Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 59

Thema: Children of Dune!

  1. #1
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    Der zweite Teil der Dune-Saga "Children of Dune" startet in den USA am Sonntag, den 16. März 2003 auf dem Scifi-Channel. Bisher sind sieben Mini-Trailers auf der Homepage von Scifi.com zu Dune veröffentlicht worden. (Bitte hier klicken). Die Senderechte für Deutschland hat sich diesmal RTL gesichert. Der erste Teil der Dune-Saga wurde noch auf Pro7 ausgestrahlt. Wann Children of Dune bei uns gezeigt wird steht noch nicht fest.



    In "Children of Dune" spielt der schottische Darsteller James McAvoy den Sohn von Paul Atreides (Alec Newman), der nach den Geschehnissen aus der ersten Fernsehverfilmung selbst zum Imperator wurde. McAvoy sagt zu seiner Figur, daß "Leto II wie seine Tante Alia (Daniela Amavia) und seine Zwillingsschwester Ghanima (Jessica Brooks) mit dem gesammelten Wissen seiner Vorfahren geboren wurde."

    Für ihn behandelt die Fortsetzung des ersten "Wüstenplaneten"-Romans die Frage, in welche Richtung sich der Mensch entwickeln wird. "Die Welt ändert sich ständig und so auch der Mensch. Es geht hier im Grunde um Evolution und die nächste Stufe der Entwicklung der Menschheit."
    geklaut von: SF-Fan.de
    Stilgar wird übrigens diesmal von Steven Berkoff gespielt. Im ersten Teil wurde er noch von Uwe Ochsenknecht verkörpert.

    Mal sehen wie der zweite Teil sein wird. Den ersten Teil fand ich schon trotz genauerer Verfilmung und besserer Spezialeffekte recht enttäuschend!

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  2. #2
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Ich freu mich auf den Film... die Fotos waren schonmal recht ansprechend. Und als bekennender Gerneschauer der Neuverfilmung wird das ein echtes Muss für mich.

    Und ich erlaube mir den unqualifizierten Kommentar, dass Leto II aber wohl definitv *sabber* ist... *schwärm*
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

  3. #3
    Tastaturquäler Avatar von Octantis
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Beiträge
    1.579

    Standard

    ach das geht echt noch weiter?
    hmm wie soll das eigentlich recht gehen? Dune endeted doch damit das Mua'dib quasi zu einem Überwesen wird. Was soll man da noch recht ne Story hinkriegen? (aber wenn ich es recht bedenke dachte ich mir das am Ende von Matrix auch)

  4. #4
    Warmgepostet
    Dabei seit
    12.10.2002
    Beiträge
    300

    Standard

    Wie auch immer ... Wenn man sich die Trailer ansieht, bekommt man das Gefühl, daß aus den Fehlern der ersten Dune-Miniserie gelernt wurde. Vorausgesetzt, sie enthalten nicht bereits alle Schmankerl der Serie.
    <span style='font-family:Arial'><span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Though my soul may set in darkness, it will rise in perfect light;
    I have loved the stars too fondly to be fearful of the night.
    (Sarah Williams: The Old Astronomer To His Pupil)</span></span>

  5. #5
    Wiederholungstäter Avatar von kleinerewoelfin
    Dabei seit
    12.02.2003
    Ort
    Dortmund - Gross Barop (die mit dem Lidl)
    Beiträge
    45

    Standard

    Wird die Miniserie vor dem zweiten Teil denn dann auch nochmal irgendwo ausgestrahlt? *hoff* Ich muss nämlich zu meiner Schande gestehen, dass ich nicht alle Teile sehen konnte, und dabei ham se mich doch so interessiert... <_< ... Weiß einer was darüber, ob die in der näxten Zeit nochmal ausgestrahlt werden?
    Welcome to the Information Center!
    A room staffed by professional computer people whose job it is to tell you why you cannot have the information you require.
    --
    And the wolf playeth:

  6. #6

    Standard

    Ich glaub kaum, dass Pro 7 die Ausstrahlung der ersten Mini Serie so einplant, dass kurz danach die zweite auf RTL läuft.

  7. #7
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    @kleinerewoelfin
    Mir ist auch nichts bekannnt darüber, ob eine Wdh. geplant ist. Und wie @Firestorm glaube ich auch nicht, daß Pro7 dem Sender RTL diesen Gefallen macht. Außer RTL kauft die Senderechte von Pro7 ab.

    Allerdings gibt es immerhin eine DoppelDVD (ne Videokassette gab es glaub ich auch) von dieser Version. Evtl. gibt&#39;s die auch in einer Videothek zum ausleihen.

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  8. #8
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Originally posted by 21stAngel@06.03.2003, 22:22
    ach das geht echt noch weiter?
    hmm wie soll das eigentlich recht gehen? Dune endeted doch damit das Mua&#39;dib quasi zu einem Überwesen wird. Was soll man da noch recht ne Story hinkriegen? (aber wenn ich es recht bedenke dachte ich mir das am Ende von Matrix auch)
    Du würdest Dich echt wundern...

    Bisher wurde nur der erste Band des sechsbändigen Dune-Zyklus verfilmt. Children of Dune umfasst nach dem, was ich auf der offiziellen HP gelesen habe, die Bände 2 und 3 Der Herr des Wüstenplaneten und Die Kinder des Wüstenplaneten. Danach gibt es noch drei weitere Bände, die verfilmt werden können.

    Man sollte nicht den Fehler machen und Dune als Gesamtwerk auf die Geschichte des Paul Atreides zu reduzieren. Vielmehr geht es um den Einfluss und die Manipulationsmöglichkeiten von Religion auf eine Gesellschaft.

    Whyme
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

  9. #9
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    16.10.2002
    Beiträge
    125

    Standard

    hab grad auf der savefarscape seite diesen bericht über die children of dune verfilmung gefunden:

    Bonnie&#39;s at it again
    from Time.com Operation Desert Sequel
    Sci Fi Channel follows up its hit mini-series Dune, hoping to show that space sagas aren&#39;t just for geeks
    By JAMES PONIEWOZIK
    Monday, Mar. 17, 2003
    A charismatic political leader cum messiah has unleashed a jihad. His minions have waged universal war and upset long-standing alliances. In the balance are power, religious freedom and control of the economy&#39;s most valuable resource. If it weren&#39;t for the giant worms and the hybrid men-fish carted around in big tanks, you might think you were watching the news.
    The Sci Fi Channel&#39;s six-hour mini-series Children of Dune (March 16-18, 9 p.m. E.T.) is a sequel to the highly successful 2000 adaptation of Frank Herbert&#39;s novel Dune, but this version has a little extra timeliness. That said, Sci Fi would be just as happy if you simply tuned in for the giant worms and the men-fish. Children is the latest in a series of high-profile productions (including last year&#39;s 20-hour mini-if-you-can-call-it-that-series Taken) that have helped Sci Fi grow into a broad-based, Top 10 cable channel rather than an obscure haven for 30-year-old virgins who can name every actor who played Dr. Who
    That change is the work of network president Bonnie Hammer, charged with "broadening" the fan base, which, not to put too fine a point on it, largely means: bring in women. Hammer dismisses the idea that "female sci-fi fan" is a contradiction in terms. "Mary Shelley wrote Frankenstein," she notes. But the key to attracting women, and nongeek men, is emphasizing drama over technology, psychological drives over warp drives, fi over sci. "These viewers want things that have more emotional and ethical components," says Hammer. "They&#39;ll say, &#39;I&#39;m not a sci-fi freak, but I loved The Sixth Sense.&#39;"
    The Dune saga made a good fit in that it&#39;s a space opera with a philosophical bent. Dune tells of the rise to power of Paul Atreides (Alec Newman), a young noble and psychic who is adopted by the Fremen, a nomadic warrior people, as their messiah. The Fremen have been exploited for centuries because their desert planet (Arrakis, or Dune) is the sole source of "spice," a substance that makes hyperspace travel possible, expands consciousness and extends life — it&#39;s oil, LSD and Botox all in one. (Spice is an excretion of Dune&#39;s giant sandworms, but people ingested weirder stuff for less benefit in the &#39;60s.) Harnessing his powers and the Fremen&#39;s fanaticism, Paul leads a rebellion that makes him Emperor of the galaxy.
    In Children, Paul — now both Emperor and god — realizes that the revolution he unleashed is out of his control, and he sets about trying to dismantle his own legacy. These themes and the environmental focus (the Fremen&#39;s new prosperity threatens the ecosystem on which their culture and spice depend) attracted co-star Susan Sarandon: "The idea of raping the environment for the profit of the few," she says, "and the idea of justifying a war in the name of some god."
    Children is best enjoyed if one doesn&#39;t take it too seriously, though. (Sarandon plays a juicily over-the-top villainess, in a getup that makes her look like an evil B-52s singer.) You could write an encyclopedia detailing all the Tolkienesque mythology, invented religions and backstory behind the Dune novels — in fact, someone did — but the script does a good job of illustrating the action for the screen without getting bogged down in background. If you&#39;re a newcomer, you&#39;re better off ignoring the myriad guilds and secret societies at play and enjoying it more as a juicy religio-political soap opera, in which respect it is as satisfying as its predecessor (which Sci Fi is rerunning on March 16).
    Still, Herbert was better with ideas than with dialogue, and that trait carries over here in such lines as "Nothing in this universe is as great as my love for you." And while Sarandon&#39;s wicked witch is campy in a good way, Daniela Amavia, as Paul&#39;s power-drunk sister, lacks emotional range; whether in moral turmoil or rage, she looks as if she is ticked off that someone messed up her mochaccino order. The true stars are the sumptuous-for-TV special effects and the Matrix-esque combat scenes. It&#39;s hard to get too earnest about any drama that includes the battle cry "Send men to summon worms&#33;" but the message--"When religion and politics ride in the same cart, the whirlwind follows"--does resonate. If only the whirlwind were usually so picturesque. From the Mar. 17, 2003 issue of TIME magazine

  10. #10
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.11.2002
    Beiträge
    146

    Standard

    Also ich bin ja bekennender Verehrer der Lynch-Fassung von Dune. Ich habe also in die Neuverfilmung nur mal kurz reingeschaut und war danach nicht der Meinung, mehr sehen zu müssen. Aber ich habe auch generell Probleme mit US-Fernsehadaptionen von Klassikern. Das betrifft nicht nur Dune, sondern auch Odysseus und Merlin und ähnliches.

    Was aber eine generelle Fortsetzung angeht: Es hieß ja immer, schon der erste Teil sei unverfilmbar - bei den anderen wird das aber sicher nicht leichter werden. Die Kinder des Wüstenplaneten mag aber gerade noch machbar sein. Später spinnt sich der Handlungsbogen aber über 3000 Jahre der Geschicht, was meiner Meinung nach nicht stimmungsvoll rübergebracht werden kann. Abgesehen davon fand ich auch die weiteren Bücher nicht mehr ganz so fesselnd wie den ersten Band...
    Vinnis Goldene Regel Nr. 11:
    Betrüge jeden, nur nicht dich selbst&#33;

    Zorthans Freistatt

  11. #11
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    16.10.2002
    Beiträge
    125

    Standard

    mir gefällt die lynch verfilmung auch deutlich besser als die tv-version
    hab die tv-filme direkt nachdem ich die ersten 3 bücher gelesen habe angeschaut und war doch ziemlich enttäuscht. was hilft es wenn man versucht das buch 1:1 zu verfilmen und dabei die charaktere zu witzfiguren werden (ich meine die harkonnens, die lynch viel &#39;böser&#39; und morbider dargestellt hat, die lächerlich pummeligen fremen sowie die peinlichen auftritte von uwe ochsenknecht) im nachhinein sind die kürzungen an der story von lynch vertretbar. die tv-filme wurden schnell seeehr langweilig und es kam nie eine spannende atmosphäre zustande (und es wurden auch hier einige sachen weggelassen z.B. das paul nachdem er den fremen im zweikampf besiegt hat sich um dessen frau und kinder kümmern musste...)
    ich fürchte mal das children of dune ähnlich lahm ausfallen wird. da man die filme diesmal allerdings nich mit einem anderen film vergleichen kann sondern nur mit dem buch fällt eine objektivere betrachtung vielleicht etwas leichter.

  12. #12
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    23.10.2002
    Beiträge
    46

    Standard

    An der TV-Serie Dune hat mich vor allem die schlechten Schauspieler gestört...
    Die Mutter von Paul sollte doch bildschön sein, dabei sah sie aus wie eine marktfrau&#33; Und aus dem jungen schwarzhaarigen Paul wurde ein über 30. Jährige Blondling... Sowas kann nicht gut gehen&#33;
    Die einzige Person, die ich noch einigermaßen gelungen fand, war Pauls kleine aber gemeine Schwester.
    Die Spezial-Effecte waren billig, man hat genau gesehen, daß sie vor schlecht gemachten Posters stehen&#33;
    Children würde ich mir aber trotzdem antun, die trailers, scheinen was vielversprechendes zu zeigen...

  13. #13
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    das oben erwähnte Ausstrahlungsdatum finde ich aber eigenartig, da im Netz schon mind. 2 Versionen der kompletten Miniserie kursieren, wenn sie aber erst vom 16-18 laufen soll, stimmt da was nicht.

  14. #14
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    @Drago
    Danke für den Hinweis. Aufgrund meiner jetzigen Nachforschungen stimmt das schon so. Die Miniserie soll in den USA schon recht schnell (Mitte Mai 2003) nach der Ausstrahlung als DVD vermarktet werden und die DVD-Produktion läuft schon auf vollen Touren. Damit kann man sich nun auch die sogenannten DVDScreener im Netz erklären. Wie die den Weg ins Netz gefunden haben ist und wird natürlich immer unerklärbar bleiben.

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  15. #15
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    ach so, na dann bleibt nur noch zu hoffen das die netzversionen dazu führen das die DVDs sogar vor der Ausstrahlung auf den Markt kommen , dann kann man sich die Werbung ganz sparen

  16. #16
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    11.10.2002
    Beiträge
    31

    Standard

    Also ich hab&#39;s gesehen (den DVD-Screener, hüstel), und ja, aus den Fehlern des ersten Teils haben die Leute richtig gelernt. Alec Newman (Paul) ist deutlich besser geworden (ist ja nur im "Herrscher des Wüstenplaneten", also im ertsen Teil der neuen Miniserie, richtig prominent vertreten), und die Neuzugänge sind prima - Susan Sarandon als Prinzessin Wensicia, Irulans ältere Schwester, ist richtig verschroben-fies . Die Effekte haben ebenfalls deutlich zugelegt, die Musik klingt teilweise etwas zu helden-/hymnenhaft, ist aber ansonsten gelungen.

    Was die Umsetzung der Story betrifft, hat die Miniserie ebenfalls die Kurve gut gekriegt - es ist zwar schone eine Weile her, daß ich die Bücher zuletzt gelesen habe, aber alle wesentlichen Punkte waren drin (liegt vielleicht auch daran, daß die beiden Bücher zusammen kürzer als der erste Band sind).
    Riker: &quot;Speak for yourself, Sir, but I plan to live forever.&quot;
    ---
    D&#39;Argo: &quot;I&#39;ve never put this in words before... but I LOVE shooting things&#33;&quot;
    ---
    The B5 Mantra: &quot;Ivanova is always right. I will listen to Ivanova. I will not ignore Ivanova&#39;s recommendations. Ivanova is God.&quot;

  17. #17
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    inzwischen auch schon gesehen, fand aber das einiges zu knapp rübergekommen ist, vieleicht weil ich die Bücher noch nicht kenne. An manchen Stellen hatte man echt das Gefühl das die das ruhig ein wenig ausführen sollten. Alles in allem hat mir die Miniserie aber gefallen.

  18. #18
    Warmgepostet
    Dabei seit
    12.10.2002
    Beiträge
    300

    Standard

    Unter www.sf-fan.de erschien jetzt eine Review ... Siehe hier.
    <span style='font-family:Arial'><span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Though my soul may set in darkness, it will rise in perfect light;
    I have loved the stars too fondly to be fearful of the night.
    (Sarah Williams: The Old Astronomer To His Pupil)</span></span>

  19. #19
    Tastaturquäler Avatar von DRD Pike
    Dabei seit
    26.12.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.509

    Standard

    Vorsicht&#33; Dieser Beitrag enthält ein paar kleinere SPOILER&#33;

    Hab&#39;s mir ebenfalls dieses Wochenende angeschaut, und auch ich fand&#39;s gar nicht mal so übel.
    Diese Trilogie war GSD nicht wieder so quietschebunt wie ihr Vorgänger.
    Ich will sie jetzt nicht in den Himmel loben, aber sie war auf jeden Fall gute Unterhaltung.
    Was womöglich aber auch damit zu tun hatte, dass ich weder die Bücher kenne noch im vornherein irgendetwas über die Handlung gelesen hatte. Denn diese war für mich, da noch unbekannt, spannend und interessant.
    Das Ende kam allerdings meiner Ansicht nach zu plötzlich, und die Darstellung von Letos Wandlung war irgendwie etwas seltsam.

    Was mir allerdings nicht so gefiel:
    Einige Dinge zogen sich, andere wurden zu schnell abgehandelt, und manchmal gab es recht seltsame Sprünge zwischen den Handlungssträngen und Szenen. Das hatte zur Folge, dass an vielen Stellen einfach keine richtige Atmosphäre aufkam.

    Und was mich wirklich gestört hat:
    Es war IMO einfach zu offensichtlich, dass der Priester in Wirklichkeit Muad&#39;dib war. Ich weiss jetzt nicht, wie das in den Büchern gehandhabt wird, aber die Darstellung im Film gefiel mir überhaupt nicht. Ich kann es nicht leiden, wenn man mich direkt mit der Nase auf etwas stösst, was eigentlich geheimnisvoll anmuten soll. Das hätte man doch auch ein klein wenig zurückhaltender präsentieren können.

    Und noch eine Frage an die Experten:
    Ich habe in den letzten Monaten mehrfach hier im Forum und auch woanders gelesen, dass viele die Bücher für nur schwer verfilmbar hielten. Mich würde jetzt interessieren, wieviel von der Story zugunsten einer die breite Masse ansprechenden TV-Verfilmung weggelassen, vereinfacht oder zusammengestaucht wurde. Ich hab irgendwie das Gefühl, dass in den Büchern noch weitaus mehr auf die Intrigen und Konspirationen eingegangen wurde. Kann das sein?

    Eine kleine Scaper-Anekdote zum Schluss:
    Jedesmal wenn der dicke Harkonnen in Alias Ohr flüsterte, musste ich unwillkürlich an Harvey denken.
    Bunt ist das Dasein und granatenstark.

  20. #20
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    Da wir ja jetzt auf die Bücher eingehen, könnt ihr mir sagen wie die richtige Reihenfolge der Bücher ist?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Children of the Gods 2.0
    Von Mr.T im Forum STARGATE SG-1, ATLANTIS, UNIVERSE
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 00:27
  2. Torchwood - S3 - Children of Earth [Ep. 1- 5]
    Von Dune im Forum DR. WHO Spinoffs: Episoden
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 10:54
  3. The Children of Men
    Von Elko im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 02:17
  4. "Doctor Who" unterstützt "Children in Need"
    Von SF-Home Team im Forum DR. WHO & TORCHWOOD: Von ganz früher bis heute
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 01:04
  5. Final Fantasy VII: Advent Children
    Von Lightshade im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 20:16

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •