+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Diverse Fragen

  1. #1
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    115

    Standard

    sooo.. hätte da mal ein paar kleinere fragen..

    zum einen zur folge, die heut in rtl2 kam (302 - seth)

    in der folge wird darüber diskuttiert, dass ein elektischer stoß das mittel zur gedankenkontrolle unwirksam machen kann.. dazu benutzt das sg-team einen ohrstöpsel. zum anderen aber auch die zad (schreibt man die so??)
    wie bitte ist der energiestoß der zad mit dem des ohrstöpsels vergleichbar?
    und warum sind die leute in dieser folge nach einem direkttreffer mit der zad nicht bewusstlos, sondern fliegen um und sind dann gleich wieder wach?? gibt doch keinen sinn??

    zum anderen:

    wo produzieren die goa´uld ihre waffen und ihre technik? ich könnt mich nicht erinnern, dass ich jemals in einer folge eine fabrik gesehen hätte?! und überhaupt.. ein jaffar am fließband? unwahrscheinlich?

    na ja.. vorerst will ich mal nicht mehr schreiben, aber vor allem mal wieder nen kleinen anstoß geben, damit hier mehr los ist

  2. #2
    Frischling
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    13

    Standard

    Naja Jaffar werden aus Menschen rekrutiert genauso wie die Wirte und wie Menschen erklären muss ich hier wohl nich erzählen ^^ *anBienenundBlumendenk*

    Und nur weil man die Fabriken nich sieht heist es nich das es sie nich gibt.

    Warum die heute nich bewustlos geworden sind ka, vielleicht is die Wirkun des giftes so stark und aufputschend das sich die Wirkung des Zeds an den Giftstoffen entläd und nicht am Probanten.

  3. #3
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    149

    Standard

    ich glaube dieses chemische Zeug von Seth, hatt irgendiwe eine elektromagnetische Wirkung, und blockierte so die Nerven der Opfer! Durch den el. Schock aus der Tad bzw. dem Ohrmikro, konnte die Blockade wieder gelöst werden, und der freie Wille, der unterdrückt wurde, stand den Opfern wieder zur Verfügung!
    "Das Leben ist das, was uns zustösst, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben"
    (Henry Miller)

    personal site:

    admin @

  4. #4
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    115

    Standard

    sooo.. muss hier direkt mein altes topic reaktivieren, weil mir noch ein paar Dinge in den Sinn gekommen sind.

    die asgard.. sie sind doch eine wahnsinnig weit entwickelte kultur, aber irgendwie müssen sie doch die dümmeren sein. warum sonst haben sich die anderen ursprünglichen spezies in lichtwesen bzw. energiewesen verwandelt. gut, dass ist jetzt eigentlich nicht wichtig, weil über den verbleib mancher spezies noch garnichts bekannt ist.

    aber eins irritiert mich trotzdem. ist mir heut so in den sinn gekommen. die asgard verfügen über die technik, durch die zeit zu reisen bzw. die zeit zu beeinflussen (wie man in 6x12 gut sehen konnte). die zeitreise ist den asgard sicher auch möglich. sie sind der erde um tausende jahre voraus, und dennoch schaffen es die menschen in der folge 4x16 mit der hilfe der höher entwickelten computer der aschen eine zeitreise mit hilfe der sonnenerruption durchzuführen. auch in der folge 2x21 kommen die menschen per zeitreise wieder zurück, allerdings nicht zur ausgangszeit, sonderen etwas weiter. dort angekommen stehen sie eigentlich in einem verlassenen, ungenutzten stargate raum. cassandra taucht auf, aktiviert mit so nem kleinen armband das stargate, und schickt sie problemlos in die richtige zeit zurück. da cassandra mitspielte, geh ich davon aus, dass die menschen innerhalb der nächsten 50 jahren nen erheblichen technologiersprung machen. zeitreise ist für sie kein problem mehr und das in nicht mal 50 jahren! und die asgard haben dafür tausende von jahre.. also müssen sie es können!

    in der folge 5x22 haben wir ja erfahren, dass die asgard eine sterbende rasse ist. sie haben einach nicht mehr genug gen-reserven. warum reisen sie denn dann nicht einfach zurück, und besorgen sie diese gen-reserven? ich mein, gut, man könnte jetzt von ehtischen grundsätzen reden, aber auch die asgard machen doch alles, um nicht auszusterben. warum sollten sie ne möglichkeit haben, sich zu retten, und sie nicht nutzen um lieber zu sterben?!

    zum anderen könnten sie auch zu dem zeitpunkt zurück kehren, als sie die replikatoren entdeckt haben, und sich warnen. die menschen machen dies ja in 4x16 auch (zwar nur duch nen handgeschriebenen zettel, aber es kommt aufs selbe raus).

    ergibt für mich keinen sinn..

    dann.. reese (die macherin der replikatoren) benutzt ja eine technik, die so weit entwickelt ist, dass sie sogar für die asgard ein problem ist! aber warum war ihr volk (bzw. die erfinder von ihr) dann gänzlich unbekannt. diese spezies müsste ja dann auch schon uralt sein, um solche technologie zu entwickeln. aber sie taucht einfach so aus dem nichts auf!


    nun gut.. erstmal ist das dass einzige, was mir grad einfällt.. aber irgendwas war da noch

  5. #5
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    rollen wirs mal von hinen auf:
    wer sagt das das volk von reese so weit entwickelt sein muss??? schon mal was von den atzteken gehört??? die hatte kalender die waren so gut wie unsere. und es gibt genug beispiele um zu zeigen das ein hoherentwicklungsstand in einem bereich nichts mit einem generell hohen entwicklungsstand zu tun hat. ausserdem kann es sein das reese von nur einem einzigen genialen mann (könnte natürlich auch frau sein, wars aber nicht) gebaut wurde. und wir wissen ja es gibt wímmer wieder mal helle köpfe die ihrer zeit weit voraus sind.
    ebenso denke ich mit den asgard, das ihnen die technik von reese "zu hoch" ist, um das beispiel der atzteken noch mal aufzugreifen (oder sind es jetzt die maya???) wir können heute , mit unserer hoch entwickelten zivilisation ihre aufzeichnungn nicht mehr lesen. ihre schrift usw. sind uns unverständlich. ebenso könnte es mit dn asgard sein, möglicherweise ist die technik von reese einfach gegen ihre denkweise.

    was die zeitreisen betrifft kann ich dir auch keine antworten geben. aber die antiker hatten ja auch ihre probs mit der zeitreise (wie man in ich glaub es war window of oportunity sehen kann), sie haben es nie geschafft durch die zeit zu reisen. daher denke ich das auch die asgard keien extra technologie dafür entwickelt haben. möglicherweise wisen sie auch einfach nur um die gefahren der zeitreise.
    vielleicht sind die ta'uri (wir) ja die ersten die diese fähigkeit des sg bemerkt haben. die gezielte zeitreise ist in den von dir erwähnten folge auch nur durch hochleistungscomputer möglich (ashen), bzw. wissen aus der zukunft (siehe 1969). bei der heutigen rasanten entwicklung der technik ist es nicht unbedingt zweifelhaft das wir in 50 jahren sonnenerruptionen vorhersagen können.
    "Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich"

    "Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben."

    Mystery Science Theater 3000

  6. #6
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    115

    Standard

    neue frage..

    welche zeitunterschiede liegen eigentlich zwischen der herrschaft der g. auf der erde.

    yu war ja mal ein gott auf der erde, ra auch. auch die asgard waren mal auf der erde..

    doch warum und wie haben sie die g. die erde aufgeteilt? waren früher mal auf verschiedenen kontinenten verschiedene g. gleichzeitig an der macht? oder haben die sich gegenseiten vertrieben oder wie lief des ab? hat da jem. ne antwort drauf?

  7. #7
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    ich denke es gab mehrere zeiten zu denen mehrere goa'uld hier auf der erde waren
    babylon hier war auch omoroka, die frau eines wasser ausserirdischen, die auf irgendeine art gegen die goa'uld kämpft
    ägypten gabs glaub ich zwei gruppen, zumindest kann man heutzutage doch zwei zeiten unterscheiden die komplett andere namen für ihre götter haben. innerhalb dieser zeiten gab es mehere goa'uld, z.b. ra, osiris, seth....
    ich denke die asgard waren garnicht mit dem tor hier, da sie einige zeit nach der ägyptischen hochkultur am zug waren.
    "Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich"

    "Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben."

    Mystery Science Theater 3000

  8. #8
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    ich denke es waren alle G gleichzeitig da, zumindest die meisten, aber da damals Ra der Herrscher der G war, hat es keine grösseren Streitigkeiten gegeben.

  9. #9
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    115

    Standard

    hmm.. @drago.. diese erklärung klingt einleuchtend.. das würd so einiges erklären..

    merci..

  10. #10
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    115

    Standard

    hmm...

    nachdem ich mir gestern die 6x20 angesehen hab, ist mir doch eine frage gekommen.

    warum kann das gate nicht angewählt werden, wenn es mit diesen abdeckplatten bedeckt ist? (genauso wie auf der erde)

    gut, es liegt, hat so ein steinteil in der mitte durch und ist nebenbei auch noch mit den platten und erde bedeckt. aber trotzdem.. verhindert der stein dass sich der ereignisshorziont bildet?

    wär ja eigentlich alles ganz verständlich. aber ich glaub, in irgendeiner folge war mal die rede, dass sie verhindern müssen, dass jem. das gate anwählt. warum stecken sie dann nicht einfach was in der mitte durch??

    ich hoffe, die frage ist verständlich, da ich nicht genau weiß, wie ich sie formulieren soll.. :unsure:

  11. #11
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    ich mein es war so, dass wenn etwas kurz vor/hinter dem ereignishorizont ist - wie die iris - dann geht das gate auf. wenn sich jedoch etwas dirket im ereignishorizont befindet so wird kein wurmloch gebildet, ist so ne schutz vorkehrun. vielleicht soll dabei sichergegangen werden das kein mensch drin steht und mitten in ihm jemand auftaucht.
    ich glaub die folge die du meinst war als sokar einen partikelstrahl auf die irdische iris schiesst und sie damit erhizt. sie haben nicht einfach was dazwischen gesteckt weil sie ja versuchen wollten rauszuwählen um hilfe zu hohlen. daher hätte es wenig gebracht einfach nur das gate "auszuschalten"
    die sache das ein gate nicht funktioniert wenn es eingegraben ist wurde ja schon in einigen folgen erwähnt.
    "Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich"

    "Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben."

    Mystery Science Theater 3000

  12. #12
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    115

    Standard

    ja, glaub, dass es die folge war, kann mich aber nicht mehr an den genauen ablauf erinnern.. aber wenns so war, wie du gesagt hast.. hmm..

    also wenn mein gate :P von nem partikelstrahl beschossen wird, würd ich sicher nicht versuchen, rauszuwählen, wenn mal wieder die maximale verbindungszeit erreicht ist. es wäre dann doch vieeeel klüger, einfach etwas (wenn des dann auch wirklich gehen solle) in das gate zu schieben, dann könnte sich kein ereignisshorizont mehr bilden. so ein paar stunden später würd ich dann das gate anwählen lassen, und kurz vorm 7. chev. einfach das teil rausfahren. so hat kein g. irgendeine chance, einzuwählen..


    dass das gate nicht geht, wenn es eingegraben ist, ist mir klar. ich denk aber eher, dass es dabei wiederum um den steinblock in der mitte geht. denn wenn es nur die erde wäre, mit dem das gate bedeckt ist, dann würde es im sgc auch nicht gehen. hier ist es ja schließlich auch viele viele meter unter der oberfläche.

  13. #13
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    vielleicht ist aber auch garnicht erst möglich ein chevron zu wählen wenn was im ereignishorizont ist.
    klar das es nichts mit der höhe (im 28 untergeschoss des sgc) zu tun hat, sondern ob estwas sich direkt im ereignishorizont befindet.
    dann kannst du das ja bei deinem gate tun, ich hätte bei meinem auch versucht n freund "anzurufen" und ihn um hilfe bitten.
    es ging bei der folge ja darum das sokar solange die erde anwählten wollte bis die iris durchbrennt, damit er dann mit seinen truppen durchmarschieren kann. und er hats ja immer und immer wieder probiert anzuwählen

    ps: hier gibts ne gebrauchsanweisung für persönliche gates
    "Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich"

    "Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben."

    Mystery Science Theater 3000

  14. #14
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    115

    Standard

    mir schon klar, dass er die iris beschädigen wollte.

    aber mal angenommen, eine anwahl wäre vorbei. anschließend hätte man doch gleich was reinschieben können, um so eine erneute anwahl zu verhindern. dies hätte unter anderem (ich glaub, er wollte die iris mit dem strahl überhitzen, und so ein loch reinbrennen, oder?) zeit verschafft, in dem die iris problemlos wieder abkühlen hätte können.

    außerdem glaub ich nicht, dass er tagelang versucht hätte, das gate anzuwählen. denn wenns nicht mehr geht, gibt man doch irgendwann auf, oder versuchts nur noch so hin und wieder mal. und diesen vorteil hätte man dann ausnutzen können, um hilfe zu holen. denn das gate permanent still zu legen wär wohl nicht möglich gewesen.

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Diverse Kurzfragen
    Von Gilgamesh im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 16:54
  2. Fragen zur PC-Aufrüstung
    Von Crystal im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.11.2005, 22:51
  3. PC und TV Probleme und Fragen
    Von rgHorus im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 18:27
  4. Suche diverse Folgen ....
    Von Skaarj im Forum FARSCAPE: Verschollen im Weltall
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2003, 01:23
  5. Diverse Abkürzungen
    Von Game Queen MaidMary im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.10.2002, 19:32

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •