+ Antworten
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 135

Thema: Die Qual der Browser Wahl ...

  1. #1
    Forum-Aktivist Avatar von Reiner
    Dabei seit
    01.12.2003
    Beiträge
    2.450

    Pfeil Die Qual der Browser Wahl ...

    Safari, ich testete ihn aktuell nebenher. Er kommt auch mit Joomla fehlerfrei klar. Ansonsten find ich ihn durchaus gelungen, schnell und übersichtlich. Sie behaupten gar Chrome an Speed überholt zu haben, doch das ist kaum zu merken, manchmal isses Safari manchmal doch eher Chrome - auf alle Fälle sind sie wirklich schneller als IE und Firefox. Der Programmordner enthält etwa 40 MB an Dateien. Mit der "Alt-"Taste kann die Menueleiste schnell verborgen werden, praktisch und übersichtlich. Aero-Effekte sind aber nicht überall durchgängig erkennbar, es sieht im Tab-Bereich metallisch und nach Apple aus. Wenigstens kann man jetzt mit dem Reader-Button die Seite werbefrei lesen. Sie wirkt wie eine pdf. 3D-Cover in der Tab-Voranzeige, welche auch automatisch die aktuelle Webseite im Hintergrund läd, dazu Coverflow bei Favoriten und Verlauf. Beim Aufruf einer Webseite aus den "Topsites" fliegt einem die Seite optisch entgegen - sieht spektakulär aus. Diese 3D-Covervoranzeigen und Effekte sind vielleicht verspielt, doch warum nicht. Stylisch ... Apple halt.

    http://www.tuaw.com/photos/safari-5-...shots/#3056800

    Nun gibt es gar Extensions/Erweiterungen die in noch komfortabler machen:
    https://extensions.apple.com/

    Die vermutlich wichtigste Erweiterung: Adblock
    http://safariadblock.com/


    Internet Explorer ist auch noch okay - zumal es gar einen Addblock dafür gibt, doch irgendwie am langsamsten und etwas überladen in der Optik. Leider kann man bei Windows nicht ganz ohne ihn, sodass er halt "Backup" bleibt (bleiben muss).
    http://www.chip.de/downloads/Adblock-IE_36144094.html

    In Version 9 hat der "IE" mächtig zugelegt an Geschwindigkeit und Übersicht. Näheres in einem Beitrag weiter unten.


    Firefox ist durchweg okay, doch man merkt das er nicht mehr der Flotteste ist. Er ist auch irgendwie zum "Bastler Browser" geworden. Unzählige Add-ons ... , aber viele Köche können auch mal den Brei verderben. Manches ist einfach zu viel des Guten geworden. Die Übersicht leidet. Da er mir gelegentlich noch als Backup hilft, hab ich hier auch noch die Portable-Version in der Hinterhand, sie benötigt etwa 70 MB. Wenn man die Vorstellungen der Entwickler sieht für Version 4, merkt man, dass sie sehr von Chrome und Opera abkupfern wollen. Sowas ...


    Chrome ist wirklich schnell. An relativ langsamen Seiten wie www.nasa.gov beispielsweise, kann man erleben wie rasant Chrome gegenüber der Konkurenz ist. Leider ist es noch so ein Google-Teil und man weiss nie was er denen so alles zum Sammeln gibt. Die Favoriten-Anzeige und so manche sonstigen Einstellungen finde ich etwas schlecht gelöst und unübersichtlich. Komischweise muss man ihn zudem für jeden Benutzeraccount jeweils nochmals neu installieren - kaum zu verstehen. Das wäre meine Kritik an dem Tool. Sonst kommt er aber auch sauber mit Joomla klar ... und auch hier merkt man wie verflixt schnell er ist. "F11"-Taste bietet schnelles umschalten zwischen Vollbildmodus und Browserfenster, übersichtliches Layout und stabile Anwendung, das sind weitere Vorteile. Auch Addblock Add-on hat ( http://www.chip.de/downloads/AdBlock..._38418321.html ) er mittlerweile. Bei Chrome erinnere ich mich aber an das umständliche Neuinstallieren für jeden einzelnen angemeldeten Windows-Nutzer, ist das noch immer so? Derzeit hab ich Chrome Portable als USB-Tool auf der Platte zum probieren. Er braucht für sich rund 50 MB und hat ebenso Add-ons und Skins zur Installation, allen voran natürlich ein Addblocker.
    http://www.chip.de/bildergalerie/Die..._38417745.html
    http://www.chip.de/bildergalerie/So-...08.html?show=2


    Opera wäre eigentlich, nach längerer Zeit meiner Firefox Nutzung, mein Favorit, wenn die gelegentlichen (unerklärlichen) Anzeigeprobleme (wie bei Joomla) nicht wären. Er trägt dem 16:9 Bildschirm rechnung, indem das Paneel standardmäßig links ein- und ausklappbar ist. Weiterhin können nicht benötigte Tools ausgeblendet werden. So kann man schnell Favoriten, Adressen, Mails etc. anzeigen und abrufen. Der obere Fensterrand ist standardmäßig leer und die Tabreiter beinhalten jeweils direkt die Funktionsbuttons. Jeder Tab ist, wie bei Chrome, eine eigene Session, sodass bei einem Hänger nicht der ganze Browser abschmiert. Wie beim neuen MS Office gibt es links oben den (roten) Opera-Menuebutton, bei dem sich alles zur weiteren Konfiguration übersichtlich verbirgt. Standard-Installation bringt ein übersichtlichen, flotten Browser. Seit der Version 10 ist er wirklich schank in der Optik. Wer sich dann in die Tiefen der Konfiguration wagt, der wird merken was er so alles kann und wie man ihn total individuell in der Optik einstellen kann. Da sind downloadbare Layouts (Skins) nur eines von vielen Dingen. Der Startbildschirm mit den Voranzeigen ist ebenso voll individuell konfigurierbar, sodass ich gar ein eigenes Hintergrundbild wählen kann. Selbstverständlich lässt sich die Wahl der auswählbaren Favoritenseiten frei einstellen und folgt nicht blos der Häufigkeit bei Besuchen wie bei Chrome. Vollbildanzeige geht mit dem Kontextmenue sehr flott und mit ESC zurück. Clever gelöst auch die Einloggfunktion via Button (engl. Wand), sodass man selbst mit einem Klick sich z.b. in ein Forum anmelden kann, wenn man nicht sofort und automatisch eingeloggt sein will. Alle wirklich hilfreichen Features sind somit automatisch Teil von Opera (wie auch "Addblock") und er braucht dafür nur rund 35 MB Speicherplatz auf der Festplatte. Sehr kompakt. Auch hier hab ich derzeit die USB-Version installiert, sodass alle Einstellungen im Programmordner sauber liegen. Wer noch tiefer in die Einstellung will, sollte mal "about:config" ausprobieren. Deutlich übersichtlicher als bei Firefox gelöst, sodass gar ein Laie damit arbeiten kann. Erstaunlich clever.
    http://www.opera-usb.com/


    Fazit: Es gibt trotz aller Auswahl einfach nicht den (!) Browser der einem alle Wünsche erfüllt. Im Moment sehe ich an Speed Chrome und Safari deutlich vorne, gefolgt von Opera und dann erst Firefox und zuletzt IE am Ende. Hätte Opera nicht manchmal Anzeigeprobleme, ich bräuchte keinen anderen Browser. Da es nicht so ist, bedarf es Alternativen. Aktuell gefällt mir Safari danach noch am Besten. Er ist schnell und übersichtlich. Firefox 4 könnte wieder was werden, doch es dauert noch.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ++++++++++++++++++++

    Ergänzung zu Opera ...

    OPERA

    Im Beitrag zu Firefox und Add-ons wie "Add-block plus" etc. bin ich erneut darauf aufmerksam geworden, wie sehr der "kleine" Opera immernoch nicht in seinen Möglichkeiten gekannt wird. Ich bin längst ein Fan dieses Browsers geworden. Schnell und kompakt, sowie mit vielen praktischen Möglichkeiten gleich an Bord. Zudem (was früher nicht galt) trotzdem sehr übersichtlich zu bedienen. Es gibt ihn kostenlos für Windows, Mac und Linux.

    Integrierte Features, beispielsweise ...

    Adblock:
    Adblock ist ein eigenes Feature von Opera selbst - ohne nachträgliche Installation. Er arbeitet etwas anders als Addblock für Firefox, aber dann umso wirksamer. Mit Opera eine Seite geöffnet und in einem leeren, also nicht Link/Bild/Text-Bereich einfach "Rechts-klick" und Kontextmenue damit öffnen - auswählen "Inhalt blockieren" ... die Seite wird nun gedimmt und man kann einfach durch anklicken von Werbebannern (sichtbar dann durch einen roten Balken mit Aufschrift "blockiert") diese zum Blockieren markieren. Am oberen Rand erscheint gleichzeitig ein Info-Band ... sobald man alles nicht Gewünschte ausgeblendet hat, dort auf "fertig" klicken - das wars! Zukünftig merkt sich Opera diese Einstellung und man hat somit jede Webseite individuell von Werbung verbannt.

    Mausgesten:
    Zum Beispiel bei einer Webseite als Tab geöffnet einfach mit "Rechts-klick und halten, dabei eine schwungvolle, durchgängige Bewegung erst leicht nach unten und dann nach rechts" machen ... schwupps hat man das Tab "weggeworfen" und somit die Seite geschlossen.

    Email:
    Integriert ist ein guter eigener Emailclient, sodass man keine zwei Programme gleichzeitig braucht um zu surfen und zu mailen.

    Tabs:
    Sind wie bei Chrome oben angeordnet. Schiebt man den Rand etwas runter, dann sind die geöffneten Seiten in Mini-Voransicht zu sehen. Dies geschied auch wenn man mit dem Mauszeiger ein paar Sekunden auf dem Tab verweilt. (Bei Windows 7 wird zudem die Minivoransicht in der Taskleiste unterstützt).

    Schnellwahl:
    Jeder neue, leere Tab öffnet die Schnellauswahl. Ähnlich wie bei Chrome werden hier Webseiten aufgelistet die man besuchen möchte. Hier wird jedoch kein Verlauf gepuffert, sondern man stellt sich seine Auswahl individuell zusammen. Sozusagen mit den Lieblingsseiten zum Start beginnen.

    Privat browsing:
    Rechts-klick auf "+" für neuen Tab und man kann auch den "privaten Tab" wählen, sodass der Browser keine Cookies und Verlauf puffert.
    ...

    ein Blick nach Norwegen und auf deren Browser lohnt sich also!
    ...
    http://www.opera.com/browser/
    http://www.opera.com/portal/startup/
    http://www.opera.com/browser/features/
    http://www.opera.com/browser/tips/
    Geändert von Reiner (29.11.2010 um 17:48 Uhr)
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton. / Das Mitlesen in diesem Beitrag ist verboten, wenn Ihr zu jung dafür seid.

  2. #2
    Deaktiviert
    Dabei seit
    02.08.2008
    Ort
    Outback Stuttgart
    Beiträge
    485

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    Mal ehrlich, das Layout und die Navigation nach dem letzten großen Upgrade ist mehr als gewöhnungsbedürftig. Ich habe eine gute halbe Stunde gebraucht, um per Costumizing das Ding so hinzubekommen, dass man halbwegs vernünftig damit arbeiten kann.
    "Our thoughts form the universe. They always matter." (Citizen G'Kar)

    http://anderswelten.plusboard.de/

  3. #3
    Tastaturquäler Avatar von Thandor
    Dabei seit
    16.12.2002
    Ort
    Outer Space
    Beiträge
    1.212

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    Ich hab Opera sehr sehr lange benutzt, etwa von 2000 als es kostenfrei war bis ungefähr 2006, 2007. Nach PC Wechsel bin ich auf Firefox umgestiegen, einfach um ihn mal zu testen da so viele davon begeistert waren.
    Grundsätzlich konnte ich mich mit beiden sehr gut anfreunden. Bei FF bin ich heute noch, weil ich für einen Wechsel schlicht zu bequem, aber auch zu zufrieden mit FF bin. Was Browser betrifft bin ich nicht so anspruchsvoll.
    "This threshold is mine. I claim it for my own.
    Bring on your thousands, one at a time or all in a rush.
    I don't give a damn.
    None shall pass!"

  4. #4
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    ich hab opera bis vor einigen jahren als haupt-browser genutzt. aber dann entdeckte ich firefox und das lief in vielerlei hinsicht einfach wesentlich besser, zumindest für meine bedürfnisse. vor allem in sachen content management (über CMS-software wie joomla, typo 3 u.ä.) hat opera einige macken, die die arbeit erschweren.

    allerdings hat mir ein kumpel vor kurzem erzählt, dass opera als handy-browser angeblich sehr gut funktionieren soll. da ich sowas nicht nutze, kann ich nicht viel dazu sagen. aber ich würde mich natürlich freuen, wenn die operaner ihre nische in diesem bereich finden. bei desktop-PCs, notebooks und netbooks wurden sie aber, meiner meinung nach, inzwischen überholt - vor allem nachdem letztes jahr google chrome erschien.


    .
    Geändert von Dr.BrainFister (09.06.2010 um 14:53 Uhr)
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  5. #5
    Moderator Avatar von Khaanara
    Dabei seit
    24.08.2005
    Ort
    Schwalbach a.Ts,
    Beiträge
    1.092

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    Ich nutze seit Win7 Opera, da mir Firefox zu überladen war und der IE8.0 sich regelmässig aufgehongen hatte (seitdem ich skype heruntergeworfen habe, läuft der auch problemlos ).

    War die Optik am Anfang gewöhnungsbedürftig, so ist es für mich doch ansprechender als die Menüanzeige von FF und IE im Moment. Probleme mit der Anzeige von Homepages hatte ich bis dato noch nicht und die Webseiten werden auch etwas flotter aufgebaut, als bei der Konkurrenz.

    Für Email nutze ich aber das OS-eigene Windows-Mail, bzw. Windows Live Mail

    Meine Bibliothek (im Aufbau): http://www.lovelybooks.de/bibliothek/Khaanara/

  6. #6

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    Zitat Zitat von nevermore Beitrag anzeigen
    Mal ehrlich, das Layout und die Navigation nach dem letzten großen Upgrade ist mehr als gewöhnungsbedürftig. Ich habe eine gute halbe Stunde gebraucht, um per Costumizing das Ding so hinzubekommen, dass man halbwegs vernünftig damit arbeiten kann.
    Mach mal einen Screenshot von Deinem Opera bitte, ich habe das Programm auch jahrelang genutzt aber bin vor etwa 1 1/2 Jahren auf Firefox umgestiegen als Erstbrauser.

    Es würde mich interessieren wie Du das Interface gestaltet hast.

    Was ich beim Opera gut finde ist die Kachelfunktion der Tabs (sinnvoll für einen 30 Zoll Moni wie meinen), diese gibt es beim FF aus mir unbekannten Gründen leider nicht, und entsprechende Plugins scheinen so einige Macken aufzuweisen.

  7. #7
    Deaktiviert
    Dabei seit
    02.08.2008
    Ort
    Outback Stuttgart
    Beiträge
    485

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    http://i42.photobucket.com/albums/e3...xx/opera10.gif

    Der ist vom Laptop. Ich bin da so spartanisch wie möglich mit Panels und Buttons umgegangen. Beim Mailer habe ich unter den Buttons noch "check mail" ergänzt.

    Wenn ich grade lese "der schnellste Browser aller Zeiten". Ich kenne zugegeben Google Chrome nicht, aber wenn ich mal den IE oder Firefox verwenden muss, weil Opera mit der Darstellung Ärger macht, dann merke ich den Unterschied schon.

    Was mich interessieren würde - ich jedoch noch nicht gefunden habe: Wie kann man den Zielordner, wo die Mails gespeichert sind, ändern?
    Geändert von nevermore (09.06.2010 um 20:21 Uhr)
    "Our thoughts form the universe. They always matter." (Citizen G'Kar)

    http://anderswelten.plusboard.de/

  8. #8
    Forum-Aktivist Avatar von Reiner
    Dabei seit
    01.12.2003
    Beiträge
    2.450

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    Ich war auch lange Zeit ein Freund von Firefox, doch es gibt schnellere Alternativen. Neben Chrome eben auch Opera. Ja, mit Joomla hat er hier und da seine Tücken, obwohl er ja eigentlich besser im Acid3-Test abschneidet.

    http://www.chip.de/downloads/Opera_USB_19821604.html
    ... und hier sogar in der Beliebtheit auf Rang zwei liegt.

    Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten hatte Opera vor Jahren den Nachteil etwas unübersichtlich zu sein, doch das kann man vom Aktuellen wirklich nicht mehr sagen.

    http://www.chip.de/bildergalerie/Ope..._36913116.html
    http://opera.softonic.de/screenshots
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton. / Das Mitlesen in diesem Beitrag ist verboten, wenn Ihr zu jung dafür seid.

  9. #9
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    Zitat Zitat von Reiner Beitrag anzeigen
    Ich war auch lange Zeit ein Freund von Firefox, doch es gibt schnellere Alternativen. Neben Chrome eben auch Opera. Ja, mit Joomla hat er hier und da seine Tücken, obwohl er ja eigentlich besser im Acid3-Test abschneidet.

    http://www.chip.de/downloads/Opera_USB_19821604.html
    ... und hier sogar in der Beliebtheit auf Rang zwei liegt.
    der test und die beliebtheitsskala sind mir relativ wurscht, solange ich content management systeme wie joomla oder webedition mit opera nicht fehlerfrei bedienen kann.

    übrigens: was die schnelligkeit betrifft, hab ich nicht den eindruck, dass es für den normalen nutzer fühlbar große unterschiede zwischen firefox und opera gibt. und wenn einem firefox zu lahm ist, dann sollte man auf das plugin "fasterfox" zurückgreifen. funktioniert sehr gut und ist unkompliziert einzubinden. sogar wenn ich nur mit meinem umts-stick surfe, bleibt firefox dank dieses plugins sehr flüssig.


    .
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  10. #10
    Deaktiviert
    Dabei seit
    02.08.2008
    Ort
    Outback Stuttgart
    Beiträge
    485

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    Ich hatte mit Opera und Joomla nie Probleme.
    "Our thoughts form the universe. They always matter." (Citizen G'Kar)

    http://anderswelten.plusboard.de/

  11. #11
    Forum-Aktivist Avatar von Reiner
    Dabei seit
    01.12.2003
    Beiträge
    2.450

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    Zitat Zitat von nevermore Beitrag anzeigen
    Ich hatte mit Opera und Joomla nie Probleme.
    Nun, probiere mal das Fenster zum Fotohochladen zu starten ... es will einfach nicht vollständig und funktionstücktig erscheinen. So ging es mir letztens noch.

    Zu Chrome: Bleibt ne schnelle und übersichtliche Alternative. Noch sicherer, wer das "Nachhausetelefonieren" nicht mag, ist IRON:

    http://www.srware.net/software_srwar...me_vs_iron.php
    (=Chrome ohne Google. Auch als Portable-Version downloadbar.)

    Mittlerweile gibt es ja hier auch Add-ons wie Addblock Plus etc. ...
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton. / Das Mitlesen in diesem Beitrag ist verboten, wenn Ihr zu jung dafür seid.

  12. #12
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    Zitat Zitat von nevermore Beitrag anzeigen
    Ich hatte mit Opera und Joomla nie Probleme.
    gerade durch dich bin ich auf diese probleme aufmerksam geworden. z.b. als in popup-fenstern, die für bestimmte funktionen benötigt werden, keine verzeichnisbäume o.ä. auftauchten. dasselbe problem gibt es auch mit anderen cms-programmen: einige funktionen werden bei opera gar nicht oder verschoben angezeigt. ob sich das durch die neue version geändert hat, weiß ich nicht.

    allerdings macht z.b. auch google chrome viele probleme beim content management, z.b. schreibt es irgendwelche sondercodes in den html-code, wodurch die formatierung des textes ungewollt verändert wird. am besten laufen immer noch firefox und internet-explorer, wenn man in diesem bereich arbeitet.


    .
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  13. #13
    Deaktiviert
    Dabei seit
    02.08.2008
    Ort
    Outback Stuttgart
    Beiträge
    485

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    Ärger macht mir Opera bei interaktiven Seiten der OECD und Eurostat. Ich brauche von denen oft Daten, die die in Form von Pivot-Tabellen zur Verfügung stellen. Das funktioniert mit Opera in aller Regel nicht. Das kann man echt vergessen.
    "Our thoughts form the universe. They always matter." (Citizen G'Kar)

    http://anderswelten.plusboard.de/

  14. #14
    Forum-Aktivist Avatar von Reiner
    Dabei seit
    01.12.2003
    Beiträge
    2.450

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    ... hat schon jemand den nagelneuen Safari getestet (Version 5), wie geht es mit dem Teil für Joomla?

    http://www.chip.de/news/Safari-5-Wer..._43261140.html

    (Da hier nun auch bald Add-ons kommen werden, warte ich sehnlichst auf ein AddBlock. Aber die Readerfunktion sieht gut aus.).
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton. / Das Mitlesen in diesem Beitrag ist verboten, wenn Ihr zu jung dafür seid.

  15. #15
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    Zitat Zitat von Reiner Beitrag anzeigen
    ... hat schon jemand den nagelneuen Safari getestet (Version 5), wie geht es mit dem Teil für Joomla?

    http://www.chip.de/news/Safari-5-Wer..._43261140.html
    nee, kenn ich nicht. interessiert mich persönlich allerdings auch nicht so sehr. mir reichen zwei gut funktionierende brauser. IE und firefox haben sich für mich am meisten bewährt. meinetwegen könnte man alles andere abschaffen. auch opera. dann gäbe es weniger durcheinander.

    ich brauch auch nicht 20 verschiedene waschmittelsorten im supermarkregal. mir reichen zwei, die einfach nur gut waschen.


    .
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  16. #16
    Forum-Aktivist Avatar von Reiner
    Dabei seit
    01.12.2003
    Beiträge
    2.450

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    ... nur zwei (?) ... das darf man aber nicht Steve Jobs von Apple sagen ... sonst wird der wieder so grantig. *grins*

    Dank iPod, iPhone, iPad und Mac ... wird Safari auch immer verbreiteter. Mit der Windows-Version kann man also schon mal schnuppern und das "Coverflow" genießen.
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton. / Das Mitlesen in diesem Beitrag ist verboten, wenn Ihr zu jung dafür seid.

  17. #17
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: Opera Browser ... gerne unterschätzt?!

    Zitat Zitat von Reiner Beitrag anzeigen
    ...
    Dank iPod, iPhone, iPad und Mac ... wird Safari auch immer verbreiteter. Mit der Windows-Version kann man also schon mal schnuppern und das "Coverflow" genießen.
    kann sein. ich schnuppere aber nicht an einem produkt, das ich nicht brauche. außerdem geht´s in diesem thread ja um opera. es wäre also interessant, zu erfahren, wie der neue safari gegenüber der aktuellen opera-version abschneidet. vorteile, nachteile? und wie macht sich opera eigentlich auf dem mac? hab ich bisher nie ausprobiert.


    .
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  18. #18
    Forum-Aktivist Avatar von Reiner
    Dabei seit
    01.12.2003
    Beiträge
    2.450

    Pfeil Mit Internet Explorer 9 ... zu neuen Surf-Ufern

    ... könnte man sagen, wenn man die sehr stabile und aufgeräumte IE 9 beta ausprobiert.

    Verflixt schnell ist er geworden, html 5 und Hardware-Unterstützung, sowie optisch dezent kommt er daher. Ganz wenige Buttons und dabei das beste der Konkurrenz abgekupfert und umgesetzt. Vom größeren "Zurück-Button" aus Firefox über die "OneBox" a la Chrome zur Eingabe von Webadressen und gleichzeitig Suche via eingestellter Standard-Suchmaschine hin zu der Galerie der "beliebtesten Seiten" mit "Neue Register/Tab" welche gar farbkodiert sind.

    "IE macht wieder Spass" sagt die Süddeutsche
    http://www.sueddeutsche.de/digital/t...pass-1.1001049

    "Kritiker loben ihn" meint Der Standard
    http://derstandard.at/1284594419911/...net-Explorer-9

    Die Zeit meint "Microsoft öffnet sich für Innovationen"
    http://www.zeit.de/digital/internet/...xplorer9-html5

    Warum es ihn nur für Windows Vista und 7 geben wird, kann man hier nachlesen
    http://winfuture.de/news,58149.html

    So chiq sieht er aus
    http://www.chip.de/bildergalerie/All..._44739484.html


    Mein erstes Fazit nach ein paar Stunden = sehr gut gemacht. Sehr zurückhaltende Optik die sinnvoll ist und sich ganz besonders intelligent in Windows 7 einbringt. Ein cooles Highlight sind die "Apps". Mittels Faviconsymbol kann man seine Lieblingsseiten nun in der Startleiste (wie Programme) fixieren und anschließend direkt starten (oder auch einfach als Symbol auf dem Desktop plazieren). Dabei erscheinen die Buttons des Browsers passend farbkodiert (sf-community ist schwarz; Spiegel online rot, T-online rosa etc.). Probleme mit der Betaversion bisher absolut keine, sodass es wohl schon eine sehr stabile, fortgeschrittene Version zu sein scheint. Feature-ready ist sie auch, sodass es bis zur finalen Version wohl nur noch Bugfixing und Feintuning geben wird. So oder so: Ein riesen Schritt in die richtige Richtung und Firefox und Alternativen müssen nun erstmals seit langem nachlegen.

    Ja ja, der "App-Trend". Man kann das Wort schon fast nicht mehr hören. So oder so, die umgesetzten Ideen sind gut geworden. Der IE-Browser nimmt sich zurück und wirkt mehr wie ein natloses Teil von Windows 7. Darum wohl auch keine Unterstützung von WinXP oder anderen Betriebssystemen mehr. Clever hat man das Beste der Konkurrenten abgekupfert (umgekehrt tut man's ja auch) und es noch verfeinert. Zunächst etwas ungewohnt, doch dann einfach und schnell für sehr gut befunden: Die OneBox-Adresseingabe und die Tabs in nur einer einzigen Zeile. Mehr braucht man wirklich nicht. Hier hat man sich angeschaut wie User mit Browsern wirklich umgehen und somit auf das Nötige reduziert.

    Das Einzige was wirklich noch fehlt ist ein Adblock Tool das top ist. Bisher empfehle ich:
    http://adblockie.codeplex.com/

    Wer ihn ausprobieren will:
    http://windows.microsoft.com/de-DE/i...lcome-upgrade2

    Und hiermit kann man die Leistungen der verschiedenen Browser im Style und Speed vergleichen:
    http://ie.microsoft.com/testdrive/Default.html
    http://ie.microsoft.com/testdrive/Pe...s/Default.html
    http://ie.microsoft.com/testdrive/Pe...k/Default.html
    http://www.beautyoftheweb.com/
    Geändert von Reiner (02.12.2010 um 11:07 Uhr)
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton. / Das Mitlesen in diesem Beitrag ist verboten, wenn Ihr zu jung dafür seid.

  19. #19
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: Mit Internet Explorer 9 ... zu neuen Surf-Ufern

    IE sucks!


    .
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  20. #20
    Forum-Aktivist Avatar von Reiner
    Dabei seit
    01.12.2003
    Beiträge
    2.450

    Standard AW: Mit Internet Explorer 9 ... zu neuen Surf-Ufern

    Zitat Zitat von Dr.BrainFister Beitrag anzeigen
    IE sucks!


    .
    ... der Alte, ja.
    ... der Neueste, kaum.
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton. / Das Mitlesen in diesem Beitrag ist verboten, wenn Ihr zu jung dafür seid.

+ Antworten
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ANGEL: 3.11 DIE QUAL DER WAHL
    Von Kasi im Forum Whedonverse: Episoden
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.01.2005, 11:47
  2. Wenn in Bayern nach dem Wahl-O-Mat gewählt würde
    Von Dilla im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.2003, 20:40
  3. Wahl des SF-Database Mottos
    Von Ghettomaster im Forum Infos & Support: SpacePub, Spielhalle & Partnerseiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2003, 20:54
  4. Wahl am 24. November in Österreich
    Von Litchi im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 07.12.2002, 00:29

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •