+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Spieleentwicklung ....

  1. #1
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    117

    Standard

    Hmmm ... ich frag mich oft, was an den Spielen noch weiterentwickelt werden soll, wenn die Grafik irgendwann perfekt ist, also fotorealistisch... im Soundsektor tut sich ja schon seit einiger Zeit nichts weltbewegendes mehr (zumindest nach meinem Wissensstand..)... was soll an spielen noch weiterentwickelt werden, wenn es sich anhoert und aussieht wie echt? Wird dann die (meiner Meinung nach eh unnuetze weil extrem subjektive) Bewertungsart "Grafik" in vielen Computerzeitschriften endlich wegfallen? Ist aber eigentlich nicht der Punkt... ich frag mich eben nur, was dann noch gross kommen soll... ich mein, im moment kann man sich noch freuen, wenn man screenshots von was-weiss-ich-sieht und sagen "Hey, schau dir mal das-und-das-game an, das hat soo geile Grafik" ... aber spaeter - und ich denke, das wird gar nicht mal mehr allzulang auf sich warten lassen - wird das vermutlich irgendwann wegfallen... "ach, schon wieder ein Game, was aussieht wie echt..."... ausserdem frag ich mich, ob dieser "Realismus" bei den Spielen eine staerkere Indizierung ausloesen wird... ich mein, wenn man bei Wolfenstein I jemanden umnietet erkennt jeder Depp, das man da nur ein paar Pixel erledigt hat... aber wenn es 100% real wirkt... und man dann z.b. auch seinen Nachbarn abgeknallt haben koennte ... ich denke, wenn es so weit ist, werden viel mehr Spiele indiziert werden...
    Wie soll es dann aber mit der Entwicklung weitergehen? Die Spielprinzipien sind ja mittlerweile in den meisten Faellen ja eh schon ziemlich ausgekaut... ich glaub, wenn es so weit ist, werden auf jeden Fall mehr innovative, gewagtere Spielprinzipien gefragt sein, als nur huebsche Grafik und tolle Sounds, wie die Masse (anwesende natuerlich ausgeschlossen) sie mag... imho wird das irgendwie ein Fortschritt sein...

  2. #2

    Standard

    Mhm, mag ja sein. Hoffentlich erreichen wir irgendwann die technischen Möglichkeiten, um ein Holodeck herzustellen, dass sich auch jeder leisten kann.

    Das wäre dann wohl das ultimative "Spiel", da man seine eigenen Szenarien oder Ereignisse selbst schreiben und durchspielen könnte. *träum*



    Last edited by Firestorm at Oct 8 2002, 11:22 PM

  3. #3
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    117

    Standard

    Hmmm... ein Holodeck ...? Waere sicherlich ganz nett, ja... allerdings glaub ich, das der aufwand dafuer viel zu hoch sein wird, ganz zu schweigen vom Energieaufwand... wer weiss schon, wieviel Energie sowas schluckt?
    Ausserdem... das ganze ist sicherlich eine gefaehrliche sache, siehe lebensnaehe bei Shootern... wenn du dann im Holodeck wirklich leute killen kannst... wo ist dann noch der Unterschied zur Realitaet? Dann weisst du wirklich bald nicht mehr, was Realitaet und was Spiel ist... das waere glaube ich eine ziemlich gefaehrliche entwicklung...

    Interessant ist die Idee wohl allemal. Was man da so alles programmieren koennte.... B)

  4. #4
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    84

    Standard

    tja die spiele werden ersmal auf mehr umfang setzen (BF '42 : füßler,panzer,flieger,schwimmer in einem) und sowas bzw die kleinen details werden mehr beachtet... die nachladeannimation von spiel x bei waffe bla is immer die gleiche ---> wer läd denn immer gleich aussehend nach ?!
    ein weiter punkt wird wohl mehr individualismus auch in nicht RPG spielen sein, wies ja schon etwas in nolf2 reingebracht wurde, wodurch man ein spiel halt immer wieder spieln kann ---> mehr RPG elemente in andre genres mit einbinden ohne dass man halt gleich ein RPG hat...
    vielleicht wird auch gennerell die steuerung verändert, wo man dann von mir aus nen anzug an hat der spezifische punkte überwacht und die bewegung dann aufs spiel überträgt... das wär auch von daher ganz nett, das so feine bewegungen wie lehnen, beugen, legen, springen (halt nur zur seite, denn wer springt RL schon dauernd im kampf nach oben und hält waffe noch genau auf ziel) usw weit realistischer und feiner werden

    vom persönlichen muss ich sagen, dass mir die technische entwicklung wie sie zur zeit stattfindet peripheral an der backe abgeht... ich will mehr spiele mit story und tiefe, anstatt ein game was relativ wenig sinn hat aber dafür schick aussieht (ut2k3 )
    weiterhin muss man ja für die technisch oberen games dauernd nachrüsten, was ich auch lieber vermeide, geht halt dochn bissel ins geld
    Wieso ist "einsilbig" dreisilbig ?

  5. #5
    Kleiner SpacePub-Besucher Avatar von Mikos
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    67

    Standard

    Originally posted by Lelynnor@Oct 8 2002, 10:24 PM
    Ausserdem... das ganze ist sicherlich eine gefaehrliche sache, siehe lebensnaehe bei Shootern... wenn du dann im Holodeck wirklich leute killen kannst... wo ist dann noch der Unterschied zur Realitaet? Dann weisst du wirklich bald nicht mehr, was Realitaet und was Spiel ist... das waere glaube ich eine ziemlich gefaehrliche entwicklung...
    Lel, nein bitte nicht diese alte Kiste wieder auspacken. Der Unterschied ist ganz einfach der, es ist eine Simulation und Du weißt es!
    Alles Weitere später, alles Nähere nie

  6. #6
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    117

    Standard

    @Mikos: Nope... wenn ich meinen Monitor anfasse, ist er hart, unabhaengig davon, was auf dem Screen zu sehen ist (*fg*) ... wenn ich ihn ablecke, schmeckt er widerlich und kuessen kann man ihn auch nicht... das alles IST aber im Holodeck gegeben... zumal Holodecks es foerdern wuerden, das die Leute sich eine permanente traumwelt zurechtschreiben koennen... oder ziemlich widerliche szenarien, wie z.B. fertigmachen einer verhassten Person oder sowas... Holodeck ist viel persoenlicher als irgendein Spiel ... zumindest, wenn es keine grenzen in dem, was man programmieren kann (handlungstechnisch) gibt... vielleicht wuerden solche Grenzen eingebaut werden - aber wie lange wuerden o.g. gegen ein paar gute Hacker durchhalten?

  7. #7
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    84

    Standard

    jo und wenn du im holodeck das kommando fürs simulationsende gibst, is die simulation beendet... fertig
    Wieso ist "einsilbig" dreisilbig ?

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •