Umfrageergebnis anzeigen: Wie hat dir diese Folge gefallen?

Teilnehmer
5. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ein Geniestück - 5 Sterne

    3 60,00%
  • Gut - 4 Sterne

    2 40,00%
  • War okay - 3 Sterne

    0 0%
  • Eher unbefriedigend - 2 Sterne

    0 0%
  • Grottenschlecht - 1 Stern

    0 0%
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Game of Thrones | 4x08 - The Mountain and the Viper

  1. #1
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard Game of Thrones | 4x08 - The Mountain and the Viper

    Unexpected visitors arrive in Mole’s Town; Littlefinger’s motives are questioned; Ramsay tries to prove himself to his father; Tyrion’s fate is decided.
    Drehbuch: David Benioff & D.B. Weiss
    Regie: Alex Graves

    Erstausstrahlung: 01. Juni 2014 (HBO)

  2. #2
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Heiliger Herzkasper, was für eine Episode... Und damit meine ich nicht nur das Ende, sondern auch den ganzen Rest. Zwischen dem blutigen Anfang und dem großen Kampf am Schluss war die Handlung zwar relativ gemächlich, trotzdem blieb die Atmosphäre in jeder Szene so dicht, dass die Spannung bis zum Höhepunkt aufrecht erhalten werden konnte. Es gelingt GoT immer wieder, mich sprachlos zurückzulassen und mir einen nachhaltigen Schock zu versetzen. Das Bild von Oberyns Abgang wird mich heute wahrscheinlich in meine Albträume begleiten... Wieder mal hat unser Lieblings-Sadist George R.R. Martin einen sympathischen Charakter erschaffen, nur um ihn kurze Zeit später auf möglichst grausame Weise ins Jenseits zu befördern. Obwohl sowas bei GoT wesentlich häufiger passiert als in anderen Serien, verfehlt es nicht seine Wirkung und wird nicht zur ausgeleierten Masche. Gerade in der aktuellen Situation trägt Oberyns Tod dazu bei, dass die Spannungschraube enorm angezogen wird - denn dem Zuschauer wurde damit abermals klar gemacht, dass in dieser Serie niemand sicher ist. Und das gilt letztlich auch für Tyrion, dessen Schicksal sich nun umso schwerer vorausahnen lässt.

    Von mir gibt's wieder volle Punktzahl. Von der Inszenierung bis hin zu den schauspielerischen Leistungen hat einfach alles gestimmt.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  3. #3
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard


  4. #4
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Ein echt drolliges Kerlchen, dieser George.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  5. #5
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    Ich hatte es ja schon fast befürchtet, dass das Duell - nach dem Hoffnungsschimmer mit Oberyns Antritt (GRRM würde doch eine solche Figur nicht derart ausführlich vorstellen, nur um sie so kurz darauf wieder ins Jenseits zu befördern?) - für Tyrion nicht gut ausgehen wird, aber die Art und Weise wie Oberyn verloren hat war ja aus Sicht des Charakters selten dämlich (was nicht als Kritik an der Folge gemeint ist). Da hatte er ihn schon am Boden und hätte ihn nur noch fertig machen müssen, stattdessen spielt er sich blöd herum und kassiert alsbald die Rechnung. Ich hoffe ja, Tyrion kommt da trotzdem noch irgendie heraus, da er für mich die charismatishste Figur aus dem Ensemble ist (wobei ich mittlerweile keine Angst mehr habe - wie nach Eddard Starks Tod gegen Ende von S1 - dass die Serie seinen Verlust nicht verkraften könnte). Einen kleinen Hoffnugsschimmer habe ich ja noch: Zumindest ich hab die Szene so verstanden, dass auch der Mountain gestorben ist. Vielleicht steigt man ja bei der nächsten Folge unmittelbar nach dem Duell ein, wie Tyrion sagt "Moment amal. Die sind beide hinüber. Heißt das nicht eigentlich, dass meine Schuld aus sicht der Götter nicht zweifelsfrei beweisen ist?" .

    Ich gebe Brainy recht: Die ganze Folge war phantastisch, und für mich die bisher beste der Staffel. Da war keine einzige schlechte oder auch nur schwache Szene darunter; selbst alles rund um Reek und Ramsay fand ich diesmal gu tgemacht. Wunderbar auch Sansas Aussage. Sie scheint generell etwas von ihrer Naivität abgelegt zu haben - ihre letzte Szene wie sie die Treppen hinuntersteigt macht deutlich dass sie nicht überheblich war als sie meinte, dass sie gneau weiß was Petyr Baelish will. Ist nur die Frage, ob es wirklich so leicht wird wie sie denkt, ihn um den Finger zu wickeln. Gespannt bin ich auch schon auf die nun wohl anstehende Family-Reunion zwischen Sansa und Arya. Deren Gelächter als Sandor erfährt dass jene Person von der er "Finderlohn" kassieren wollte vor kurzem gestorben ist war köstlich *g*.

    Wunderbar auch alles in Essos. Es gefällt mir immer wieder sehr gut, wenn in einer Serie Dinge aus früheren Staffeln aufgegriffen wird, und so der eindruck eine rgroßen, epischen, von vornherein durchgeplanten Erzählung entsteht. Gerade auch in Season 4 gabs diesbezüglich schon einiges, wie z.B. die Offenbarung rund um den Mord an Lady Aeryns Gatten, der Hand von König Baratheon. Nun holt auch Mormont seine Vergangenheit ein, als Tywin die Begnadigung von Robert Baratheon nach Meereen shicken lässt und Daenerys davon erfährt, dass Mormont sie ursprünglich ausspioniert hat. Seither mögen sich seine Loyalitäten verändert haben und mittlerweile ist er ihr treu ergeben, doch wir wissen von Dany, dass sie zu kurzsichtigen, emotionalen Entscheidungen neigt. Wenn er dachte, in die friendzone verbannt zu werden wäre schon schlimm, wird er nun eines besseren belehrt, als seine Kahleesi ihn entfreundet und aus ihrem Königreich verbannt. So leid es mir für ihn tut, fürchte ich mich doch auch um Daenerys, die immer wieder auf den guten Rat von mormont angewiesen war und ohne dessen Einfluss heute wohl nicht dort wäre wo sie steht. Gut gefallen ha tmir auch alles rund um den Anführer der Unsullied und Dany's "Übersetzerin". Das waren zwei wunderschöne, wundervolle Szenen.

    Und an der Wall dürfte es genau so kommen wie ich das Anfang der Staffel angesichts der EPisodentitel vorhergesehen hatte: Der Angriff der Wildlinge scheint nun unmittelbar bevorzustehen, und dürfte sich wohl in der nächsten Folge zutragen. Zu Beginnn der Season war ich ja besorgt bzw. hatte mich gefragt, wie sie das wohl so lange ausdehnen wollen, rückwirkend betarchtet ist es ihnen dank der vielen Handlungsstränge problemlos gelungen, ohne dass es - wie z.B. der Thoen-Folter-Strang in S3 - zu ausgedehnt wirken würde. Auf die nächste Folge bin ich jedenfalls shcon wieder sehr gespannt!
    4.5/5
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  6. #6
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Tywin hat das Urteil ja schon gesprochen. Um zweifelsfrei belegen zu können, dass Tyrion unschuldig ist, hätte es mit Oberyn einen klaren Sieger geben müssen. Aber wie es die Serie schon etliche mal klar gemacht hat, bekommt jede Figur - aber besonders die Zuschauerlieblinge - ihre Rechnung präsentiert, wenn sie Fehler machen. Ned Stark war zu barmherzig und hat Cersei vorgewarnt, die dann die Situation ausgenutzt hat. Robb Stark hatte zu großes Vertrauen in seine Verbündeten und hat lieber mal mit seinem Schwanz gedacht, als das größere Ganze im Auge zu behalten. Und Oberyn hat auf seine Rache bestanden, anstatt mit Gregor klar Ding zumachen und hat damit auch gleichzeitig noch Tyrions Schicksal besiegelt. Die Moral der Geschicht': Don't get cocky.

    Ich bin mir nicht sicher, ob es eine Family-Reunion mit Arya und Sansa geben wird. Die Plotline existiert in dieser Form so nicht im Buch. Sandor und Arya wissen nicht, dass Sansa in der Eyrie ist und der Torwächter weiss nichts von Sansa, da sie sich ja als Alayne ausgeben hat. Ich habe eher die Befürchtung, Sandor und Arya laufen Brienne und Pod in die Arme, die in der letzten Folge auch Richtung Eyrie abgebogen sind um Sansa zu suchen.

    Bei Dany hätte es mich eher interessiert, wie sie die Nachricht vom Verrat Mormonts aufnimmt. Ist ja immerhin ihre Geschichte, aber die Serie präsentiert uns die Szene aus der Perpektive Jorahs. Für mich eine vertane Chance, hätte man doch mal etwas anderes als Ice Queen Daenerys zeigen können. Vielleicht kommt dazu ja noch etwas im Fianle. Ich glaubs aber nicht.

    Der Handlungsstrang der Nachtwache wartet seit der ersten Folge dieser Staffel auf die klimaktische Episode Nr. 9. Es war zwar beim ersten Mal erfrischend, das Gegenteil von "You know nothing, Jon Snow!" und ihn ein paar nicht ganz so dumme Ideen vortragen zu sehen, aber abgesehen von Füllmaterial bei Craster ist noch nichts passiert. Jon Snow wird aber von Thorne wieder und wieder auf seinen Platz verwiesen. Er und seine Freunde müssen tatenlos rumsitzen und zusehen, wie der Terrortrupp der Willdinge, genau die Leute abschlachtet, die die Nachtwache eigentlich vertreidigen soll. Befriedigend ist etwas anderes.

    Sansa ist der erste Charakter, der die Bücher eingeholt bzw. teilweise schon überholt hat. Ihr Kleid sprach eine sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr deutliche Bildsprache, um das mal vorsichtig auszudrücken. Ich weiß aber noch immer nicht, was mit Aidan Gillen los ist. Er ändert mit jeder Szene seinen Akzent und seine Stimmlage. Vielleicht gehört das ja zur Figur. Es irritiert mich aber ungemein. In der ersten Staffel hatte er seine normale Stimme konstant benutzt.

    Highlight für mich waren die drei R's: Reek, Ramsay, Roose. Nach langer Zeit mal wieder ein paar Szenen mit diesen Figuren, die mal Sinn gemacht haben und ein schön fieses Ende hatten: Die Boltons quartieren sich nun - ganz wie es sich für die Wächter des Nordens gebührt - in Winterfell ein. Halleluja!

  7. #7
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Zitat Zitat von tubbacco
    Ich bin mir nicht sicher, ob es eine Family-Reunion mit Arya und Sansa geben wird. Die Plotline existiert in dieser Form so nicht im Buch. Sandor und Arya wissen nicht, dass Sansa in der Eyrie ist und der Torwächter weiss nichts von Sansa, da sie sich ja als Alayne ausgeben hat. Ich habe eher die Befürchtung, Sandor und Arya laufen Brienne und Pod in die Arme, die in der letzten Folge auch Richtung Eyrie abgebogen sind um Sansa zu suchen.
    Ja, ich glaube auch nicht, dass es zum jetzigen Zeitpunkt eine Family-Reunion zwischen Arya und Sansa geben wird. Und falls es doch dazu kommen sollte, verläuft diese Reunion wahrscheinlich nicht besonders harmonisch, denn die beiden Schwestern verfolgen mittlerweile doch sehr unterschiedliche Ziele. Übrigens denke ich, dass Aryas Gelächter sich nicht nur auf Sandors geplatzten Finderlohn bezog. Mir kam es eher vor wie Galgenhumor - schließlich erlebt sie's nicht zum ersten Mal, dass Familienmitglieder gerade ins Gras gebissen haben, kurz bevor sie bei ihnen ankam. Das scheint in ihrem Leben inzwischen sowas wie ein Running Gag zu werden.

    Bei Dany hätte es mich eher interessiert, wie sie die Nachricht vom Verrat Mormonts aufnimmt. Ist ja immerhin ihre Geschichte, aber die Serie präsentiert uns die Szene aus der Perpektive Jorahs. Für mich eine vertane Chance, hätte man doch mal etwas anderes als Ice Queen Daenerys zeigen können. Vielleicht kommt dazu ja noch etwas im Fianle. Ich glaubs aber nicht.
    Ich denke schon, dass wir noch eine Szene sehen, die auch Danys Verletzung durch Jorahs Verrat vertieft. Mir hat es jedenfalls gut gefallen, dass sie die Situation aus Jorahs Sicht gezeigt haben. Er ist ein interessanter Charakter und hatte in den letzten Staffeln leider sehr wenig Screentime. Meistens war er nur an Danys Seite zu sehen. Insofern wirkte sein unfreiwilliger Abschied umso intensiver, da wir es durch seine Augen erleben konnten, und ich bin schon gespannt, wie es mit Jorah weitergeht.

    Der Handlungsstrang der Nachtwache wartet seit der ersten Folge dieser Staffel auf die klimaktische Episode Nr. 9. Es war zwar beim ersten Mal erfrischend, das Gegenteil von "You know nothing, Jon Snow!" und ihn ein paar nicht ganz so dumme Ideen vortragen zu sehen, aber abgesehen von Füllmaterial bei Craster ist noch nichts passiert. Jon Snow wird aber von Thorne wieder und wieder auf seinen Platz verwiesen. Er und seine Freunde müssen tatenlos rumsitzen und zusehen, wie der Terrortrupp der Willdinge, genau die Leute abschlachtet, die die Nachtwache eigentlich vertreidigen soll. Befriedigend ist etwas anderes.
    Kann ich so überhaupt nicht bestätigen. Die Handung rund um die Nachtwache wurde so dezent im Hintergrund weitergesponnen und mit einigen wirklich interessanten Momenten angereichert, dass es mir nie unnötig gestreckt vorkam. Dafür ist an den anderen Schauplätzen mehr als genug passiert. Ich glaube, wenn all die Handlungsstränge, die dir zu sehr gestreckt vorkommen, bereits früher in der Staffel stattfinden würden, wäre die Serie völlig überladen. Der Spannungsaufbau würde an vielen Stellen verpuffen, weil die Höhepunkte im Erzählgeflecht zu nah beieinander liegen bzw. nicht genügend Raum haben, um vorbereitet zu werden. Eine Serie ist eben kein Buch, in dem sich solche Ereignisse über hunderte Seiten verteilen und parallel abhandeln lassen, ohne in ein stimmiges Episodenformat passen zu müssen.

    ... Ich weiß aber noch immer nicht, was mit Aidan Gillen los ist. Er ändert mit jeder Szene seinen Akzent und seine Stimmlage. Vielleicht gehört das ja zur Figur. Es irritiert mich aber ungemein. In der ersten Staffel hatte er seine normale Stimme konstant benutzt.
    Ist mir ehrlich gesagt auch nicht als störend aufgefallen. Littlefinger ist eben ein Charakter, der in so viele Lügenkonstrukte verstrickt ist, dass er vielleicht selbst manchmal den Überblick verliert, welche Rolle er dafür gerade spielen muss.
    Geändert von Dr.BrainFister (09.06.2014 um 19:03 Uhr)
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  8. #8
    Die Super-Checkerin Avatar von Teylen
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Baden-Baden, Deutschland
    Beiträge
    3.087

    Standard

    Zitat Zitat von tubbacco Beitrag anzeigen
    Die Moral der Geschicht': Don't get cocky.
    Mit dem Motto sollte Sansa fix nochmal die Treppe rauf und sich umziehen gehen XD

    Ich habe eher die Befürchtung, Sandor und Arya laufen Brienne und Pod in die Arme, die in der letzten Folge auch Richtung Eyrie abgebogen sind um Sansa zu suchen.
    Wieso Befürchtung?

    Bei Dany hätte es mich eher interessiert, wie sie die Nachricht vom Verrat Mormonts aufnimmt.
    Ich fand es so stimmig. Viel mehr als rummoppern kann sie ja nicht tun.
    Fand die Entscheidung auch richtig. Sooo viele gute Tipps hat Mormont ja auch net beigesteuert.
    Er ändert mit jeder Szene seinen Akzent und seine Stimmlage. Vielleicht gehört das ja zur Figur. Es irritiert mich aber ungemein. In der ersten Staffel hatte er seine normale Stimme konstant benutzt.
    Vielleicht bildest du dir das nur ein? ^^

    Highlight für mich waren die drei R's: Reek, Ramsay, Roose. Nach langer Zeit mal wieder ein paar Szenen mit diesen Figuren, die mal Sinn gemacht haben und ein schön fieses Ende hatten: Die Boltons quartieren sich nun - ganz wie es sich für die Wächter des Nordens gebührt - in Winterfell ein. Halleluja!
    Da war doch nicht von Winterfell die Rede?
    Ansonsten finde ich den Teil eher frustrierend als spannend. Liegt vielleicht dran das es fast wirkt als haben böse mitunter Plot-Armor.

  9. #9
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Zitat Zitat von Teylen Beitrag anzeigen
    Wieso Befürchtung?
    Arya ist mittlweile ziemlich blutrünstig. Begnet sie und Sandor Brienne und Pod erwarte ich nicht, dass sie Briennes Aussagen glauben schenken wird, insbesondere wenn sich Sandor vielleicht nicht von Arya freiwillig trennen will und darüber hinaus noch Tyrion Lannister Knappe Pod erkennen könnte. Da kann Arya 1:1 zusammenzählen und ihr den Stinkefinger ins Gesicht halten und evtl. noch mit ihrer Nadel ein Auge ausstechen. Ich will aber nicht, dass diesen Figuren ein Leid geschieht.

  10. #10
    Die Super-Checkerin Avatar von Teylen
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Baden-Baden, Deutschland
    Beiträge
    3.087

    Standard

    Ich glaube nicht das Arya gegen Brienne irgendeinen Stich sieht.
    Immerhin hat Brienne auch schon Jaime fertig gemacht und Aryas Kunst ist recht ... beschränkt.

    Auch war doch Briennes Auftrag nicht Sansa zurück zu bringen sondern in Sicherheit?
    Schließlich wollte doch Jaime eher nicht das Sansa am Hof von Kings Landing Leid zugefügt wird.
    Was wie Brienne richtig erkannte unvermeidlich ist.

  11. #11
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Arya schon, aber Sandor? Der dürfte Blondie zumindest ein paar blaue Flecken verpassen können. Die Frage ist, ob Arya Brienne glauben schenken würde, wenn Brienne ihr von ihrem Vorhaben erzählt?

  12. #12
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Brienne spielt ja im neuen "Star Wars"-Film mit. Könnte also durchaus sein, dass sie auf Aryas Grillspieß landet, weil die Schauspielerin nicht mehr genügend Zeit hat... Außerdem ist sie viel zu sympathisch als dass George R.R. Martin sie noch lange überleben lassen würde.

    Teylen, für's Staffelfinale solltest du dir also vielleicht besser schon mal eine XXL-Packung Taschentücher bereit stellen.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  13. #13
    Die Super-Checkerin Avatar von Teylen
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Baden-Baden, Deutschland
    Beiträge
    3.087

    Standard

    Sie hat doch gerade mit Pod besprochen das sie nichtmehr jedem alles erzählt. ^ .^
    Naja, und man kann ja n Film drehen und ne Serie machen. ^^
    Star Wars wurd ja gedreht wo die GoT Staffel schon fertig war. ^^

    Davon ab, mal gucken. Eigentlich waren die Finalfolgen bisher immer harmlos.
    Die Schocker kamen da ein oder zwei Folgen davor.
    Geändert von Dr.BrainFister (12.06.2014 um 23:57 Uhr) Grund: Spoiler entfernt

  14. #14
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Och Mensch, Teylen, die Sache mit den Spoilern ist doch nun wirklich nicht so schwer... Wir sind hier im Thread zur achten Episode. Da sollte noch nicht auf erst danach kommende Ereignisse eingegangen werden. Hab deinen Beitrag entsprechend editiert.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  15. #15
    Die Super-Checkerin Avatar von Teylen
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Baden-Baden, Deutschland
    Beiträge
    3.087

    Standard

    Ah, verdammt.
    Hab gedacht wir wären eine Folge weiter und du hättest mich grade doch was arg für's Finale gespoilert XD

  16. #16
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Zitat Zitat von Teylen Beitrag anzeigen
    Ah, verdammt.
    Hab gedacht wir wären eine Folge weiter und du hättest mich grade doch was arg für's Finale gespoilert XD
    Nein, Papa Brainy ist mit Spoilern immer sehr vorsichtig. Was ich zu Brienne gesagt habe, ist reine Spekulation. Ich würde mich auch freuen, wenn sie noch lange dabei ist, hab bei ihr aber schon mehrmals die Befürchtung gehabt, dass George R.R. Martins überall lauernde Todesfalle zuschnappt. Als z.B. Cersei herausfand, wie Brienne für Jaime empfindet, sah ich ihr baldiges Ende kommen. Zum Glück konnte das erstmal abgewendet werden.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  17. #17
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Zitat Zitat von Teylen Beitrag anzeigen
    Da war doch nicht von Winterfell die Rede?
    Aus der ersten Staffel:



    Aus der aktuellen Folge:



    Sie quartieren sich in ihrem neuen Heim ein.

  18. #18
    Die Super-Checkerin Avatar von Teylen
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Baden-Baden, Deutschland
    Beiträge
    3.087

    Standard

    Jetzt bereuen sie es, es abgebrannt zu haben

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Game of Thrones - Episodenübersicht
    Von DerBademeister im Forum GAME OF THRONES: Episoden
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 21:29
  2. Game of Thrones | 4x05 - The First of His Name
    Von tubbacco im Forum GAME OF THRONES: Episoden
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 13:34
  3. Game of Thrones | 2x03 - What Is Dead May Never Die
    Von tubbacco im Forum GAME OF THRONES: Episoden
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 21:07
  4. Game of Thrones - Staffel 1 - News
    Von Lightshade im Forum GAME OF THRONES: Das Lied von Eis und Feuer
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 21:35
  5. Game of thrones Titelsequenz analysiert
    Von DerBademeister im Forum GAME OF THRONES: Das Lied von Eis und Feuer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 18:44

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •