+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29

Thema: Syfy: mehr Space Opera, weniger Sharknado

  1. #1
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard Syfy: mehr Space Opera, weniger Sharknado

    Laut einem Artikel des Hollywood Reporters möchte der Syfy Channel wieder zu seinen Wurzeln, d.h. ins Weltall zurückkehren:

    "We want to be the best science-fiction channel that we possibly can, and in some respects, that means going back to the more traditional sci-fi/fantasy that fans often say they feel we've exited," Howe tells THR. "We're going to occupy that space in a way we haven't for the past few years."
    Ein Projekt dazu hat man schon in der Hintertür: Ascension

    Part Battlestar and part Downton Abbey, Ascension takes place on a century-long space shuttle journey, where hundreds of men, women and children left Earth behind at the start of the Cold War. Nearly 50 years after their covert 1963 mission launched with the intention of colonizing a new world, a young woman is mysteriously murdered, prompting the population to question the nature of the mission as they near the point of no return.
    Nach außen hin tut man so, als ob man erkannt hätte, dess es als Spartensender vielleicht nicht die beste Idee war, sein Programmspektrum in alle Richtungen auf Kosten des Kernangebots (Science Fiction) zu erweitern, hinter den verschlossenen Türen aber, hat es einfach die üblichen Veränderungen in den Chefetagen des Senders gegeben.

    Mal schauen, ob uns wirklich die Wiederbelebung der Space Opera bevorsteht oder das wieder nur eine der vielen Ideen ist, die sich selbst im Sande verlaufen und den Sender langsam aber sicher weiter in die Bedeutungslosigkeit versinken lassen. Syfy braucht mal wieder einen Hit.

  2. #2
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Das glaube ich erst, wenn ich's sehe - und zwar nicht nur eine handvoll Episoden, sondern mehrere Staffeln Space Opera. Syfy müsste einen weiten Weg gehen und bereit sein auch finanzielle Risiken einzugehen, um wieder zu seinem SF-Kernangebot zurückzufinden. Da haben sie sich einiges vorgenommen, aber großspurige Ankündigungen ist man von dem Sender ja eh schon gewohnt.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  3. #3
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Neben "Ascension" wird auch "The Expanse" direkt auf Syfy in Serie gehen. "The Expanse" ist eine Adaption der gleichnamigen Buchreihe der Autoren Daniel Abraham und Ty Franck, die unter dem Pseudonym James S.A. Corey bisher 3 Bände (Leviathan Wakes, Caliban's War und Abaddon's Gate) veröffentlicht haben. SYFY hat vorerst eine 10 Episoden umfassende Staffel unter der Leitung von Mark Fergus und Hawk Ostby (Iron Man, Children of Men) bestellt.

    A thriller set two hundred years in the future, The Expanse follows the case of a missing young woman who brings a hardened detective and a rogue ship’s captain together in a race across the solar system to expose the greatest conspiracy in human history.
    Quelle: Syfy Gives Straight-to-Series Greenlight to ?The Expanse? - Ratings | TVbytheNumbers

    Der erste Band der Reihe war gut, die beiden folgenden leider nicht so. Ich denke aber, dass die Serie bei Erfolg sowieso inhaltlich einige Freiheiten gegenüber der Vorlage nehmen wird. Mal abwarten, wenns nicht ganz so trashig produziert wird, wie andere Serien des Senders könnte das durchaus was werden.

    Zwar keine Space Opera, aber Syfy produziert darüber hinaus eine Serienumsetzung des gleichnamigen Zeitreisefilms von Terry Gilliam "12 Monkeys":

    12 Monkeys, starring Aaron Stanford (Nikita, X-Men: The Last Stand, X2), Amanda Schull (Suits, Pretty Little Liars), Noah Bean (Nikita, Damages) and Kirk Acevedo (Fringe), follows the journey of a time traveler (Stanford) from the post-apocalyptic future who appears in present day on a mission to locate and eradicate the source of a deadly plague that will eventually decimate the human race.
    Quelle: http://tvbythenumbers.zap2it.com/201...onkeys/251263/

  4. #4
    Die Super-Checkerin Avatar von Teylen
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Baden-Baden, Deutschland
    Beiträge
    3.087

    Standard

    Hätte man für letzteres nicht den Zeitreisekram benutzen können der nur eine einzige Folge bekam?
    (Das mit dem riesigen Teilchenbeschleuniger-Ding, wo sie durch einen eher chirugischen Eingriff ein Attentat verhindert haben)

  5. #5
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard



    Mit einem derart amateurhaften Trailer und dem überaus billigen Look lockt man glaube ich kaum einen Zuschauer.

  6. #6
    Die Super-Checkerin Avatar von Teylen
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Baden-Baden, Deutschland
    Beiträge
    3.087

    Standard

    Oh, der Böse aus True Blood, Revolution und vermutlich n halben Dutzend anderer Serien spielt wieder mit oO;
    Ansonsten hätte ich mich eher über ein revive von Rewind gefreut,..

  7. #7
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Zitat Zitat von Teylen Beitrag anzeigen
    Oh, der Böse aus True Blood, Revolution und vermutlich n halben Dutzend anderer Serien spielt wieder mit oO;
    Zeljko Ivanek, mein "head-canon" Roose Bolton in GoT. (Michael McElhatton macht aber auch eine sehr gute Figur).

    Bei 12 Monkeys siehts aber auch so aus, als ob die Hauptfigur mehrmals in der Zeit zurückgeschickt wird, weswegen der Vergleich mit Rewind quasi auf der Hand liegt.

  8. #8
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Sooo amateurhaft find ich den Trailer eigentlich gar nicht. Ist eher ein Preview-Clip und vermittelt zumindest einen ganz guten Eindruck zum Setting und den Darstellern. Der "preiswerte" Look ist bei Syfy ja fast schon Standard. Von der Darstellerauswahl bin ich allerdings positiv überrascht. Zumindest daran wird die Serie für mich wahrscheinlich nicht scheitern. Nun muss sich nur noch zeigen, ob "12 Monkeys" wirklich genug hergibt, um eine ganze Staffel damit zu füllen. Schlimmstenfalls nutzt sich die Zeitreise-Idee schnell ab, wenn die Charaktere in jeder Episode durch die Zeit reisen, um neue Abenteuer zu erleben. Also hoffe ich, dass die durchgehende Handlung genügend Raum bekommt und nicht hinter belanglosen "Zeitreise of the Week"-Stories zurückfällt.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  9. #9
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard



    High Moon ist wohl eines der ersten Projekte der neuen Science Fiction-Welle von SYFY, die es nicht durch die Qualitätskontrolle des Senders geschafft haben. Dabei ist der mittlerweile ausgestrahlte Pilotfilm leider weder ein Kifferfilm auf dem Mond (oder doch?), noch eine Hommage an das Westerngenre, aber ein schrullig, trashiges Irgendwas, welches sich nur sehr vage an John Christophers "The Lotus Caves" aus dem Jahre 1969 orientiert. Nach dem Anschauen des 80-minütigen Pilotfilms ist mir einerseits klar, warum SYFY Abstand von der Produktion der Serie - trotz Mitwirkens von Bryan Fuller - genommen hat, andererseits ist der nun eingetretene Fall etwas schade, da "High Moon" auf eine sehr dämliche Art und Weise (indische Space-Ninjas sind noch das Bodenständigste, was dieses im Drogenrausch konzipierte Ideenkonglomerat auffährt) unterhaltsamer war, als so ziemlich alles, was der Sender in den letzten Jahren zustande gebracht hat.

  10. #10
    Die Super-Checkerin Avatar von Teylen
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Baden-Baden, Deutschland
    Beiträge
    3.087

    Standard

    Das heißt die Serie kommt nicht?

  11. #11
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Zitat Zitat von Teylen Beitrag anzeigen
    Das heißt die Serie kommt nicht?
    Ja, SYFY hat es bei dem Piloten belassen.

    Dafür hat "Ascension" einen kurzes Trailer spendiert bekommen:



    Die 6-teilige Miniserie wird ab dem 24. November auf SYFY ausgestrahlt werden.

  12. #12
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    @tubbo
    Ich hab den "High Moon"-Pilotfilm bisher zwar noch nicht gesehen, aber zumindest konnten die ersten Minuten, die vor einigen Wochen veröffentlicht wurden, meine Neugier wecken. Scheint eine schön schräge SF-Klamotte zu sein, im für Bryan Fuller typischen Retro-Look. Allerdings hatte man selbst dem kurzen Ausschnitt bereits angemerkt, dass Syfy dieses Projekt mal wieder auf Sparflamme umsetzen ließ. Naja, man muss sich wohl damit abfinden, dass trashige CGI inzwischen eines der Markenzeichen dieses Senders ist. Kaum zu glauben, dass dort mal wegweisende Produktionen wie "Battlestar Galactica" liefen.

    Werde mir den Pilotfilm noch anschauen. Bisher haben mich Fullers Werke eigentlich immer zumindest gut unterhalten. Eine im wahrsten Sinne des Wortes abgespacte Serie, die sich aus dem sonstigen Syfy-Einheitsbrei abhebt, hätte durchaus interessant sein können. Hab mir erst letztens nach vielen Jahren mal wieder "Galaxy Quest" angeschaut und mich dabei wieder prächtig amüsiert. Schade, dass es etwas ähnliches nie in Serienform gab. Syfy scheint dafür der Mut zu fehlen. Nachdem auch in der 2. Staffel von "Defiance" überwiegend nur Durchschnittsware geboten wurde und "Dominion" ebenfalls eher vergessenswürdig ist, fällt es mir zunehmend schwerer, an die neue Qualitätsoffensive von Syfy zu glauben. Schön wär's, nur wirkt dieser Sender einfach zu unentschlossen und halbgar im Umgang mit seinen Serienproduktionen als dass dabei echte Highlights entstehen könnten.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  13. #13
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Und weiter gehts mit Buchadaptionen: Die News ist zwar schon älter, Syfy nimmt sich nun aber auch Arthur C. Clarkes "Childhood's End" an. Die Miniserie "Overlords" wird nächsten Monat in Australien gedreht werden. Mit dabei ist Charles Dance.

    Quelle: 'Game of Thrones' actor to star in major Syfy miniseries | Inside TV | EW.com

  14. #14
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Syfy, frei nach der Devise "All in!" versucht sich gleich an der nächsten Arthur C. Clarke Verwurstung. Nach Childhood's End soll "3001" in eine Miniserie verwandelt werden. Ridley Scott wird das ganze produzieren.

    First published in 1997, the book is the fourth in Clarke's Space Odyssey series and resolves the tale that was begun in 2001: A Space Odyssey. Starting with the discovery of Frank Poole's frozen body floating in space, 3001 explores complex characters with conflicting agendas, stunning visuals and dark thematic meditations on the final fate of all humankind.
    Syfy Plots '3001: The Final Odyssey' Miniseries From Ridley Scott - Hollywood Reporter

  15. #15
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Auch die Stargate-Veteranen Joseph Mallozzi und Paul Mullie sind wieder mit SYFY im Geschäft: Im Januar beginnt die Produktion von Dark Matter, eine Adaption der gleichnamigen Comicreihe der beiden Autoren.

    In Dark Matter, the crew of a derelict spaceship is awakened from stasis with no memories of who they are or how they got on board. Facing threats at every turn, they have to work together to survive a voyage charged with vengeance, betrayal and hidden secrets.
    Quelle: Syfy Announces Casting of New Acquired Scripted Series ?Dark Matter? - Ratings | TVbytheNumbers.Zap2it.com


    Mittlerweile ist auch "Ascension" gelaufen und ich bin weiterhin von SYFY's Weltraumoffensive nicht wirklich überzeugt. Während sich "High Moon" im Trash-Sektor sichtlich wohl gefühlt hat, hat es "Ascension" zumindest probiert, auf der Prestige-Schiene mitfahren zu wollen. Ausstattung und Effkte waren in der Tat für SYFY-Verhältnisse recht ordentlich, dafür wurde aber bei den Darstellern und vor allem beim Script gespart. Zugegeben, Ascension fährt manch nette Idee auf, aber von dem beworbenen "Mad Men in Space" ist das Endprodukt mindestens soweit entfernt wie die Besatzung der "Ascension" von ihrem Ziel. Die Klassengesellschaftskritik ist noch platter als bei "Snowpiercer", das Personal Drama bestenfalls skizzenhaft, worunter auch die Dialoge leiden. Der Sender selbst scheint auch nicht völlig hinter dem Produkt zu stehen und hat die 6 Episoden zu Doppelfolgen gebündelt an drei Abenden hintereinander in der Vorweihnachtszeit versendet. Die Zuschauerzahlen waren demzufolge auch nur durchschnittlich. Eine Fortsetzung als reguläre Serie brauche ich persönlich nicht, da die Prämisse ohnehin sehr begrenzt gewählt ist, dennoch lösen die 6 Folgen nicht alle Geheimnisse auf und es gibt noch einige Anknüpfungspunkte, an die eine zumindest begrenzt laufende Serie ansetzen könnte.

  16. #16
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Anfangs war ich ja recht hoffnungsvoll, dass sich der Sender wieder der Science Fiction zuwenden wollte, aber nach den ersten beiden relativ mäßigen Umsetzungen, wäre es von meiner Warte aus besser gewesen, auf Klasse statt Masse zu setzen. So aber kauft der Sender die Lizenzen fast jeder halbwegs erfolgreichen SF-Novel auf und adaptiert das Material mindestens zu einer Miniserie.

    So wird auch zu Robert Charles Wilsons "Spin" ein 6-teiliges etwas folgen.

    Syfy has signed Jim Uhls (Fight Club, Jumper) to adapt Robert Charles Wilson’s Hugo Award-winning novel Spin into a six-hour miniseries produced by Rob Morrow. The book centers on a young scientist trying to save humanity from the impending apocalypse of a mysterious, impenetrable cloud that has enveloped the entire Earth, blacking out the stars.
    Quelle: ?Spin? Miniseries In Development At Syfy | Deadline

    Hmpf... nun ja, auch ein blindes Huhn findet ab und zu ein Korn.

  17. #17

    Standard

    Von den bisherigen neuen Projekten hat mich noch Keines so gereizt, dass ich auch nur den Piloten angeschaut hätte. Dafür ist mein Backlog an wirklich guten Serien einfach zu lang.

    Heute läuft die Pilotfolge von "Twelve Monkeys", vielleicht bringt das den erhofften Erfolg.

  18. #18
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Zu "The Expanse" ist jetzt auch ein Trailer erschienen:



    Bei den Sets darf man keine HBO-Qualität erwarten. Leider. Das büßt schon einiges an Atmosphäre ein. Aber der Rest sieht ganz ok aus. Shohreh Aghdashloo als Chrisjen Avasarala passt wie die Faust aufs Auge.

  19. #19
    Die Super-Checkerin Avatar von Teylen
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Baden-Baden, Deutschland
    Beiträge
    3.087

    Standard

    Expanse sieht endlich mal wieder nach einer vernünftigen Weltraum Soap aus
    Twelve Monkeys habe ich nicht geschaut weil ich den Film schon eher mistig fand,..

  20. #20

    Standard

    Twelve Monkeys ist für mich immer noch einer der schlüssigsten Zeitreisefilme. Die Kritiken der Serie sind bisher überraschend gut (die meisten Kritiker erwarten bei solchen Serienadaptionen eher wenig). Ich hatte wegen meines Backlogs an anderen Serien aber bisher auch noch keine Zeit um mir den Piloten anzusehen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Defiance (Syfy; 2013)
    Von tubbacco im Forum Serien & TV: Internationale Ausstrahlung
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 04.09.2015, 23:58
  2. Haven | S1 - syfy
    Von Kasi im Forum Serien & TV: Deutsche Ausstrahlung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.01.2015, 19:16
  3. Sharktopus, Sharknado & Co. - Epische Monsterfilme von Syfy
    Von DerBademeister im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 08.12.2013, 16:59
  4. Neu: Space Opera "Götterdämmerung"
    Von frankh im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 18:36
  5. SyFy-Portal Nominations
    Von chani im Forum FARSCAPE: Verschollen im Weltall
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.06.2003, 22:54

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •