+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Harsh Realm

  1. #1
    Tastaturquäler Avatar von DRD Pike
    Dabei seit
    26.12.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.509

    Standard

    Nur mal zur Erinnerung:
    Morgen (genauergesagt in der Nacht von Donnerstag auf Freitag) startet um 2:10 auf VOX die Chris Carter-Serie "Harsh Realm" (zu deutsch: "Virtual Reality - Kampf ums Überleben") mit der ersten von 9 Folgen.

    Hier der Info-Text dazu (gklaut von www.tvinfo.de):
    Unter dem Eindruck des Jugoslawien-Krieges, den er selbst in Sarajevo erlebt hat, steht Lt. Thomas Hobbes kurz davor, seinen Dienst bei der Army zu quittieren, nach Kalifornien zu ziehen und seine große Liebe Sophie zu heiraten. Doch dann kommt alles ganz anders, denn die Army erteilt ihm den Befehl, an dem Geheimprojekt 'Harsh Realm' teilzunehmen - eine Art hyperrealistisches Computerspiel, an dem die Army die Kriegsführung trainieren kann. Das komplexe System wird derzeit jedoch nur von einem einzigen Spieler beherrscht, dem abtrünnigen Kriegsveteranen Omar Santiago. Um ihn aus diesem Spiel zu eliminieren, taucht Hobbes ein in die fremdartige Welt von 'Harsh Realm' ein, ohne zu ahnen, dass schon Hunderte vor ihm an dieser Aufgabe scheiterten und nie wieder in die Realität zurückkehrten.

    In der Welt von 'Harsh Realm' trifft Hobbes auch seinen alten Weg- und Kampfgefährten Mel Walters wieder, der sich auf die Seite des bösen Diktators Santiago geschlagen hat. Santiago hat ein großes Interesse daran, Hobbes auf seine Seite zu ziehen - oder ihn zu eliminieren, wenn er seine Pläne durchkreuzen und seine uneingeschränkte Herrschaft gefährden würde. Als Hobbes mit ansehen muss, wie das virtuelle Gegenstück zu seiner Verlobten Sophie von Walters erschossen wird, fasst er den Entschluss, nicht aufzugeben, bevor er Santiago zur Strecke gebracht hat...
    Ich muss zugeben, dass ich bis vor einer Woche noch nie von dieser Serie gehört habe, werde allerdings mal meinen Videorekorder entstauben und programmieren, um mir selbst ein Bild von der Serie zu machen. Mal sehen, was Herr Carter sich da so hat einfallen lassen.
    Bunt ist das Dasein und granatenstark.

  2. #2
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    193

    Standard

    *seufz*
    Nicht nru die ERSTEN 9 Eps, es sind die einzigen. Man hat damals vor der Etablierung gecancelt. Schade eigentlich.
    Oh Stars, listen to our plea
    as our lives are but short.
    Our wish is that you will guide us
    to you when we meet our end.

  3. #3

    Standard

    Pike hat doch geschrieben: "startet...mit der ersten von 9 Folgen.".
    Und nicht "mit den ersten 9 Folgen".
    Naja, mal sehen ob ich´s aufzeichne bzw. ob ich dran denke *g*

  4. #4
    Tastaturquäler Avatar von MinasTirith
    Dabei seit
    12.05.2001
    Ort
    Lichtenstein/Württemberg
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Anschauen kann man sich das ja mal.

    Wieso kommt das eigentlich um diese doofe Uhrzeit? Konnten die das nicht ein wenig früher legen? Wer schaut sich das schon an um die Zeit?

    Wenn das damals bei der Erstausstrahlung auch so gemacht wurde ist mir klar, warum die keiner geschaut hat und sie so schnell eingestellt wurde.
    Tu erst das Notwendige,
    dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
    Franz von Assisi


  5. #5
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    193

    Standard

    Oops...ok, meine Schuld da war ich was schluderig Bitte um Verzeihung...

    Naja mich wundert, dass die Serie ÜBERHAUPT läuft. Das ist ja schon mal ein kleines Wunder.
    Oh Stars, listen to our plea
    as our lives are but short.
    Our wish is that you will guide us
    to you when we meet our end.

  6. #6
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    puh, gerade noch pünktlich hier vorbeigeschaut, wollte das unbedingt gucken und hatte es total vergessen. Danke Pike fürs neu posten des Datums.
    Mal gucken wies ist.

  7. #7
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    ziemlich blöd, weiss nicht ob ich mir das nochmal antue, kann bei dem Konzept eigentlich gar nicht viel besser werden. Verständlich warum die Serie schnell abgesetzt wurde. Noch nicht mal die Idee ist originell, geschweige denn auf irgend eine Art und Weise realistisch oder logisch

  8. #8
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    40

    Standard

    Ich kann Drago nur beipflichten. Diese Episode war nun wirklich total einfallslos und langweilig, von umherballernden Militärs (hab ich schon gesagt, daß ich das hasse?) mal ganz abgesehen. Eindeutig Daumen runter&#33; <_<
    Das muß ich mir nicht noch mal antun.

    Schaut Euch lieber "Avalon" an&#33;
    <span style='font-family:Times'><span style='font-size:10pt;line-height:100%'>Like the way you&#39;re floating
    Conquers gravitation
    Makes me overcome
    This leaden stagnation
    (Away)</span></span>

  9. #9
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard

    Naja, so schlimm fand ich die Episode jetzt wirklich nicht. Okay, sie bestimmt alles andere als herrausragend, aber auch nicht grottenschlecht. Ich werde mir auf jeden Fall noch weitere Episoden ansehen (zumindest wenn ich nicht vergesse den Videorecorder zu programmieren). Mal sehen, wie sich das ganze so entwickelt.

    CU Falcon

  10. #10
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    Oh ha, ich glaube ich stehe wohl ganz alleine da, wenn ich behaupte das Mr. Carter mal wieder ziemlich viele meiner Geschmacksnerven getroffen hat. Natürlich was das alles unrealistisch, mein Gott das ist SciFi, und irgendwie war das meiste schon mal da. Es kommt aber auf die Umsetzung an.

    Erst mal das positive. Böses Militär. Darauf steh ich total. Dann die Idee mit VR. So spart man es sich irgendeine Katastrophe und kann noch damit spielen wer echt ist und wer nicht. Außerdem will der Oberschurke mal wieder so ein richtig nettes Paradies aufbauen, wo er natürlich der alleinige Herrscher ist. Dazu dann noch Kommentare des Protagonisten aus dem off, die Fähigkeit einiger das Programm zu manipulieren, kräftig umrühren, einmal schütteln und schon gebe ich der Serie ne Chance.

    Die Serie hat mich aber auch überrascht. Das die Blondine stirbt, damit hab ich nicht gerechnet. Aber die Welt war auch cool. Alles so richtig schön schmutzig und zerstört. Da werde ich immer schwach.

    Blöd ist natürlich das der Protagonist wieder der Erlöser sein muss, der Bösewicht unbedingt zeigen musste das er auch wirklich böse ist (Frauenprügler) und das scheinbar der einzige Ausweg ist Santiago (den Bösewicht) zu töten, (aber wer weiß?)

    Aber eins müsst ihr mir mal erklären. Wieso immer Blondinen? Es gibt soviel schicke Haarfarben und der Protagonist angelt sich immer ne Blondine. Was macht Hollywood wenn Blondinen wirklich eines Tages aussterben?
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  11. #11
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    40

    Standard

    Na ja, Loser, über Geschmack kann man sich ja nicht streiten. Aber ich habe doch den Eindruck, daß es Dir an guten Alternativen = Vergleichsmöglichkeiten mangelt.

    Was macht Hollywood wenn Blondinen wirklich eines Tages aussterben?
    Und das wird einmal passieren, weil blondes Haar rezessiv vererbt wird.
    Wenn es Hollywood zu diesem Zeitpunkt noch geben sollte, werden alle Brünetten umWasserstoffperoxidiert&#33; *ggg*
    <span style='font-family:Times'><span style='font-size:10pt;line-height:100%'>Like the way you&#39;re floating
    Conquers gravitation
    Makes me overcome
    This leaden stagnation
    (Away)</span></span>

  12. #12
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    @ Herzmaschine, ich habe das zwar nur am Rande mitbekommen, aber soll das nicht auch daran liegen das die meisten Blondinen in der heutigen Zeit gefaked sind?

    Natürlich fehlt es mir an Alternativen. Jetzt nenn mir mal eine gute SciFi Serie in der nicht Raumschiffe die Welt retten und Alien wild rumhampeln?

    Es gibt keine&#33; DA ist eine Enttäuschung und was anders fällt mir im Moment nicht ein.. Man habe ich mich damals über Space gefreut, endlich mal keine bunten Aliens, die Menschen waren erst kurz im Weltall und alles so schön düster. Vielleicht ist Jeremiah ja nett, obwohl dort dieser komische Pseudo James Dean mitspielt.

    Irgendwie habe ich mich im Laufe der Jahre satt gesehen an Space Operas. Minority Report hatte doch Erfolg? Ich habe aber Hoffnung. Vielleicht läutet das ja einen Trend ein? DA hat das ja nicht geschafft. Obwohl ... wenn ich mich an so klägliche Versuche wie Tek War erinnere ... aber mal sehen.
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  13. #13
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard

    Verdammt. Wie ich schon befürchtet bzw. prophezeit hatte, habe ich die zweite Folge schonmal gleich verpasst. Wiedrholt wird&#39;s natürlich auch nicht. (Okay hätte mich bei einer Serie deren Erstausstrahlung mitten in der Nacht erfolgt, auch sehr gewundert).

    Wie war sie denn so?

    CU Falcon

  14. #14
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    Originally posted by Loser@15.10.2002, 21:25
    ...
    Natürlich fehlt es mir an Alternativen. Jetzt nenn mir mal eine gute SciFi Serie in der nicht Raumschiffe die Welt retten und Alien wild rumhampeln?
    ...
    Das von dir erwähnte Jeremiah ist eine für meinen Geschmack sehr gute Serie, ausserdem wird dir vieleicht auch Alias gefallen.
    Sind zwar beide nicht sehr SciFi Mässig, aber was solls. Für SciFi wird dir vieleicht Odyssey5 gefallen. Auf jeden Fall sieht man da nicht viel von wem was dich stört, aber es ist auf jeden Fall unter SciFi einzusufen


    @Falcon: Die zweite Folge war tatsächlich besser als die erste, und jezt kann man eine mögliche gute Geschichte "wittern", mal gucken, obwohl die Serie ja eh verfrüht enden wird.



    Last edited by Drago at 18.10.2002, 19:08

  15. #15
    Grad reingestolpert
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    5

    Standard

    Bis jetzt gefällt mir Harsh Realm. Erstmal ist es schön, ein paar bekannte Gesichter wiederzusehen (D.B. Sweeney, Terry O&#39;Quinn und Lance Henriksen (in der 1. Folge)). Dann bietet so eine Virtuelle Realität auch interessante Möglichkeiten, da sie manipiluiert werden kann, wie es z. B. der Kopfgeldjäger gemacht hat, der die Leute erstarren ließ. Dazu gibt es noch die Carter-typische Verschwörung in der "realen" Welt. Und viel Rumgeballere stört auch nicht .

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Enterprise 3x12 - Chosen Realm
    Von Firestorm im Forum STAR TREK: Episoden
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2005, 11:32

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •