+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Schlechte Quoten bei Akte X

  1. #1

    Standard

    Annabeth Gish, Nebendarstellung bei den X-Files (Agent Monica Reyes) machte k?rzlich gegen?ber dem Sci-Fi Channel ihrer Entt?uschung ?ber die stetig fallenden Quoten der Serie in Amerika Luft. Seitdem die erste Staffel ohne den Star-Agenten Fox Mulder (gespielt von David Duchovny) angelaufen ist, verzeichnet man zunehmend schlechtere Quoten. Es sei einfach frustrierend, solch schlechte Ergebnisse nach der harten Arbeit vor der Kamera einzuheimsen. Wir wollen etwas aufrecht erhalten, das ?ber lange Zeit sehr erfolgreich war. Niemand k?nne aber ?ber sich selber hinaus wachsen.
    Langsam macht sich wohl Ern?chterung am Set breit. Gish erkl?rte jedenfalls: Scully und Mulder sind Mythen geworden, Legenden. Ich muss realistisch sein - wenn es Zeit ist f?r eine Serie, abzutreten, dann wird es eben Zeit.
    --
    They invade our space, and we fall back. They assimilate entire worlds, and we fall back. Not again. The line must be drawn here! This far, no further! And I will make them pay for what they have done!
    Captain Picard - Star Trek: First Contact


    The Dominion
    Meine Homepage <- jetzt mit G?stebuch !

  2. #2
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    04.11.2001
    Beiträge
    202

    Standard

    tja wen wundert das?, es ist ja schon die gerade laufende Staffel mit Scully und ein paar mal Mulder schlimm genug, aber sollte die Neue Staffel ohne Scully&Mulder jemals auf Pro 7 laufen schalte ich sicher nicht ein
    --
    SFC-Hp

    Angels Fun Page

  3. #3

    Standard

    Scully ist ja in der neunten Staffel noch dabei, danach ist sie auch weg. Ob es dann noch weitergeht, ist ne gute Frage.
    --
    They invade our space, and we fall back. They assimilate entire worlds, and we fall back. Not again. The line must be drawn here! This far, no further! And I will make them pay for what they have done!
    Captain Picard - Star Trek: First Contact


    The Dominion
    Meine Homepage <- jetzt mit G?stebuch !

  4. #4
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Wahrscheinlich eher nicht. Sollte halt den Studiobossen eine Lehre sein - aufh?ren wenn es am besten ist und nicht bis zum bitteren Ende durchhalten.

  5. #5
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von Pinball
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    229

    Standard

    Jau, das macht schon einiges aus, dass Mulder nicht mehr dabei ist. Obwohl Doggett seinen Part auch gut spielt, glaube ich nicht, dass er von den Fans 100%ig akzeptiert wird.
    Nach Season 9 sollte wirklich Schlu? sein, finde ich.

    Schaue Akte X auch weiterhin, weil ich halt ein Fan der Serie und nicht nur der Darsteller bin. Aber ohne Mulder "und" Scully w?rde ich die Serie wohl ganz sausen lassen.

  6. #6
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    17.12.2001
    Beiträge
    172

    Standard

    Der Meinung von euch kann ich mich nur anschliessen, CC sollte aufh?ren wenn es noch geht und nicht mit anderen Schauspielern die Serie am leben zu halten. Mulder und Scully werden unsterblich f?r mich in der Rolle in Akte x bleiben.
    Also ich bin zu tiefst entt?uscht dass CC noch weiter macht.
    Ich finde er zerst?rt mit jeder Season die er noch dreht die Serie immer mehr.X( X( X( X( X( X( X( X( X( X(
    --
    "We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile. We ar the borg."

  7. #7
    Warmgepostet
    Dabei seit
    17.12.2001
    Beiträge
    335

    Standard

    F?r mich werden Mulder und Scully immer der Hauptpart von Akte X sein.
    Aber ich finde Robert Patrick " Dogget" macht seine Arbeit eigentlich nicht schlecht!! Au?erdem sind die folgen endlich mal wieder spannend geworden und nicht mehr so verwirrend, wer von euch ist den da noch mit gekommen, seit ehrlich!!!!
    --
    J: Well, I can't go back down there. I am persona non grata on LoMo....LoMo non grata, can't do it, not goin' to, uhn

  8. #8
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Also ich bin zu tiefst entt?uscht dass CC noch weiter macht.
    Ich finde er zerst?rt mit jeder Season die er noch dreht die Serie immer mehr.
    Er wollte eigentlich schon nach der siebenten Staffel aufh?ren. Aber die Studiobosse von Fox wollten noch mehr, da die Quoten zu gut waren. Also wollten sie weiter machen, mit oder ohne Carter. Der hat sich dann doch weiter unter Vertrag nehmen lassen.

    Fox (das Studio, nicht Mulder ) ist wohl daf?r ber?hmt ber?chtigt Serien zu versauen. Space - Above and Beyond lief recht prima, wurde dennoch abgesetzt, weil es noch besser h?tte laufen m?ssen. Futurama war schon von Anfang an Absetzungs Kandidat. Und Akte X wird immer weiter geschleift...

  9. #9
    Grad reingestolpert
    Dabei seit
    08.01.2002
    Beiträge
    6

    Standard

    Hi Leute!
    Sie k?nnen die Serie nicht absetzen! Sie geniesst Kultstatus
    und ist die einzigste ihrer Art. Quter Limits und Co. k?nnen da nicht mithalten,mit schlechter Atmosph?re und billigen Effekten. Solche Serien versuchen nur mit SE's zu ?berzeugen, k?nnen aber nicht in Sachen Story hinterherziehen...
    Ich finde Akte-X m?sste bleiben...
    Schon weil the x-files nicht "nur" Mystery sondern auch Horror?-Elemente teilweise implentiert!
    ...nur meine Meinung!
    "the truth is out there"
    Bylon 8o

  10. #10
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Willkommen Bylon - sch?n noch einen Akte X Fan hier zu haben.

    Sie sollen ja die Serie nicht absetzen sondern beenden. (Da gibts einen meilenweiten Unterschied). Wenn sie beispielsweise nach der 8. Staffel Schluss gemacht h?tten, w?r das ein sch?nes Ende gewesen. Danach h?tte es ja im Kino weitergehen k?nnen.
    Akte X ist ja gerade Kult geworden, wegen der Hauptdarsteller. Die Beziehung zwischen Mulder und Scully war ja einmalig. Jetzt wo Mulder weg ist, ist es eben "nur" noch gute Mystery-Unterhaltung.
    Und Outer Limits ist ja was v?llig andres. Keine Serie im eigentlichen Sinne, wohl eher eine Anthologie.


    --
    Eine v?llig andere Signatur!

  11. #11
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard

    Original von Bylon:
    Hi Leute!
    Quter Limits und Co. k?nnen da nicht mithalten,mit schlechter Atmosph?re und billigen Effekten. Solche Serien versuchen nur mit SE's zu ?berzeugen, k?nnen aber nicht in Sachen Story hinterherziehen...
    Das sehe ich allerdings etwas anders. Outer Limits hat meistens recht gute Stories und baut nur selten auf SFX. Nat?rlich gibt's da Schwankungen von Folge zu Folge. Aber das ist bei dem Konzept der Serie ja auch logisch. Aufgrund des gro?en Themenspektrums, das die Serie abdeckt, sind die einzeln Folgen nat?rlich oft Geschmackssache.

    CU Falcon
    ____________________________
    Visit www.Firstones.com !!!
    Die vielleicht gr??te B5-Community im Internet.

  12. #12

    Standard

    Eine solche Serie wie Outer Limits kann gar nicht solche SFX haben, und wird immer billiger ausgehen als Akte X.

    Bei Serien wie Akte X (oder z.B. Voyager) hat man immer dieselben Kulissen und viele SFX sind schlichtweg Standartszenen, die in anderen Folgen beliebig oft recycled werden.

    Da es bei Outer Limits jedes mal eine neue Folge gibt, also neue Darsteller (Casting!), neue Umgebung (Ausstattung, Szenenbau!) und neue Effektsequenzen, muss das ganze nat?rlich auch entsprechend kosteng?nstig sein.
    ?ber die neuen Folgen kann ich keine Aussagen treffen, es gibt jedoch gen?gend alte Folgen, deren Inhalt ich noch nach 5 Jahren und einmaligem Sehen kenne. Dass zeugt f?r mich f?r die teilweise aussergew?hnliche Qualit?t der Einzelepisoden.

    Thema Akte X:
    Mir gef?llt schon in der jetzigen Staffel der Rollenwechsel nicht. Scully, 7 Staffeln lang ?berzeugte Wissenschaftlerin, macht pl?tzlich eine Kehrtwende und wird gl?ubig, w?hrend Doggett die Rolle des Realisten ?bernimmt. Dieser pl?tzliche Charakterumschlag ist unglaubw?rdig.
    Zudem lebte die Serie zum gro?en Teil von der Beziehung zwischen Mulder und Scully. Mulder dachte sich immer gleich neue Verr?cktheiten aus, die Scully dann wissenschaftlich auseinander nahm.

    Sowas gibt's jetzt nicht mehr, die Chemie zwischen den Darstellern, die "Magie" ist einfach weg, und damit dass "besondere", was X von anderen Serien unterschieden hat.

    IMHO ist es nur noch eine gew?hnliche Mysteryserie, nicht mehr.
    ____________________________
    Ein Sicherheitsgesetz, sie zu knechten, sie alle zu finden - ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden. me anno 2001

  13. #13
    Grad reingestolpert
    Dabei seit
    08.01.2002
    Beiträge
    6

    Standard

    Das stimmt Bademeister!
    Freunden aus meiner Klasse ist das auch schon aufgefallen mit Scully! Sie kann jetzt nicht einfach wechseln, das passt nicht in's Spektrum... Scully forscht, Mulder hat immer nur seine verschollene bzw. geknitnappte Schwester gesucht...
    In der ersten Folge der aktuellen deutschen Folge habe ich am Anfang sogar Dogett als Alien gehalten *fg* (Er hat einen merkw?rdigen Blick!). Die neue gef?llt mir wohl ganz gut, obwohl ich denke, das Akte X ohne Scully nicht mehr so bleibt.
    Zum Thema Star Trek: Star Trek kann immer mit einer neuen Serie nachsetzen, Akte-X eigentlich nicht. Ich hoffe es wird alternativen geben! Ich bleibe auf jeden Fall noch Zuschauer und m?chte mich einfach nur der Atmosph?re hingeben und nicht auf Schauspieler beruhen
    ciao
    sch?nen Tag noch
    Bylon

  14. #14
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard

    Original von Der_Bademeister:

    Thema Akte X:
    Mir gef?llt schon in der jetzigen Staffel der Rollenwechsel nicht. Scully, 7 Staffeln lang ?berzeugte Wissenschaftlerin, macht pl?tzlich eine Kehrtwende und wird gl?ubig, w?hrend Doggett die Rolle des Realisten ?bernimmt. Dieser pl?tzliche Charakterumschlag ist unglaubw?rdig.
    Zudem lebte die Serie zum gro?en Teil von der Beziehung zwischen Mulder und Scully. Mulder dachte sich immer gleich neue Verr?cktheiten aus, die Scully dann wissenschaftlich auseinander nahm.

    Sowas gibt's jetzt nicht mehr, die Chemie zwischen den Darstellern, die "Magie" ist einfach weg, und damit dass "besondere", was X von anderen Serien unterschieden hat.

    Das Argument mit Scully kann ich so eigentlich nicht ganz nachvollziehen. Ihre "neue Rolle" ist sicherlich etwas ungewohnt, man ist an die Spielchen zwischen dem "gl?ubigen" Mulder und der "ungl?ubigen" Scully gewohnt und dieser Gegensatz hat auch sicher eine wichtige Rolle in der Serie gespielt. Aber unglaubw?rdig ist die neue Scully ja wohl kaum, meiner Meinung nach. Im Gegenteil es w?re viel unglaubw?rdiger wenn sie immer noch an ihrer alten Einstellung festhalten w?rde. Sie hat schon soviel erlebt und gesehen, dass sie jetzt ?berhaupt nicht mehr l?nger alles anzweifeln oder schlicht nicht glauben kann. Eigentlich h?tte diese Verwandlung sogar schon fr?her einsetzten k?nnen/m?ssen.
    Ich kann durchaus verstehen, wenn Scullys neue Einstellung einem nicht gef?llt oder nur ungewohnt und befremdlich wirkt, aber unlogisch ist ihre neue Haltung nicht.

    CU Falcon
    ____________________________
    Visit www.Firstones.com !!!
    Die vielleicht gr??te B5-Community im Internet.

  15. #15
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von Pinball
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    229

    Standard

    @ Falcon: Bin auch Deiner Meinung. Viel unglaubw?rdiger w?re es, wenn sie immer noch die Skeptikerin ist und einen "Gl?ubigen"
    dazu bekommen w?rde. Nach dem Motto: "Ja, diesen Unsinn hat mein fr?herer Partner auch immer gesagt."
    Nee, ich finde ihren "Lagerwechsel" durchaus nachvollziehbar.

    ____________________________
    Keiner ist so verr?ckt, da? er nicht einen noch Verr?ckteren findet, der Ihn versteht.
    -Nietzsche-

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US/UK-Quoten
    Von Balian im Forum BATTLESTAR GALACTICA, CAPRICA, BLOOD & CHROME
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 21:36
  2. BSG-Downloads: Schaden sie den Quoten?
    Von Kaff im Forum BATTLESTAR GALACTICA, CAPRICA, BLOOD & CHROME
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2004, 18:29
  3. Enterprise mit guten Quoten
    Von joker01 im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2003, 17:27
  4. Quoten
    Von MightyRygel im Forum FARSCAPE: Verschollen im Weltall
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.02.2003, 18:04
  5. US-QUOTEN: AKTE-X NICHT TOD ZU KRIEGEN
    Von Firestorm im Forum Akte X
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.05.2001, 21:58

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •