Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Funktastatur ein Sicherheitsrisiko?

  1. #1
    Tastaturruinierer Avatar von Ghettomaster
    Dabei seit
    16.04.2005
    Ort
    Neuenbürg
    Beiträge
    1.824

    Standard

    Also mir kam da grade eben ein ganz paranoider Gedanke. Eine Funktastatur überträgt sofern keine Infrarot Schnittstelle verwendet wird Daten mit einer Reichweite bis zu 10 Metern via Funk zum Empfänger. Ich geh mal davon aus das keine Tastatur irgendwelche Verschlüsselungsalgorythmen, ganz zu schweigen von sicheren Verschlüsselungsalgorythmen, verwendet.
    Wenn mein Büro nun nur durch eine dünne wand von der Nachbarswohnung getrennt wäre so müßte es dem Nachbarn doch mit dem notwendigen Empfänger mühelos möglich sein mein getipptes in erfahrung zu bringen, oder sehe ich das falsch?

    PS: Nein ich habe keine Funktastatur.


    CU
    Ghettomaster
    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

  2. #2
    Flinker Finger
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    760

    Standard

    interessanter ansatz, aber bring den cia auf keine dummen gedanken

    ich bin eigentlich auch funk verweigerer weil ich keinen sinn darin sehe gut 20% mehr für ein produkt zu zahlen was die gleiche leistung hat und wo ich noch alle paar jahre die batterien wechseln muß.
    Could you do it slower and with more intensity?

  3. #3
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    da kommst du erst jetzt drauf Ghettomaster? *wunder*

    es ist ein allgemein bekanntes Risiko, man muss halt abwägen, lieber komfortabel und egal, und sicherer dafür mit Kabel.

    Ich habe eine Funktastatur, und mir ists egal. Für Firmen die mit sensiblen Daten arbeiten ists sicher nicht geeignet.
    Aber theoretisch kann dein NAchbar auch deinen Monitor ablesen, wenn du ihn nicht abschrimst. Wenn man anfängt in die paranoide Richtung zu denken kommt man nicht zur Ruhe. Für prvate Anwender müsste das alles aber total egal sein.

  4. #4
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.092

    Standard

    @Drago
    Du hast den Drucker vergessen.

    Mit modernster Abhörtechnik ist dies schon alles möglich. Sicherlich wird es mit der Funktastatur leichter für den CIA und ähnliche Vagabunden. Aber was stört es uns, die doch nie etwas Illegales anstellen würden, oder?

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  5. #5
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Also ich denke, wenn man als normaler User entweder so paranoid ist oder zu recht ein schlechtes Gewissen hat, dann sollte man nicht nur auf die Funktastatur verzichten sondern gleich auch noch auf:

    * den PC ansich
    * Telefon
    * Handy
    * jedes andere technische Gerät! (Mein Mixer ist Doppelagent für den KGB&#33
    * soziale Kontakte (Der Feind ist überall&#33
    * die Handlungen wegen denen man ein schlechtes Gewissen hat

    Fakt ist, dass, wenn wir als normale 08/15-Menschen es denn mal geschafft haben, in das Blickfeld der Ermittler zu geraten, sie nichts daran hindern wird, alles über uns herauszufinden, was sie wollen.

    Whyme

    P.S. Der obere Teil dieses Postings enthält Ironie, die weder den Starter dieses Threads noch eine andere Person hier angreifen soll, lediglich den Sachverhalt.
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

  6. #6
    Tastaturruinierer Avatar von Ghettomaster
    Dabei seit
    16.04.2005
    Ort
    Neuenbürg
    Beiträge
    1.824

    Standard

    Naja, ich wollte damit eigentlich nur zum Ausdruck bringen das es mit absolut minimalstem technischen Aufwand im prinzip jedem Hobbybastler möglich ist ne Funktasta abzuhören.
    Um das Monitorsignal auszulesen oder ein Handy abzuhören ist der Aufwand wesentlich höher.

    CU
    Ghettomaster
    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

  7. #7
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    Die Geräte mit denen man das alles machen kann gibts aber AFAIK zu kaufen, von daher braucht man nur dafür zu bezahlen und nix selber zu basteln. Wir sind also inzwischen so weit das dich dein Nachbar "abhören und überwachen" kann nur weils ihm Spass macht und obwohl er keine Ahnung von Elektronik hat.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •