Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: SGU 2x09 Visitation [SPOILER]

  1. #1
    Warmgepostet Avatar von Mr.T
    Dabei seit
    23.02.2007
    Ort
    HN
    Beiträge
    343

    Standard SGU 2x09 Visitation [SPOILER]

    Diese Episode mag etwas Leerlauf zwischendurch haben, aber Sie vermag zu unterhalten.
    Wir erfahren, was mit den Leutchen vom Planeten Eden geschah, nachdem das Schiff weg war und Sie um ihr Überleben fürchten mußten, aufgrund des harten Winters.
    Die kleine Gruppe von Wissenschaftlern um Doc Caine tauchen unvorhersehbar auf, als die Destiny den FTL verlässt. Das Shuttle, welches überhaupt nicht für derartige Weiten gedacht war und zudem beschädigt zurück gelassen wurde, ist in Neuauslieferungszustand. Nichts wurde repariert, sondern als ist wie neu.
    Col. Young, Rush und TJ misrauen der Sache, aus verschiedenen Sichtweisen.
    Camille will mittels Hypnose eines der Shuttlemitglieder zur Erinnerung verhelfen. Dabei stirbt diese jedoch, bevor Sie sich richtig erinnern kann.
    Es kommt noch mysteriöser, als ein weiteres Eden-Teammitglied stirbt an den Folgen massiver Unterkühlung und Dehydrierung. Aufgrund der Gefahr, dass es ansteckend für die Crew sein könnte, muss Young von Caine erfahren, was dort geschah.
    Es zeigt sich, dass Sie alle dort im Winter starben und es Caine war, der nach Hilfe flehend, die aufmerksamkeit der Aussirdischen erweckt hat.
    Sie wurden reanimiert und dank technologischem Vorteils in ein neues Shuttle gesetzt und zur Destiny gebeamt.
    Caine ist sich seines Todes bewusst und vertraut sich seinem Schicksal an.
    Chloe verändert sich scheinbar zunehmend, wenngleich Sie Äusserlich nur einen Auschlag am Arm hat. Die Gewalt über sich selbst scheint ihr zu schwinden. Darum will Sie noch Abschied von allen nehmen, bevor es Greer sein wird, der die Situtation lösen muss.
    Sollte Sie zur Bedrohung werden, muss er Sie töten. Dies bespricht er mit Ihr und kann sogar auf ihre Vergebung vertrauen. Er rät, dass sich Chloe Matts zuliebe, von Ihm lösen soll, damit es nicht zu schwer wird.
    Anbord des Shuttles findet man noch eine Kino Drohne und als Eli diese auswertet, entdeckt er den Augenblick an dem sich die Anderen höheren Aliens einmischten.

    Wie steht Chloe zur Crew, ist sie ein Feind oder kontakiert sie den Feind wie mit Steinen. Ist es wirklich Chloe? Wenn dort Tote, welche vom Baum erschlagen monatelang schon tot waren, wiederbelebt werden können, wieso kein Klon mit DNS Einfluß von Ihnen für schnelle Reife. Vielleicht soll Sie zum Bindeglied werden und die Blauen wurden nur fälschlicherweise in Kampfhandlungen gezwungen? Nö, glaub die sind mies. Die anderen Braunen Bugaliens wie weit sind deren Technologien? Schließlich beherschen Sie die Weltraumfahrt und dies über große Weiten.
    Wird hoffentlich spannend zu erfahren und nicht quälend darauf ewig zu warten.

    Die Folge bringt viel Neues mit, was sich eignen könnte darauf aufzubauen. Es wird zumindest erreicht, dass man mehr wissen will, über die Beweggründe der Ausserirdischen Obeliskenbauer. Ist es Ihnen nur zu verdanken, dass sich die Leute haben nochmals sehen dürfen, bevor Sie alle ins Gras beissen. Wollten Sie insgeheim damit mehr erreichen als nur Aufsehen zu erregen. Wie stehen die einzelnen Aliens untereinander sich gegen über. Mit derart hohem technologischem Vorteil, sollten Sie jedwelche kriegerische Aliens glatt weg pusten. Sind die Blauquappen, wie immer im Vorspann, nur mit den anderen im Clinch? Versuchen vielleicht beide Arten über die Destiny Zugriff auf Antikerableger zu bekommen?
    Es ist finster in Muddville.
    Es würde mich freuen, wenn nun die Unterhaltung noch gepaart würde mit Action oder etwas für das Auge, dann wäre es science-fictioner. Aber zumindest dieses mal, will ich nicht nur kritk üben. Die Folge war unterhaltsam und spannende Story wird aufgebaut. Die Richtung ist schon viel besser. Ich würde nun nicht schon wieder, wie Amerikanische Fans dies als best episode ever bezeichnen, jedoch bin geneigt dafür eine 6von10 zu geben.
    Nur jetzt nicht nachlassen. Knock on wood 3x

  2. #2
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: SGU 2x09 Visitation [SPOILER]

    hmmm, die episode war ganz ok. zumindest bot die handlung zwischendurch ein paar kleinere überraschungen. das potenzial der grundidee wurde zwar, wie immer, nicht ausgeschöpft, aber immerhin ist nun zumindest geklärt, was aus der camping-gruppe geworden ist. wieder mal wurden in sgu eine handvoll überflüssiger charaktere entsorgt. das geht derzeit ja ratzfatz. doch genau diese überflüssigkeit hat den drama-part dieser episode erneut schwächeln lassen. wäre unter den sterbenden auch nur ein charakter dabei gewesen, der uns vorher irgendwie ans herz gewachsen ist, hätte man mitfühlen können. aber so sahen wir wieder nur ein grüppchen von gesichtslosen sgu-nonames, die so viel ausstrahlung hatten wie diese geschmacklose antiker-deko (sieht aus wie aus einem asiatischen ramschladen) in der destiny.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  3. #3
    Warmgepostet Avatar von Mr.T
    Dabei seit
    23.02.2007
    Ort
    HN
    Beiträge
    343

    Standard AW: SGU 2x09 Visitation [SPOILER]

    Stimmt, tötet Eli und Chloe gleich mit. Oder Kamille.
    Zumindest wurde bischen Interesse an SGU wieder erweckt, nachdem bereits eingeschlafene Füße davon bekam.
    Sie sollten die roten T-Shirts einführen, dann weiss man dass der Charakter zwar nix aussagt oder getan hat, aber man kann sich bischen anfreunden, damit sein Tod dann bisle mitnimmt.
    Die Gruppe der Camper waren alles Wissies, aber richtig erforscht haben sie dort nix. Was sollte der Obelisk, hat da Obelix beim Urknall einen Hinkel verloren.
    Es wird Zeit für eine Episode die die Fronten klärt, wär da gegen wen und wer mit wem. Und das Schiff sollte doch mit Raumanzügen erforschbar sein.

    Wenn die Antiker es zu einer Zeit als Sie bereits Gates erbaut hatten losgeschickt haben, müsste dort genug Technik dieses Standes zu finden sein oder in Datenbank sein. Destiny muss gestartet sein, nachdem Alteraner die Ori Galaxie verlassen haben. Es gab bereits Langstrecken Kommunikationsgeräte und Steine. Wieso sollten die Erbauer nicht daran gedacht haben, mit anderen zurück gebliebenen, also nicht mit gefolgene Leutz, daheim zu kommunizieren. Sollten Sie dies was auch immer gefunden haben, könnte es doch die Anderen auch interessieren. Und weil die wohl zur Abflugszeit auf der Erde gewesen sein müssten, sollte es einen direkten Kontakt dorthin geben. Alles höchst strange...
    Eine Frage quält mich trotzdem. Die blöden Steine. Für was wurde das Gerät wo Steine rein passen genau gebraucht? Stromakkufüller? Wenn Jack und Friseur Joe ohne dieses kommunizieren konnten, und Vala gar ohne Stein gegenüber es konnte, wozu dann dieses Gerät?

  4. #4
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: SGU 2x09 Visitation [SPOILER]

    Zitat Zitat von Mr.T Beitrag anzeigen
    ...
    Eine Frage quält mich trotzdem. Die blöden Steine. Für was wurde das Gerät wo Steine rein passen genau gebraucht? Stromakkufüller? Wenn Jack und Friseur Joe ohne dieses kommunizieren konnten, und Vala gar ohne Stein gegenüber es konnte, wozu dann dieses Gerät?
    die antiker fanden es einfach voll toll, in den körpern anderer leute sex zu haben.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  5. #5
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.825

    Standard AW: SGU 2x09 Visitation [SPOILER]

    Wenn sich die Autoren schon so deutlich an den Vorbildern bedienen, darf man ruhig auch mal etwas Abwechselung in den Folgenaufbau hineinbringen. Letzte Woche die Action-Folge, diese Woche die Mystery-Drama-Folge. Wie wäre es mal mit einer B-Story, die im guten Kontrast zum sonstigen Folgeneinerlei steht und die Episode auch bspw. für nicht Mysterydramafans interessant macht? Nur so 'n Vorschlag.

    Zu den gesichtslosen No-Names: Justin Louis und der Robert sind beileibe keine schlechten Darsteller, wenn die Drehbuchautoren denen endlich mal ein bisschen mehr Raum oder ganz von der Leine lassen würden, sähe das vielleicht schon etwas anders aus. Da tickt Col. Cripple vor 3 Folgen mal etwas aus, man merkt so ein bisschen das die Figur an Profil gewinnen will, aber in der nächsten Szene ist das meistens schon wieder vorbei. Wirkt auch in jedem anderen Bereich der Serie ähnlich. Sachte, sachte.

  6. #6

    Standard AW: SGU 2x09 Visitation [SPOILER]

    Ich habe diese Folge die ganze Woche vor mir hergeschoben. Mal sehen ob ich mich Heute Abend motiviert fühle, eine hochwertige Episode Stargate zu genießen - immerhin stehen auch noch zwei Folgen Walking Dead und Luther auf dem Speiseplan.

  7. #7

    Standard AW: SGU 2x09 Visitation [SPOILER]

    Zitat Zitat von Dr.BrainFister Beitrag anzeigen
    hmmm, die episode war ganz ok. zumindest bot die handlung zwischendurch ein paar kleinere überraschungen. das potenzial der grundidee wurde zwar, wie immer, nicht ausgeschöpft, aber immerhin ist nun zumindest geklärt, was aus der camping-gruppe geworden ist. wieder mal wurden in sgu eine handvoll überflüssiger charaktere entsorgt. das geht derzeit ja ratzfatz. doch genau diese überflüssigkeit hat den drama-part dieser episode erneut schwächeln lassen. wäre unter den sterbenden auch nur ein charakter dabei gewesen, der uns vorher irgendwie ans herz gewachsen ist, hätte man mitfühlen können. aber so sahen wir wieder nur ein grüppchen von gesichtslosen sgu-nonames, die so viel ausstrahlung hatten wie diese geschmacklose antiker-deko (sieht aus wie aus einem asiatischen ramschladen) in der destiny.
    Es braucht nicht zwingend eine ganze Staffel um Emotionen für einen Charakter aufzubauen. In TNG gab es z.b. die Redshirt-Episode "lower decks" in der ein Redshirt eine gefährliche Mission übernehmen muss und am Ende umkommt. Der Charakter wurde in nur einer Folge durchaus genügend beleuchtet so dass einem ihr etwas überraschender Tod am Ende nicht am Allerwertesten vorbei geht.

    Die völlige Indifferenz gegenüber allen SG-U Charakteren ist keine Frage fehlender screen time sondern eine Frage farbloser Charakere. Auch Eli, Greer, Chloe oder Leutnant Scott's Ableben würde mich nicht im Geringsten jucken, da keine dieser Personen irgendwie interessant ist und mich für sich einnimmt. Ich habe nicht das Gefühl dass hier die Besten der Besten - die fähigsten Leute welche die Menschheit aufzubieten hat (denn nur solche kämen schließlich zum Stargateprojekt) - zu bewundern sind, sondern ein Haufen Joe Jedermanns wie man sie auch in jeder Lindenstraßenepisode vorfindet. Chloe z.B. ist nun seit Beginn der Serie eine typische "damsel in distress", eine Frauenrolle wie sie in den 50ern und 60ern üblich war, in keinem Moment vermittelt sie mir den Eindruck eine Absolventin der Eliteschmiede Harvard und die Tochter eines hochrangigen Politikers zu sein.

    Hier wurde auch noch einmal deutlich was für ein inkompetenter Anführer Colonel Young ist, dass die Wissenschaftler ohne technische Sachkenntnis des Antiker-Shuttles oder "survival skills" in der Wildnis keine Überlebenschance vor dem Einbrechen des Winters haben würden, war ihm nämlich klar. Es wäre also seine Pflicht gewesen den Jesus-freak und seine Gruppe auch gegen deren Willen in Sicherheit zu bringen, dafür fehlte ihm aber wieder mal das Rückgrat, bzw. die cojones. Somit ist er für deren Tod ebenso verantwortlich wie der "charismatische" Love-Guru.

    Verstehe ich es eigentlich richtig dass dieser am Ende überlebt? Immerhin ist er noch am Leben als die supermächtigen Aliens ihn wegbeamen, insofern gibt es keinen Grund wieso er vom Gefrierbrand eingeholt werden sollte, wie seine coolen Dschungelcampkollegen.

    Was diese Episode angeht, so fasse ich sie unter dem Attribut "solide" zusammen. Sie bot ordentliche Unterhaltung mit ein paar Wendungen und ist somit schon positiv hervorzuheben in den bisherigen eineinhalb Staffeln. Sehr viel mehr erwarte ich letztlich von der Marke Stargate auch nicht, da die anderen Serien in dieser Hinsicht auch nichts Originelleres zu bieten hatten.

    Ich vergebe 6 von 10 Baumfäll-Anleitungen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 2x09 Cautionary Tales
    Von Vile im Forum Heroes: Episoden
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 16:58
  2. DE - 2x09 - Der unsichtbare Erste (Sight Unseen)
    Von TheEnvoy im Forum EUREKA: Episoden
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 18:09
  3. 2x09 - Die Hoffnung lebt - (Flight of the Phoenix) - SPOILER
    Von Amujan im Forum BATTLESTAR GALACTICA & CAPRICA: Episoden
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 14:03
  4. Vorfreude auf 2x09 und 9x09
    Von EmS im Forum STARGATE SG-1, ATLANTIS, UNIVERSE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 19:38
  5. Enterprise 2x09 - Eigenarten
    Von Deraco im Forum STAR TREK: Episoden
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.10.2003, 18:23

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •