Umfrageergebnis anzeigen: No question avaiable to import.

Teilnehmer
20. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • fettig, fettiger, am fettigsten

    9 45,00%
  • was einfaches

    2 10,00%
  • wassergetier (fisch...)

    4 20,00%
  • öko-food

    2 10,00%
  • fast-food

    0 0%
  • kneipen-/restaurant-fraß

    0 0%
  • omas gallenblasenschmeichler

    0 0%
  • magenstreik (gar nix)

    1 5,00%
  • sonstige leggerlies

    2 10,00%
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Fress-Wettstreit zu Weihnachten

  1. #1
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.068

    Standard

    ich mag weihnachten. und jetzt isses schon wieder vorbei... schneufz

    eine seite, die ich daran mag, ist der fress-wettstreit.
    so gut wie jeder haushalt-ob single, päärchen oder familie-versucht sich zu diesem fest kulinarisch zu verwirklichen. jeder möchte dabei ganz individuell beweisen, was er so drauf hat: ommas zig-gänge-menü, an dem sie schon das ganze jahr über plant und das sich in den magen legt wie die wackersteine beim bösen wolf (rotkäppchen, you know?). oder es gibt was einfaches wie trendigen nudel-/kartoffelsalat mit würstjen. leute, die gern symbolisieren, dass sie irgendwie anders sind, stehen eher auf so "abgefahrenes" zeug wie sushi oder weizenkleie-auflauf.
    völlig ideenlose, die ihre zeit lieber mit fummeln unterm tisch als mit kochen verbringen, tun eben das in restaurant oder kneipe.

    ich jedenfalls hab niemanden erlebt, der nicht irgendwas zu bieten hatte in diesen geschmacksverstärkergeschwängerten tagen. überall, wo man eingeladen wird, jibbet mampf mampf mampf.... bis zum umkippen. und selber hab ich auch den kühlschrank voll. wohin mitt all dem scheiß? in afrika verhungern kinder (dieses jahr schon gespendet?) und wir fressen über das maß hinaus. wir fressen und fressen, obwohl wir eigentlich schon satt sind. aber zu weihnachten muss ja gefressen werden, irgendwie gehört sich das so. wahrscheinlich isses (besonders für alle weiblichen hungerrippen) sowas wie eine kleine sünde am jahresende, die man dann im laufe des nächsten jahres wieder verbüßen darf. oh mann, schrecklich diese rituale. naja, was solls. macht man sich nicht zu viel stress mit all diesen vorbereitungen, kann das essen trotzdem schmecken. bedingt durch inneren frieden, besinnlichkeit und die daraus resultierende gesunde verdauhung. und das ist doch schließlich der eigentliche sinn von weihnachten. oder?

    wie sehen eure weihnachtlichen fress-erlebnisse aus?
    gehört das für euch einfach dazu oder denkt ihr, das ist übertrieben und weihnachten ist damit einmal mehr nur noch das fest des überflusses...
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  2. #2
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    06.12.2002
    Beiträge
    110

    Standard

    Bei mir ging es dieses Jahr mit der Fresserei. Schon vorneweg hatte ich keinen Appetit auf Gans Co und hab mich beim Essen daher auch ziemlich zurückgehalten. Daher hatte ich auch nicht das Gefühl gleich platzen zu müssen, wie das sonst manchmal war. Am 2. Feiertag gab's bei uns Suppe - was für eine Erleichterung, wieder was einfaches essen zu können. Eigentlich schon irgendwie krank, dieser Wahn. Bei jedem, den man besucht, soll man mitessen und kräftig zulangen - einfach, weil das eben so sein muß. In meiner Familie kenne ich niemanden, der sich diesem Zwang entzieht und einfach was stinknormales kocht. Vielleicht sollte ich damit anfangen?

  3. #3
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    67

    Standard

    da dieses Jahr meine Großeltern mit dem Fest-der-Freude-Fressen dran waren konnte sich die ganze Familie schon mal auf einiges einstellen.

    1. Vorspeise: das allheilzweckmittel Hühnersuppe. schön fettig
    2. Vorspeise: Fischteller; schrimps, Fisch aller Art. wie ich Fisch hasse
    Hauptgang: Schweinenacken gegrillt, reichte auch noch für den zweiten Weihnachtstag :P mit dick Kartoffelsalat aber auf die norddeutsche art. eine portion reichte dicke
    Nachtisch: fressalien auf dem Weihnachtsteller, Rüdesheimerkaffee, Eis, usw. dort hab ich dann zugeschlagen

    komischer Weise ist mir dieses Jahr mal nicht schlecht geworden, aber der knopf der Jeans musste doch aufgemacht werden
    "Well, I can't go back down there. I am persona non grata on LoMo....LoMo non grata, can't do it, not goin' to, uhn uh."(J.C.)


    <span style='font-size:14pt;line-height:100%'><span style='color:blue'>SAVE FARSCAPE&#33;&#33;</span></span>

  4. #4
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.068

    Standard AW: Fress-Wettstreit zu Weihnachten

    und, wie fiel euer diesjähriger weihnachtsschmaus aus?

    gab es deftig-fleischiges wie bei den meisten deutschen:


    oder habt ihr auch an massentierhaltung, stopfgänse und welthunger gedacht und etwas zurückhaltender bzw. sogar fleischlos getafelt:


    werde meinen senf im wahrsten sinne des wortes natürlich auch noch dazu abgeben. aber erstmal wollte ich diesen leckeren thread wieder aus der tiefkühltruhe holen und euch ein bisschen appetit auf das thema machen.


    .
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  5. #5
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    01.02.2009
    Beiträge
    1.050

    Standard AW: Fress-Wettstreit zu Weihnachten

    Bei uns gab es Ente, gefüllt mit Backpflaumen, Aprikosen, Apfelringen und einen Rosmarinzweig. Dazu Sauce al Orange mit Kartoffel-Klößen (halb und halb,gefüllt mit gerösteten Toaststücken).
    Dazu Apfelrotkohl, Rosenkohl und Grünkohl als Gemüseauswahl.

    Ach ja, Nachtisch: Vanille-Himbeer-Eis bzw. Vanilleeis mit Pistazien- und Nussstücken...
    "Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

    "Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)

    http://anderswelten.plusboard.de

  6. #6
    Furie Avatar von Simara
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    3.482

    Standard AW: Fress-Wettstreit zu Weihnachten

    Zitat Zitat von Dr.BrainFister Beitrag anzeigen
    und, wie fiel euer diesjähriger weihnachtsschmaus aus?
    Warum willst du das wissen?

    gab es deftig-fleischiges wie bei den meisten deutschen:
    Wie nicht anders zu erwarten ... ein ekliges Bild. Hasst du Fleischfresser so?

    oder habt ihr auch an massentierhaltung, stopfgänse und welthunger gedacht und etwas zurückhaltender bzw. sogar fleischlos getafelt:
    Als würde unser Verzicht auf Fleisch den Welthunger mindern

    werde meinen senf im wahrsten sinne des wortes natürlich auch noch dazu abgeben. aber erstmal wollte ich diesen leckeren thread wieder aus der tiefkühltruhe holen und euch ein bisschen appetit auf das thema machen. .
    Appetit ist was anderes ... wenn ich da an das erste Bild denke ... aber nun gut.

    Bei uns gab es zu Weihnachten traditionell Kartoffelsalat (wahlweise auch Sauerkraut) mit Schäufele - falls dir das was sagt. Zum Nachtisch Vanilleeis mit Zimt bzw. - ganz untraditionell - Helva.

    Am 1. Weihnachtsfeiertag waren wir eingeladen. Fleischfondue. Nachtisch: Schokofondue.

    Danach gings zurück in die Normalität.

    Und? Erfahren wir noch dieses Jahr was unser Doktor zu Weihnachten getafelt hat?

    .


    Staffel I (1) dienstags 0:55 Uhr (Doppelfolgen) auf Pro7MAXX

    Staffel VIII (8) montags 22:10 Uhr auf Pro7MAXX
    Staffel XI (11) donnerstags 22:05 Uhr (Doppelfolgen) auf Sky1

    Staffel XII (12) donnerstags auf CW

  7. #7
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.068

    Standard AW: Fress-Wettstreit zu Weihnachten

    @demona
    klingt seeeeehr lecker, vor allem die füllungen und desserts. njamnjam. da wär ich gern tischgast gewesen.

    Zitat Zitat von Simara Beitrag anzeigen
    Warum willst du das wissen?
    warum will man wissen, ob jemand einen film oder eine serienfolge gut fand? das ist genauso relevant wie der sack reis, der in china umfällt. ich hau mir den reis lieber in einen topf und koche was leckeres draus. essen ist, zumindest für mich, ein spannendes thema. esskultur vor allem. sowas hatten wir in deutschland auch irgendwann mal. lange her. italiener, türken, spanier... reden sehr gerne über´s essen und zellebrieren es. glaub mir, das macht spaß.

    außerdem soll dieser thread als appetitmacher und anregung zum rezepteaustausch dienen. vielleicht findet hier jemand ein interessantes rezept, das er/sie gern nachkochen will.

    Wie nicht anders zu erwarten ... ein ekliges Bild. Hasst du Fleischfresser so?
    nein, ich bin selbst ein fleischfresser. aber ich hab humor und kann auch über mich bzw. meine angewohnheiten lachen. außerdem find ich den film, aus dem das bild stammt, super. und lecker. zombies müssen schließlich auch essen. ob die untoten weihnachten feiern? hmm, die frage wäre einen eigenen thread wert...

    Bei uns gab es zu Weihnachten traditionell Kartoffelsalat (wahlweise auch Sauerkraut) mit Schäufele - falls dir das was sagt. Zum Nachtisch Vanilleeis mit Zimt bzw. - ganz untraditionell - Helva.
    nö, schäufele sagen mir nix. kommt das daher, dass ihr euch in BaWü das essen zu weihnachten schaufelweise einschiebt?

    Am 1. Weihnachtsfeiertag waren wir eingeladen. Fleischfondue. Nachtisch: Schokofondue.
    hmmm, lecker.

    Danach gings zurück in die Normalität.
    also ab jetzt wieder schnitzel und döner anstatt schäufele und fondue?

    Und? Erfahren wir noch dieses Jahr was unser Doktor zu Weihnachten getafelt hat?
    nein, erst nächstes jahr. ich weiß, das ist eine harte geduldsprobe. aber der thread soll schließlich spannend bleiben.


    .
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  8. #8
    Die Super-Checkerin Avatar von Teylen
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Baden-Baden, Deutschland
    Beiträge
    3.087

    Standard AW: Fress-Wettstreit zu Weihnachten

    Zitat Zitat von Dr.BrainFister Beitrag anzeigen
    und, wie fiel euer diesjähriger weihnachtsschmaus aus?
    Also mein Vater und meinereiner hatten, jeweils ohne das der andere es wusste, Kartoffel Salat gemacht, zum ersten Weihnachtstag.
    Meinereiner ohne Würstchen da ich irgendwie Würstchen im Kartoffel Salat als Offtopic empfinde.
    Wir hatten beide Fleisch in den Kartoffel Salat gemacht.
    Meiner einer fettigen Räuscher Speck der in der Pfanne tierisch spritzte. Mein Vater Speck und Schinken.

    Es gab dann Kartoffel Salat mit Würstchen.
    Am zweiten Weihnachtstag gab es Rouladen, die mein Vater machte und dazu Knödel sowie Tomatensalat.
    Am dritten Weihnachtstag gab es Spiesbraten mit Gurkensalat.

    Bei Verwandten gab es nur bei der Oma normalen Kuchen.


    Über Sylvester gab es für mich Raglett, Fondue, Kartoffelsalat, Nudelsalat und Häppchen weil wir mit 15 Mann feierten und jeder etwas mit brachte. War quasi das Gegenteil von dem was bei der biblischen Feier mit dem Wasser und Wein passierte - heisst wir brauchten keinen Jesus ^^

    Mein Vater ass bei seiner Schwester die eine Kneipe haben und die zu Sylvester ein Bankett machen. (Dort gab es zB. Fleischgeschnetzteltes mit leckeren Knödeln und Brokkoli. Als Nachspeise Pudding, Schweinesülze - auch n Pudding - und Weinpudding Zeug). Was dann auch am Tag danach noch gegessen wurde.

    Fazit:
    Ich esse vor Silvester / Weihnachten mehr, teurer und auch exotischer ^^;
    Dafür sorgte Silvester und Weihnachten dafür das ich anfing ein erstes, komplexes Gericht zu zubereiten das kein "tu es in den Wok" beinhaltet - oben erwähnter Kartoffel Salat [der allen schmeckte ^^].

    Nu und meiner Meinung nach haben nur wirkliche Städter, so Woody Allen Typen, irgendwelche aufgesetzte "Ah ich esse zu Weihnachten was und in der 3. Welt verhungert wer" Schmerzen ^^;

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frohe Weihnachten
    Von Elko im Forum Infos & Support: SpacePub, Spielhalle & Partnerseiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.12.2006, 09:48
  2. Weihnachten im Oktober
    Von Herzmaschine im Forum Quiz, Spiel & Spaß
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.10.2002, 03:46
  3. Weihnachten bei den Fett's
    Von Amujan im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.12.2001, 11:25
  4. Frohe Weihnachten!
    Von Glottisfly im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.12.2001, 21:14
  5. Lichtschwert zu Weihnachten?
    Von Firestorm im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2001, 19:26

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •