Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 41

Thema: Schnittberichte

  1. #1

    Standard

    Also ich mache mal auf Wunsch eines Mitgliedes einen neuen Thread auf. Vielleicht kriegen wir dann mal eine interne Schnittsammlung zusammen.

    @wu-chi

    Es ist schon errschreckend das inzwischen sehr viele Seiten die solche Themen behandeln entweder Probleme vom Provider oder vom Gesetz kriegen.

    Die Seite Bloodpatches.de hat auch einigen ärger gegriegt.

    cu, Spaceball
    ^Dramatisierte Darstellung - Kann von der Realität abweichen^


    Bantha.de - your Source for Quality Star Wars Content

  2. #2
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    @Spaceball
    Ich bin überrascht, daß du mich ansprichst. Ich habe doch nur auf eine "schlimme seite" aufmerksam gemacht. Aber deine Idee ist nicht schlecht. Mit welchem Film wollen wir anfangen?

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  3. #3

    Standard

    From Dusk Till Dawn: FSK 16 Fassung

    Die UFA hat die komplette erste Szene mit der der Film anfängt einfach selbst rausgeschnitten um von vornherein schonmal alles für die FSk 16 klar zu machen.

    Das heisst im Klartext 16 Minuten!

    cu, Spaceball
    ^Dramatisierte Darstellung - Kann von der Realität abweichen^


    Bantha.de - your Source for Quality Star Wars Content

  4. #4
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    19.10.2002
    Beiträge
    876

    Standard

    Etwa die ganze Szene bis zum Intro? Ich kenne die 16er nämlich noch garnicht, da ich äußerst allergisch drauf reagiere. Aber selbst die geschnittene 18er Fassung (um 229sec gekürzt) war in dieser Szene noch recht harmlos. Natürlich ohne die zwei Erschiessungen, die Verbrennung und eine Behindertendiskriminierung.
    Jedoch Juliette's Anmache im Motel, ebenso die Goreszenen im T.-Twister waren durchaus gerechtfertigt und gehörten nicht unbedingt rein. Die fehlten übrigens als Einziges in der Pro7/Premiere Fassung.

    P.S. Ich habe den Link zur neuen Schnittberichte-Seite (öfter mal "vorrübergehend außer Betrieb") und ein Hintertürchen zur Alten.
    Einfach auf "PM" klicken und anfragen.

  5. #5
    Tastaturquäler Avatar von Octantis
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Beiträge
    1.579

    Standard

    gehts hier jetzt um Schnitte bei Fernsehaustrahlungen ?
    falls ja, dann sind die doch immer ziemlich verschieden
    z.b StarShipTroopers gleichzeitig auf Rtl und Orf, auf Rtl allerdings weit mehr geschnitten oder manche Filme auf Rtl2 die besonders extremst geschnitten sind in Vergleich zu früheren Austrahlungen

  6. #6
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Die Idee an sich ist ja nicht schlecht - so lange wir keine Probleme mit dem Gesetz kriegen. Müssen ja nicht unbedingt gleich die beliebtesten indizierten Filme sein, wird ja schon genug woanders geschnippelt.

    Nur wird der Thread möglicherweise leicht unübersichtlich - vor allem wenn sich die Schnittangaben auf verschiedene Versionen beziehen - meiner Meinung nach sollte es da auf DVD's und Kinoversionen beschränken. Das im TV gekürzt wird, kann man ja schon mit Sicherheit sagen - sowas kann man ja dann immer noch in die TV-Tips bringen. (das der ab 18jährige und indizierte Total Recall heute um 22.10 geschnitten wird, dürfte wohl niemanden überraschen).

    Übrigens will MGM noch eine FSK16 Version von Terminator rausbringen, da es sich aufgrund von T3 grade richtig lohnt.

  7. #7
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    falls das thema grossen zuspruch findet, sollte vieleicht ein eigenes UnterForum daraus werden B)

  8. #8

    Standard

    @drago

    hmm ist ne gute Idee. Nur weiss man vorher nicht ob sichs so lange hält. Das sollten wir abwarten.

    @kaff

    na gut das ich mir noch rechtzeitig die Terminator FSK 18 geholt habe. Incl. Bombig Bonusmaterial.

    Total Recall habe ich mir schon vor Jahren in der FSK 18 geholt.

    Wie siehts eigentlich mit der FSK 18 von Running Man aus? Die soll ja ziemlich schlecht sein. Ich hab mir mal eine FSK 18 aus der Videothek ausgeliehen und die war nicht gerade der Hit. So weit ich weiss solls davon zwei verschiedene Versionen geben.

    @Agamemnon

    Ja die fehlt ganz. Der Film fängt in der FSK 16 Fassung an wie die beiden "Helden" die Tankstelle verlassen. Ich hatte schon die Befürchtung das das jeder weiss. Das allerdings die indizierte FSK 18 Fassung auch geschnitten ist wusste ich nicht. Ich denke mal es wird zeit für RC1 Version des Films.

    cu, Spaceball
    ^Dramatisierte Darstellung - Kann von der Realität abweichen^


    Bantha.de - your Source for Quality Star Wars Content

  9. #9
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    19.10.2002
    Beiträge
    876

    Standard

    @Spaceball
    Nicht die indizierte Version ist geschnitten, sondern nur die 18er. FSK18 Filme landen nicht automatisch auf dem Index. Es sind schon bestimmte Faktoren dazu nötig, um ein Verbot zu verhängen.
    Beispiel:
    FDTD: Diskriminierung von Mongoloiden.
    Starship Troopers: Gewaltverherrlichungen vom Krieg.
    Blade: Ein Spucken auf einen auf dem Boden liegenden Mann oder ein Satz, in dem es um die Reinheit des Blutes (Hitler) geht, werden als Verletzung der Menschenwürde angesehen.

    Zu Running Man: Es gibt 4 Auflagen des Films, von denen die 4. angeblich die beste sein soll. Leider fehlen 3 kleine (gewaltlose) Einstellungen. Vermutlich wurden sie wegen des schlechten Ausgangsmaterials rausgenommen, was wiederum zur Erhöhung der Bildqualität führte.
    Die beiden Vorgänger sind ungeschnitten, liefern jedoch ein schlechteres Bild/-Format.

  10. #10

    Standard

    @agamemnon

    Weisst du wie Konfus das ist? Ich hab die Tarantino Box. Wegen FDTD ist die ganze Box auf dem Index obwohl die anderen beiden FSK 16 haben.

    So weit ich weiss gibt es von FDTD nur eine FSK 18 und die steht auch noch auf dem Index. Das FSK 18 nicht automatisch Index bedeutet ist mir klar. Mich wunderts eh das es nicht gerade wenig Filme gibt die trotz FSK 18 dennoch auf dem Index stehen.

    Ich halte eine Indizierung sowieso für totalen Quatsch. Bringt doch eh nix. Verkauft werden indizierte Filme ja schon fast besser als normale Filme.

    cu, Spaceball
    ^Dramatisierte Darstellung - Kann von der Realität abweichen^


    Bantha.de - your Source for Quality Star Wars Content

  11. #11
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Eine Indexierung soll auch kein Verkaufsverbot darstellen.

    Die Filme sollen lediglich nicht an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft werden dürfen und ihre Attraktivität in dieser Altersgruppe soll durch ein Werbe- und Rezensionsverbot gemindert werden, damit die Jugend nicht mit den sie gefährdenden Inhalten konfrontiert wird. Das ist quasi noch eine Stufe härter als die FSK-18-Freigabe.

    Die 18er-Version von Starship Troopers z.B. steht auch auf den Index, die habe ich damals über unsere Videothek bekommen. Der Besitzer hat sie mir einfach mitbestellt. Und daran ist nichts illegales.

    Whyme
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

  12. #12
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    19.10.2002
    Beiträge
    876

    Standard

    Leichter gesagt als getan! Nur durch einen Kumpel habe ich zuuufällig erfahren, wie das so (in großen Kaufhäusern) mit dem "unter'm Ladentisch" verkaufen abläuft. Ansonsten wäre ich nie hinter das Geheimnis gekommen.

    @Whyme
    Habe Starship Troopers ebenfalls in der Videothek gekauft. Auf VHS, versteht sich. War mein aller erster indi. Film.

  13. #13
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard

    Originally posted by Spaceball@31.08.2003, 23:43
    So weit ich weiss gibt es von FDTD nur eine FSK 18 und die steht auch noch auf dem Index. Das FSK 18 nicht automatisch Index bedeutet ist mir klar. Mich wunderts eh das es nicht gerade wenig Filme gibt die trotz FSK 18 dennoch auf dem Index stehen.
    Käuflich zu erwerben gibt es von FDTD nur eine gekürzte FSK-16 Version und eine indizierte, ungekürzte FSK-18 Version. Dann gibt's jedoch auch noch eine TV-Fassung mit FSK18, die zwar auch gekürzt ist, allerdings nicht indiziert ist.

    Nach dem neuen Jugenschutzgesetz dürfen jetzt übrigens Filme die eine Altersfreigabe von der FSK bekommen haben (einschließlich "ab 18") nicht mehr indiziert werden.

    CU Falcon

  14. #14
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    19.10.2002
    Beiträge
    876

    Standard

    Da gibt es aber noch dieses "SPIO" Ding, daß mir in letzter Zeit immer öfter begegnet. Was heißt das eigentlich genau?

  15. #15
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Originally posted by Agamemnon@01.09.2003, 16:05
    Da gibt es aber noch dieses "SPIO" Ding, daß mir in letzter Zeit immer öfter begegnet. Was heißt das eigentlich genau?
    Genau. Das ist keine FSK-Sache sondern eine andere Juristenkomisson. Diese entscheidet dann, ob der Film richtig verboten/beschlagnahmt wird oder ob er "strafrechtlich unbedenklich" ist. (schon allein bei der Bezeichnung dreht sich mir der Magen um). Das heisst aber noch nicht das er indiziert ist. Beispiele: Starship Troopers (nicht FSK 18, sondern "JK/SPIO" strafrechtlich unbedenklich) ist indiziert, Jason X der ebenfalls dieses "Prädikat" trägt hingegen nicht. Im Gegensatz zum von Falcon angesprochenen "Verbesserung" des Gesetzes können diese Filme dennoch indiziert werden.

  16. #16
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    Hmm über Sinn und Unsinn dieser Gesetze haben wir ja schon früher ausführlich diskutiert. Man muss halt hinnehmen, das sich auch hier der gute Menschenverstand dem pedantischen Gesetz unterordnet.

    oder ein Satz, in dem es um die Reinheit des Blutes (Hitler) geht, werden als Verletzung der Menschenwürde angesehen.
    Was ich nur als Beispiel lustig finde, da die Reinheit des Blutes in einem Vampirfilm (&#33 mit dem Nationalsozialismus gleichzusetzen reichlich seltsam ist.
    Diesbezüglich wundere ich mich dann auch, warum die Herr der Ringe Filme und Bücher nicht auf dem Index sind, schließlich wird dort auch (wiederholt) von der Reinheit des Blutes gesprochen, und das, wenn man unbedingt Parallelen zum großen Diktator ziehen will, sogar noch wesentlich besser gelingt als bei Blade.

    Bleibt einem nichts anderes übrig als weiter die Österreicher zu beneiden, die diesen Quatsch nicht haben, und trotzdem nicht wütend in der Gegend rumlaufen und Menschen abstechen...

  17. #17
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Originally posted by Whyme@01.09.2003, 08:38
    Eine Indexierung soll auch kein Verkaufsverbot darstellen.

    Die Filme sollen lediglich nicht an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft werden dürfen und ihre Attraktivität in dieser Altersgruppe soll durch ein Werbe- und Rezensionsverbot gemindert werden, damit die Jugend nicht mit den sie gefährdenden Inhalten konfrontiert wird. Das ist quasi noch eine Stufe härter als die FSK-18-Freigabe.
    Das stimmt schon, aber es ist dennoch eine Erschwerung. Da die Filme nicht offen verkauft werden, wissen es ja viele nicht, das es sie gibt. Daher werden auch nicht viele Exemplare verkauft und somit bleiben die Preise schön hoch... Währenddessen im Ausland die Preise nach einer Zeit fallen - dummerweise da auch mit dem Bestellen aufpassen, da der Zoll die Scheibe in den meisten Fällen einkassiert. Und wer auf eine deutsche Tonspur angewiesen ist, hat sowieso das Nachsehen.

    Zusätzlich gibts dann noch eine FSK16 Version, die sich dann Prima verkauft, weil es immer noch zu viele Leute gibt, die es a) nicht wissen oder B) sich gar nichts draus machen - was man zwar wieder tolerieren muss, aber in dem Fall fällt es mir sehr schwer...

    Sieht man ja auch an den Verkaufszahlen von Harry Potter 2 - das der Film gekürzt ist, interessiert dann doch niemanden. Hauptsache die Kinder sind ruhig gestellt.

    Aufgrunddessen veröffentlichen viele Labels die DVDs auch nicht hierzulande und verkaufen höchstens die Rechte an kleine deutsche Labels. Und dann kriegen wir dann so lieblose Schrottveröffentlichungen von Laser Paradise oder Marketing. Klar dass die da nicht viel Mühe reinstecken, denn die zu erwartenden Verkaufzahlen sind eh gering.

    Aber das ist schon wieder ein eigenes Thema...

  18. #18
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard

    Originally posted by Kaff+01.09.2003, 16:15--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Kaff @ 01.09.2003, 16:15)</td></tr><tr><td id='QUOTE'> <!--QuoteBegin-Agamemnon@01.09.2003, 16:05
    Da gibt es aber noch dieses "SPIO" Ding, daß mir in letzter Zeit immer öfter begegnet. Was heißt das eigentlich genau?
    Genau. Das ist keine FSK-Sache sondern eine andere Juristenkomisson. Diese entscheidet dann, ob der Film richtig verboten/beschlagnahmt wird oder ob er "strafrechtlich unbedenklich" ist. (schon allein bei der Bezeichnung dreht sich mir der Magen um). Das heisst aber noch nicht das er indiziert ist. Beispiele: Starship Troopers (nicht FSK 18, sondern "JK/SPIO" strafrechtlich unbedenklich) ist indiziert, Jason X der ebenfalls dieses "Prädikat" trägt hingegen nicht. Im Gegensatz zum von Falcon angesprochenen "Verbesserung" des Gesetzes können diese Filme dennoch indiziert werden. [/b][/quote]
    Im großen und ganzen ist das richtig Kaff, was Du schreibst. Ein kleiner Fehler hat sich aber in Deine Erklärung eingeschlichen. Diese Juristenkommission der SPIO entscheidet nicht, ob der Film beschlagnahmt wird, dafür sind die Staatsanwaltschaften bzw. die Gerichte zuständig. "SPIO/JK-geprüft" bedeutet lediglich, dass dem Film von der Kommission eine strafrechtliche Unbedenklichkeit bescheinigt wird. Bekommt ein Film dieses Siegel, ist eine Beschlagnahmung praktisch ausgeschlossen (allerdings nicht unmöglich, wenn ich mich nicht irre).

    CU Falcon

  19. #19
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    175

    Standard

    Also nachdem ich dt. Spur nicht brauche, lass ich mir die indizierten Filme aus Englang kommen. Neulich gleich im Quart Pack:

    - FDTD
    - Braindead
    - Bloodsport
    - Desperado

    Vorallem bei der TV Version von Bloodsport auf Pro7 fehlen ja ganze Szenen.

    Jedoch ist das beste immer noch die dt. Kino Version von "Auf brennendem Eis" mit Steven Seagal: Einstellung: man sieht ca. 7 fiese Typen die eine Falle für Steven auf einer Ölplattform vorbereiten und sich verstecken, Steven kommt auf die Plattform SCHNITT alle sieben liegen Tod oder Bewußtlos um Steven herum und er geht weiter....
    &quot;Die USA waren auf alles vorbereitet, außer auf einen Gegner&quot; (Raimund Löw/ORF)

  20. #20
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard

    Originally posted by Darian@03.09.2003, 09:46
    - Desperado
    Zur Info, bevor wieder irgendwelche Gerüchte anfangen:
    Desperado ist nicht indiziert, sondern nur FSK 18. Die dt. DVD ist uncut.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •