Umfrageergebnis anzeigen: Wie hat Dir die Folge "TS-19" gefallen?

Teilnehmer
7. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Genial (5 Sterne)

    3 42,86%
  • Sehr gut (4 Sterne)

    1 14,29%
  • In Ordnung (3 Sterne)

    3 42,86%
  • Eher dürftig (2 Sterne)

    0 0%
  • Ganz schlecht (1 Stern)

    0 0%
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: The Walking Dead | 1.06 | TS-19 | TS-19

  1. #1

    Standard The Walking Dead | 1.06 | TS-19 | TS-19

    Handlung:
    An odd physician lets the refugees into the Center for Disease Control.
    Quelle: Tv.com

  2. #2
    Warmgepostet Avatar von Mr.T
    Dabei seit
    23.02.2007
    Ort
    HN
    Beiträge
    343

    Standard AW: The Walking Dead | 1.06 | TS-19 [SPOILER]

    Die letzte Folge bis zur neuen Season 2.

    Nachdem die Gruppe im CDC angekommen sind, dort herein gelassen wurden, stellen Sie fest, dass dort nur ein letzter Wissenschaftler ist.
    Sie erfahren, wie die Krankheit auf das menschliche Gehirn einwirkt und dass es bislang keinen Wirkstoff dagegen gibt.
    Die Situation wird gefährlich, weil das Zentrum nur noch sehr wenig Energie hat und bei Verlust der Energie eine Dekontamination bevorsteht. Dies wäre für alle tödlich.
    Dr. Jenner ist in Wirklichkeit nur der Hausmeister dort und es war seine Frau, die die Forschung betrieben hat.
    Zuletzt diente sich noch als Versuchperson, bis er Sie erschoss.
    Die kleine Gruppe findet sich bald eingesperrt im CDC und Jenner will Sie nicht gehen lassen. Es gäbe eh nur den Tod draussen. Keine Hoffnung !
    Es gelingt Rick Ihn umzustimmen und Sie sind erneut auf der Flucht vor den Walkern.
    Jenner flüstert Rick noch etwas zu. Staffelende.

    Leider war es dann schon.
    Wir erfahren nichts über Merle.
    Über Vater und Sohn, die Rick retteten.
    Dafür wird die kleine Gruppe nochmal verkleinert.
    Eine Frau entscheidet sich mit Jenner in den Tod zu gehen.
    Andrea muss den Verlust von Amy hinnehmen.
    Auch sind nicht alle auf die Reise ins CDC mitgekommen.

    Einer von Ihnen ist infiziert und es ist nur eine Sache der Zeit, bis sich sein Gehirn abschalten wird und die primitiven Instinkte hervorkommen.

    Es wäre Schade wenn Rick im Krankenhaus tatsächlich gestorben wäre, er aber zufällig nicht so schnell mutiert. So wie Andrea mit Amys Blut voll war, könnte auch Sie es sein.
    Mehr in den kommenden 13 Folgen.......... dauert noch.

  3. #3
    Moderator Avatar von Uliamos
    Dabei seit
    01.02.2007
    Ort
    Bracknell, Berkshire (England)
    Beiträge
    1.586

    Standard AW: The Walking Dead | 1.06 | TS-19 [SPOILER]

    Muss sagen, nicht ganz der supertolle Staffel-Abschluss wie ich gehofft hatte, wobei die Explosion schon ganz nett war Aber werde natürlich dennoch weiterguggen.

    Wir erfahren nichts über Merle.
    Über Vater und Sohn, die Rick retteten.
    Und? Dafür gibts ja hoffentlich ne zweite Staffel. Ich brauch jedenfalls kein Staffel-Ende, das alle offenen Handlungsstränge abschließt. So hab ich nen Grund weiterzuguggen.

    --------------
    fictionBOX auch auf Twitter unter http://twitter.com/fictionBOX
    --------------

    sig by diapadme (mit Ausnahme der Drachen)
    Ava hab ich selbst gemacht

  4. #4
    Plaudertasche
    Dabei seit
    14.10.2002
    Beiträge
    576

    Standard AW: The Walking Dead | 1.06 | TS-19 [SPOILER]

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich das Ende auch nicht so von den Socken gehauen hat. Ich fand die Folge davor wäre besser als Staffel-Finale geeignet gewesen, der letzte Shot hätte auch so schön gepasst. Zudem fand ich die Handlung irgendwie konstruiert - warum hätte Jenner die Truppe retten sollen, um sie anschließend umzubringen? Wobei es schon sehr spannend und klaustrophob inszeniert war.

    Aber wer Jenner wirklich nur der Hausmeister? Vielleicht hab ich das nicht richtig verstanden, ich dachte schon, dass er Wissenschaftler sei, nur halt eben einer von den Wasserträgern und nicht genial wie seine verblichene Ehefrau.

  5. #5
    Moderator Avatar von Uliamos
    Dabei seit
    01.02.2007
    Ort
    Bracknell, Berkshire (England)
    Beiträge
    1.586

    Standard AW: The Walking Dead | 1.06 | TS-19 [SPOILER]

    Zitat Zitat von Glottisfly Beitrag anzeigen
    Vielleicht hab ich das nicht richtig verstanden, ich dachte schon, dass er Wissenschaftler sei, nur halt eben einer von den Wasserträgern und nicht genial wie seine verblichene Ehefrau.
    Hab ich auch genauso verstanden.

    --------------
    fictionBOX auch auf Twitter unter http://twitter.com/fictionBOX
    --------------

    sig by diapadme (mit Ausnahme der Drachen)
    Ava hab ich selbst gemacht

  6. #6
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: The Walking Dead | 1.06 | TS-19 [SPOILER]

    Ich hab es so verstanden, dass er sowas wie ein wissenschaftlicher Mitarbeiter ist, der seiner Frau bei einigen Projekten assistiert hat. Am Ende war sie dann selbst das Forschungsobjekt. Eigentlich fand ich diese Idee ziemlich gut und als man auf dem großen Monitor die Wandlung von Normalhirn zu Zombiehirn miterleben konnte, war das zumindest für mich ein eindrucksvoller Moment. Ganz so lau, wie das Finale meistens beschrieben wird, fand ich es also nicht. Insgesamt ist in den 6 Episoden mehr passiert als bei so manch anderer Serie in 2-3mal so vielen Episoden. Es wurde damit eine solide Grundlage für die 2. Staffel geschaffen.

    Zu der Frage, warum der "Wissenschaftler", das Grüppchen Überlebende erst ins Gebäude holt und sie dann trotzdem sterben lassen will: Er hat sie ja nicht sofort reingelassen, also zögerte er wahrscheinlich zunächst. Aber ich kann mir vorstellen, dass er es als Erlösung für diese Leute angesehen hat, mit ihm bei der Explosion sterben zu können - anstatt sie den Zombies zu überlassen. Aus seiner Perspektive war das also die letzte Möglichkeit, in seinem kurzen Restleben noch sowas wie eine gute Tat zu vollbringen.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  7. #7
    Die Super-Checkerin Avatar von Teylen
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Baden-Baden, Deutschland
    Beiträge
    3.087

    Standard

    Meine Lieblingsfolge der ersten Staffel.
    Die Sache mit dem CDC fand ich unterhaltsamer als im Comic, der aber imho auch nur durchschnittlich ist.
    Was ich da nicht sehr glaubwürdig fand war das sich sämtliche Wissenschaftler, alles Personal etc. pp. die Kugel in den Kopf gegeben haben soll. @.@
    Ich mein echt? Jeder? Obwohl sie erstmal in Sicherheit waren? Bis auf einen? Wo liegen dann die ganzen Leichen?
    Wieso soll den Franzosen ein Monat früher der Strom ausgegangen sein? Und wieso haben die dann keine neuen Tankfüllungen organisiert?

    Ich fände es lahm wenn er nur verraten hätte das einer/eine infiziert ist.
    Zumal das ja recht fix geht.

    (Er hat sie reingelassen, weil er sich entschied auf das CDC Protokoll zu kacken ^^;
    Nun und aus seiner Sicht gibt es draussen keine besseren Chancen als drinnen, drinnen dafür der humanere Tod)

  8. #8
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    Zitat Zitat von Teylen Beitrag anzeigen
    Meine Lieblingsfolge der ersten Staffel.
    Meine auch. Ging etwas mehr in Richtung SF, und hat haargenau meinen Geschmack getroffen. Zu Beginn war ich noch irritiert, da den CDC-Kerl nicht stört, wie verschwenderisch sie mit Lebensmitteln umgehen - aber nach der Offenbarung rund um die in Kürze bevorstehende Zerstörung der Station ergibt es natürlich Sinn. Mir gefiel, wie sich die Überlebenden kurzzeitig in Sicherheit wähnten, nur um dann zu erkennen, dass sie in der Klemme stecken. Die visuelle Umsetzung der "Zombiefizierung" war sehr gut umgesetzt und bot mit der Offenbarung, dass es sich bei dieser Patientin um seine Frau gehandelt hat, auch eine emotionale Komponente. Zudem lässt die Erkenntnis, dass die Kommunikation auch zwischen diesen Zentren zusammengebrochen ist, diese Zukunftsvision noch einmal um einiges aussichtsloser und düsterer erscheinen. Sollen diese Überlebenden vielleicht gar eine der allerletzten diesbezüglichen Gruppen auf der ganzen Welt sein? Unter was für einen sinn hat unter diesen Gesichtspunkten und ohne Chance auf ein Heilmittel das Leben eigentlich noch? Macht es einen Unterschied, ob die Menschheit nun ein paar Wochen/Monate/Jahre früher ausstirbt, oder eben erst später?

    Im übrigen erklärt sich durch die wendung rund um die bevorstehende Zerstörung des CDCs auch, warum er gar so lang damit gezögert hat, sie hineinzulassen. Er hat nicht damit gerechnet, dass es ihnen gelingen würde wieder hinauszukommen, und wusste, dass er sie somit zum sicheren Tod verurteilt. Was ihm jedoch im Endeffekt im Vergleich zur Alternative wohl trotzdem noch als die humanere Methode erschien.

    Auch wenn anzunehmen war, dass sie in der 2. Staffel nicht mit gänzlich neuem Cast zurückkehren werden und es damit zumindest einigen gelingen wird, zu entkommen, war die Spannung in diesen Momenten, als man versucht ihn dazu zu überreden ihnen wenigstens eine Chance zu geben zu entkommen, mit die bisher spannendsten der Serie. Ungemein packend. Zudem war es auch bewegend, als schließlich der eine oder andere entschied, zurückzubleiben. Ein Highlight in diesem Highlight war sicherlich die Entscheidung von Laurie Holden, zurückzubleiben, letztendlich aber vom alten Mann dazu quasi gezwungen zu werden, doch die Flucht anzutreten.

    Fazit: Grandios.
    10/10
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  9. #9
    Tastaturquäler Avatar von Thandor
    Dabei seit
    16.12.2002
    Ort
    Outer Space
    Beiträge
    1.212

    Standard

    Auch meine Lieblingsfolge, ganz klar. Man wusste wirklich nicht wer aus dieser Folge lebend herauskommen wird (außer natürlich der absolute Main Cast) und endlich wurde erklärt, was genau bei der "Zombiefizierung" passiert. Darauf hatte ich direkt gehofft als das CDC zum Thema wurde Große Spannung und großes Emotionskino. Hoffentlich gehts so weiter. Damit war die 1. Staffel innerhalb von 2 Tagen erledigt
    Die 2. Staffel darf jetzt kommen

    10/10!
    "This threshold is mine. I claim it for my own.
    Bring on your thousands, one at a time or all in a rush.
    I don't give a damn.
    None shall pass!"

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The Walking Dead | 3.07 | Tod vor der Tür | When the Dead Come Knocking
    Von tubbacco im Forum THE WALKING DEAD: Episoden
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2012, 15:18
  2. The Walking Dead | 2.07 | Tot oder lebendig | Pretty Much Dead Already
    Von Teylen im Forum THE WALKING DEAD: Episoden
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 19:51
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 21:33
  4. Torchwood 2.07 - Dead Man Walking
    Von Dune im Forum DR. WHO Spinoffs: Episoden
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 19:35
  5. Comic: Walking Dead
    Von Teylen im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 14:48

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •