Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Episode I Roman

  1. #1
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    174

    Standard

    Nachdem ich das Buch fertig hatte wusste ich ganz genau was ich als nächstes tun muss:
    1. Ein Kopfgeld auf Regina Winter aussetzen (Tod oder zum übersetzen unfähig)
    und
    2. So schnell es geht nochmal Episode I ansehen, bevor sich der abgrundtief dämliche Ausdruck "Kapselrennen" entgültig in mein Hirn gebrannt hat.

    Na, jetzt ernsthaft:
    Das (deutsche) Buch ist im Prinzip gleich gut wie der Film, abgesehen von einem riiiesigen Plus und zwei vernichtenden Minuspunkten. zuerst das gute:

    Ab jetzt gibts Spoiler, also sollten die Leute, die weder den Film, oder das Buch kennen, nicht weiterlesen!



    Die Beziehung zwischen Anakin und seiner Mutter wird viel besser dargestellt und um einiges vertieft. Außerdem gibt es auch eine ordentliche Verabschiedeung zwischen Anakin und Kittster und zwischen Anakin und Padme passiert einiges mehr als im Film.
    Jetzt zum Schlechten:
    1. Obi-Wan. Ich weiss ja nicht warum, aber aus irgendeinem Grund mag der gute Terry Obi-Wan wohl nicht. Deshalb hat er aus meinem Obi so einen gigantischen Kotzbrocken gemacht, so dass sogar ich gehofft habe das er anstelle von Qui-Gon zerhackstückelt wird. Ich gebe euch mal eine kurze Zusammenfassung: Obi zickt rum als Qui-Gon Jar Jar rettet und mitnimmt, er zickt noch viel mehr auf Theed rum, als Qui-Gon Anakin mitnimmt explodiert Obi fast, als Anakin Qui-Gons neuer Padawan werden soll dreht Obi komplett durch und redet bis zur Schlacht auf Naboo nicht Qui-Gon und selbst dort bringt er nur eine schwindelige Entschuldigung heraus.
    2. Regina Winter. Diese Frau sitzt in meiner persönlichen Rangliste der unfähigsten Übersetzer auf dem 2ten Platz, knapp hinter Toni "Jabba- die Hütte" Westermayr, der u.a. "Möge die Kraft mit dir sein", "Lichtsäbel", "Roboter- Gerät", "Standart- Zeitbruchteil" (das hieß vorher Parsec), "Strahlenjäger" (= Tie-Fighter) und "S-Folien in Angriffsposition" verbrochen hat.
    Aber nun zu Frau Winters Werken. Da wird der Podrenner zur Rennkapsel, Droidikas tauft sie in Zerstörerdroiden um, Anakin gewinnt das Boonta-"Abend"-Fest- Turnier und es gab noch ein paar ähnliche Werke, die ich mittlerweile verdrängt habe. Überhaupt bringt sie es fertig in jedem zweiten Satz das nette Kapsel- Wörtchen unterzubringen. Kapselrennen hier, Kapselpiloten da, Rennkapseln hier drüben und als Qui-Gon noch fünf Esskapseln aus seiner Tunika zauberte war ich entgültig verwirrt. Das grandioseste ist aber dass Obi-Wan seinen Meister duzt, so dass dann Sätze wie "Ich glaube du hast es übertrieben , Meister." zustandekommen. Auch noch lustig ist, dass die Droiden zwar C-3PO und R2-D2 heissen, sie aber trotzdem mit "Threepio" und "Artoo" angeredet werden.

    Und bevor ich es vergesse: richtig lustig fand ich ja die Erwähnung des Namens von dem Reparturdroiden, der beim POD-Rennen in die Turbine eines POD-Renners gezogen wurde. DUM-4 passt wirklich, oder?
    Und dass Engel von den LEGO-Monden stammen und dass sich Jar Jar mit einem Fanta unterhalten hat beweisst doch, dass die Schleichwerbung auch in Büchern langsam Fuß fasst.

    Auf jeden Fall muss ich jetzt schleunigst meinen DVD- Player anwerfen und die Kapseln aus meinem Hirn vertreiben, da ich immer, wenn ich meine Augen schließe, Frau Winter sehe, die leicht vom Wahnsinn angehaucht in der Gegend herumspringt und so laut es geht "Kapsel-was-auch-immer" schreit.


    P.S.: Könnte mir bitte jemand verraten wie Anakins Spitzname richtig geschrieben wird? Ich dachte bis jetzt immer, dass "Ani" die richtige Schreibweise ist, aber Frau Winter betitelt ihn immer als "Annie"
    ----] dies ist eine süchtigmachende Dauerwerbesendung. Sie haben keine Chance diese Sig zu überlesen, deshalb fügen sie sich einfach und lesen sich die Sig durch, sie haben sowieso keine andere Wahl. Widerstand ist Zwecklos [----
    <span style='color:silver'><span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Verspüren sie Lust, ihre Erlebnisse, die sie tagtäglich ertragen müssen, anderen Leuten mitzuteilen? Wollen sie über den Sinn und Unsinn von einfach allem quatschen?
    Filmreviews, Meinungen zu Computerspielen, die neuesten Neuigkeiten über Star Wars und die täglichen Erlebnisse der Sci-Fi Community-Mitglieder, das alles finden sie im</span> </span>
    <span style='font-size:14pt;line-height:100%'><span style='color:orange'> Meinereiner</span></span>

    <u><span style='color:cornsilk'>Will Riker </u></span>
    <span style='colorarkGray'><u>1.Vorsitzender der Aktion:</u> EU Autoren und Übersetzer sollen sich mit Star Wars beschäftigen, bevor sie irgendwelchen Blödsinn verzapfen
    <u>Mitglied</u> bei den anonymen Palpatine-oholikern
    <u>Mitglied</u> im Meinereiner-Club der Verrückten
    <u>Betrauerer</u> von seinem SW Kuschelmonster und seiner Lieblingsrebellin</span>

  2. #2
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Wie gut, dass ich das Buch auf englisch gelesen habe... und das lange bevor der Film auf deutsch zu sehen war. *seufz*

    Das mit Threepio und Arto ist übrigens eine phonetische Übersetzung. So soll die Originalaussprache der beiden Droiden-Namen beibehalten werden genau wie bei den Personen. Das hat die Gute (?) Frau Winter dann aber auch nicht selber verbockt sondern aus anderen Büchern übernommen, denn das wird schon seit der Erstauflage der Bücher zu den Episoden IV-VI immer wieder (wenn nicht sogar andauernd) gemacht.

    Ansonsten bin ich gerade im Bereich der SciFi immer etwas nachsichtiger mit Übersetzungsfehlern. Die Übersetzer sind halt keine Warsler/Trekkies/Fiver und kennen sich in der Genresprache nicht aus, da kann dann schonmal soetwas wie "Kapselrennen" schief gehen. Das laste ich dann aber eher dem Verlag an, der einen nicht fachkundigen Übersetzer an das Buch gesetzt hat und nicht der Übersetzerin selber.

    Whyme
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

  3. #3
    Dauerschreiber Avatar von Mara
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    940

    Standard

    Naja, ist schon eine Weile her, dass ich den Roman zu Episode I gelesen habe – genauer gesagt, 2-3 Jahre. War glaub ich mein drittes oder viertes SW Buch überhaupt.
    Damals hats mir echt gut gefallen. Leider hab ich es nicht da, um noch mal nen Blick reinzuwerfen, also versuch ich’s aus dem Gedächtnis...

    Das Buch ist IMHO um Längen besser als der Film. Die Story wird besser und logischer rübergebracht, und das nicht nur durch die zusätzlichen Passagen, die im Film fehlen. Terry Brooks geht einfach ein ganzes Stück weiter in die Tiefe, als das im Film möglich war, und schafft es trotzdem (und trotz einer Menge JarJar und Anakin), die Geschichte spannend zu halten.
    Zu Obi-Wan: ich kann den Ärmsten gut verstehen. Was JarJar und Anakin angeht, da hätte ich auch rumgezickt <_< Mir hat Obi-Wans Darstellung ganz gut gefallen, genau wie Darstellung aller anderen eigentlich auch. Anakin und JarJar sind mir auf die Nerven gegangen, aber nicht annähernd so sehr wie im Film.
    Ein bisschen lächerlich fand ich allerdings die Stelle, an der der 9-jährige Annie (?) Padmé einen Heiratsantrag macht.


    Im Gegensatz zu den Büchern zur alten Trilogie ist die Übersetzung der Dunklen Bedrohung ein richtiger Lichtblick. In Episode V hatte ich damals meine erste unheimliche Begegnung der dritten Art mit Tony Westermayr, der den Imperator kurzerhand als "Kaiser" betitelte und es mit der Macht auch nicht so genau nahm (@alle Spaceballs-Fans: andererseits reimt sich "Kraft" viel besser auf "Saft" )

    Was Regina Winter angeht, da hatte ich auch schon ein paar mal das Vergnügen und ich muss sagen, in Darth Maul – Der Schattenjäger und NJO1 hatte ich eigentlich nichts zu beanstanden. In X-Wing 1 schon, aber da werde ich mal schaun, dass ich ein extra Review schreibe.
    Dreipeo und Erzwo, bzw. Threepio und Artoo sind mir bis jetzt in fast jedem SW Buch begegnet, wobei sich deutsche und englische Namen immer schön abgewechselt haben. Ich könnte mir vorstellen, dass das für Anfänger nicht ganz unkompliziert ist. Jedenfalls hab ich seinerzeit drei Stunden gebraucht um meiner Mutter zu erklären, was es mit Ar-Too-De-Too auf sich hat...
    In Sachen Lego-Mond, da bin ich mir eigentlich ziemlich sicher, dass Anakin das auch im Film gesagt hat, oder irre ich mich?

  4. #4
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    174

    Standard

    Bei den Untertiteln der DVD werden sie als Jego-Monde bezeichnet.

    Ich hab ja mittlerweile 63 SW Bücher hinter mir, aber einem Threepio, Artoo oder Twoonebe bin ich noch nicht begegnet. Allerdings steht mir die Übersetzungstechnischen Meisterwerke Episode IV- VI noch bevor. Und Sätze a&#39;la Anakin ging zu 3PO und sagte:" He, Threepio, kannst du herausfinden wie mein Spitzname richtig geschrieben wird? klingen doch wirklich dämlich. Gegen das Standart- Dreipeo oder 3PO hab ich ja nichts und man sollte sich mit der Übersetzung doch eher an den Filmen orientieren, anstatt selbst herumzupfuschen.

    Aber Obi-Wan gefällt mir immer noch nicht. In den Jedi-Padawan- Büchern ist er impulsiv, hin und wieder ungeduldig und hilfsbereit bis zum geht-nicht-mehr. (Spoiler Jedi- Padawan)<font class='spoiler'>Das geht sogar so weit, dass er einmal seinen Meister verlässt, um eine kleinen Rebellengruppe in einem Bürgerkrieg zu unterstützen, der schon Ewigkeiten andauert und den halben Planeten verwüstet hat. In diesem Buch taucht auch meine kleine Lieblingsrebellin auf</font> Und in Episode I bekommt er schon einen Tobsuchtsanfall als Qui-Gon das Leben von Jar Jar rettet. Das ist doch richtig jedimäßig, oder? und Yoda hat natürlich nichts besseres zu tun als diesen labilen Typen zum Jedi-Ritter zu ernennen. Wenn ich es nicht besser gewusst hätte, dann hätte ich geglaubt dass Obi-Wan der Schüler von Darth Sidious ist.
    Komischer (oder eher glücklicher) Weise ist er in den ersten 50 Seiten von Planet der Verräter (weiter bin ich leider noch nicht) wieder wie der alte Obi-Wan aus den Padawanen.
    Wegen der anderen Werke von Regina Winter: beim Schattenjäger hat mich irgendetwas gestört, aber ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern . Ich sollte wohl schleunigst mein Review schreiben, bevor ich noch mehr vergesse.
    NJO 1 war okay, aber bei X-Wing 1 (@Mara: ich hoffe ich klau dir jetzt nicht deine Kritikpunkte) hat sich Frau Winter wieder einmal von der besonders kreativen Seite gezeigt. Da ändert sie mal schnell das Fliegerjargon, damit die Piloten der Sonderschulen- Staffel (bevor ich es vergesse, wie kann man aus dem "Rouge Squadron" die "Sonderstaffel" machen?) nicht mehr Stielaugen und noch ein anderes Augenpaar abschießen, sondern nur noch Jagdt auf Hornissen und noch so ein Flügelvieh machen. Noch dazu ändert sie den Schiffsnamen "Lusankya" in "Lusankaya" um, da es besser klingt. Und über die ganzen X- Flügler die in dem Buch rumschwirren rege ich mich eh nicht mehr auf.

    Aber das Episode I aussieht als wäre es mit Babelfish übersetzt worden stört mich schon etwas. Und nach der 389. Erwähnung des Wörtchens "Kapsel" war ich wirklich nur noch einen Standart- Zeitbruchteil davon entfernt, Jabba die Hütte anzurufen um die Adressen von Herrn Westermayr und Frau Winter zu erfahren, auf meine Rennkapsel zu springen, meinen Lichtsäbel zu zücken, zu den grandiosen Übersetzern( und natürlich auch zu ihren Verlagen) zu fahren und sie alle, im Namen des Kaisers, ein paar Mal,mit Hilfe der lebendigen Kraft, gehörig gegen die Wand zu donnern.
    ----] dies ist eine süchtigmachende Dauerwerbesendung. Sie haben keine Chance diese Sig zu überlesen, deshalb fügen sie sich einfach und lesen sich die Sig durch, sie haben sowieso keine andere Wahl. Widerstand ist Zwecklos [----
    <span style='color:silver'><span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Verspüren sie Lust, ihre Erlebnisse, die sie tagtäglich ertragen müssen, anderen Leuten mitzuteilen? Wollen sie über den Sinn und Unsinn von einfach allem quatschen?
    Filmreviews, Meinungen zu Computerspielen, die neuesten Neuigkeiten über Star Wars und die täglichen Erlebnisse der Sci-Fi Community-Mitglieder, das alles finden sie im</span> </span>
    <span style='font-size:14pt;line-height:100%'><span style='color:orange'> Meinereiner</span></span>

    <u><span style='color:cornsilk'>Will Riker </u></span>
    <span style='colorarkGray'><u>1.Vorsitzender der Aktion:</u> EU Autoren und Übersetzer sollen sich mit Star Wars beschäftigen, bevor sie irgendwelchen Blödsinn verzapfen
    <u>Mitglied</u> bei den anonymen Palpatine-oholikern
    <u>Mitglied</u> im Meinereiner-Club der Verrückten
    <u>Betrauerer</u> von seinem SW Kuschelmonster und seiner Lieblingsrebellin</span>

  5. #5
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Da ich grad am WE Episode 1 nochmal gesehen habe, sogar auf Englisch, muss ich hier nochmal was loswerden:

    An mehreren Stellen werden die Droidikas auch im Film als "Destroyers" bezeichnet, also ist dir Übersetzung mit "Zerstörerdroiden" richtig und authentisch.

    Whyme

    P.S. Lichtschwerter heißen im Original Lightsabers und somit ist die Übersetzung mit "Lichtsäbel" ebenfalls korrekt auch wenn sie nicht dem gängigen Star-Wars-Jargon entspricht.
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Peter David schreibt BSG Roman
    Von Imzadi im Forum BATTLESTAR GALACTICA, CAPRICA, BLOOD & CHROME
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2005, 18:04
  2. Episode V- Der Roman
    Von Will Riker im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2004, 17:36
  3. Episode IV -Roman
    Von Will Riker im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 13:32
  4. EvA war blond ... (Zeitreisen)SF-Roman als
    Von jeamy im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2003, 14:18
  5. Episode II- Roman
    Von Will Riker im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2003, 15:12

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •