+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28

Thema: Band of Brothers - Wir waren wie Brüder

  1. #1
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Das Thema ist hier zwar nicht genau richtig, da Band of Brothers eine Miniserie ist, die jetzt in die Videotheken gekommen ist, aber egal:

    Nachdem ich mir diese Woche alle 10 Teile von Band of Brothers angesehen habe, wollte ich gerne wissen, was Ihr von dieser Miniserie haltet.

    Nachdem ich erstmal angefangen hatte sie mir anzusehen kam ich einfach nicht mehr davon los. Das führte dazu, dass ich Montag Nacht bis 5 Uhr morgens auf war, damit ich die Serie zu Ende sehen konnte. Daher kann ich sagen, dass mir Band of Brothers sehr gut gefallen hat. Völlig unpatriotisch, realistisch und mit (fast) unbekannten Schauspielern besetzt. Falls euch Saving Private Ryan gefallen hat, kann ich euch diese Serie nur empfehlen.


  2. #2
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    Sie soll sehr gut sein habe ich mir sagen lassen. Die Serie ist allerdings mehr für Leute, die auf Anti-/Kriegsfilme stehen. Sie handelt vom 2. Weltkrieg und wird u.a. von Steven Spielberg produziert, der ja auch schon mit seinem "Soldat James Ryan" einen Mega-Erfolg ablieferte.

    Leider habe ich sie noch nicht gesehen. Ich habe mir aber schon mal die ersten fünf Teile besorgt. Ich werde sie mir aber wohl erst am Wochenende anschauen können. Dann werde ich mehr dazu schreiben können.

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  3. #3
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Auf jedenfall ist die Serie nichts für Leute mit schwachen Magen, oder die Schwierigkeiten mit dem Film "Der Soldat James Ryan" hatten. Mit 150 Mio $ Produktionskosten ist dies die teuerste Miniserie die bisher gedreht worden ist. Und das sieht man der Serie auch an. Ich fand es auch erfrischend, dass unbekannte Schauspieler genommen wurden. Mit hatte zum Beispiel Matthew Settle als Spears gut gefallen. Zwar keine große Rolle, aber sie bleibt im Gedächtnis. Leider war David Schwimmer (Ross aus Friends) nicht gut besetzt. Das lag nicht an seiner Leistung, sondern daran, dass er von der Handlung ablenkte. An manchen Stellen dachte ich:"Hey, da guckt er genau wie Ross" Das ist zwar blöd, ich kann es aber leider nicht abstellen.

    Achtet mal darauf, denn es spielt auch Tom Hardy alias Shinzon aus Star Trek Nemesis mit. Er taucht erst relativ am Ende auf. Ich glaube Teil 9.

  4. #4
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.10.2002
    Beiträge
    126

    Standard

    Ich habe mir natürlich gleich die 6er DVD Tin-Box gekauft.
    Super Serie, super Box, nur leider mit 10 Folgen zu kurz

  5. #5
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Originally posted by Night Watch@02.01.2003, 18:21
    Ich habe mir natürlich gleich die 6er DVD Tin-Box gekauft.
    Super Serie, super Box, nur leider mit 10 Folgen zu kurz
    Das dürfte dann aber keine deutsche Box sein, oder? Soweit ich weiß gibt es BOB in Deutschland bisher nur im Verleih. Schade

  6. #6
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.10.2002
    Beiträge
    126

    Standard

    Originally posted by Imzadi@02.01.2003, 18:34
    Das dürfte dann aber keine deutsche Box sein, oder? Soweit ich weiß gibt es BOB in Deutschland bisher nur im Verleih. Schade
    Doch, ist die schweizer Tin.
    Dt. Synchro und O-Ton in DD 5.1, incl. der 6. Bonus DVD

    In Deutschland will Warner sie erst nach der TV Ausstrahlung verkaufen.
    Es wird aber kein TV Ausstrahlung geben, also ....
    Abwarten.

  7. #7
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Originally posted by Night Watch@02.01.2003, 19:41
    In Deutschland will Warner sie erst nach der TV Ausstrahlung verkaufen.
    Es wird aber kein TV Ausstrahlung geben, also ....
    Abwarten.
    Wieso wird die Reihe denn nicht im Fernsehen ausgestrahlt?
    Dies wäre zwar nur gekürzt möglich, aber immerhin ...

  8. #8
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    Völlig unpatriotisch, realistisch und mit (fast) unbekannten Schauspielern besetzt.
    Unpatriotisch UND von Spielberg produziert? Na dann scheint er ja als Produzent das geschafft zu haben, was ihm als Regisseur nicht gelang - siehe Private Ryan.

  9. #9
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Originally posted by DerBademeister@05.01.2003, 16:15
    Unpatriotisch UND von Spielberg produziert? Na dann scheint er ja als Produzent das geschafft zu haben, was ihm als Regisseur nicht gelang - siehe Private Ryan.
    Ich denke über das unpatriotisch kann man sich wahrscheinlich streiten, aber ich habe davon jedenfalls nicht viel gemerkt.

  10. #10
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    Sieh Dir zum Vergleich an...

    "When we were soldiers"
    "Armageddon"
    "Independence Day"
    "Der Patriot"

    ....noch Fragen?

  11. #11
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.167

    Standard

    - "Der Patriot" war nicht schlecht, aber eindeutig patriotisch. Aber diese Dosis konnte ich noch ertragen
    - "Wir waren Helden" war, (ich sage es nur ungern, da ich Mel Gibson Filme liebe) wirklich schlecht. Noch mehr Patriotismus und ich hätte mich im Kino übergeben.
    - "Armageddon" und "Independece Day" war unterhaltsam und das wars auch.

    Ich kann jetzt also nachdem ich Band of Brothers mit den oben genannten Filmen verglichen habe sagen, dass BOB zwar verdammt realistisch aber nicht pathetisch ist. Aber wenn man im allgemeinen nichts mit Anti-/Kriegsfilmen anfangen kann, sollte man sich diese Serie sparen.

  12. #12

    Standard

    Originally posted by Night Watch+02.01.2003, 19:41--></span><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Night Watch @ 02.01.2003, 19:41)</td></tr><tr><td id='QUOTE'> <!--QuoteBegin--Imzadi@02.01.2003, 18:34
    Das dürfte dann aber keine deutsche Box sein, oder? Soweit ich weiß gibt es BOB in Deutschland bisher nur im Verleih. Schade
    Doch, ist die schweizer Tin.
    Dt. Synchro und O-Ton in DD 5.1, incl. der 6. Bonus DVD

    In Deutschland will Warner sie erst nach der TV Ausstrahlung verkaufen.
    Es wird aber kein TV Ausstrahlung geben, also ....
    Abwarten. [/b][/quote]
    Kann man die irgendwo hier in Deutschland bestellen?

  13. #13
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Ich habe die DVD&#39;s bisher in Deutschland nur bei EBAY gesehen. Und das für ziemlich viel Geld. In unserer Videothek werden die Videos zum Verkauf angeboten. Aber ich würde mit BOB nur auf DVD holen. Es gibt zwar noch andere Mittel und Wege, aber ich finde die Tin Box + Zusatz-DVD recht schön gemacht.


  14. #14
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Und bestellen wird man sie bei einem deutschen Versender gar nicht können, da es eine FSK18 Freigabe erhalten hat. Wieder einmal dürfen sich unsere Kinder und Jugendliche besonders geschützt fühlen.

  15. #15
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Stimmt. Ich glaube bereits der 2. Teil ist ab 18. Gott sei Dank habe ich dieses Alter hinter mir gelassen, aber dass dadurch der Verkauf der Filme in Originallänge erschwert wird ist natürlich sch****

  16. #16
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.10.2002
    Beiträge
    126

    Standard

    Originally posted by Kaff@06.01.2003, 18:27
    Und bestellen wird man sie bei einem deutschen Versender gar nicht können, da es eine FSK18 Freigabe erhalten hat. Wieder einmal dürfen sich unsere Kinder und Jugendliche besonders geschützt fühlen.
    Da es die Box offiziell aber garnicht in Deutschland gibt ist das auch egal.
    Ihr seit zu spät drann, die Schweizer Tin ist schon lange ausverkauft.

  17. #17

    Standard

    Im April sollen aber neue kommen

    Wo hast du deine denn her?

  18. #18

    Standard

    RTL Television
    Zuschauerredaktion
    50570 Köln
    Tel: 01805 - 44 66 99
    Kontakt: www.rtl.de

    Hallo&#33;

    Vielen Dank für Ihre eMail.

    Diese Information ist definitiv falsch, auch wenn diverse Internetforen dies
    behaupten.

    RTL hat sich die Rechte an dieser von Steven Spielberg und Tom Hanks
    produzierten Miniserie über den II. Weltkrieg nicht gesichert und wird sie
    auch nicht erwerben&#33;

    So viel ich weiß, hat bislang auch kein anderer deutscher Sender die
    Ausstrahlungsrechte gekauft.

    Mit freundlichen Grüßen aus Köln

    Katja Herz
    Webmaster

  19. #19
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    So nun habe ich endlich diese Mini-Serie auch gesehen. Und ich ich muß sagen, daß ich sie regelrecht verschlungen habe. Sobald die Serie in D als Box-Set herauskommt, werde ich mir dieses sicherlich zulegen. Die Mondpreise bei eBay werde ich auf jeden Fall meiden. Es ist schade, daß Warner wieder einmal wartet mit der Veröffentlichung, aber wahrscheinlich versprechen sie sich höhere Lizenzeinnahmen, wenn sie eine exkusive deutsche Veröffentlichung im TV vorziehen, abgesehen von der Vorveröffentlichung auf Leih-Video/DVD.

    Auf jeden Fall ist diese Serie nicht mit "Der Soldat James Ryan" oder ähnlichen Filmen zu vergleichen. Zum einen hat ein ganzer Stab an Autoren und Regisseuren daran mitgearbeitet und zum anderen geht die Serie viel mehr in die Tiefe, welches der ureigenste Vorteil einer Serie ist. Die Gefahr einer Langeweile und Unübersichtlichkeit tritt nicht ein. Im Gegenteil bleibt die Serie trotz der unterschiedlichen Regisseure und Autoren im Stil einheitlich. Hinzu kommt das dicke Budget von ca. 104 Mio. US-Dollar, welches schon allein aufgrund der Höhe als ein Garant für Qualität gelten kann und dies auch einhält. Interessant ist die Farbgebund der Serie, die aufgrund der angewandten Filter recht blaß wirkt und so dem Schwarz-Weiß der alten Dokumentationen über den 2. Weltkrieg sehr nahe kommt.

    Wir nehmen teil an einer Reise der sog. Easy-Companie, einer US-Fallschirmjäger-Truppe im 2. Weltkrieg. Ähnlichkeiten mit "Der Soldat James Ryan" treten zwar auf, aber lassen diesen Spielberg-Film schnell vergessen. So bietet dieser vielleicht gerade eine kleine Einführung, während die Serie den Haupteil und Schluß bildet. Sicherlich auch ein Verdienst von Tom Hanks und Steven Spielberg, die wieder mit von der Partie sind (beide fungieren als Produzenten, wobei Tom Hanks sich auch als Regisseur [Folge 1] verdient macht).

    Interessanterweise geben am Anfang einer jeden Folge die noch lebenden Veteranen der Easy-Companie kleine Statements ab. Dies soll wohl dazu dienen, den dokumentativen Charakter der Serie hervorzuheben. Und dieser wird konsequent durchgehalten. Bemerkenswerterweise wurde bei dieser Serie nicht auf große Stars gesetzt, die Hauptfiguren werden allesamt von eher unbekannten Schauspielern besetzt. So wird man auch nicht verleitet, nur die großen Stars anzuhimmeln, sondern wird regelrecht gezwungen sich auf die Easy-Companie als Einheit zu konzentrieren. Insofern kann jeder Einzelne sich mit irgendjemanden identifizieren und in die Serie hineintauchen und mitfühlen, wenn man denn möchte.

    Die Story verlagert sich mit der Kampfhandlung von der Landung zur Verteidigung des belgischen Ortes Bastogne, zu der Befreiung des Arbeitslagers Dachau und der Einnahme von Hitlers Bergfestung in Bayern. Jede Folge gibt einer anderen Person und mit ihr einem bestimmten Thema etwas mehr Raum. So ist die Suche eines Arztes nach Verbandsmaterial inmitten der zahlreichen Opfer einer Belagerungssituation Leitfaden in Episode 6, "Bastogne". Trotz der acht Regisseure und neun Autoren bleibt die Serie im Stil einheitlich, wie in "Ryan" spielt die Handkamera eine große Rolle; Filter lassen die Farben verblassen.

    Inhalt der Serie:
    Es wird die Geschichte der Easy-Company, einer Elite-Einheit von US-Fallschirmjägern erzählt. wir nehmen teil an ihrer harten Ausbildung in Georgia und erleben die Landung in Frankreich am D-Day. Es wird gekämpft am Utah Beach, in Arnheim, in der Bastogne (eine Art Stalingrad für die US-Amerikaner). Danach nehmen wir teil an der Rhein-Offensive und erfahren den Grund wofür die US-Amerikaner im Krieg gekämpft haben, obwohl sie die eigentlichen Gründe erst bei der Befreiung der Menschen im Konzentrationslager Dachau kennengelernt haben. Danach erfolgt noch die Eroberung von Hitlers Adlerhorst in Berchtesgarden und wir erfahren wie nach dem Sieg über Deutschland auch bei den der US-Amerikaner der normale Bürokratie-Alltag wieder einkehrte. So dürfen wir teilnehmen an einer sehr realistische Darstellung von einigen der traumatischsten Erlebnisse von Soldaten im 2. Weltkrieg und hoffen daß uns solche Erlebnisse erspart bleiben.

    Mein Fazit: 5 von 5 Sternen.
    Wer Anti-/Kriegsfilme gerne ansieht, wird an dieser Serie nicht vorbeikommen.

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  20. #20
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Gute Neuigkeiten, man kann "Band of Brothers" bei Amazon bestellen. Keine Ahnung ob es die Tin ist, aber es sind 6 DVD&#39;S und der Preis ist auch ganz vernünftig. Angeblich wurde die Altersfreigabe nochmal neu geprüft. Außerdem strahlt demnächst auch Premiere "Band of Brothers" aus.

    Guckst Du hier

    Und siehe da, BOB ist im Moment auf Platz 2 der Verkaufscharts bei Amazon. Unter anderem auch dank mir.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Brothers & Sisters | S5 - täglich, im Morgenprogramm auf sixx
    Von Kasi im Forum Serien & TV: Deutsche Ausstrahlung
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 29.06.2014, 22:03
  2. Brothers Grimm
    Von Amujan im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 00:43
  3. Zwei Brüder
    Von Simara im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2004, 13:21
  4. Brothers in Arms
    Von Last_Gunslinger im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2004, 20:25
  5. Die Biber Brüder
    Von SLASH im Forum Serien & TV: Deutsche Ausstrahlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 12:14

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •