Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Internet über DSL...

  1. #1
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    203

    Standard

    Ich wollte fragen was e für Möglichkeiten gibt, um mit 2 PCs (in verschiedenen Räumen gleichzeitig ins Internet zu gehen! Die t-net Box und die Eumex Anlage befinden sich bei uns im Wohnzimmer und der Splitter und das DSL-Modem bei mir im Zimmer!

    Ich wüsste jetzt bloß diese Möglichkeit: mit den beiden PCs ein Netzwerk. (geht aber nicht wirklich bzw zu aufwendig)

    Geht das, dass ich an die Eumex-Anlage ein weiteren Splitter und ein weiteres Modem anschließe? (Was aber wieder zu teuer wäre&#33

    Was gibt es sonst noch für Möglichkeiten?
    "Mit großer Macht kommt auch große Verantwortung."

    www.horusgate.de.vu

  2. #2
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    Ich und mein Bruder nutzen zuhause einen sog. "Router" von der Firma Netgear, und können damit unabhängig voneinander ins Internet gehen (über dieselbe DSL-Leitung).

  3. #3
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    203

    Standard

    Wie ist den die genaue Bezeichnung von dem Router?
    Ich schließe dann ja beide PCs an den Router an und den Router dann an das DSL-Modem, oder?
    "Mit großer Macht kommt auch große Verantwortung."

    www.horusgate.de.vu

  4. #4
    Tastaturquäler Avatar von MinasTirith
    Dabei seit
    12.05.2001
    Ort
    Lichtenstein/Württemberg
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Stimmt, du hängst den Router zwischen deine PCs und das Modem. Wenn man mal davon ausgeht, dass du das DSL-Modem der Telekom hast, denn nur das hat einen Netzwerkanschluss.

    So einen Router findest du bei allen Hardwareanbietern. Oft werden sie als DSL-Router bezeichnet. Die meisten sind mittlerweile so bei ca. 50 bis 70 Euro angekommen. Schau einfach mal in einem Laden vorbei oder bei folgenden Homepages:

    www.arlt.com
    www.km-elektronik.de
    Tu erst das Notwendige,
    dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
    Franz von Assisi


  5. #5
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Du kannst natürlich auch einen alten PC zum Router "befördern". Macht halt Lärm und braucht viel Strom. (ich machs so, da ich einige Rechner am Kabel hängen hab, und ein PC bietet mir mehr Möglichkeiten als ein Router).

    Zyxel und Netgear sind eigentlich ganz ok.

    Hoffentlich hast du Flatrate ? Online solange du willst ?

    Manche Router haben ein Problem mit dem automatischen Disconnect.

    Andererseits, wenn du Flatrate hast, sollte der Router nicht auflegen, da der rosa Elefant pro Verbindungsaufbau die geringste Abrechnungseinheit, nämlich 1 MB verrechnet. Und wenn du im 5-Minuten Takt die Mails abrufst, wirds teuer !
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  6. #6
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    der Computer als Router hat auch noch den Vorteil das du ihn als eigenen Mailserver und als Firewall einrichten kannst, eventuell auch noch direkt einen kleinen FTP server drauf, und schon lohnt sich diese Variante viel mehr als ein Hardwarerouter.

  7. #7
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Allerdings ist bei einem Server-Betrieb Vorsicht geboten: Bei DSL hat man meist eine wechselnde IP bei jeder neuen Verbindung. Außerdem erlauben viele Provider "Serverbetrieb" nicht

    Bei uns in Ö gibts z.B. ein X-DSL Produkt um 69€ mit 256k down/64k up. Das mag teuer erscheinen, hat aber folgende Vorteile: UNLIMITIERTE DOWNLOADS (ohne versteckte "fair use" Klauseln) und fixe IP Adresse. Ist halt ne Preisfrage.....
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  8. #8
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    203

    Standard

    Danke erstmal an alle für die Antworten!

    Originally posted by mukenukem@Erstellt am 18.03.2003, 10:40
    Andererseits, wenn du Flatrate hast, sollte der Router nicht auflegen, da der rosa Elefant pro Verbindungsaufbau die geringste Abrechnungseinheit, nämlich 1 MB verrechnet. Und wenn du im 5-Minuten Takt die Mails abrufst, wirds teuer !
    Also ich hab ne Flatrate. Es wird doch nicht teuer, wenn ich die E-Mail ständig abrufe! Oder meinst du wenn ich keine Flatrate hätte?

    Hab ihr DSL-Router, die ihr mir jetzt auf Anhieb empfehlen könntet? Gibt es Router, die mit raspppoe Probleme haben?
    "Mit großer Macht kommt auch große Verantwortung."

    www.horusgate.de.vu

  9. #9
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.092

    Standard

    @reHorus
    Nun bei e-Mails dürfte das weniger ein Problem darstellen. Interessant wird es erst wenn du einen erhöhten Datentransfer hast (bedingt z.B. durch die so genannte Blumenwiese). Dann gibt es mittlerweile DSL-Anbieter die eine Tarifstrukturierung gemäß des Traffics von Daten in MB eingeführt haben. T-DSL hat dies zum Glück noch nicht, aber dafür ist Teledoof auch ein bißchen teurer!

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  10. #10
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Was ich meinte, war: Wenn der DSL-Router immer "auflegt" und beim e-mail abfragen (wenns alle x minuten passiert) wieder die Verbindung öffnet. Normalerweise bleibt die DSL Verbindung ja offen....

    Hängt vom Tarif ab (ich werd mich mal im ct schlau machen &#33
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  11. #11
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    Originally posted by mukenukem@18.03.2003, 10:32
    Allerdings ist bei einem Server-Betrieb Vorsicht geboten: Bei DSL hat man meist eine wechselnde IP bei jeder neuen Verbindung...
    kann man einfach lösen, mit der Hilfen von Anbietern die dir eine feste IP zuweisen und du aktualisierst die Verknüpfung von deiner dynamischen mit der festen, bei jeder Einwahl, mit hilfe eines clients der das automatisch macht, und alles für umsonst.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Internet-Beichtstuhl
    Von Whyme im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2006, 16:31
  2. SeaMonkey All-In-One-Internet
    Von Reiner im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 22:46
  3. Musik aus dem Internet
    Von Simara im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.05.2003, 20:42
  4. FS im Internet
    Von darksaber im Forum FARSCAPE: Verschollen im Weltall
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2003, 18:32
  5. X-Men: Über Teil II und über ein Spin-Off
    Von Firestorm im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2002, 20:29

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •