Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Drachenlanze - War of Souls Saga

  1. #1
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    06.12.2002
    Beiträge
    110

    Standard

    (Ich hoffe, es ist auch die War of Souls Saga, die ich meine.)
    Mir geht es um die neuesten Bücher der DL-Saga, weiß nicht genau, ob es die auch schon auf deutsch gibt. Kennt die jemand? Die ersten beiden Bände (Dragons of a fallen Sun und Dragons of a lost Star) sind schon vor einiger Zeit erschienen und der dritte und letzte wohl auch vor einigen Monaten. Und selbigen will ich mir jetzt auch zulegen. Ich schwanke nur noch, ob ich vorher die ersten beiden dieser Reihe nochmal lesen sollte ... Oder komm ich da auch so wieder schnell rein? Ist schon etwa ein Jahr her, seit ich die ersten beiden Bände gelesen habe.

    Wie gefällt euch eigentlich die Saga bisher? Ich finde den bisherigen Verlauf spannend und auch wenig vorhersehbar, was ich sehr mag. Bin sehr gespannt, wie sich das alles auflösen wird, was es nun wirklich mit Mina auf sich hat und ob Raistlin doch noch mal eine Rolle spielen wird. Mich würde interessieren, wie ihr darüber denkt.

  2. #2
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    15.11.2002
    Beiträge
    97

    Standard

    Nun, ich habe den letzten Band gelesen, und finde, daß er in den Kritiken schlechter wegkommt, als er es verdient. Für mich war das Ende durchaus überraschend, auch, wenn man einiges schon vorhersehen konnte.

    Was ich schade finde: Daß Raistlin völlig entschärft ist. In anderen Worten: nicht mehr dem Bösen verfallen. Natürlich kann eine x-te Fortsetzung nicht mit dem Original mithalten, schon, weil man die Charaktere inzwischen kennt und die Welt einem nicht mehr neu ist. Nichtsdestotrotz fand ich es sehr spannend, aber auch ein ganzes Stück traurig, irgendwie...
    Worte sind Luft. Aber Luft wird zu Wind, und Wind macht die Schiffe segeln.

    Zorthans Freistatt

  3. #3
    Plaudertasche Avatar von Haplo
    Dabei seit
    10.02.2003
    Beiträge
    508

    Standard

    Ich habe inzwischen alle 3 Bücher der "War of Souls" Trilogie auf englisch gelesen. Die deutschen Bücher werden mit dem Untertitel "Die Kinder der Drachenlanze" vertrieben (wie üblich sind es im deutschen 6 Bücher statt 3). Die Bücher "Die Drachen des verlorenen Mondes" und "Die Herrin der Dunkelheit" (="Dragons of a Vanished Moon") erscheinen im August bzw. Oktober 2003.

    @Roac
    Ich habe ebenfalls die beiden ersten Romane gelesen bevor der dritte erschienen ist und habe daher nochmal von vorne begonnen.

    @katsis
    Ich finde die "War of Souls" Romane sehr gut und finde das sie durchaus mit den "Dragonlance Chronicles" und "Dragonlance Legends" mithalten können. Auf jeden Fall sind sie viel besser als "Dragons of Summer Flame"!

  4. #4
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    15.11.2002
    Beiträge
    97

    Standard

    Echt? Meiner Meinung nach gibt es kein einziges Buch, was mit Dragons of Summer Flame mithalten kann. Das fand ich ganz entschieden das allerbeste der gesamten Drachlanze-Reihe! Episch-gewaltig, kann ich nur dazu sagen Ich liebe diese Buch geradezu.
    Was gefällt Dir denn an War of Souls besser als als an Summer Flame?
    Worte sind Luft. Aber Luft wird zu Wind, und Wind macht die Schiffe segeln.

    Zorthans Freistatt

  5. #5
    Plaudertasche Avatar von Haplo
    Dabei seit
    10.02.2003
    Beiträge
    508

    Standard

    Spoiler !!!!! Spoiler !!!!! Spoiler !!!!!

    Wer die "War of Souls" (WoS) Trilogie und "Dragons of a Summer Flame" (DoaSF) noch lesen möchte bitte NICHT WEITERLESEN!!!!!

    Spoiler !!!!! Spoiler !!!!! Spoiler !!!!!

    In WoS haben mir vorallem die neuen Charaktere gut gefallen (Gerard, Mina, Geldar usw.). Die waren durch die Bank weg interessant im Gegensatz zu den Irda (oder hießen die Idra???), Usha (todlangweilig) und dem Gott Chaos aus DoaSF. Aber die allergrößte Todsünde war das grottenschlechte Ende! Zuerst schließen sich die Solamnic Knights und die Dark Knights zusammen (kurz davor haben sie sich noch die Köpfe eingeschlagen&#33 und besiegen in der großen Endschlacht Chaos. Dann beschließen die Götter plötzlich aus heiterem Himmel Krynn sich selbst zu überlassen (also mal ehrlich Krynn ohne Götter und damit ohne Magie ist doch unvorstellbar).

  6. #6
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    15.11.2002
    Beiträge
    97

    Standard

    Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen, was die SPOILER angeht. Also bitte vorsichtig weiterlesen

    @Haplo: Nun gut, die Irda fand ich auch nicht so berauschend, und Usha war sicher kein sehr spannender Charakter in sich. Aber was sie so richtig interessant machte, war eben die Frage, ob sie nun SEINE Tochter ist oder nicht.
    Auch fand ich insgesamt die Charaktere in DoSF viel überzeugender als in WoS. Steel mit seinem Konflikt zwischen Kit als Mutter und ausgerechnet Sturm als Vater - der Kerl war mir einfach sympatisch durch und durch. Dagegen Mina in WoS fand ich einfach nur eine Art "Jungfrau von Orleans-Verschnitt".

    Auch von grottemschlechten Ende kann meiner Meinung nach keine Rede sein. Ich fand das gerade gut. Immerhin hat es gezeigt, daß wenigstens die Leute in einer fiktiven Welt fähig sind, auch mal was dazuzulernen. Außerdem haben sie sich nicht "einfach so" verbündet, sondern weil sie eine Führerfigur (nämlich Steel) hatten, mit der sich beide Parteien arrangieren konnten, und weil es WIRKLICH, WIRKLICH wichtig war, sonst wären sie allesamt tot gewesen.
    Es war ein würdiges Ende für eine großartige Saga. (Ich habe mich mehrfach gefragt, ob Krynn jetzt mit einem Kender und einem alten griesgrämigen Zwerg als Gottheiten auskommen muß )
    Und wäre das tatsächlich das Ende geblieben, hätten also diverse andere Autoren nicht irgendwelche unzusammenhängenden Dinge verzapft, so wäre WoS gar nicht nötig geworden.
    Da dem aber nun mal nicht so war, haben eben die Altmeister wieder das Heft in die Hand genommen und mit WoS Krynn wieder in die richtige Richtung geschubst. (Mal ehrlich, die Dragon-Overlords waren ja nicht gerade begeisterungswürdig... Und ich gestehe: Ein Krynn ohne Magie fand ich auch recht besch...eiden. ) Aber eben durch diese Rückkehr (mehr oder weniger) zu den alten Gegebenheiten wird das Ende von WoS zu einem dieser typischen Alles-wird-gut-Happy-Ends degradiert und führt dadurch das Opfer aller Charaktere in DoSF ad absurdum.
    Leider wird das (ich betone: meiner Meinung nach) richtig geniale Ende von DoSF durch jegliche Fortsetzung in seiner epischen Wirkung, (ich verwende mal eine hochtrabenden Formulierung) geschmälert, so daß es im Nachhinein in mancher Hinsicht regelrecht sinnlos erscheint.

    Außerdem: Ich fand es zwar gut, daß Raistlin in WoS wieder auftaucht und freue mich auch immer, wieder was von den alten Helden zu hören, aber wer will seine Idole schon altern und sterben sehen? Ich für mein Teil hätte mich vollauf damit zufrieden gegeben, daß Caramon und Tika z.B. "glücklich bis ans Ende ihrer Tage" lebten anstatt den alten gebrechlichen, am Stock kriechenden Helden der Lanze bei der Beerdigung beizuwohnen. Da sind alle jung gestorbenen Helden noch wesentlich besser dran. Und auch deshalb fand ich DoSF ein furioses, hoch spannendes und rundum gelungenes Ende der Geschichte.

    Bitte versteh mich nicht falsch, ich mag auch WoS sehr gerne. (Auch, wenn es mir oftmals etwas zu düster ist, aber mir gefällt das fünfte Zeitalter eh nicht so gut...) Leider ist es nur manchmal so, daß eine Fortsetzung zu einer in sich abgeschlossenen und runden Geschichte - so gut diese Fortsetzung auch sein mag - die Harmonie und Ausgewogenheit der vorherigen Teile zerstört.
    So, ich hoffe, ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken Ist auch ein bissel länger geworden als beabsichtigt, aber ich hoffe, das macht nichts... Es steckt ja noch massig Diskussionsstoff in dieser Buchreihe B)
    Worte sind Luft. Aber Luft wird zu Wind, und Wind macht die Schiffe segeln.

    Zorthans Freistatt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Torchwood: 'Lost Souls' Audio Play auf BBC4
    Von Dune im Forum DR. WHO Spinoffs: Episoden
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 22:06
  2. Earthsea-Saga von Ghibli
    Von Sheila im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 11:49
  3. Movie #4 - The River of Souls (Der Fluss der Seelen)
    Von Kaff im Forum BABYLON 5: Alle Serien & Filme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2004, 20:41
  4. B5 | TV-Film | Der Fluss der Seelen (The River of Souls)
    Von Kaff im Forum BABYLON 5: Episoden und TV-Filme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2004, 20:41
  5. Rezension: Belgariad-Saga
    Von FloVi im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.2003, 17:42

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •