+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wunschränge?

  1. #1
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von Estefan
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    277

    Standard

    Ich fände Wunschränge für jedes einzelne Mitglied nicht schlecht.

    Ähm... Begründigung

    pro Individualrang:
    Das Forum hier halte ich (wie auch das RL) bis zu einem gewissen Grade für ein Rollenspiel, mit den einzelnen Usern als Mitspielern. Wenn ein User möglichst viel an seinem Erscheinungsbild verändern kann, um es seiner Wunschrolle anzupassen, denke ich, dass er sich auch besser mit seiner Rolle im Forum identifizieren kann. Außerdem kommt sich ein User mit Extrarang wichtiger vor, dies ist halt ein gutes Gefühl (auch wenn jeder andere einen Einzelrang hat) und ist vielleicht ein Anreiz, sich besser einzubringen. Daher denke ich, dass sich Einzelränge positiv auf die Beiträge (vielleicht nicht immer anzahlsmäßig, dafür qualitativ) und die Stimmung im Forum auswirken könnten.

    contra Standardrang:
    So, wies jetzt ist, zeigt der Userrang nur die nackte Postingzahl. Ich persönlich finde schon jetzt, dass sich die Beiträge der derzeit führenden Poster nicht unbedingt durch allerhöchste Brillianz auszeichnen.
    Ich finde, Standardränge sind nur Anreiz zum Vielposten - egal ob die Beiträge gut sind oder nicht. Für die Textqualität des Forums ist dies, finde ich, wohl eher nicht so prall.
    Für Leute, die manchmal gerne lange und durchdachte Beiträge schreiben, ist es meiner Meinung nach auch eher demotivierend, rasch von ein paar viel und kurz postenden Individuen abgehängt zu werden.

    Von daher würde ich vorschlagen, dass jeder, der sich einen bestimmten Rang wünscht, diesen auch bekommen sollte. Wer lieber einen Standardrang will, kann ja beim alten System bleiben.

    Wenn es denn Standardränge für alle sein müssen, würde mich interessieren, wo deren Vorteile liegen, abgesehen davon, dass sie zum Vielposten animieren.
    Radiaton... too much radiation...

  2. #2

    Standard

    *meinenBeitragausdemInternenzitier*

    Ich bin dagegen, dass jeder sich einen Rang geben kann. Denn das ist ja immer noch was besonderes und wird nur vergeben, wenn jemand besonders auffällt oder was geleistet hat.
    Warum postest du das jetzt hier nochmal? Wir reden da Intern doch schon drüber. Und die Mehrheit ist nicht dafür.

  3. #3
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von Estefan
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    277

    Standard

    Weil ich keine Antwort auf meine PN bekommen habe - ich wusste nicht, dass ihr da intern drüber diskutiert.
    Radiaton... too much radiation...

  4. #4
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    Rollenspiel?

    Oh ha, da muss ich dann doch mal heftig protestieren.

    Also ich hoffe doch das hier jeder so ist wie im echten Leben. Vielleicht traut sich der ein oder andere Dinge zu schreiben die er nie erzählen würde, dann bewundere ich das, aber das hat IMO nichts mit Rollenspiel zu tun. Hier gibt es auch keine Internethelden die bei jeder Gelegenheit die Sau raus lassen. Also dachte ich eigentlich das hier niemand eine Rolle spielt.

    Wenn jemand das tut, dann finde ich das nicht gut. Verhindern kann man das natürlich nicht, und wir würden es wohl auch nie erfahren, aber allein der Gedanke daran gefällt mir nicht.

    Die meisten der Vielposter sind halt Spammer. Das ist nun einmal die traurige Wahrheit. IMO pendelt sich das bald ein. Hoffentlich ist der Rest so vernünftig und geht nicht auf sie ein. Vielleicht ändern sie sich ja dann? Weil sie halt nicht immer Selbstgespräche führen wollen. Man muss bloß aufpassen das sie nicht zum spammen ermuntert werden und niemanden anstecken, das geht schneller als man denkt.

    Zum Thema Ränge.

    IMO wäre das ganze witzlos wenn jeder Hans und Franz sich den selber geben würde. Soweit ich das verstehe geht es dabei um den Grund warum man ihn trägt. Du selbst könntest dir natürlich einen ausdenken, dann wäre das aber längst nicht mehr so originell. Verdiene ihn dir lieber. Nur dann kannst du ihn auch mit Stolz tragen.

    Im übrigen erinnere ich mich zwar an die Spammer hier, diese Erinnerungen sind dann aber negativ, genauso erinnere ich mich auch an vernünftige Beiträge, positive Erinnerungen. So geht es den Verantwortlichen sicher auch. D. h. Spammer = scheiß Rang, gute Beiträge = origineller Rang.

    Außerdem habe ich gehört das man mit den komischen Rängen unbedingt Leute in den Chat locken will. Aber das sind nur Gerüchte. Da ist bestimmt nichts dran.
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  5. #5
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von Estefan
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    277

    Standard

    Hmmmh Loser, nochmals zum Thema Rollenspiel:

    Also ich hoffe doch das hier jeder so ist wie im echten Leben.
    Hmmmh, aufgrund der technischen Möglichkeiten scheint mir das schwierig: Die echte Stimme fehlt (Tonübertertragung gibts hier nicht), zumindest ich seh nicht aus wie mein Avatar und in meinem Bekanntenkreis gibts keinen, der was mit der Serie Farscape anfangen könnte, soweit unterscheide ich mich "äußerlich" und thematisch schon von meinen Rollen im RL.

    Und zu Rollenspiel und RL allgemein: Ich denke, dass sich die meisten Leute in verschiedenen Situationen gegenüber unterschiedlichen Leuten verschieden verhalten. So verhält sich ein Schüler gegenüber seinen Kollegen wahrscheinlich anders als gegen den Schuldirektor. Beide Rollen machen aber einen Teil seines Wesens aus.

    Was ich damit sagen will: Wenn man schon im RL je nach Situation unterschiedlich "ist", kann man auch im Forum nicht so sein "wie im echten Leben", höchstens sich in einigen Aspekten ähnlich rüberbringen (wobei wieder andere Teile des RL unberücksichtigt bleiben - zwangsweise, denn die ganzen Themen, die das persönliche Umfeld betreffen, fallen bei vielen schonmal flach und es mag wahrscheinlich nicht jeder hier seine komplette Lebensgeschichte posten...).
    Radiaton... too much radiation...

  6. #6
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    Hm, ok, es müsste heißen: „Sich hier so gibt wie im echten Leben.“

    Ich habe keinen Avatar. Also existiere ich nicht. Aber ich denke das ich denke, also bin ich. Da hoffe ich mal das ich doch existiere. Denke ich.

    Du hast unterschiedliche Rollen im RL? Du spielst eine Rolle im RL, die alle Teil deiner Persönlichkeit sind? Schizophrenie nennt man das wohl. Aber ich denke diesmal hast du dich ein wenig undeutlich ausgedrückt. Ich hoffe doch das du es nicht nötig hast im RL eine Rolle zu spielen.

    Wir haben aber wohl beide eine unterschiedliche Definition des Begriffs Rollenspiel.

    Was du da beschreibst hat IMO nichts damit zu tun eine Rolle zu spielen. Also gegenüber Vorgesetzten verhält man sich natürlich anders. Man ist freundlich, achtet besonders auf die Wortwahl, etc. Dann hängt es natürlich auch noch vom eigenen Charakter ab, inwieweit man sich in solchen Situationen ,verändern?, sagen wir besser, anpassen muss. Das hindert aber niemanden daran noch immer die eigene Meinung zu vertreten.

    Außerdem hängt das natürlich auch vom Gegenüber ab und das Thema soziale Interaktion ist sowieso recht kompliziert.

    Aber Rollenspiel? Ne, darunter verstehe ich anderen etwas vorzumachen. Halt nicht so sein wie man ist. In eine Rolle schlüpfen die man sich selber erdacht hat, halt das übliche „so wie ich eigentlich sein will, mich aber nicht traue zu sein“ – Ding. Lügen fällt wohl auch da drunter.

    Was das Thema Lebensgeschichte anbelangt, da zitiere ich mal meinen alten Deutschlehrer: „Jeder Satz denn ihr hinkritzelt trägt autobiographische Züge.“ Nur wenige können ihre Biographie soweit verdrängen das sie keine Rolle mehr spielt. Das ist dann ganz große Kunst, aber meist auch langweilig.
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  7. #7
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von Estefan
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    277

    Standard

    Jetzt sind offensichtlich neue Standardränge eingeführt worden.

    In dem Zusammenhang wöllte doch mal gerne anfragen, welche Argumente gegen Wunschränge und welche für Standardränge sprechen?

    Bevor jemand diese Frage beantwortet, möche ich auf meinen ersten Beitrag in diesem Thema verweisen.

    Firestorms Argument darunter gefällt mir persönlich nicht, denn was eine "besondere Leistung" ist, erscheint mir persönlich zu sehr als Geschmackssache...
    Radiaton... too much radiation...

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •