Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: X-Wing

  1. #1
    Dauerschreiber Avatar von Mara
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    940

    Standard

    Was den Inhalt angeht, werde ich mich kurz fassen. Erstens kennt den hier vermutlich eh schon jeder, zweitens ist er weder besonders gut noch schlecht und schon gar nicht das, was Teil 1 der X-Wing-Reihe zu einem richtigen Knaller macht.

    Teil 1 macht auf mich eigentlich eher den Eindruck eines Prologs zum Rest der X-Wing-Reihe. Man lernt die einzelnen Piloten so nach und nach kennen, begleitet sie auf ihren ersten 5 Einsätzen und darf sich dabei auch gleich wieder von einigen der 12 Rogues verabschieden. Auf der Seite der Bösewichter geht der Nachwuchs auch nicht aus; Kirtan Loor (der seinem großen Vorbild Tarkin nicht nur vom Namen her ähnlich ist) und eine gewisse Ysanne Isard sorgen dafür, dass dem Rogue Squadron nicht langweilig wird.
    Mit dem Ziel, Coruscant eines Tages von den Imperialen zurückzuerobern, ballern sich Corran Horn &Co also durch actiongeladene 351 Seiten und kommen diesem Ziel mit der Eroberung von Borleias am Ende um einige Parsecs näher.

    Kurz gesagt: es passiert eigentlich nichts, was nicht zu erwarten war.


    Star Wars ohne Macht, Lichtschwerter und die Hauptcharaktere aus den Filmen – geht nicht? Geht doch! Nach was-weiß-ich wie vielen Büchern in denen es ständig nur um die Solo-Skywalker-Familie ging, ist es eine richtige Wohltat, auch mal zu sehen dass es noch andere Leute im SW Universum gibt. Das und der "Stackpole-Faktor" (Stackpole = witzig, spannend, unterhaltsam) und der erste Auftritt von Corran Horn sind die größten Stärken von X-Wing 1. Sofort nachdem ich das Buch gelesen habe, bin ich an den PC gerannt und hab meine alten X-Wing-Spiele rausgekramt h34r:

    Eine Schwäche ist die etwas knapp geratene und nicht besonders originelle Story. Und dann wäre da noch die deutsche Übersetzung...
    Zu Regina Winters Übersetzungskünsten zitier ich da jetzt mal eine Bemerkung aus dem Episode-I-Thread von Will Riker:
    Will:
    NJO 1 war okay, aber bei X-Wing 1 (@Mara: ich hoffe ich klau dir jetzt nicht deine Kritikpunkte) hat sich Frau Winter wieder einmal von der besonders kreativen Seite gezeigt. Da ändert sie mal schnell das Fliegerjargon, damit die Piloten der Sonderschulen- Staffel (bevor ich es vergesse, wie kann man aus dem "Rouge Squadron" die "Sonderstaffel" machen?) nicht mehr Stielaugen und noch ein anderes Augenpaar abschießen, sondern nur noch Jagdt auf Hornissen und noch so ein Flügelvieh machen. Noch dazu ändert sie den Schiffsnamen "Lusankya" in "Lusankaya" um, da es besser klingt. Und über die ganzen X- Flügler die in dem Buch rumschwirren rege ich mich eh nicht mehr auf.
    Damit hättest du eigentlich schon einen Großteil meiner Kritikpunkte gesagt. Das mit der Lusank(a)ya hab ich für nen Schreibfehler gehalten
    Die Übersetzung von Rogue Squadron als "Renegatenstaffel" war schon in Episode V nicht besonders genau, aber immerhin hat sichs noch halbwegs nach was angehört. Sonderstaffel hat mit dem ursprünglichen Sinn des Namens ja wohl gar nichts mehr zu tun.
    Und meinen Lieblingsfluch "Sithspawn" einfach mit "Scheiße" zu übersetzen, mag ja von Sinn her stimmen, aber besonders phantasievoll ist es nicht
    Was die X-Flügler angeht, ich hab bisher noch keine andere Übersetzung von "X-Wing" gesehen/gehört. AFAIK hießen die auch in den Filmen X-Flügler.

    Fazit: Für Machtfanatiker und Lichtschwertfetischisten ungeeignet, für alle anderen richtig gute Unterhaltung und eine willkommene Abwechslung vom Rest des EU.


  2. #2
    Tastaturquäler Avatar von Thandor
    Dabei seit
    16.12.2002
    Ort
    Outer Space
    Beiträge
    1.212

    Standard

    Ich muss sagen: Mist, Mara war rund 40 Minuten schneller als ich. Ich hab ein auf Word zirka 5 Seiten langes Review geschrieben, war im Begriff es auf Forenfreudnliche Form zu stutzen, da seh ich den Eintrag!
    Okay, dann formulier ich mich hier mal aus:

    "X-Wing - Angriff auf Coruscant" ist meiner Meinung nach das zweitbeste Buch der Reihe. Mara hat das alles schon so gut gesagt, dem habe ich nichts hinzuzufügen. Ich möchte nur noch kurz etwas persönliches anmerken: Ich war etwa 13 als ich das Buch (mein allererstes StarWars-Buch&#33 gelesen habe und ich muss zugeben, es war mein "first contact" () mit SW. Demnach hatte ich keine Ahnung von der Macht und so war es eigentlich noch spannender zu erleben, was mit Corran Horn passiert usw.

    Die zwei weiteren Bücher, Mission der Rebellen und Die teuflische Falle, fand ich wiederum nicht SO gut, aber naja ... Auf jeden Fall musste ich sie zweimal lesen um alles zu kapiern (Tycho sag ich nur ^_^)

    Der Bacta-Krieg (Bacta-War) ist IMHO das beste X-Wing Buch. Die Rogue&#39;s <font class='spoiler'>werden sozusagen zu Söldnern und machen nach und nach Isards Einheiten platt. Ein wenig drückend ist nur die Tatsache, das die Rogues sofort ne Station haben, genug Kohle, genug X-Wings, und und und.</font>
    Insgesamt ist die Atmosphäre super gelungen.
    Ein Lob an das Buch-Quartett von meinem Lieblings-SW-Autor Michael "Rogue" Stackpole&#33;&#33;&#33;

    Die Aaron Allston-Reihe Die Gespensterstaffel, Operation Eiserne Faust und Kommando Han Solo hat mich ehrlich gesagt nicht umgehauen. Die Hauptfigur (irgendwas mit K...) war nicht sehr überragend, interessante Charactere waren eigentlich nur Zsinj, Antilles und Piggy. Face Loran ging eigentlich auch noch.

    Das letzte Buch, Isards Rache ist weder gut noch schlecht. Die Story ist sehr vorrausschaubar und sonst nicht allzu umwerfernd, wobei die Atmosphäre wiederum nicht zu kurz kommt. Ein typisches Stackpole-Buch, nur diesmal ohne Spannung.

    Resumé:
    Nicht genug für volle Punktzahl, aber mit der 1. Thrawn-Trilogie die beste SW-Buchreihe&#33;
    "This threshold is mine. I claim it for my own.
    Bring on your thousands, one at a time or all in a rush.
    I don't give a damn.
    None shall pass!"

  3. #3
    Tastaturruinierer Avatar von Lightshade
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Simmern
    Beiträge
    1.704

    Standard

    Die Hauptfigur (irgendwas mit K...)
    Kell Tainer, Junge. Und der ist mir wesentlich sympathischer als ein gewisser Corran "5-Minuten-Jedi und schon schlauer als Skywalker" Horn.

    Was findet ihr nur alle an dem? Ich kann ihn absolut nicht abhaben, besonders wenn er von Stackpole geschrieben wird.

    Superman....das würde passen. Ein kindisches lilablassblaues Kostüm an und weg mit ihm

    Nene. Ich mag ihn nicht. Er ist so...unbesiegbar. Aber alles in allem hat mir Band 1 der X-Wing-Reihe, um die es hier geht, Thandor , gut gefallen

    von 6
    How do you show someone real love when you don't even know what it feels like?



    Fabriken stehen Schlot an Schlot,
    Vorm Hurenhaus das Licht ist rot.
    Ein blinder Bettler starrt zur Höh,
    Ein kleines Kind hat Gonorrhoe.
    Eitrig der Mond vom Himmel trotzt.
    Ein Dichter schreibt. Ein Leser kotzt.

  4. #4
    Tastaturquäler Avatar von Thandor
    Dabei seit
    16.12.2002
    Ort
    Outer Space
    Beiträge
    1.212

    Standard

    Wenn wir doch bei Superman sind, warum fangen wir nicht gleich eine "Luke Skywalker vs rest of the Galaxy"-Debatte an? :P

    Gut, vielleicht hat Corran ja auch ne schnelle Auffassunggabe
    Und Kell Tainer (danke ^_^) gefällt mir dagegen überhaupt nicht. Allston beschreibt mir den Charakter irgendwie nicht so passend. Was übrigens auf mehrere Staffelmitglieder zutrifft. Tainer reagiert auf gleiche Situationen an zwei bestimmten Stellen total grundverschieden, was normal an Hand des festgelegten Charakters einer Person nicht sein kann. Müsste die Stelle nochmals suchen.

    Und überhaupt, Corran ist nicht unbesiegbar, der stirbt doch nach dem zweiten Teil
    "This threshold is mine. I claim it for my own.
    Bring on your thousands, one at a time or all in a rush.
    I don't give a damn.
    None shall pass!"

  5. #5
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    174

    Standard

    Tja, lang hats gedauert, aber nachdem mein Computer die erste Antwort gefressen hat und ich danach irgendwie vergessen habe, dass es den Thread noch gibt, kommt jetzt meine Bewertung von X- Wing I <font class='spoiler'>+ ein paar off-Topic Sachen</font>:

    Hier der originale Anfang meines ursprünglichen Posts:
    Waaaaaaah, wie, wann, was, wo, warum? Ich bin sofort gekommen nachdem mein „Corran-wird-beleidigt-„Warnsignal angesprungen ist. Also, wer wagt es den Fliegergott und Überjedi zu beleidigen? Ach ja, der da drüben, das muss ich sofort unterbinden *viele wilde ausgehungerte Vornskrs auf Anakin hetz*
    So, das wäre erledigt, sonst noch was? Hm, na ja, geb ich halt noch schnell meine Meinung zum Buch ab.

    (an mehr kann ich mich leider nicht mehr erinnern)

    Angefangen habe ich ja mit der Thrawn- Trilogie. (und das eigentlich auch nur deshalb, weil ich wissen wollte ob sie wirklich so gut ist, wie Koma immer geschrieben hat) Und danach wusste ich nicht mehr wirklich weiter. Die Trilogie hat mir sehr gut gefallen, aber ich war mir nicht sicher, was ich als nächstes lesen sollte, da ich damals ja einen riesigen Berg von ungelesenen SW- Büchern gegenüberstand. Also machte ich mich auf die Suche nach einer Zeitlinie der SW- Geschichte und wollte eigentlich mit dem Buch beginnen, das nach Episode VI spielt (was dann ja „Der Pakt von Bakura“ gewesen wäre). Leider gab es dieses Buch nicht mehr zu kaufen (ich habe allerdings einige Wochen später ein gebrauchtes Exemplar kaufen können) und deshalb ging ich zu dem Buch, das nach „Der Pakt von Bakura“ spielt und siehe da, es war X-Wing I. Aus irgendeinem Grund hatte ich ein gutes Gefühl bei diesem Buch und deshalb bestellte ich X- Wing II – VII gleich mit.
    Und ich wurde nicht enttäuscht, die Bücher waren wundervoll, sie waren so gut, so dass ich sie an zwei Wochenenden verschlungen habe.
    Aber ich komme schon wieder vom Thema ab, was ich eigentlich sagen wollte ist, dass ich mich zwar zuerst daran gewöhnen musste dass Luke & Co nicht die Hauptcharaktere sind, aber nachdem ich das überwunden hatte gefiel mir das Buch wahnsinnig gut. (Sterne vergebe ich keine, da ich mich damit relativ schwer tue)
    Tja, da mir jetzt nichts mehr einfällt, was nicht schon geschrieben wurde, wärs das eigentlich von meiner Seite.

    Nur eins noch:

    Stackpole= witzig, spannend, unterhaltsam
    …und außerdem ist er in jedem 7. Ei versteckt

    Und zum Abschluss: Kell Tainer vs. Corran Horn
    @An(n)i
    Wann wird Corran denn nicht von Stackpole geschrieben? Abgesehen von dem kleinen Mini- Fuzzi- Auftritt in der „Hand of Thrawn“- Duologie (in der er mir nicht so wirklich gefallen hat), gilt doch die Regel „Wo Stackpole draufsteht, ist Corran drin“
    Und so unbesiegbar ist er ja auch nicht, da er ja mittlerweile schon mehr Nahtod- Erlebnisse als Abschüsse zu verzeichnen.
    @Thandor
    Kell darf reagieren wie er will, immerhin ist er ja ein klein wenig durchgeknallt (oder wie ich in letzter Zeit zu sagen pflege: „Er hot an Detschn in da Marilln“ = „Er hat eine Delle in der Marille“), wie auch der Rest der Gespensterstaffel.
    Und Luke ist ja der Sohn von dem machtsensitivsten Mann der Galaxis, da darf er schon mal eben die Galaxis aus der Tyrannei befreien.

    Ehrlich gesagt mag ich beide. Corran hat seinen corellianischen Humor, sein supersternzerstörergroßes Ego, seine begrenzten Machtfähigkeiten und natürlich Mirax, die ihn sympathisch machen.
    Und Kell ist einfach so schon verrückt und spreng- süchtig.

    MtFbwy
    Will Riker- der seinen Kopf am Liebsten in der nächst besten Wand versenken möchte, da ihm jetzt erst auffällt, dass man aus dem Namen „Kirtan“ auch „Tarkin“ basteln kann
    ----] dies ist eine süchtigmachende Dauerwerbesendung. Sie haben keine Chance diese Sig zu überlesen, deshalb fügen sie sich einfach und lesen sich die Sig durch, sie haben sowieso keine andere Wahl. Widerstand ist Zwecklos [----
    <span style='color:silver'><span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Verspüren sie Lust, ihre Erlebnisse, die sie tagtäglich ertragen müssen, anderen Leuten mitzuteilen? Wollen sie über den Sinn und Unsinn von einfach allem quatschen?
    Filmreviews, Meinungen zu Computerspielen, die neuesten Neuigkeiten über Star Wars und die täglichen Erlebnisse der Sci-Fi Community-Mitglieder, das alles finden sie im</span> </span>
    <span style='font-size:14pt;line-height:100%'><span style='color:orange'> Meinereiner</span></span>

    <u><span style='color:cornsilk'>Will Riker </u></span>
    <span style='colorarkGray'><u>1.Vorsitzender der Aktion:</u> EU Autoren und Übersetzer sollen sich mit Star Wars beschäftigen, bevor sie irgendwelchen Blödsinn verzapfen
    <u>Mitglied</u> bei den anonymen Palpatine-oholikern
    <u>Mitglied</u> im Meinereiner-Club der Verrückten
    <u>Betrauerer</u> von seinem SW Kuschelmonster und seiner Lieblingsrebellin</span>

  6. #6
    Tastaturquäler Avatar von Thandor
    Dabei seit
    16.12.2002
    Ort
    Outer Space
    Beiträge
    1.212

    Standard

    Wird oft im Buch erwähnt, dass er was von Tarkin hat, nicht?

    Gut, mir wäre es bis eben gar nicht aufgefallen
    Ich würde fast sagen es war Absicht von Stackpole, aber nur fast, nich. -_-
    "This threshold is mine. I claim it for my own.
    Bring on your thousands, one at a time or all in a rush.
    I don't give a damn.
    None shall pass!"

  7. #7
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    15.01.2003
    Beiträge
    58

    Standard

    Die X-Wing Bücher waren die ersten SW-Bücher, die ich überhaupt gelesen habe Und ich glaube ich hab noch 2 wochen danach jede Nacht vom X-Wing fliegen geträumt
    May the CHAOS be with you :]

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. X-Wing-Bücher-Serie
    Von Elaine im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 11:45
  2. The West Wing
    Von RocketMan im Forum Serien & TV: Deutsche Ausstrahlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 21:05
  3. X-Wing 9 übersetzt!
    Von Thandor im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 12:17
  4. B-Wing Angriff in E6
    Von Han Solo im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2004, 00:48
  5. X-Wing: Alliance
    Von Lightshade im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.12.2002, 18:12

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •