+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 37 von 37

Thema: SGU nach 2. Staffel abgesetzt

  1. #21
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: SGU wird nach 2. Staffel abgesetzt

    @tubbacco
    Das trifft mitten ins Schwarze... *splat*
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  2. #22

    Standard AW: SGU wird nach 2. Staffel abgesetzt

    Zitat Zitat von tubbacco Beitrag anzeigen
    Na dann doch lieber so:




    Und nein, ich habe mich nicht einen halben Monat damit aufgehalten eine passende Antwort zu suchen.
    Ein kollektiver und mehr als angebrachter facepalm.


  3. #23
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard AW: SGU wird nach 2. Staffel abgesetzt

    Und für diese Reaktion von dir gibts gleich noch was obendrauf:


  4. #24
    Chaos234
    Gast

    Ausrufezeichen zur SG-Ära

    Nur gut, dass ich nicht gereggt bin und von mir aus löscht diesen Post, was mir allerdings zeigen wird, dass EUCH NICHTS AN SG LIEGT!!!

    Es ist klar, dass das Franchiese total ausgelaught ist, da gehe ich mit. Allerdings kann man nicht so ohne weiteres die Producer & Executive Producer mal so mir nichts, dir nichts ersetzen!
    Was würde man sagen, wenn man z. B, von Battlestar Galactica dies tun würde und die neue Besetzung hätte andere Pläne? Die Siere würde zu grunde gehen! Also würde auch SG drunter
    leiden.

    Ich stelle mal die Situation folgendermaßen dar:
    (DER FOLGENDE TEXT ENTHÄLT MEHRERE SPOILER ZU SGU S1 & S2!)

    Begonnen hat alles 1996 mit dem Pilotfilm vom Stargate. Die Effekte zu dieser Zeit waren schon atemberaubend und was sich bis heute nicht geändert hat ist der Wurmlocheffekt mit dem typischen "kawuuuuusch".
    Jedoch ist man mit der Zeit gegangen. Wärend zu beginn dieser Ära in Ägypten das Gate zum ersten mal geborgen und von Dr. Daniel Jackson entschlüsselt wurde, nahm alles seinen lauf.

    Die Begegnung mit dem Goa'uld Systemlord Ra war somit erst der Anfang und symbolisierte deren Dominanz über die Menscheit, was allerdings keiner wusste, dass die Gates garnicht von dieser Rasse stammten.
    Dies wurde erst später bekannt, als Col. Jack O'Neill mit einem Antikergerät in Verbindung kam. Somit konnte er den Drohnenstuhl in der Antarktis finden und er konnte zuvor mit den süßen, kleinen Wesen (auch Asgard genannt)
    kontakt aufnehmen und somit wurde die "5. Spezies", welche schon in der Folge mit Earnest Littlefield an der Wand mit dem Hologrammprojektor erwähnt wurde. Ich konnte mir damals keinen Reim darauf machen, aber mit jeder
    Folge setzte sich das Puzzle zusammen.

    Genial fand ich die erste Transporttechnologie mit den Transportringen, was wohl einfache "Stargates" gewesen waren. Später kam dann die Asgard Beamtechnologie zum Einsatz und neben des Goa'uld kamen die Replikatoren
    zum Einsatz.

    Danach gab es einen Schnitt zu Stargate Atlantis, einer völlig neuen Ära in dieser Geschichte, wo es zu der heimatstadt der Antiker gehen sollte. Ok, wir alle wissen, dass Atlantis nur eine Kolonie war und die Erde das angebliche zu
    Hause der Antiker und deren Nachkommen war. Aber wie dem auch sei ...

    Nach dem nun Atlantis an den Start gingdachte man auch an mehr als nur 4 (oder waren es doch 5?) Staffeln. Diese gab es aber wegen SGU nicht. Es sollte somit einen Abschlussfilm nach der Folge "Enemy at the Gate" geben, dieser
    wurde aber auch kurrioser Weise auf Eis gelegt oder war von vorn herein ein fölliger flopp.

    Gut, nachdem sich nun in SG1 und SGA viele die "Köpfe eingeschlagen haben", also viele Gefächte gesehen wurden, wurde immer klarer, dass die Antiker wohl die "Schöpfer" waren, was natürlich mit den letzen SG1-Staffeln auch versucht wurde,
    durchzusetzen, dabei erschuf man, neben den Goa'uld und den Wraith in Atlantis, die Ori. Wieder einmal eine mächtige Gruppierung und wenn ich es richtig verstanden habe, eine Abspaltung von den Antikern.

    Zum Finale für SG 1 wurden zwei souveräne Filme erschaffen: The Ark of Truth & Continuum.

    Im ersten Film werden die Ori mittels "Der Lade" besiegt und im zweiten Film geht es um Baal, letzter überlebender der Goa'uld Systemlords, welcher sich mehrfach replizierte und auf der Erde untergetaucht war.
    Neben der ganzen Kritik, die ich noch immer nicht verstehe und auch garnicht erst verstehen will, war bis dahin alles Perfekt in Stargate.

    Doch dann kam der gravierende Einschnitt: Stargate Universe!

    Nun ja, viele scheinen hier nicht richtig kapiert zu haben, was diese zwei Staffeln eigentlich bezwecken sollten, ich versuche es daher einmal mit einer Erklärung aus meiner Sicht:

    Einen direkten Bezug auf SG1 hat SGU nur sehr wenig, da das alte SGC nicht gezeigt wird, auch kommt endlich das 9. Chevron zum Einsatz wo man sich sicherlich schon 1996 Gedanken gemacht hat.
    Immerhin würde es mich wundern, wenn ich etwas erschaffen würde, dessen Potenzial ich dann nicht 100%ig ausnutzen würde.

    Weiterhin besteht kein Bezug zu SGA, außer, dass in der zweiten Staffel (mittig) Dr. Rodnay McKay auftritt, was mich überrascht und zugleich auch gefreut hat. Aber gut, rollen wir doch mal alles von Beginn an auf:

    Auf der Ikarusbasis versucht man vergebens das 9. Chevron zu benutzen bzw. zu entschlüsseln. Eli Wallece schafft es am Ende (bzw. am Anfang) über ein Computerspiel (geniale Idee finde ich). Kaum geknackt, klopft
    auch schon unser alter Bekannter R. D. Anderson an der Tür und ist keines Wegs auf nem Kaffee bei Eli vorbeigekommen und ehe man sich versieht, ist er auch schon auf dem Raumschiff und unterwegs zur Ikarusbasis
    mit nur wenig Hab und Gut.

    Kaum angekommen wird die Basis angegriffen, von wem ist zu diesem zeitpunkt unklar gewesen (später stellte sich heraus, dass es die Lizaner Allianz war, wenn ich das korrekt verstanden habe). Dr. Nicolas Rush befahl
    Eli gegen den Willen von Col. Young die Addresse mit dem 9. Chevron anzuwählen und schwupp - Öhm, wo sind wir denn hier gelandet Col.?

    Ich sag dann mal, dass Ihr auf der Destiny seit, aber das findet die Crew im Laufe der ersten Staffel heraus. Gut, ich gebe zu, dass die erste Staffel das totale Gegenteil von allen bisherigen Folgen war, aber ich sehe da
    einen guten Grund. Meiner meinung nach, wollte man es "langsam" angehen, ob man es in der 1. Staffel "zu langsam" angegangen hat ist relativ, da man uns mit der völlig neuen Umgebung vertraut machen wollte.

    Wir sind nicht auf einem Planeten oder einer schwimmenden/fliegenden Statt, die irgendwie kurz vor dem "Aus" stehen, nein, wir sind auf einem überdimensionalem Raumschiff, welches schon so alt ist, dass man es
    general überholen müsse (man achte bei dem Intro auf die schimmerden Schildeffekte gut zu erkennen). Wer diesen Faktor vergisst und sich nur auf die teils langweilige Story bezieht, hat irgendwo nicht mehr das
    Verständnis von SG und sollte zukünftig seine gott verfluchte Fresse halten, habe ich mich da klar und deutlich ausgedrück!? Gut, weiterlesen !

    Rush versucht anfangs gegen Yung zu arbeiten, da er unter allen Umständen dieses Schiff haben will, verstehen will, was seine Mission ist und vorallem will er den Master Key knacken (schafft er auch, endet aber mal wieder
    in ner Schlägerei mit Young (war ja klar)). Dazwischen gibt es viele Emotionen, andere würden es nur Geschwafel oder Gesülze nennen, ich jedoch nenne es eine gelungene Abwechslung. Warum? Nun ja, ein Gate kann ein WL
    nur 38 Minuten aufrecht erhalten, außer es wird meiner enormen Energiemenge versorgt (sagen wir mal 100 ZPMs?). Das ist bei SG1 und SGA relativ, denn immerhin droht uns ja nicht das Problem, dass die neue Heimat auf ein-
    mal weg ist. Selbst wenn man Atlantis für nur 2 Tage verlassen hätte, wäre es noch immer da (ohne einen Beschuss der Wraith versteht sich). Die Destiny hingegen würde nach XX Stunden einfach mal in den Hyperraum springen,
    frei so nach dem Motto: "Alles Einsteigen, wir fahren los! Wer zu spät kommt hat halt Pech!"

    Dass sind so die neuen und markanten Unterschiede zu SG1 und SG1, was ich sehr gut finde! Endlich mal nicht immer eine Schlägerei oder ein Kampf, auch, wenn man nichts anderes gewohnt ist, aber man muss sich auch einmal mit
    so etwas zu frieden geben!

    Gut, nach der häfftigen Kritik hat man wohl in Staffel 2 versucht, etwas mehr Action zu intinieren, was auch gut gelungen ist. Die Aliens, die schon in der ersten Staffel erschienen,waren bis folge 12/13 mit dabei und haben u. a.,
    wenn auch nur in Träumen von Young, die Destiny angeschossen. Kaum waren die aber weg, kamen die Drohnen! Und die haben es in sich, da man diese zwar abschießen kann, aber leider nicht direkt lahm legen kann.
    Manch einer hätte der Destiny wohl eine Mega EMP-Waffe dafür gegebn die mal so einfach in den Systemem versteckt war, bloß gut, dass dem nicht so ist, und, dass man ein Kommandoschiff killen muss, um diese Mistviecher ausschalten
    zu können. Danach am besten schnell weg oder alle vernichten ^^.

    Unterdessen werden Cloe und Lt. Scott von Alienvieren infiziert bzw. wurde eines bei Cloe implantiert (so habe ich es verstanden). Weiterhin sterben viele Crewmitglieder und zuvor versucht die Luzianer Allianz die Destiny zu entern, was allerdings
    fehl schlägt aber auch seine Opfer kostet. Auch eine gelungene Abwechslung, da es hier für den Angreifer kein Zurück mehr gibt. Als in SGA die Genii damals Atlantis eroberten (The Storm 1 & 2) wurden diese auch besiegt, jedoch konnten diese
    aus Atlantis flüchten. Eine völlig neue Situation, genial, wie auch simpel initiiert.

    Nach dem am Ende der zweiten Staffel die Stasiskammern entdeckt wurden, die Destiny durch einen 0-Stern flog (ich muss mir bei Wikipedia nochmal durchlesen, was das überhaupt ist, ging mir viel zu schnell, so eine Erklärung ^^) und am Ende
    nur noch Eli auf der Destiny übrig bleibt (alle anderen sind in stasis versetzt wurden, für 3 Jahre).

    Nun kommt das geniale dabei: SGU ist damit abgeschlossen. JA, so doof es klingen mag, aber dieses offene Ende ist auch zugleich als Abschluss zu erkennen und sagt mir bitte nicht, dass es Euch nicht aufgefallen ist *facepalm*. Ok, ich verrate es Euch:

    Zu Beginn, sprich, dem ersten und auch einzigem Intro, man bemerke, dass SGU nur ein Outro und kein Intro hat, eine Schiffsführung gemacht wird, wo sich die Lichter des Schiffes einschalten. Am Ende passiert dann wohl was? Genau, sie schalten sich ab.
    Dabei geht man fast den identischen Weg wieder zurück, als zu Beginn von SGU, allerdings steht am Ende nicht das Gate sondern Eli im Observationsdeck, tief in Gedanken versunken und mit einem Lächeln im Gesicht ... was er wohl gerade denkt?

    So, das wäre mal zu der gesamten Materie meine Meinung, Darstellung oder was auch immer. Nun wäre ich sehr erfreut darüber, wenn so sinnlose "Hurra, es wurde abgeschafft" Kommentar erscheinen. Wer so etwas postet, würde von mir einen Permabann bekommen, da er den Sinn dahinter nicht verstanden hat! Ich will ja niemanden die freie Meinungsäußerung nehmen, aber das geht zu weit und ist eine Beleidigung und Beschmutzung der Ära von SG und so etwas werde ich nicht tollerieren, in keinem Forum!

    Also, haltet bitte Eure dämlichen Fressen, und schaltet vor dem Postn Euren großen Pickel zwischen den Ohren ein! Wie schon zu beginn gesagt, von mir aus löscht den Post hier, aber dies ist nichts weiter als die Wahrheit und würde im Falle einer Löschung das totale Desinteresse signalisieren!

    Zudem besitze ich von diesem Post einen Screen mit Datum und behalte mir das Recht vor, einen Vergleichsscreen zu machen, wenn der Post weg ist und werde anderen Foren darüber berichten, wie man mit solchen Gästen wie mir umgeht. Gibt sicherlich ne feine und auch negative Publicity .

    Und nein, dass ist keine Drohung, sondern ein Versprechen!

    Ok, Soldaten, die nächste Mission wartet auf uns, also macht Euch darauf bereit, wenn das Gate wieder wählen wird und dies wird es 100%ig tun, auch, wenn es imo so scheint, als wäre diese Äre beendet, doch dies ist sie nicht, noch lange nicht ...

    Grüße

    Chaos234
    Geändert von Dr.BrainFister (31.07.2012 um 14:05 Uhr) Grund: Spoiler-Hinweis ergänzt

  5. #25
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    @Chaos234
    Ach nee, da isser wieder: der Hanswurst, der alle doof findet, die seine Lieblingsserie nicht mögen. Wir werden dein Posting nicht löschen, weil es ein Musterbeispiel für Internet-Dummheit ist. Das sollte als Warnung für die Nachwelt erhalten bleiben. Irgendwann in tausenden von Jahren werden Archäologen diese Dokumente über unsere Zeit ausgraben und sich lachend im Staub wälzen über so viel geistige Inkontinenz.

    Einige deiner Gedanken wären ja vielleicht sogar ganz interessant gewesen, wenn du sie nicht ständig durch pubertäres Gekrächze unterbrochen hättest. Aber so wirkt dein Text leider nur wie selbstmitleidiges Herumgeheule eines 13-jährigen, der gerade nicht weiß, was er mit seinen Sommerferien anfangen soll. Ich hoffe, dass dir im nächsten Schuljahr zumindest jemand beibringt, wie man einen Text per copy&paste sauber einpflegt. Denn all die verkorksten Zeilenumbrüche haben dein Geschwurbel noch schwerer lesbar gemacht als es sowieso schon war.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  6. #26
    Chaos234
    Gast

    Standard

    Och, kann das arme Adminlein meinen Kontext nicht verstehen? Ich weiß wo der Fehler liegt: Vor dem Monitor, also entweder mehrmals lesen oder einfach mal nen Deutschkusr besuchen gehen.

    Zu dem Rest deines achso wunderbaren Kommentares sage ich nichts weiter, allerdings würde ich aufpassen, dass Du nicht in ein großes und dickes Fettnäpfchen trittst, da ich hier zum ersten
    mal bin und mein Benutzername schon im ganzen WWW von anderen Leuten ebenfalls genutzt wird. Pack aber ruhig weiterhin alle Chaos234's in einem Topf, nehm ich dir nicht übel, wenn Du
    dies nicht verstehen kannst .

    Hach ja, warum gibt es immer nur so inkompetente Forenadministratoren im WWW? Kann man die nicht davon ausschließen? Sie verderben uns den schönen Tag -.- ...

    Im Gegensatz zu Dir habe ich direkten Kontakt zu MGM und erkundige mich dort nach dem Stand von SG und, ob eine Fortsetzung möglich ist. Die Realisierung sei dahin gestellt, da es ohne eine
    genehmigte Fortsetzung auch keine Planung geben braucht, zumindestens keine detailierte Planung .

    Zu schade, dass es von Dr. Rush kein passendes Zitat für dich gibt, dann würde dein Egoismus wohl etwas abgestumpft werden. Immerhin hat er mehr Grips im Kopf als Du und ist definitv Wortgewander
    als Du.

    Ich kann mit ihm mithalten und wie steht es mit dir? Ach ja, ich vergaß ja, dass du ein Anti-SGU bist, der in dieser Diskussion eigentlich nichts verloren hat . Wenn Du also beide SGU-Seasons richtig
    analysiert hast und deren Kontext verstanden hast, dann reden wir weiter und ich glaube, dass es dann richtig schön werden könnte, vorausgesetzt du hast die ca. 3-5 Tage Zeit, um SGU am Stück zu
    gucken, sonst dauert es etwas länger.

    Ach ja, was sind Ferien? Kann man die Essen? Also ich kenne nur Urlaub und Arbeit und als Filialleiter eines Computergeschäftes hab ich keine Zeit, mit dir hier einen OT zu starten. Da kann ich auch an meinem
    Programm weiter arbeiten, was ich hobbymäßig entwickle, neben der Arbeit.

    Ok, ich muss dann wieder vor, Kundschaft ist soeben erschienen .

  7. #27
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    @Chaos234
    Ich bin nicht Anti-SGU, sondern war mit der Serie insgesamt einfach nur unzufrieden. Ich hatte SGU während seiner 2 Staffeln genügend Chancen gegeben, aber letztlich hat es mich eben doch nicht angesprochen und größtenteils enttäuscht. Was ist daran so schlimm? Geschmäcker sind nunmal verschieden. Wenn es sich bei dir wirklich um einen erwachsenen Menschen handelt, solltest du das tolerieren können. Falls du gerade aber doch nur ein Schülerpraktikum im Computergeschäft machst, verbuche ich deine Postings einfach mal unter "jugendlichem Leichtsinn". Du wirst jedenfalls weder hier noch anderswo Interesse an deinen Analysen wecken, wenn du darin deine Leserschaft beleidigst - und das sogar noch auf einem sehr niedrigen Niveau. Wie schon gesagt, könnten deine Gedanken durchaus interessant sein, wenn du das Gejammer und Gepöbel weggelassen hättest. Aber so hast du deine Texte selbst sabotiert und die Mühe, die du in deine Analysen gesteckt hast, ist somit völlig umsonst. Schade drum.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  8. #28
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Vielleicht sollten einige nochmal ihre Beziehung zu einem Unterhaltungsprodukt überdenken, bevor man Unsinn verzapft, aber das ist in diesem Fall schon zu spät.

    Zitat Zitat von Dr.BrainFister Beitrag anzeigen
    Wie schon gesagt, könnten deine Gedanken durchaus interessant sein, wenn du das Gejammer und Gepöbel weggelassen hättest. Aber so hast du deine Texte selbst sabotiert und die Mühe, die du in deine Analysen gesteckt hast, ist somit völlig umsonst. Schade drum.
    Die grundlegende Struktur von drei, sich ohnehin nicht durch ein komplexes Handlungsgerüst auszeichnenden Serien grob nachzeichnen zu können, ist wahrlich eine tolle Einzelleistung und bestimmt der entscheidende Punkt, der die SGU-Fans von den Hatern trennt.

  9. #29
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Zitat Zitat von tubbacco Beitrag anzeigen
    ... Die grundlegende Struktur von drei, sich ohnehin nicht durch ein komplexes Handlungsgerüst auszeichnenden Serien grob nachzeichnen zu können, ist wahrlich eine tolle Einzelleistung und bestimmt der entscheidende Punkt, der die SGU-Fans von den Hatern trennt.
    Es ist doch schon eine beachtliche Leistung, dass chaos234 sich an dieses Handlungsgerüst überhaupt noch erinnern kann. Ich hab das meiste davon längst wieder vergessen. Z.B. wusste ich auch nicht mehr, dass es in SGU eine Figur namens "Yung" gab und dass eines der Hobbies von Dr. Rush "Wortgewandern" gewesen ist. Aber nun macht die Serie endlich Sinn, denn wir alle wissen ja: "Das Wortgewandern ist des Doktors Lust..."
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  10. #30
    Tastaturquäler Avatar von Thandor
    Dabei seit
    16.12.2002
    Ort
    Outer Space
    Beiträge
    1.212

    Standard

    Zitat Zitat von Chaos234 Beitrag anzeigen
    oder einfach mal nen Deutschkusr besuchen gehen.
    Und das bei einer Schreibfehler-Zeile-Quote jenseits von Gut und Böse. Beste Stelle in diesem Thread!
    "This threshold is mine. I claim it for my own.
    Bring on your thousands, one at a time or all in a rush.
    I don't give a damn.
    None shall pass!"

  11. #31

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.BrainFister Beitrag anzeigen
    Es ist doch schon eine beachtliche Leistung, dass chaos234 sich an dieses Handlungsgerüst überhaupt noch erinnern kann. Ich hab das meiste davon längst wieder vergessen. Z.B. wusste ich auch nicht mehr, dass es in SGU eine Figur namens "Yung" gab und dass eines der Hobbies von Dr. Rush "Wortgewandern" gewesen ist. Aber nun macht die Serie endlich Sinn, denn wir alle wissen ja: "Das Wortgewandern ist des Doktors Lust..."
    Stargate hatte ein Handlungsgerüst?

    Da ist mir aber was entgangen all die Jahre. Auf mich wirkte das bei allen drei Serien gleichermaßen stets wie absolutes Schema F, ähnlich den Trek-Serien "Voyager" und "Enterprise" oder auch "Andromeda" mit Hercules. Zwischendurchunterhaltung ohne großartige Charakterentwicklung, prägende Momente, echte Kreativität und Plots die über Big bad-Bösewicht der Staffel hinaus gingen. Bei den angeblich so intelligenten und anspruchsvollen Scifi-Fans ist es doch erstaunlich, dass sich Stargate mit diesem Konzept über 17 Staffeln halten konnte.

  12. #32
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Zitat Zitat von DerBademeister Beitrag anzeigen
    Stargate hatte ein Handlungsgerüst?
    Meister, sie machen gerade die Pointe kaputt.

  13. #33
    Chaos234
    Gast

    Standard

    Welche Pointe?

    Natürlich hat Stargate eine Handlung, wem das noch nicht aufgefallen ist, der hat die ganzen 17 Staffeln etwas verpasst und nicht richtig hingeschaut ^^.

  14. #34
    Grad reingestolpert
    Dabei seit
    07.09.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    Nunja... mir hat sich die große Faszination von Stargate aber auch immer nicht so richtig erschossen. Habe es mal mit Staffel 1 versucht, aber - vor allem aufgrund der Charaktere - doch irgendwie immer schnell die Lust verloren. Vielleicht war ich aber auch immer zu nah am ursprünglichen Film.
    Sicherlich aber eine sache, der ich zukünftig irgenwdann mal wieder eine Chance geben werde.

  15. #35
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Interessanter Artikel bei unseren Kollegen von Stargate-Project über das Scheitern von SGU:
    Stargate-Project.de | Stargate Artikel - Three Aspects - wieso SGU zum Scheitern verurteilt war
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  16. #36
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Liest sich so, als wenn ein Trekkie eine schlechte Star-Trek-Folge mit der falsch dargestellten Wirkungweise der Trägheitsdämpfer begründet. Keine Überleitung durch die Schwesterserien? Pff... dann wären die Quoten von Anfang an schlecht gewesen. Kein Superfeind? Sind wir im Kindergarten? SG-Übersättigung? Möglich.

  17. #37
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Zitat Zitat von tubbacco Beitrag anzeigen
    Liest sich so, als wenn ein Trekkie eine schlechte Star-Trek-Folge mit der falsch dargestellten Wirkungweise der Trägheitsdämpfer begründet. Keine Überleitung durch die Schwesterserien? Pff... dann wären die Quoten von Anfang an schlecht gewesen. Kein Superfeind? Sind wir im Kindergarten? SG-Übersättigung? Möglich.
    Nunja, ich sehe es auch nicht ganz so wie in dem Artikel beschrieben, bin aber immer offen für andere Meinungen. Immerhin hat sich der Autor nicht so derbe bei den üblichen Verschwörungstheorien bedient, wie das bei SGU-Fans sonst oft der Fall ist.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Supernatural: Nach Staffel 5 geht's weiter!
    Von Serien-Junkie im Forum SUPERNATURAL: Zur Hölle mit dem Bösen!
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 20:40
  2. "Smallville"-News: Kommt nach der 9. auch die 10. Staffel?
    Von Dr.BrainFister im Forum Serien & TV: Internationale Ausstrahlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 10:28
  3. *GRMPF* - SGA wohl nach 5.Staffel zu Ende
    Von chani im Forum STARGATE SG-1, ATLANTIS, UNIVERSE
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 13:03
  4. Stargate endet nach Staffel 6!
    Von Firestorm im Forum STARGATE SG-1, ATLANTIS, UNIVERSE
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.09.2001, 13:21
  5. 3. Staffel !!! Ich suche nach den CD-Roms! HELFT MIR!
    Von aeryn_14 im Forum FARSCAPE: Verschollen im Weltall
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2001, 13:10

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •