+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Torchwood Miracle Day pt.10: The Bloodline

  1. #1
    Warmgepostet Avatar von Mr.T
    Dabei seit
    23.02.2007
    Ort
    HN
    Beiträge
    343

    Standard Torchwood Miracle Day pt.10: The Bloodline

    Um es auf den Punkt zu bringen in einem Wort.
    Dreck. Scheiß. Doof.
    Unterirdisch statt ausserirdisch, für Fans, die jeden Rotz gut finden, sicher wieder der Highlight schlechthin. Ich kann Sie schon Jubeln hören.
    Mein Jubel beschränkt sich darauf, froh zu sein, nicht noch eine Folge sehen zu müssen.

    Was war / ist das Blessing? Die Arschritze durch den Planet Erde.
    Wieso, weshalb, warum, wer sich das fragt, bleibt dumm.
    Happyend, weil sonst wären einige traueig, würde Jack nicht wieder unsterblich sein. Doch er ist nicht länger allein, denn jetzt gibt es auch Captain Rex. Am Besten gleich ein Spin-off draus machen, denn unter dem Namen Torchwood, dürfte die Serie für alle Zeit sich mit dieser Staffel ins Aus geschossen haben.
    Wir brauchten sogar nicht mal Aliens. Wer so einen Schlitz hat, der braucht nicht mehr.
    Diese Staffel werte Ich 0.001 von 1000 hoch 1000.

    Wo blieb die Erklärung? Wieso ist Rex unsterblich, weil er Jacks Blut sich transfussioniert hat, normaler Weise stirbt man an sowas. Der Fremde auf der Parkbank, für den das alles nur der Anfang war und Kitzi, wofür genau waren die nun gut, doch höchstens um eine leidige Forts. hinterher bringen zu können.
    Was hatte es mit dem Bettunterleger von Angie auf sich?
    Für welchen Arsch war die komplette Gwens Dad Story?
    Wieso diese Arschritzenform? Das sah nicht nur erbärmlich aus, nein es war schlechthin das Billigste und Dämlichste was man mir als Sci-Fi bislang verkaufen wollte? Da fand ich den Blob noch besser.

    DRECK, DRECK, DRECK, DRECK, DRECK, DRECK und wird net besser.
    Wenigstens ist Finito.

    Bin mal sowas von enttäuscht, dass Ich mir die Inhaltsangabe im Einzelnen spare, denn was ist schon gross passiert. Sie kammen, gingen zum Arsch, haben geblutet und das Wunder ist beendet.

  2. #2
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Ich glaube dieses Bild des Doctors beschreibt Miracle Day recht gut.



  3. #3
    Foren-Halbgott Avatar von Dune
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Uncharted territories
    Beiträge
    3.763

    Standard

    Dafür habe ich jetzt 10 Stunden meines Lebens vertan? Für dieses grottige Finale? Wirklich. Oh mann. Statt 'Bring back Torchwood' werde ich nächstes mal 'DON'T bring back Torchwood' Kampagnen unterstützen. *Schnarch*

    BTW: Da war soviel Autor-Meta drin, dass ich hätte kotzen können.
    I can feel it. The turn of the Earth. The ground beneath our feet is spinning at a thousand miles an hour, the entire planet is hurtling around the sun at sixty-seven thousand miles an hour, and I can feel it. We're falling through space, you and me, clinging to the skin of this tiny little world, and if if we let go... that's who I am.

  4. #4
    Moderator Avatar von greenslob
    Dabei seit
    05.11.2003
    Ort
    Düsserdolf
    Beiträge
    1.925

    Standard

    ah... schon vorbei? gut :-)
    **** Nach dem TBFC ist vor dem TBFC ****

    Neu: jetzt mit Alkohol UND Waffen!

  5. #5
    Foren-Halbgott Avatar von Dune
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Uncharted territories
    Beiträge
    3.763

    Standard

    Ich bin zwar nicht selbst darauf gekommen, aber die Metapher eines riesigen, fleischfarbigen Spaltes, der die Menschheit, nein sogar die Gesellschaft an sich bedroht, und nur dadurch aufgehalten werden kann indem man ihm von beiden Seiten Flüssigkeiten einführt ist schon jetzt ein Klassiker im Fandom - ich frage mich was Freud dazu gesagt hätte
    I can feel it. The turn of the Earth. The ground beneath our feet is spinning at a thousand miles an hour, the entire planet is hurtling around the sun at sixty-seven thousand miles an hour, and I can feel it. We're falling through space, you and me, clinging to the skin of this tiny little world, and if if we let go... that's who I am.

  6. #6
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar nicht selbst darauf gekommen, aber die Metapher eines riesigen, fleischfarbigen Spaltes, der die Menschheit, nein sogar die Gesellschaft an sich bedroht, und nur dadurch aufgehalten werden kann indem man ihm von beiden Seiten Flüssigkeiten einführt ist schon jetzt ein Klassiker im Fandom - ich frage mich was Freud dazu gesagt hätte
    Anstatt "Miracle Day" hätte RTD sein neuestes Machwerk einfach "Torchwood: Die Reise zum Arsch der Welt" nennen sollen. Das hätte sowohl den Inhalt als auch die Qualität dieser Staffel perfekt zusammengefasst.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  7. #7
    Die Super-Checkerin Avatar von Teylen
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Baden-Baden, Deutschland
    Beiträge
    3.087

    Standard

    Ich habe gerade das Ende nachgeholt (verpasst da Amerika Urlaub).
    Und ich bin sprachlos.
    Die Folge hält den Facepalm-Rekord und meine Stirn ist vom runzeln verspannt.
    ...
    Da stellen sich einem Plot-Fragen und so, wo man sich vermutlich nur gegen die Stirn hauen kann, weil es keine vernünftige Antwort gibt.


    ...
    ...
    ...
    ...



    Wenn die gesegnte Arschritze Blut frißt,...
    ..., ist das dann ein Vampir? O_O

  8. #8
    Die Super-Checkerin Avatar von Teylen
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Baden-Baden, Deutschland
    Beiträge
    3.087

    Standard

    Nachdem ich etwas drueber nachdenken konnte, zumindest nachdem der erste Schock vorbei war, hatte ich das Beduerfniss nach einem Mockumentary-Confidential zur Schaffung der riesen Musch..des Blessing, mit einem Crossover zu How I Met Your Mother.
    Da dies wohl nicht so schnell geschehen wird, hieb ich selbst in die Tasten,.. (es ist in kaum 20 Minuten entstanden und kA ob wirklich witzig ^^;;; )

    RTD: Ich moechte etwas gewaltiges, riesiges, erddurchspannedes!
    Ted: Meine Vorlage....
    RTD: In der Mitte soll es schwarz sein, endlos, und bedrohlich.
    Formt die Haende als wuerde er ein Gesaess umfassen.
    Rechts und links soll massives Gestein den schwarzen, endlosen, tiefen seufzt leicht Spalt umfassen!
    Ted: Aber Sir, die Zuschauer....
    RTD: ..Werden begeistert sein, eingefangen! Einen Moment, ich habe hier einen Entwurf.
    Kamerafahrt auf etwas das verhuellt aussieht wie eine riesige Mumu, das Tuch wird hochgezogen,..
    Man erkennt etwas das tatsaechlich an ein Gesaess erinnert, die Kamera faehrt zudem um Selbstbeherrschung ringenden Ted.

    RTD: Und sie, mein Junger Freund, er faehrt mit den Fingern rechts und links am Spaltrand entlang duerfen die Gesteinsformation bearbeiten.
    Froschperspektive die Ted ueber das Blessing, in Nah aufnahme, noch glatt und grau zeigt, bevor der Zuschauer das Ding nicht mehr anschauen muss.

    Nach einiger Zeit kommt Ted mit einem Entwurf zurueck der graues Gestein zeigt, gefaehrliche Klippen und einige mysterioese Steinbearbeitungen welche die Frage nach frueheren Zivilisationen aufwerfen.

    RTD: WAS SOLL DAS? Sind sie in der Design Schule!?!?!!!! Das war doch nur eine einfache Wand!
    Ich will die rosa!
    Ted: So richtig rosa?
    RTD: Ja fleischig rosa, nicht rot, nicht schwarz, nicht grau. Ein richtiges, fleischiges ROSA !!!
    Ted: Aber..
    RTD: Und wo wir schon dabei sind, weg mit den Kanten! Es soll lebendig aussehen! Hier und da leichte Hubbel, Exeme! Koennen sie sich das vorstellen?
    Ted: geschockt bis resigniert aber durchaus ehrlich Ich kann mir das nur zu gut vorstellen.
    RTD: Gut dann an die Arbeit!
    Es wird genial!
    Ted: Wenn sie das glauben.
    RTD: Stellen sie sich nur vor wie das Blut in das Blessing fliesst!!!
    Von oben und von unten! Von den beiden Maennern der Show! Und die muessen wirklich alles da rein pumpen!

    Ted wird kreidebleich, ueberblende zu den Kindern, die auf der Couch sitzen und ebenso bleich sind.
    Ted, aeltere Stimme: Und das, meine Kinder, war das erste und einzige mal das ich Requisten fuer eine TV Sendung gestaltete.
    abblende, Stimme aus dem Off. Es sah wirklich nicht aus wie ein Blessing.

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Torchwood Miracle Day pt.9: The Gathering
    Von Mr.T im Forum DR. WHO Spinoffs: Episoden
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 16:26
  2. Torchwood Miracle Day pt.8: End of the road
    Von Mr.T im Forum DR. WHO Spinoffs: Episoden
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 11:31
  3. Torchwood Miracle Day pt.6: The middle men
    Von Mr.T im Forum DR. WHO Spinoffs: Episoden
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 15:27
  4. Torchwood Miracle Day pt.2: Rendition
    Von Dune im Forum DR. WHO Spinoffs: Episoden
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 11:21
  5. Torchwood Miracle Day pt.1 : The New World
    Von Dune im Forum DR. WHO Spinoffs: Episoden
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 00:19

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •