Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Veritas & Miracles

  1. #1
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    Im amerikanischen Fernsehen haben vor 2 bis 3 Wochen 2 neue Serien angefangen. Die Serien heissen Veritas-The Quest und Miracles.
    Hat jemand von euch schon folgen davon gesehen? Es gibt je 3 Folgen.

    Falls ja, was haltet ihr davon? vieleicht können wir ja in extra Threads die Details besprechen.

    Falls ihr die noch nicht gesehen habt, möchte ich es euch hiermit empfehlen, da ich beide Serien bisher recht gut finde.

  2. #2
    Tastaturquäler Avatar von MinasTirith
    Dabei seit
    12.05.2001
    Ort
    Lichtenstein/Württemberg
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Es wäre jetzt noch hilfreich gewesen, wenn du den einen oder anderen Link zu Seiten mit Infos der Serien gebracht hättest.

    Denn man kann sich die Folgen sicher irgendwo ziehen, aber mir ist der Traffic einfach zu schade, wenn ich nichts darüber weiss.
    Tu erst das Notwendige,
    dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
    Franz von Assisi


  3. #3
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    Bin zwar eigentlich immer der Meinung das man sich gerade neue Serien antun sollte bevor man viel darüber gelesen hat, aber für die dies möchten sind hier ein par links (dort wird aber eigentlich schon zu viel erzählt):

    HP von Veritas bei ABC dem ausstrahlenden Sender
    Veritas bei TV Tome
    Veritas bei epguides

    HP von Miracles bei ABC dem ausstrahlenden Sender
    Miracles bei TV Tome
    Miracles bei epguides

  4. #4
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Ich hab mir jetzt die Pilotfolge von Veritas angesehen. Mein Urteil: sie besitzt durchaus einen gewissen Unterhaltungswert. Die Story ist zwar so ziemlich an den Haaren herbeigezogen - sie stammt von den Tomb Raider Autoren Patrick "Duras" Massett und John Zinmann - und befindet sich auch etwa auf deren Niveau. Bin ganz überrascht, dass sie keine vollbusige Hauptdarstellerin in körpebetonte Klamotten gesteckt haben. Stattdessen hat man einen Vater-Sohn Gespann genommen mit den üblichen Konflikten ("Papi, du warst nie da für mich" - "Ja, mein Sohn, ich musste die Welt beschützen")
    Die Charaktere sind noch recht zweidimensional - das kann sich in der Serie natürlich vertiefen, aber oftmal auf der Strecke.
    Bei den Darstellern gibts drei bekanntere Gesichter: Ryan Merriman (Junger Jarod aus Pretender) spielt den pubertierenden Sohn und Arnold "Imhotep" Vosloo das mit Lebensweisheiten um sich werfende Teammitglied Vincent. Auf der seite der Bösen, die mal wieder so richtig böse sind und nach der Weltherrschaft streben, ist Derek "Poltergeist" de Lint.
    Ob ich es mir weiter antue, weiss ich noch nicht - hängt von der Entwicklung der Gesamtgeschichte ab. In der dritten Folge soll es ja um Neonazis gehen, die ein viertes Reich gründen wollen... *yawn* Also Originalität ist da nicht zu erwarten.

  5. #5
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    ich kenne die beiden serien ebenfalls nicht.
    sie sind ja sogar in den usa noch sehr frisch. nach ep-guide liefen von "miracles" grad mal 3 folgen. was ich dazu las, klang sehr interessant. zumindest mutig, soweit man dieses wort bei us-tv-formaten verwenden kann. mutig daran finde ich, dass dort sehr stark eine religiöse thematik im vordergrund steht, es um einen "gott", glaubenskonflikte und allem, was damit zu tun hat zu gehn scheint.

    warum das mutig ist?

    nun, weil, wie man an vielen beiträgen zu der thematik hier in der community sieht, momentan gerade was kirche, religion und dergleichen betrifft, der trend mehr in richtung ablehnung bzw. permanent-infragestellung geht. aber vielleicht gewinnen die scifi-/mystery-/fantasy-fans ja wieder mehr gefallen am "glauben", wenn man ihn in einer schicken hochglanz-serie predigt.

    mal sehn, was miracles diesbezüglich bringt:
    erstmals wirklich ernsthafte einbindung religiöser themen oder das übliche stümperhafte zerpflücken dieser; allein zum zweck, den ideenmangel der autoren auszugleichen. naja gut-wie schwer das ist wissen wir alle (anhand jüngster beispiele wie "smallville" -potential neuer ideen = null) ...is für sich allein schon eine göttliche mission.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  6. #6
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Und nach nur fünf Folgen sind Veritas und Miracles wieder weg aus der Serienlandschaft. Ich hab da jetzt zwar keine direkte Meldung, aber bei der Übersicht bei epguides.com gesellten sich beide Serien zur Liste der abgesetzten Shows hinzu. Schade eigentlich, denn auch wenn ich Veritas gewiss nicht sonderlich überzeugend fand, war es doch ganz nette Unterhaltung.

  7. #7
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    Veritas hat noch eine Chance darauf weitergeführt zu werden, AFAIK werden die restlichen Folgen der ersten Staffel eventuell im Sommer ausgestrahlt.
    Miracles dagegen soll jetzt komplett abgesetzt worden sein.
    Die Absetzung von Miracles finde ich weniger schade, und hoffe auf die WEiterführung von Veritas.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •