Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Das letzte Gericht

  1. #1
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    Also was ist das Letzte was ihr essen wollt? Welche Köstlichkeit hofft ihr verwöhnt zuletzt euren Gaumen. Der Geschmack legt sich ja schon früh fest, nur wenige lernen im Laufe der Zeit doch noch was anderes genießen ... man weiß halt einfach was einem schmeckt. Hmmmm, all die leckeren Sachen von denen man sagt „da könnte ich mich reinlegen.“ Außerdem ist das letzte Gericht wohl mit dem Lieblingsessen identisch, oder?


    Richard Williams möchte folgendes als letztes essen:

    Two chili cheese dogs, two cheeseburgers, two orders of onion rings with French dressing, turkey salad with French fries, chocolate cake, apple pie, butter pecan ice cream, egg rolls, one peach, three Dr. Peppers, jalapeno peppers, ketchup, and mayonnaise

    Henry Dune Jr.:

    Cheeseburger (extra cheese, pickles, onion, lettuce, and salad dressing), tray of French fries, bottle of ketchup, 25 breaded fried shrimp, four cans of pineapple juice, two banana splits, bottle of Hershey's syrup, and one jar of apple butter jam

    Toronto Patterson:

    Six pieces of crispy fried chicken, four jalapeno peppers, four buttered buttermilk biscuits, chef salad (with bacon bits, black olives, ham, and Italian dressing), six Sprites, and white cake with white icing

    Stanley Baker Jr.:

    Two 16 oz. ribeyes, one lb. turkey breast (sliced thin), twelve strips of bacon, two large hamburgers with mayo, onion, and lettuce, two large baked potatoes with butter, sour cream, cheese, and chives, four slices of cheese or one-half pound of grated cheddar cheese, chef salad with blue cheese dressing, two ears of corn on the cob, one pint of mint chocolate chip ice cream, and four vanilla Cokes or Mr. Pibb

    Ronald O'Bryan:

    T-bone steak (med. to well done), french fries and catsup, whole kernel corn, sweet peas, lettuce and tomato salad with egg and french dressing, iced tea, sweetener, saltines, Boston cream pie, and rolls


    Also ich möchte als letztes Lasagne essen. Danach dann noch ... Eigentlich hoffe ich das ich nie darüber nachdenken muss was ich als letztes essen will.

    Was ich vielleicht noch erwähnen sollte, die Herren da oben sitzen alle in einem Todesstrakt, irgendwo in Texas und warten auf ihre Hinrichtung. Da das meist dauert können die oben erwähnten Gerichte natürlich vom tatsächlich Servierten abweichen.

    Für Leute die noch Inspiration brauchen gibt es hier noch weitere Vorschläge fürs allerletzte Gericht.

    Mir ist, auf deutsch gesagt, einfach nur zum Kotzen wenn ich so etwas lesen muss.
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  2. #2
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    gute idee, kleiner

    aber das letzte gericht gleich mit dem lieblingsgericht setzen, passt meineraugs nicht so ganz.
    ich denke, dass ich meine letzten stündchen mit wesentlich mehr bedacht, sehr intensiv und unbedingt verbunden mit eigenwilligem symbolcharakter gestalten würde. nicht ausschließlich getrieben von sabbergetränkter fressgier.

    welches aas also zu sich nehmen, bevor ich selbst den weg des aases gehe?
    (da fällt mir irgendwie der titel von rednex ein, "spirit of the hawk" -stellt euch das mal als "spirit of the aas" vor -hmmmm...jananahejananahejanana... sorry, ich schweife ab)

    ich glaube, die nötigen gedankengänge kommen einem eh erst, wenn der tod an die tür klopft. im knast -besonders in der todeszelle- hat der tod viel zeit zum klopfen. und man selbst hat umso mehr zeit, um zu überlegen, wie man ihm begrüßt. vollgefressen, schlaff, sich die wampe haltend? durch die fettigen lippen fasel ich ihn an: "hey tod... rüüüüüüüülllllllllps." tja, chance vertan. alles was ich dem sensenmann eigentlich sagen wollte, löst sich in einem herzhaften rülpser auf. das isses also nicht. ich will schließlich nicht ganz wortlos die sense reiten.

    mein vorschlag:
    die trennkost-variante.

    nein, nicht wegen der gesundheit. nein, auch nicht, weil man auf dem elektrischen stuhl eine gute figur machen will. ok, bei den amis könnte das eine rolle spielen. wenn du da im tv ausgestrahlt wirst und die leute dir beim brutzeln zuschaun, du aber nix andres denken kannst als "mann, im fernsehn seh ich bestimmt noch dicker aus.", ist die idee einer figurbetonten henkersmahlzeit natürlich gerechrfertigt.
    mit trennkost meine ich jedoch, sich seine essensgänge genau zu trennen. eine penibel durchdachte aufteilung, wo wann was gegessen wird. das essen zellebrieren, je nach dem, welcher part nun dran ist.
    bei mir sähe das folgendermaßen aus:

    zuerst eine schüssel müsli.
    das ist lecker und man kann beim kauen wunderbar spirituell werden. denn was liegt da nicht näher als der gedanke, unser körper sei eigentlich nur unausgegorener pfusch? schließlich kaut ein gut funktioniendes etwas nicht so angestrengt wie unsereins. da mahlen die kiefer und mahlen und... bald aber sind wir frei. raus aus diesem missgklückten haufen fleisch und knochen und gewabbel.

    dann diese leckeren türkischen und griechischen vorspeisen auf einer blonden, langhaarigen frau mit eindeutig weiblichem körper serviert.
    eindeutig weiblich meint, dass sie ein gutes stück fleisch ist. auf rippchen steh ich nicht. das vergeht mir der appetit.
    was ich mit den vorspeisen meine?
    ja, ich weiß nicht, wie die alle heißen. aber das sind meistens so pasten unterschiedlicher konsistenz. dazu bekommt man weißbrot bzw. fladenbrot zum reintunken. was man da tunkt, schmeckt z.b. nach tzaziki, lachs, zwiebeln, scharfem zeugs, hering, oliven, feta... neben den pasten gibts eingelegte weinblätter und allerlei gemüsiges.
    warum auf einer frau serviert?
    weil das ebenfalls mit viel spiritualität verbunden ist. ich weiß, ihr habt beim lesen alle dran gedacht, ich will die blondine nur ficken. will ich auch. darf ich aber nicht. das ist schonmal äußerst spirituell. was ist das schließlich für eine welt, in der sogar die lust eingesperrt, geknebelt und abgetötet wird?
    was ist das für ein leben, in dem man lernt, sex ist geil, aber wer intelligent, niveauvoll, stilvoll und sowieso der bringer ist, spricht nicht darüber. oder nur, wenn mans von ihm erwartet. schon wieder steigt freude in einem auf, dass man bald entfleuchen darf...
    aber erstmal noch ein wenig dirty meal mit dirty talk: ich verschmier die ganzen pasten auf der blondine, verkleb ihr die haare, beleg ihre nippel mit eingelegten weinlättern und flüster ihr ins ohr: hey, du musst dich mal wieder waschen, kleines. hmmmmm, ganz schön schmutzig, hast alles verkleckert. ohhhh... halt dich mal zurück kleines. dein schweiß macht das gute zeug ganz sauer... oh, das is ja gar nicht dein schweiß... BABY!"
    ob ihr das als spirituell bewertet, überlasse ich euch.

    zuletzt bohneneintopf. serviert in einem großen pott, neben mein klo gestellt.
    ja, der gag ist wirklich alt. natürlich gehts um furzen. aber wozu orignell sein, wenn eh gleich gestorben wird?
    neben dem klo soll er stehen, weil ich mich erstmal auf selbiges setzen muss. mein darm entleert sich nun aller vorher zu mir genommenen nahrung. nach jeder entleerung nehme ich 5-10 große löffel bohneneintopf zu mir. dann wieder warten bis zur nächsten entleerung usw. erst wenn der topf leer ist, stehe ich auf. nun ist mein darm voll mit bohneneintopf. mit nichts anderem. und völlig überfordert mit der verdauung. schließlich hatte er keine verschnaufpause. jedes organ da unten is kräftig am pumpen. und wir selbst am pupsen. das muss ein, schließlich will ich noch ein bisschen wind machen, bevor ich abtrete. die jungs, die sich über mich beugen, mir die gurte anlegen usw. dürfen sich nochmal eine tiefe nase von mir holen. so schnell werden die mich nicht vergessen.


    jetzt kann der tod kommen. eigentlich ist mir das dann sogar ganz recht.
    was ich zu ihm sage und ob ich ihn auch anfurze, hängt ganz von meiner laune ab.
    vielleicht riechen fürze kurz vorm abnippeln ja ganz anders.
    vielleicht sind sie sogar der stoff, aus dem das sterben ist. der stoff, der unsere seele sanft einhüllt und mitnimmt. schließlichlich fuhr auch jesus auf einer wolke gen himmel.
    ...was der wohl zuletzt gegessen hat?
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  3. #3
    Kleiner SpacePub-Besucher Avatar von GaryOldman
    Dabei seit
    20.12.2002
    Beiträge
    59

    Standard

    Also wenn ich mal am verrecken bin und ich noch Zeit zum Schlemmen habe, dann hätte ich doch gerne irgendwas was zuvor im Wasser oder im Meer geschwommen ist. Was ist ganz egal. Ob Hummer, Languste, Heilbutt, Scholle, Lachs, Krabben, Schrimps ess ich alles gerne. Und dazu noch paar kühle Bierchen.

    Euer Gary

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die letzte Legion
    Von Simara im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 23:46
  2. Us-Gericht gegen Plattenindustrie
    Von mukenukem im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.06.2003, 17:50
  3. Die letzte Prophezeiung
    Von Lightshade im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2003, 16:55
  4. Das letzte Kapitel
    Von darksaber im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2003, 19:05
  5. das letzte Hemd
    Von Mara im Forum Quiz, Spiel & Spaß
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2002, 02:42

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •