+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Blade Runner 2049

  1. #1
    Moderator Avatar von Amujan
    Dabei seit
    19.04.2001
    Ort
    Schönefeld b. Berlin
    Beiträge
    3.146

    Standard Blade Runner 2049

    Blade Runner 2049 von Denis Villeneuve (Prisoners, Sicario, Arrival...) mit Ryan Gosling und Harrison Ford. Ridley Scott als Produzent.

    Release: 6. Oktober 2017


  2. #2
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.087

    Standard

    ja, da isser endlich der teaser...
    viel gibt er ja nicht her, außer, daß die optik wohl stimmen wird.

    irritierend ist, daß der teaser sehr viele anleihen an den soundtrack von vangelis hat, aber nachdem dieser nicht dabei ist...
    schließlich hat genau dieser soundtrack damals für eine hervorragende symbiose zwischen film und musik gesorgt.
    und das ist einer (aber ein wichtiger) der vielen gründe, daß der film letztlich so erfolgreich wurde.
    aber nachdem vangelis nicht dabei ist....

    hampton fancher ist auch dabei, aber ehrlich gesagt fand ich seine fassung damals schon nicht gut und war froh, daß da nochmal drübergeschaut und für feinschliff gesorgt wurde. und diesmal ist er es wohl allein...

    alles in allem bleibe ich skeptisch, aber bin trotzdem weiter guter dinge.
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  3. #3

    Standard

    Zitat Zitat von wu-chi Beitrag anzeigen
    alles in allem bleibe ich skeptisch, aber bin trotzdem weiter guter dinge.
    Das sehe ich genau so. Die Schauspieler, Effekte, Musik, Set Design und Cinematographie bei Prometheus waren z.B. erste Sahne, konnten das schwache Drehbuch aber nicht wett machen. Da Blade Runner kaum einer Fortsetzung bedarf, werden die Fans hohe Ansprüche an diesen Film haben. Nachdem mir seine bisherigen Filme gut gefallen haben, will ich Villeneuve aber eine unvoreingenommene Chance bieten.

  4. #4

    Standard

    Denis Villeneuve ist nun auch im Gespräch für das Dune-Remake. Das stimmt mich schon einmal hoffnungsvoller als Peter Berg, der zuletzt vor einigen Jahren versuchte, das Franchise wieder auf die Leinwand zu bringen (aber das erforderlich hohe Budget nicht zusammenkratzen konnte). Ein grünes Licht für Dune dürfte somit auch mit dem Erfolg des Blade Runner Sequels verknüpft sein.

  5. #5
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.988

    Standard

    Auf ein Dune-Remake würde ich mich deutlich mehr freuen als auf die Blade Runner-FOrtsetzung - auch wenn sich Villeneuve mit "Arrival" einen Freischein für dieses besorgt hat (sprich, ich werfe es ihm jetzt nicht mehr vor). Teile euren Eindruck, optisch sieht das schon sehr nett aus, aber ich bin und bleibe nun mal einfach skeptisch, was das Drehbuch betrifft. Und zumindest der Teaser vermittelte mir auch das Gefühl, dass wir Deckard deutlich weniger sehen werden, als man das von einer schlichten Fortsetzung erwarten würde. Mal schauen, ich bin gespannt, aber doch auch noch ein bisschen skeptisch.
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  6. #6

    Standard

    Von Dune gibt es eben noch keine vernünftige Film-Adaption. Der Lynch-Film ist ein verwirrender Acid-Trip und die Scifi-Miniserien waren zwar recht werksgetreu, krankten aber einfach am knappen TV-Film Budget. Dune ist Lawrence von Arabien im Weltraum, und braucht auch eine entsprechend epische Behandlung mit original Wüstenschauplätzen, mondänen Bühnenbildern und zeitgemäßen Effekten.

    Fairerweise muss man allerdings auch sagen, dass eine für den Ottonormalzuschauer verständliche Adaption spätestens ab dem vierten Buch schwierig werden dürfte - zum Franchise eignet sich diese Reihe daher weniger, und Studios lieben nun einmal kalkulierbare Franchise-Reihen für ihre Big Budget-Filme.

  7. #7
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.988

    Standard

    Ich denke ja immer noch, dass man Dune wohl nur durch eine TV-Serien-Adaption auf Netflix, HBO oder amazon gerecht werden könnte, so mit einer Staffel à 10 Episoden je Buch. Aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben.
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  8. #8

    Standard

    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Ich denke ja immer noch, dass man Dune wohl nur durch eine TV-Serien-Adaption auf Netflix, HBO oder amazon gerecht werden könnte, so mit einer Staffel à 10 Episoden je Buch. Aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben.
    Man kann es halt nicht mit Game of Thrones vergleichen - Dune hat eine viel verquerere Erzählstruktur, einen Zeitstrang von mehreren tausend Jahren der jeweils komplett neue Darstellerensembles benötigt - und durch den frühen Tod des Autoren kein Finale und keinen Abschluss (die mediokeren Sequels von Herberts Sohn zählen nicht).

    Ich könnte mir eher eine HBO-Serie zu "Foundation" oder "Hyperion" vorstellen. Die Frage ist eben, ob bei den Game of Thrones-Produktionskosten auch ein Game of Thrones-Publikum einschaltet, denn nackte Frauen und brutale Gewaltszenen am Laufenden Band ("Brot und Spiele") haben diese Reihen ebenfalls nicht zu bieten - dafür jede Menge philosophische und soziologische Themen, die Durchschnittszuschauer nicht interessieren und überfordern dürften.

  9. #9
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.817

    Standard

    Nur so am Rande: Syfy hat sich im Einkaufswahn die Lizenz für Hyperion gekrallt. Auch wenn deren Childhood's End Adaption halbwegs erträglich war und durchaus mit einem hochwertigen Produktionsniveau aufwarten konnte, ist Syfy nicht der richtige Sender für eine Hyperion-Adaption, da Syfy den Beschränkungen von Basic Cable unterliegt und Hyperion, wenn man es denn einigermaßen ernsthaft angehen würde, deren jährliches Programmbudget einfach auffressen würde. Selbst HBO oder Netflix hätten da ziemlich zu knabbern.

  10. #10

    Standard

    Zitat Zitat von tubbacco Beitrag anzeigen
    Nur so am Rande: Syfy hat sich im Einkaufswahn die Lizenz für Hyperion gekrallt. Auch wenn deren Childhood's End Adaption halbwegs erträglich war und durchaus mit einem hochwertigen Produktionsniveau aufwarten konnte, ist Syfy nicht der richtige Sender für eine Hyperion-Adaption, da Syfy den Beschränkungen von Basic Cable unterliegt und Hyperion, wenn man es denn einigermaßen ernsthaft angehen würde, deren jährliches Programmbudget einfach auffressen würde. Selbst HBO oder Netflix hätten da ziemlich zu knabbern.
    Immerhin der Syfy-Channel - und nicht ein genreferner Reality TV und Kampfsport-Sender wie Spike TV, die sich die TV-Rechte für Kim Stanley Robinsons Mars-Trilogie geschnappt haben.

    Die Umsetzung von "The Expanse" war bisher jedenfalls recht kompetent und mit einem ordentlichen Budget ausgestattet.

    Die "Childhood's End"-Adaption gefiel mir nicht sonderlich, weil sie ein typisches dumbing down genau dieser Aspekte
    Zitat Zitat von DerBademeister Beitrag anzeigen
    dafür jede Menge philosophische und soziologische Themen, die Durchschnittszuschauer nicht interessieren und überfordern dürften.
    durchgeführt hat - statt dem UN-Generalsekretär gab es einen Landwirt aus dem amerikanischen Heartland als Identifikationsobjekt für den Durchschnittsami-Zuschauer, statt soziologischer Betrachtungen einer Gesellschaft in ihrer Endphase eine seltsame Dreieckskiste zwischen dem Landwirt, seiner aktuellen Frau und dem Visions-Geist (?) seiner toten Ex-Frau. Die Essenz dieses Buches wurde überhaupt nicht berührt.

    Solche Adaptionen braucht die Welt nicht.

  11. #11

    Standard

    Vielleicht sollte man den Reboot einfach diesem Fanfilm-Regisseur überlassen?



    Immer wieder erstaunlich, welche Produktionsqualität Amateure Heute zustande bringen. Übrigens wie das Original nicht mit CGI, sondern mit Miniaturen.

  12. #12
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.164

    Standard

    Villeneuve wurde nun als Regiesseur für Dune bestätigt. Alles deutet auf eine mehrteilige Verfilmung hin. Mal schauen, ob diesmal was draus wird.

    http://www.darkhorizons.com/villeneu...-the-new-dune/

  13. #13
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.087

    Standard

    gibt neues futter:

    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Interview zum Klassiker "Blade Runner" (neuer Directors Cut)
    Von Reiner im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 08:48
  2. Blade Runner: Final Cut 2007 im Kino
    Von wu-chi im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 18:16
  3. Atlantis 2.03 Der Läufer (Runner)
    Von cosmonusa im Forum STARGATE: Episoden
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2006, 23:33
  4. Blade Runner
    Von Blade Runner im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.10.2002, 17:53
  5. "Blade Runner": Special Edition kommt!
    Von Firestorm im Forum Fandom-Geplauder, Conventions & Events
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2002, 19:15

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •