höh,
    Ein kleines Kind hat Gonorrhoe.
    Eitrig der Mond vom Himmel trotzt.
    Ein Dichter schreibt. Ein Leser kotzt.

  16. #16
    Plaudertasche
    Dabei seit
    20.04.2001
    Beiträge
    541

    Standard

    @mara: nun, anakin ist ein ausnahmefall. bei ihm ist es sowieso vorprogrammiert was geschieht. aber was deinen einwand angeht, nun, der ist nicht ganz unbegründet.

    sicherlich wäre es möglich das anakin einem bösen jedi/sith wie auch immer über den weg läuft und der ihn ausbildet. im selbststudium glauch ich das eher nicht.

    weiters glaube ich, das anakin nie auf die dunkle seite abgerutscht wäre, wenn qui-gon ihn trainiert hätte und seine mutter in der nähe gewessen wäre, denn das ist es ja, was einen großen stoss in richtung dunkle seite gibt. weiters hätte man bei anakin schon viel früher mit der ausbildung anfangen müssen.
    <span style='color:orange'>
    &quot;A lightsaber is an interesting weapon, a blade unique to the history of warfare. A paradox, not unlike the Jedi who wield it: those peaceful warriors, who kill in the service of life. Have you ever noticed? The blade is *round*. It has no edge. But it is a lightsaber--which means it is nothing *but* edge. There is no part of this blade that does not cut. Curious, yes?&quot;
    -Vergere, The New Jedi Order: Traitor</span>

  17. #17
    Tastaturquäler Avatar von Thandor
    Dabei seit
    16.12.2002
    Ort
    Outer Space
    Beiträge
    1.212

    Standard

    @Mara

    Ich fand es ohnehin immer schwachsinnig, die Macht mit etwas materiellem wie die Midichlorianer zu erklären.

    @Diskussion:

    Ich denke auch dass Anakin Skywalker da eine besondere Ausnahme bildet und stimme auch Anakin (Solo ^^) voll zu in Sachen:

    Nun, ich denke nicht das die jedi rummrennen "Boa, du wärst ein mächtiger Jedi, aber zu alt."

    Sondern eher, wenn sie sehen das das Kind zu alt ist, eben schweigen.
    Die Chance, das man selber drauf kommt ist eher gering, siehe Han "Ich glaube nicht an soetwas wie die Macht, nur an mein Glück." Solo.
    "This threshold is mine. I claim it for my own.
    Bring on your thousands, one at a time or all in a rush.
    I don't give a damn.
    None shall pass!"

  18. #18
    Dauerschreiber Avatar von Mara
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    940

    Standard

    @Thandor:
    das brauchst du mir als erklärter Midichlori-dingsbums Gegnerin nicht zu sagen Wollte damit nur sagen, dass der Rat erkannt haben muss wie "mächtig" Anakin ist

    mal so nebenbei: wann ist ein Kind zu alt, und warum ist es zu alt? Luke Skywalker war 18-20 Jahre alt und ist trotzdem Jedimeister mit allem drum und dran geworden.

    (PS: wenn ich aufhörn soll solche nervenden Fragen zu stellen sagt mir Bescheid )

  19. #19
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    174

    Standard

    Naja, dass wann ist schwer zu beantworten aber ich schätze mal sobalt es eine engere Bindung zu seiner Familie entwickelt hat. Denn es ist sicher einfacher einen Säugling von seiner Familie zu trennen und zum Jedi- Ritter auszubilden als einen 9-jährigen (siehe Anakin)
    Und jetzt zum warum: Yoda hat ja bei Anakin gesagt, dass er Angst um seine Mutter hat und dass Angst zur dunklen Seite führt und so weiter ([color=#024476 ]NJO-Leser wissen zwar ab Traitor, dass das Schwachsinn ist, aber egal [/color] )und ich glaube nicht, dass sich ein 2 Monate altes Kind sich große Sorgen um seine Familie macht. Also ist bei einem Kleinkind die Gefahr, dass es zur dunklen Seite &#39;rüberwechselt, nicht so groß.
    Und auch die Ausbildung verläuft sicher einfacher. Mal als Beispiel: Sag einem 5-jährigen er soll versuchen, mit der Macht einen Jedi-Starfighter aufzuheben. Er wird es sicher probieren (versuchen will ich nicht schreiben, denn das gibt es ja nicht) Aber unser Luke "mir ist dieser X-Wing zu schwer" Skywalker hatte damit schon seine Probleme, weil er wusste, oder er glaubte zu wissen, dass er diesen X- Wing nicht aus dem Sumpf holen konnte. Und wegen Lukes Alter sollte man eines bedenken: er war immerhin die letzte Hoffnung der Jedi. Ich meine, wie hätte das den ausgesehen: Luke fliegt nach Dagobah, trifft Yoda, sagt ihm, dass er ein Jedi werden will und Yoda sagt nur:"Na, du bist zu alt, geh weg, geh weg, kim flieag o mit dei Klapperkistn " ( Entschuldigt bitte den Dialekt, aber auf Deutsch klingt es nicht so gut) Luke haut schmollend ab, stirbt zusammen mit den Rebellen bei Endor und das Imperium und die Sith gewinnen-sicherlich nicht das Ende das wir sehen wollen ( zumindest will es die Mehrheit nicht)

    und
    @Gilgamesh
    Die Sith mögen konsequent sein
    aber sie sind auch ausgerottet :P

    und auch noch schnell
    @Jedimeister Yoda0
    ich muss sagen ich finde es gut, dass Qui- Gonn von Maul getötet wurde und dass Anakins Mutter in Episode II starb, denn wo wären wir denn, wenn Anakin nicht zur dunklen Seite gewechselt wäre und er nicht die Jedi-Ritter (anscheinend) ausgerottet hätte. Die alten überheblichen Jedi, mit ihrer falschen Vorstellung der Macht (wieder NJO) würden immer noch die Galaxis "bewachen", dei Republik wäre immer noch korrupter und handlungsunfähiger geworden, bis sie irgendwann auseinandergebrochen wäre. Danach hätte es wahrscheindlich einen galaxisweiten Bürgerkrieg gegeben, der dann die halbe Star Wars- Galaxis verwüstet hätte. Und wenn dann die Yuuzhan Vong (NJO) kommen, brauchen sie nur noch mit ein paar wenigen Überlebenden herumschlagen.
    So gesehen muss man eigentlich sagen: Danke Imperator Palpatine für die Vernichtung der alten Jedi und der korrupten alten Republik und für die Aufstellung einer gewaltigen Streitmacht (die zugegebenermaßen nur von Idioten und Größenwahnsinnigen kommandiert wurde) von der später auch die Neue Republik profitiert hat, dafür dass du Thrawn mehr oder weniger verbannt hast, denn der hätte den Rebellen große Schwierigkeiten bereitet und dafür dass du dich von Anakin Skywalker hast umbringen lassen- wodurch, nach Anakins Tod, die Macht wieder im Gleichgewicht war.

    Das wars dann erstmal von mir, aber eins noch
    @Mara, wegen den Fragen
    mehr,mehr, mehr, mehr, mehr,mehr, mehr, mehr, mehr.....
    ----] dies ist eine süchtigmachende Dauerwerbesendung. Sie haben keine Chance diese Sig zu überlesen, deshalb fügen sie sich einfach und lesen sich die Sig durch, sie haben sowieso keine andere Wahl. Widerstand ist Zwecklos [----
    <span style='color:silver'><span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Verspüren sie Lust, ihre Erlebnisse, die sie tagtäglich ertragen müssen, anderen Leuten mitzuteilen? Wollen sie über den Sinn und Unsinn von einfach allem quatschen?
    Filmreviews, Meinungen zu Computerspielen, die neuesten Neuigkeiten über Star Wars und die täglichen Erlebnisse der Sci-Fi Community-Mitglieder, das alles finden sie im</span> </span>
    <span style='font-size:14pt;line-height:100%'><span style='color:orange'> Meinereiner</span></span>

    <u><span style='color:cornsilk'>Will Riker </u></span>
    <span style='colorarkGray'><u>1.Vorsitzender der Aktion:</u> EU Autoren und Übersetzer sollen sich mit Star Wars beschäftigen, bevor sie irgendwelchen Blödsinn verzapfen
    <u>Mitglied</u> bei den anonymen Palpatine-oholikern
    <u>Mitglied</u> im Meinereiner-Club der Verrückten
    <u>Betrauerer</u> von seinem SW Kuschelmonster und seiner Lieblingsrebellin</span>

  20. #20
    Tastaturruinierer Avatar von Lightshade
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Simmern
    Beiträge
    1.704

    Standard

    @mara:
    Ich hab glaub ich irgendwo mal gelesen das 18 Monate das Maximalalter ist. Zumindest bei Menschen. Je nach Spezies ist ja auch die Lebensspanne anders, zum Beispiel bei Wookies.
    Und ich finde, Midichlorianer sind auch das schlimmste was es gibt, da Lucas versucht einen Mythos wissenschaftlich zu erklären. Und ich bin froh das in noch keinem EU-Buch davon geredet wurde.

    @Riker:
    Jepps, NJO rult.

    Aber die Frage ist doch nicht was passiert wäre wenn die Yuuzhan Vong die Alte Republik vorgefunden hätten(ich denke das wissen wir alle. Klatchbääääng ) sondern vielmehr wenn das Imperium noch mit seinen 25.000 ISD rumgedümpelt hätte, und diese vielleicht noch vergrößert....*muahhahahahahaha*
    How do you show someone real love when you don't even know what it feels like?



    Fabriken stehen Schlot an Schlot,
    Vorm Hurenhaus das Licht ist rot.
    Ein blinder Bettler starrt zur Höh,
    Ein kleines Kind hat Gonorrhoe.
    Eitrig der Mond vom Himmel trotzt.
    Ein Dichter schreibt. Ein Leser kotzt.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. freie Weihnachts-DVD mit u.a. Filmen und Musik
    Von Kratos im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 15:12
  2. Naru Taru - freie Improvisation über einen Manga
    Von Hmpf im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 15:46
  3. Jedi Knight: Jedi Academy
    Von Firestorm im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 17.09.2004, 00:21
  4. Jedi, Sith oder Dunkler Jedi
    Von Lord Sarthos im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.10.2002, 22:51

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •