Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Ich will auch ein Superstar werden: Der Casting-Wahn im Fernsehen

  1. #1
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard Ich will auch ein Superstar werden: Der Casting-Wahn im Fernsehen

    Na, wer kennt sie nicht Bro irgendwas und die No Angels? Es lief zwar nur auf RTL 2 aber trotzdem konnte man sich ihnen nur schwer entziehen. Ob nun aus dem klapprigen Radio im Hinterzimmer des Bäckers, aus den Köpfhöheren des verpickelten Teenies der im Bus hinter einem saß, überall hörte man nur noch was von Tageslicht und so nem Kram. Aber das ging auch schnell wieder vorbei. Die Plastikbands existieren zwar noch immer, jemand fand aber heraus das sie abgenutzt waren und sie sich mit Gitarren in der Hand besser vermarkten lassen.

    Ja, richtig gelesen, waren. Der große Bruder von RTL 2, RTL, kam nämlich plötzlich auf die Idee das, wenn England und viele andere Länder schon ihren Superstar haben, dann brauchen wir natürlich auch einen. Also suchen wir wieder mal einen Superstar. Hat man mich gefragt ob ich eine brauche? Natürlich nicht. Aber ich werde ja eh nie gefragt.

    Ich dachte ja das ganze würde eher mäßig laufen. Schließlich gab es diese Gegenbewegung und noch dazu haben die Kids ja schon ein paar Leute aus der Mittelmäßigkeit befreit. Stattdessen wird das aber immer schlimmer!

    Der wichtigste Grund dafür ist wohl Dieter. Alle haben noch über sein Buch gelacht, trotzdem war er der Star auf der Frankfurter Buchmesse. Dann hat er ja auch mal unsere Verona geschlagen. Dieter ist jetzt aber einer von den Guten. Nicht nur das er die Menschen mit seiner schon schamlosen Offenheit begeistert:

    „Du, das klingt mehr so wie Schweine im Weltall“

    „Du singst scheiße. Ich meine, da brauchen wir nicht drum rum reden. Das ist unterirdisch.“

    „Ich kenn nur eine, die das noch schlechter singt. Und das ist Verona.“

    „Also für mich hast du da gerade zum zweiten Mal die Titanic versenkt.“


    Geklaut von bild. de
    Er zeigt diesmal sogar Herz. Er sagt jedem, auch denen die es nicht hören wollen, das (nein nicht Geiz) sondern Fleiß geil ist, das hat seine Oma schon immer gesagt. Also, während man dann Woche für Woche mitverfolgen hat wie ein paar Kinder den Medien zum Fraß vorgeworfen werden, steht immer der Dieter im Hintergrund und sagt wie viel Spaß ihm das alles macht, das er sich so gut wie nie fühlt, das die damit leben müssen und Fleiß natürlich geil ist.

    RTL unterstützt diese Superstar Hysterie natürlich mit allen Mitteln. In Explosiv, allen Nachrichten usw. erfahren wir stündlich immer wieder etwas neues über unsere Superstars. Selbst Vox und RTL 2 machen dabei mit. Und da die Öffentlich Rechtlichen auch mal IN sein wollen darf der Dieter gleich 2 Tage hintereinander beim Johannes auf der Psycho - Couch sitzen. Wo er dann natürlich auch wieder erzählt das Fleiß geil ist. Unübertroffen ist aber auch hier wieder einmal die BILD. Herr Diekmann streit sich zwar noch immer mit der taz wegen seinem Penis, die Schlagzeilen werden jedoch eindeutig von den Superstars und ihre Leiden dominiert. Leiden, darum geht es ja eigentlich. Man sieht wie diese angehenden Superstars auf ihrem Weg zum Superstar werden leiden. Das ist wie Star Wars, Anakin leidet ja auch viel. Bloß bei Star Wars darf man halt nicht wählen wie viel er leidet. Bei den Superstars darf man auf der Couch sitzen und mitweinen, weil der Weg halt so hart ist. Oder sich auch mal mitfreuen wenn die Lolita doch eine Runde weiter kommt. Das ganze haben letzte Woche übrigens 12 Mio. Menschen so gemacht.

    Man kann über die Sendung ja geteilter Meinung sein, wobei ich sie noch nie gesehen habe, die Musik ist halt nun wirklich nicht mein Fall. Trotzdem fasziniert sie mich ungemein. Wobei ich eher ein treuer Leser bin der sich an all dem Klatsch und Tratsch erfreut der da so rauskommt.

    Heute schreibt selbst spiegel – Online das der arme Daniel Lopes, ist rausgeflogen, RTL auf Mio. Schadenersatz verklagen will weil da eh nur geschummelt werden würde. Ne Woche davor hieß es noch er wäre so fertig gewesen, Zusammenbruch, Krankenhaus - Bilder gab es in BILD, weil er wohl mit seinem schlimmen Finger die Körperöffnungen einer seiner Mit - Superstars erforscht hat, er aber noch eine Freundin hatte. Armer Kerl.

    Mein Superstar Favorit ist aber Daniel Küblböck. Irgendwo habe ich mal gehört er wüsste im Moment nicht ob er mehr auf Männer oder Frauen steht. Als ob er sich festlegen müsste? Nun ja, Das ist natürlich viele Schlagzeilen wert. So fand z. B. jemand heraus das er als Kind immer die Kleider seiner Schwester tragen musste. Zum weinen, so schön ist das.


    Wahrscheinlich bin ich aber nur neidisch weil ich nicht an so einem Casting teilgenommen habe. Vielleicht will ich ja tatsächlich Superstar werden? So ganz tief in mir drinnen.

    Also wer von euch sitzt jeden Samstag gebannt vor dem Fernseher um unseren neuen Superstar zu sehen? Traut euch!
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  2. #2
    Warmgepostet
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    332

    Standard

    Ich habe es ein einziges mal geschaut und das hat mich nicht gerade vom Hocker gerissen. Die können zwar alle mehr oder weniger gut singen, aber leider haben sie kein Verständnis einen Text richtig Gefühlvoll rüber zu bringen und des weiteren geht es in dieser Show weniger um Musik, sondern um die Schaustellung der einzelnen Charaktere.

    Das beste Beispiel ist Daniel Kübelböck (ich hoffe richtig geschrieben). Der kann kein bisschen singen, aber dafür kann er sich gut Präsentieren, auch wenn mir das was er zeigt nicht im geringsten gefällt.

    Ich werde die Show nicht noch mal anschauen und hoffe auf eine Baldige Absetzung. Wer Sänger werden will, so eine Musikhochschule besuchen und wirklich dafür etwas tun und nicht mit Glück aus 100.000 Kandidaten ausgewählt werden. „Ich bin jetzt noch der Meinung das die Auswahl einzig und alleine mit der Ausstrahlung zu tun hatte, die Sangeskünste spielten keine Rolle“. Es ist also pures Glück das von denen 1-2 wirklich Singen können.

  3. #3
    Warmgepostet Avatar von cronos
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    347

    Standard

    ich habs grad mal 2 oder 3 minuten gesehen. da hat irdg so ein typ gekreischt, gesungen kann man es nicht nennen, und der dieter irgendwelche geräusche gemacht. solche, die nur geistig behinderte menschen machen könen. das war grund genug für mich umzuschalten.

    musik muss für mich mit liebe gemacht werden, und nicht mit computer. die lyrics sollen verdammt noch mal selber geschrieben werden, genauso die musik. und man merkt es, wenn eine band einen platte nur rausbringt, um damit kohle zu machen. all das findet man bei den popstars nicht. mir ist egal wie die typen aussehen, ich will sie hören. aber für die zielgruppe von teenies (solche, die ihre wenigen überlebenden gehirnzellen systematisch und regelmäßig mit massen von alk und hanf hinrichten, die, wenn sie ihre idole sehen, bis zur ohnmacht kreischen) interessiert nur wie tief der ausschnitt ist, wer mit wem fickt usw...

    also, kurz gesagt: alle verdammten komerzbands sollen nie mehr einen plattenvertrag bekommen. das sollte den richtigen talenten, die was sich ein denkmal setzen wollen, etwas unvergessliches schaffen wollen, eine chance geben

    mfg
    cronos
    The Blue Lotus, a legend, I thought a myth
    Old poems and stories gone
    A beauty of unimaginable lust
    Both men's hearts, and Gods, were won
    Skin like milk, an angels face
    They say her smile could kill
    Her hair the blackest of all black
    Stories I thought though, still
    <span style='color:red'> 42 is the number of the beast: 6*6+6=42 </span>

  4. #4
    Tastaturquäler Avatar von MinasTirith
    Dabei seit
    12.05.2001
    Ort
    Lichtenstein/Württemberg
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Ab und zu schaue ich mal rein um zu sehen ob die noch immer damit weitermachen. Und siehe da, die Sache läuft noch immer und wird langsam langweilig.

    Die einzige die mich überrascht hat, war diese Italienerin, die vor kurzem mal ein Stück aus Cats gesungen hat. Zuerst dachte ich, das sei eine dieser echten Sängerinen, die da was in einer Show zum besten gibt und hab nicht weiter gezappt. Aber dann kam die Überraschung. Die Frau hat auf jeden Fall eine Stimme die ganz schön kracht.

    Der Rest ist von der Stimme her Einheitsmist, wie man ihn jeden Tag im Radio hören kann und wo man noch froh ist, wenn man den Unterschied bei genauem hinhören noch feststellt. Meist wundert man sich, warum da drei unterschiedliche Dinge angekündigt werden, wenn sie doch eh alle gleich klingen.

    Naja, lassen wir das. Auf jeden Fall ist das nur wieder ein riesen humbug, der Geld reinbringt und sonst nichts. Leider werden wir sowas wohl noch öfter zu sehen und zu hören bekommen.

    Ein gutes hat das ganze ja. Die Ohrenärtze bekommen wenigsten genug zu tun, denn jemand muss ja die ganzen Hörstürze behandeln. Wollen wir mal gar nicht von den Psychologen und Psychiatern reden, die wohl auch noch so einiges zu tun bekommen werden.
    Tu erst das Notwendige,
    dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
    Franz von Assisi


  5. #5
    Wühlmaus Avatar von Nager
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Down Under
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Wenn sogar ich, der ich weder einen Fernseher besitze, noch radio höre oder "bild" lese über die affärchen der "superstars" halbwegs auf dem laufenden bin, heisst das wohl, dass die gewaltige marketingmaschinerie aus dem hause bertelsmann prächtig läufft. PR gibts überall, sogar im Spiegel - und negative kritiken sind in dem sinne auch PR. Der tod einer solchen sendung wäre es, wenn niemand darüber sprechen würde.
    Leider ist das völlig ausgeschlossen. Ich frage mich trotzdem, was an den retourten-typen und ihrem einstudiert-"authentischen" auftreten so faszinierend ist.
    Scheint wohl derselbe "trieb" (in ermangelung eines besseren begriffes) zu sein, mit dem leute sich für die schicksale wildfremder leute in talkshows und soaps interessieren - und für die horde gezüchteter promi-tamagotchis, über die man stets das neueste in den medien hören kann, die einem so vertraut sind, dass man sie nur noch mit liebevollen kosenamen, die meist mit einem "i" enden benennt.

    Ich versteh&#39;s nicht.

    Einen sehr schönen artikel darüber gibts mal wieder beim Spiegel Online.
    http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,233341,00.html

  6. #6
    Dauerschreiber Avatar von Litchi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    927

    Standard

    also ich weiß gar nicht, wieso ihr so negativ auf diese Show eingestellt seid...

    ich meine ich lache tränen, wenn sich eine von diesen kandidaten versingt oder irgendwie aus dem rythmus kommt und seien wir ehrlich, das passiert am laufenden band...

    und überhaupt komme ich mir so überlegen vor, weil wenn man das im ganzen betrachtet, dann erkennt man, dass aus dem endgültigen gewinner nie mehr wird als dieser "superstar". ich meine er/ sie wird nix zu sagen haben. außer ein paar worte nachzusingen, die man ihm /ihr vorgibt... ist das nicht echt tragisch? SO WAS PASSIEEEEERT MIRRRR NICHT...
    okay, die bekommen dann viel moneyyyy, aber was soll&#39;s ich habe meine seele

    aba hey, das nächste mal mache ich auch mit. immerhin habe ich schon einige leute mit meiner "hänschen klein" version zum heulen gebracht... celine dion kann mit ihrem "my heart will go on" nicht das wasser reichen

    tja... wünscht mir viel glück&#33;
    "Those that would give up essential liberty in pursuit of a little temporary security deserve neither liberty nor security." - Benjamin Franklin

  7. #7
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    Trösten wir uns mit der Genugtuung, das in 10 Jahren niemand mehr die No Angels, Bro&#39;sis oder Daniel Kotzböck mehr kennen wird. Es ist halt letztenendes doch nur Fast Food-Ware (Dieter Bohlen hat das komplette Superstar-album in 2 Wochen eingespielt).

    btw: Kennt einer von Euch noch NKOTB (New Kids on the block)?

  8. #8
    Wühlmaus Avatar von Nager
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Down Under
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Yeah... New Kids On The Block - die erste "moderne" boygroup überhaupt. Hüpfende retourtenjungs, kreischende teenies, nach ablauf des haltbarkeitsdatums restlos entsorgt und rasch vergessen. Es folgte ja eine wahre schwemme an boygroups, an die man zukünftig das herz verlieren konnte.
    Ich kann mich zwar an keinen ihrer titel mehr erinnern, das geht mir aber bei truppen wie "Caught In The Act" auch nicht anders. Da erinnere ich mich nun nur noch an die zahlreichen poster im zimmer meiner kleinen schwester, die sich heute selbst kaum noch an diese "gruppe" erinnert.

  9. #9
    Tastaturquäler
    Dabei seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.240

    Standard

    DSDS (eine tolle abkürzung btw) ist doch ganz nett. ich schau mir das seit neuesten regelmäßig an. es zwar immer etwas langweilig, weil die interpretationen oft doch etwas zu wünschen übrig lassen, aber es kommt um die zeit auch nichts besseres. eigentlich lohnt sich das ganze ja schon für die gekonnte moderation von carsten spengemann und michel hunzinker (oder wie sie auch immer richtig heißen). aber ich habe ja noch die hoffnung, dass die sendungen jetzt immer kürzer werden, wenn es langsam immer weniger kanditaten werden.
    <span style='color:orange'><span style='font-size:12pt;line-height:100%'>Niemand hätte je den Ozean überquert, wenn die Möglichkeit bestanden hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen.</span></span>

  10. #10
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    Mal sehen ob man diese Thema nicht wiederbelben kan. Es gibt da nämlich dann doch einen positiven Aspekt an diesem Format:

    Der Orient sucht den Superstar

    Kulturschock für die arabische Welt


    “Manche kommen verschleiert, manche bauchfrei. Aber alle träumen sie den gleichen großen Traum: Sie wollen Superstar werden. Raus aus dem alltäglichen Elend, rein in ein Leben aus Glanz und Glamour. Ungeachtet des drohenden Krieges sucht jetzt auch der Nahe Osten seinen Superstar. Khadijé Hadamé, eine der Kandidatinnen, ist überzeugt von sich: "Ich weiß nicht genau, was ein Superstar ist, aber ich weiß, dass ich Talent habe."

    06.03.2003

    In Deutschland fiebern seit Monaten Millionen vor dem Fernseher. Der TV-Hit aus Großbritannien wurde und wird mittlerweile in elf Varianten auf der ganzen Welt ausgestrahlt. Seit Februar läuft die Show auf dem libanesischen Satellitenkanal Future TV.

    Dessen Sprecher Nigol Bezjian erklärt: "Das ist das erste Mal, dass solch&#39; eine Show für die gesamte arabische Welt produziert wird." Die erste Folge lockte bereits 28 Millionen Menschen vor den Fernseher. Der Programmchef von Future TV Nassir Fakir ist begeistert: "Der große Unterschied ist, dass wir keine nationale, sondern eine pan-arabische Show ausstrahlen."

    Gesang verbindet Feinde

    Rund 8000 junge Menschen aus elf Staaten haben sich beworben. In Ägypten, Bahrain, Dubai, Kuwait, Syrien und dem Libanon stellten sie sich in den Castings der vierköpfigen Jury. Eine Sprecherin der Produktionsfirma Fremantle Media lobt: "Es ist wunderbar, wenn Menschen aus Ländern, die verfeindet sind, wie der Irak und Kuwait, gemeinsam singen."

    Ganz so einfach ist es aber doch nicht. Das westliche Showkonzept trifft in den islamisch geprägten Ländern auf eine andere Gesellschaft. Ein Kritiker klagt: "Wir wissen, dass Musik die Flöte des Teufels ist and wir wissen, dass alles, was mit Musik zu tun hat, gegen die Regeln Gottes verstößt; es ist verboten und die Tür zur Hölle." Der Libanese Samir Baroudi hält die Show für Zeitverschwendung und ein Mittel, junge Männer "abzulenken". Nach dem Koran steht die Frau unter dem Mann. In vielen Staaten herrscht Verschleierungspflicht. Als sich eine Kandidatin vor Freude, dass sie die Vorrunde geschafft hat, den Schleier vom Kopf reißt, ist ein Tabu gebrochen.

    Bruch mit islamischen Konventionen

    Die Jury nimmt bei ihrer Bewertung kein Blatt vor den Mund. Damit bricht auch sie Konventionen: "Wenn Sie ein saudisches, kuwaitisches oder libanesisches Mädchen im Fernsehen sehen, das öffentlich kritisiert wird, dann ist das ein Bruch. Normalerweise sind Menschen sehr vorsichtig mit dem, was sie sagen", erläutert der Regisseur von Superstar und sagt weiter. "Es ist schockierend, weil wir Grenzen überschreiten." Der Vater einer Kandidatin sieht die Show vor allem positiv: "Ich hoffe, dass es immer einen Superstar geben wird, damit die junge Generation Hoffnung hat."

    Geklaut von: zdf.de
    Mischen wir uns da nicht in eine fremde Kultur ein? Wissen wir dank Star Trek nicht wie falsch das ist? Müssen wir so etwas nicht verhindern?

    Also ich mag Star Trek ja nicht.
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  11. #11
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    ...Nach dem Koran steht die Frau unter dem Mann. ...
    mich stört eher der Unsinn der im zitierten Text steht, hätte nicht gedacht das das ZDF so einen Schwachsinn veröffentlicht.

  12. #12
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    Argh, ich hatte gehofft der Thread verschwindet&#33; Aber nun gut&#33;

    von Loser: Mischen wir uns da nicht in eine fremde Kultur ein? Wissen wir dank Star Trek nicht wie falsch das ist? Müssen wir so etwas nicht verhindern?
    Nun das denke ich nicht&#33;

    Aber klären wir doch erst den Begriff Kultur: gemäß dem Fremdwörterbuch des DUDEN&#39;s ist eine Kultur die Gesamtheit der geistigen und künstlerischen Lebensäußerungen einer Gemeinschaft. Das ist eine schöne Definition wie ich finde. Aber der Begriff Kultur wird nicht greifbarer damit. Denn um die Kultur eines Landes festzuhalten brauchen wir eine Zeitbestimmung, d.h. wir können eine Kultur immer nur zu dem Zeitpunkt genau bestimmbar machen in der wir sie bestimmbar machen wollen. Was wiederum bedeutet, daß Kultur an sich nicht statisch ist, sondern sich ständig in Bewegung befindet. Aufgrund dessen, daß sie sich aber in ständiger Bewegung befindet, werden wir genau aus diesem Grund eine fremde Kultur eines Landes nie vollkommen bestimmbar machen können.

    Jetzt fragen sich einige Leute bestimmt: Warum können wir trotzdem andere Kulturen definieren und in Gruppen etc. einteilen? Ganz einfach, weil nun die subjektive Meinung des Definierenden hinzukommt. Der, der definiert hat die Macht&#33; Da manche aber anderer Meinung sind, so wie @Drago z.B. folgt dann so etwas:

    ...Nach dem Koran steht die Frau unter dem Mann. ...
    mich stört eher der Unsinn der im zitierten Text steht, hätte nicht gedacht das das ZDF so einen Schwachsinn veröffentlicht.
    Hier gerade finde ich es schade, warum @Drago nicht erklärt warum dies Schwachsinn ist. Also, ich werde tagtäglich damit zugemüllt. Zuerst höre ich dies in den Medien und zuletzt am sog. Stammtisch. Also muß dies doch richtig sein. Aber @Drago weiß natürlich, so wie wir, da wir doch alle (= die dies lesen), als gut informierte und sittliche Staatsbürger die Wahrheit kennen, daß dies nicht so ist. Wir haben nämlich alle schon einmal den Koran gelesen und wissen, daß im Koran nichts dergleichen erwähnt wird. Natürlich wissen wir aber auch, daß Textstellen existieren, die wiederum von den sog. Hodschas (übersetzbar mit: "islamische Priester") genau so ausgelegt werden, daß man dies anehmen könnte. Warum wissen wir das aber instinktiv: Nämlich aus eigener Erfahrung (Institution Kirche). (Wir ist relativ&#33; = Annahme des Verfasser&#39;s). Gerade im Christentum wurde die Frau immer als etwas Schlechtes dargestellt. Schließlich sollen wir ja immer noch glauben, daß Eva uns Männer verführt hat und wir deswegen aus dem Paradies verstoßen worden sind. Die Schlange bleibt außen vor, ist doch nur ein armes kleines putziges Tierchen.

    Ich komme zurück zum: "Ich denke nicht&#33;" (oder soll ich sagen: "Nein das glaube ich nicht, Tim&#33;"). Aus eigenen Dialogen mit Menschen aus diesem arabischen Raum weiß ich, daß diese Menschen sehr viel fortschrittlicher denken und uns intellektuell ebenbürtiger sind, als wir annehmen und suggeriert bekommen. Genau dies ist der Grund warum auch so eine Show überhaupt erst gezeigt werden kann und gesehen wird. Und dort wo es nicht gezeigt werden darf wird es trotzdem gesehen werden (Bsp.: Ex-DDR: Dort war es auch verboten WEST-Fernsehen zu schauen. Viele, die die Möglichkeit hatten, taten es aber trotzdem&#33. Ob dies nun gut ist, ist eine andere Frage. Aber diese Fragen stellen sich diese Menschen auch.

    Die Frage nach der Einmischung in eine fremde Kultur stellt sich damit schon lange nicht mehr, denn sie ist schon längst geschehen. Wir werden nur in dem Glauben gelassen, daß sich diese Kultur nicht ändert bzw. nicht ändern kann oder was noch viel schlimmer ist nicht ändern will. Doch das tut sie ständig, so wie wir uns ständig ändern.

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  13. #13
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    @wu-chi: ok, ich bin nicht gross darauf eingegangen, weil ich mich darüber zu sehr aufgeregt habe. Als Moslem weiss ich das was da steht nicht stimmt. Wir glauben eher das alle Menschen gleich sind.
    Das Problem ist das sehr viel vermischt wird zwischen der Religion und den Traditionen oder "Kultur", die über die Zeit in einer bestimmten Region der Welt, die diese Religion ausübt, entstanden ist. Da es in gewisser Hinsicht unsere eigene Schuld ist, das das Bild des Islams das ist wies meistens in den westlichen Kulturen gesehen wird, halte ich mich meistens aus solchen Diskussionen raus. Aber wenn eine Institution wie das ZDF so einen Unsinn veröffentlicht, dann regt es mich auf, denn man sollte schon erwarten können, das ein Reporter der so einen Artikel schreibt indem es um die orientalische Kultur geht und der Einfluss den westlichen Kultur auf diese, sehr wohl wissen sollte was er da schreibt. Und er hat nicht gesagt das die Menschen es so sehen wie ers beschreibt, sondern das es angeblich im Koran so steht, damit bezichtigt er die Religion direkt und nicht ihre Ausübung.
    Fazit: Inzwischen habe ich gelernt damit zu leben wie das Bild vom Islam im Westen ist, aber das war ein neuer Tiefpunkt in der Hinsicht, daher hatte ich mich darüber aufgregt.

  14. #14
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: Ich will auch ein Superstar werden

    wir können endlich wieder hoffen ... auf die rückkehr der echten superstars der 90er! denn: Robbie singt wieder mit Gary, Howie, Jason und Marc :sing:

    KRRRRREiiiiiiiiiiiiiiiiiSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!! :eek2:

    spätestens nach diesem ereignis wird der titel dieses threads sicherlich wieder viele köpfe beherrschen: "Ich will auch ein Superstar werden!" ...denn wer wollte in den 90ern nicht auch genauso wie Robbie, Gary, Howie, Jason oder Marc sein.

    .
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  15. #15
    Tastaturquäler Avatar von Thandor
    Dabei seit
    16.12.2002
    Ort
    Outer Space
    Beiträge
    1.212

    Standard AW: Ich will auch ein Superstar werden

    Ich. Ich fand die damals totaaaal doof.
    "This threshold is mine. I claim it for my own.
    Bring on your thousands, one at a time or all in a rush.
    I don't give a damn.
    None shall pass!"

  16. #16
    Warmgepostet Avatar von BabylonLion
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    qlb
    Beiträge
    357

    Standard AW: Ich will auch ein Superstar werden

    So ich auch nicht, denn 1. ich bin ein Frau und 2. sie waren nur für mich gute Senger...
    "Da hast DU mein Klagen in Tanzen verwandelt hast mir das Trauergewand ausgezogen und mich mit Freude umgürtet." Psalm 30,12

    "Die Zeit, GOTT zu suchen, ist dieses Leben, / die Zeit, GOTT zu finden, ist der Tod, / die Zeit, GOTT zu besitzen, ist die Ewigkeit." (Franz von Sales)

    "Nein, die Überforderung aus Prinzip verhindert die Banalisierung des Christentums. Was erfüllbar ist, ist banal. Der menschliche Geist erlahmt, wenn er sich nicht unerfüllbare Ziele setzt. " (Martin Mosebach)

    "Was der heutigen Welt trotz allen äußeren Glanzes, ihrer Erfindungen und Wirtschaftswunder fehlt, ist jenes Mindestmaß an Güte, Mütterlichkeit, Erbarmen, Takt und Zartgefühl, welches der Welt des Mannes durch die Frau zugeordnet ist." (Gertrud von Le Fort)

    "Ich bin katholisch, und das ist auch gut so. Ich habe mir die Sache nicht ausgesucht. Sie ist mir in mein Gemüt gelegt, von Kindheit an, so sehr, dass sie mir vorkommt wie angeboren...Tief in mir verwurzelt." (Matthias Matussek)



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Casting Shows und Sangeskunst
    Von Teylen im Forum Flimmerkiste: Serien & alles rund ums Fernsehen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 01:19
  2. Auch im Vietnamkrieg wütete der Yankee, da werden
    Von DerBademeister im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.07.2004, 19:09
  3. Superstar weltweit
    Von Simara im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.01.2004, 19:47
  4. Anklage gegen Superstar Kobe Bryant
    Von KrazyKraut im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2003, 17:53
  5. politiker werden jetzt auch überwacht
    Von BLOODTHIRST im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2003, 00:54

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •