+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Shatner mit Idee für neue Star Trek-Serie

  1. #1

    Standard

    William Shatner sprach kürzlich in einem Artikel bei Scripps Howard News Service über den Status des "Star Trek"-Franchise nach "Nemesis" und der Attacke des Spieledesigners Activision. Die "Captain Kirk"-Ikone meint in diesem Artikel, das Franchise sei zur Zeit festgefahren.

    Wie TrekWeb berichtet äußerte sich Shatner wie folgt: "Ich denke Patrick [Stewart] will es nicht mehr machen. Die anderen 'Star Trek'-Darsteller haben ihren Teil zum Erfolg beigetragen und viele Filme gemacht -- gute Filme, Ich denke also, das wir uns jetzt in einer anderen Phase befinden, allerdings wissen wir noch nicht wie diese aussieht"

    Shatner, der schon seit langer Zeit verkündet das sein geringes Auftreten in aktuellen "Star Trek"-Projekten nicht an ihm liege, vermeldet nun, das er eine Idee für eine neue "Star Trek"-Serie habe.

    "Ich versuche zur Zeit die Verantwortlichen, und davon gibt es viele, davon zu überzeugen mir die Möglichkeit zu geben eine neue 'Star Trek' Manifestation zu verwirklichen. Dies wäre dann ein Konzept für eine Serie" sagte Shatner.

    Shatner führte beim fünften "Star Trek"-Film Regie, dieser war derjenige mit dem geringsten Einspielergebnis und der Unbeliebteste der Serie bis letztes Jahr "Star Trek Nemesis" erschien. Shatner machte für den Misserfolg des fünften Films seine Unerfahrenheit mit der Studiopolitik verantwortlich.

    "Ich habe viel gelernt. Ich habe damals mit meinen Kompromissen wahrscheinlich einen wirklich guten Film zerstört" gab Shatner zu.

    Der Schauspieler führt zur Zeit bei einem neuen Film für den Sci-Fi Channel Regie. Laut dem Artikel schrieb er hierfür auch das Drehbuch.
    Geklaut von Trekzone

  2. #2

    Standard

    Also ich weiss nicht. Wenn Shatner den Mund aufmacht möchte ich gar nicht so recht wissen was er zu sagen hat.

    Als Schauspieler in TOS und den Filmen war er ja wirklich gut. Auch seine Bücher die er zu den Dreharbeiten von TOS und den Filmen geschrieben hat waren wirklich gut. Allerdings scheint Shatner in den letzten 10 Jahren nur noch im Meckern und Blödsinn erfinden erfolg zu haben. Seine Bücher waren teilweise derart schlecht.

    Ich würde vielen Star Trek Schauspielern zumuten das sie was ändern könnten aber nicht Shatner.

    cu, Spaceball
    ^Dramatisierte Darstellung - Kann von der Realität abweichen^


    Bantha.de - your Source for Quality Star Wars Content

  3. #3
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    26.12.2002
    Beiträge
    43

    Standard

    Shatner, der schon seit langer Zeit verkündet das sein geringes Auftreten in aktuellen "Star Trek"-Projekten nicht an ihm liege,
    Also diese Aussage von ihm verstehe ich nicht. In Film "Treffen der Generationen" ist er gestorben, für TNG, DS9 oder VOY wäre Captain Kirk viel zu alt (siehe z.B. Pilotfilm TNG, wo Pille als ca. 130-jähriger Admiral aufgetreten ist). Und da ENT vor der Zeit von Kirk & Co. spielt, kann die Rolle dort auch nicht untergebracht werden.

    Shatner paßt meiner Meinung nach in keine andere Rolle als die des "Kirk". Die Produzenten könnten es höchstens so drehen, daß es noch einen Zwillingsbruder gibt, der in irgendeiner Spähre lebt, in der die Zeit langsamer vergeht. Aber das hatten wir auch schon x-Mal. :unsure:

    Also meiner Meinung nach soll Shatner die Füße still halten.

  4. #4

    Standard

    Es sagt ja keiner, dass er Kirk spielen muss.

  5. #5
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    26.12.2002
    Beiträge
    43

    Standard

    Aber jeder Zuschauer, der Star Trek kennt, identifiziert Shatner mit Kirk. Wenn er jetzt eine andere Rolle übernehmen würde, fände ich das reichlich merkwürdig.

    Mit so einem Kurzauftritt in nur einer Folge könnte ich ja noch leben (wie z.B. die Rolle von Rene Auberjonois in der ENT-Folge "Schiff der Geister"). Aber eine größer angelegte Rolle dürfte es nicht werden.

  6. #6

    Standard

    Ich identifiziere Jeffrey Combs ja auch als Vorta und er ist schon mehrmals als Andorianer aufgetreten. Eine Rolle von Shatner würde mich persönlich nicht stören. Vielleicht könnt man aus ihm einen neuen Bösewicht machen. :>

  7. #7
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    26.12.2002
    Beiträge
    43

    Standard

    Schau'n mer mal ...

  8. #8
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Immer wenn Shatner etwas für Star Trek gemacht hat, dann hat er Kirk glorifiziert. Wenn er ein Konzept für eine Serie vorlegt, wird das nicht anders. Auch wenn er ihn selber nicht mehr spielt.

    Whyme
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neue Star Trek Filme?
    Von moogi im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 21:45
  2. Star Trek - Die neue Grenze
    Von Jonathan Dent im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 11:52
  3. Neue Star Trek TNG-Box
    Von Agamemnon im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.10.2003, 17:23
  4. Neue Star-Trek-Serie erfolgreich
    Von Firestorm im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2001, 14:08
  5. Interview: William Shatner über Star Trek und die Welt
    Von cekay im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2001, 14:08

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •