Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Nostalgie

  1. #1

    Standard

    Wer kennt dieses Spielzeug für Mädchen, das in den achzigern so beliebt war und in letzter Zeit, wenn auch sporadisch, auch immer mal wieder auftaucht.

    Hier gibt es ein Bild von einer Art Ponys die ich mir einmal gewünscht hatte:

    Herzblüte

  2. #2
    Warmgepostet Avatar von darksaber
    Dabei seit
    09.10.2002
    Beiträge
    372

    Standard

    Alos meine Schwester hatte die, ich konnte mir irgendwie nie vorstellen was man mit den Dingern anfangen sollte - hab dann doch lieber mit meiner Playmobilwesternstadt gespielt. Gabs von den Ponys nicht sogar eine Zeichentrickserie?

  3. #3
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    194

    Standard

    Jaaaa, gab es. Die lief sogar vor kurzem noch irgendwo glaub ich.
    Ich hatte auch solche Ponys. Und meine Schwester, und meine Cousine... einfach alle. Sogar mit ner Ponyschule und so. War echt toll.
    Da gabs ja ganz verschiedene Ponys. Manche rochen nach Vanille, manche hatten Flügel (die mochte ich besonders) und ich hatte noch eins, das konnte was ganz tolles. Wenn man es am Schwanz gezogen hat, ist der gaaaanz lang geworden (keine Ahnung wozu das gut sein sollte) und wenn man am Kopf gedreht hat, ist er wieder kleiner geworden. Sagenhaft!!!
    Die liegen glaub ich noch irgendwo auf dem Speicher rum. Muss ich mal suchen gehen...
    <span style='font-family:Geneva'>&quot;I don&#39;t have a plan. I&#39;ll make it up as I go along.&quot; - JC</span>

  4. #4
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    ich bin zwar kein mädchen, erinnere mich aber auch diese tierchen in einigen kinderzimmern von freundinnen gesehen zu haben.
    gabs zu den tieren nicht auch noch trolle oder sowas??? die hatte grüne, pinke, lila, rote usw. lange haare.
    &quot;Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich&quot;

    &quot;Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben.&quot;

    Mystery Science Theater 3000

  5. #5
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    ja klar, irgendwie liegt mir sogar noch der name von diesen pferdchen auf der zunge. das ist ständig in so einer werbung mit glücklichen mädchen, die ihre spielzeuge gern kämmen und behätscheln und dabei sehr blond oder sehr schwarzhaarig, aber auf alle fälle sehr sauber aussahen.

    mich würds nicht wundern, wenn die figürchen von matell kamen, da die ja massenweise so zeugs auf den markt brachten.

    meiner erinnerung nach sind die ponies kein relikt der 80er, sondern viel mehr der frühen 90er, oder? also ich (ossie) konnte erst zu dieser zeit tele5 und dergleichen sender empfangen, bei denen das rauf und runter plätscherte.

    Wenn man es am Schwanz gezogen hat, ist der gaaaanz lang geworden
    wahrscheinlich genau zu der zeit als die meisten mädchen ihre ersten plastik-ponies bekamen, begann ich herauszufinden, dass eben diese beschriebene eigenschaft bei mir auf fast die selbe art funktioniert. nur musste ich mir zu dieser zeit immer noch selber dran ziehn.
    später hat das dann jemand anders erledigt.

    (keine Ahnung wozu das gut sein sollte)
    darüber war ich mir anfangs ebenfalls nicht so im klaren. musste meine mama jetzt größere schlüpfer kaufen, bleibt das so, kann man sich daran stoßen?

    einmal hatte ich eine enge jeans an und diese wurstige form zeichnete sich gut sichtbar daran ab. meine banknachbarin bemerkte das und erzählte es sofort ihrer banknachbarin und die ihrer und... diese mädels hatten bestimmt auch zauberschwanz-ponies.

    leider ging meiner nicht einfach so wieder weg.

    und wenn man am Kopf gedreht hat, ist er wieder kleiner geworden.
    denn sowas half bei mir gar nix. da konnte ich drehen und drehen, selbst nicken oder wildes schütteln wollte nicht helfen.
    wie ich dann rausfand, wodurch er letztlich am schnellsten schrumpft, möchte ich hier nicht erwähnen.


    Sagenhaft&#33;&#33;&#33;
    ja, das haben mir auch schon frauen gesagt. ob die ponies hatten, weiß ich gar nicht. aber egal, ihnen zu glauben, fiel mir einfach schwer. schließlich wars kein kunststück, was ich da vollführte. so wie das zauberschwanz-pony war ich damit serienmäßig ausgestattet und tat bei bedarf schlicht meine pflicht.


    übrigens,
    was ich eigentlich sagen wollte...

    vom inhalt her -es geht um nostalgie- würde ich diesen thread eher dem "kultiges & klassiker"-forum zuordnen.

    dort geht es ja wie im infotext beschrieben nicht nur um serien und filme. sondern auch um das gefühl, welches kultiges und klassiker überhaupt leben lässt. und das ist nunmal die nostalgie.

    wollte selbst schon länger einen thread dazu eröffnen, nur fehlte die passende inspiration.
    doch jetzt haben wir ja die ponies...


    ich hoffe auf euer verständnis
    dr zauberschwanz
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  6. #6
    Tastaturquäler
    Dabei seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.240

    Standard

    wir hatten auch ein paar von diesen teilen (oder eigentlich nur meine älteste schwester, meine eltern haben nämlich so was nie gekauft. aber meine schwester hat sie wohl von ihrer einen komischen freunding geschenkt bekommen) allerdings weiß ich nicht, ob sie noch existieren, oder irgendwann entsorgt wurden.
    he, kann man die bei ebay verscheuern?

    waren die trolle nicht eher die jungenversion der ponys? an diese hässlichen teile kann ich mich noch bestens erinnern. irgendjemand hat sie wohl noch irgendwo rumstehen sonst wäre die erinnerung nicht so frisch.
    <span style='color:orange'><span style='font-size:12pt;line-height:100%'>Niemand hätte je den Ozean überquert, wenn die Möglichkeit bestanden hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen.</span></span>

  7. #7
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    Hmm....ich kenne diese Dinger auch.
    Ja, die Tele 5 Ära....
    Seelig waren die Zeiten als die Jugend noch von pädagogisch wertvollen Serien wie Saber Rider, He-Man, She-Ra, Transformers und Marshall Bravestar großgezogen wurde.
    Da wurden noch Werte vermittelt. Wissen. Anstand.
    Und jede Menge Ballerei gab&#39;s auch noch.
    Wer erinnert sich nicht gerne daran. Erst wurde 25 Minuten mit Laserschwertern, Raketenwerfern und Kanonen geschossen, und dann folgte ein einminütiger "So liebe Kinder, wie ihr seht, ist Gewalt keine Lösung"-Epilog. Ich hab&#39; da immer weggeschaltet.

    Doch heute....
    jeder der mal eine Folge DBZ genossen hat, weiss, das es um unsere zukünftigen Rentenfinanzierer nicht eben gut bestellt ist.

  8. #8

    Standard

    @brain die ponys sind von hasbro

    @betty wie brain es schon sagte waren es diese Zauberschweifponys, später erschien von barbie auch eine puppe der man die Haare langwachsen lassen konnte und dann wieder abschneiden

    was diese trolle angeht so waren es wohl diese wollbuschlinge oder so ähnlich, die gab es zu den prinzessponys dazu, aber nicth hier bei uns. Hier wurden die kleinen Drachen mitgeliefert wie Puff hier ein bild von dem kleinen Drachen: Puff

  9. #9
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.11.2002
    Beiträge
    146

    Standard

    Also manchmal bin ich ja froh, meine Kindheit in der DDR verbracht zu haben. - Wir hatten Bummi und die Pioniere... und bei manchen Dingen erscheint es rückblickend besser, sie nicht gehabt zu haben.

    Ehrlich mal, solche zuckersüßen Kitsch-Tütel-Mädchen-Spielsachen... Kann für die geistige Entwicklung doch nicht gesund sein. h34r:
    Und dann wundern sich die Leute, daß die Kids auf Daniel Kübelböck stehen... arrgrr... also ich bin als Mädchen lieber auf Bäume geklettert
    Vinnis Goldene Regel Nr. 11:
    Betrüge jeden, nur nicht dich selbst&#33;

    Zorthans Freistatt

  10. #10
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    194

    Standard

    Im Westen gibts auch Bäume... hab da als Kind auch den ein oder anderen erobert...

    Ne, jetzt mal im Ernst. Ich denke nicht, dass solche "Kitsch-Tütel-Dinger" sich irgendwie negativ auf die Entwicklung auswirken. Es hat fast jeder als Kind mit so nem Kram zu tun gehabt. Aber solche Kindheitsphasen legen sich wieder.
    Tztz, Daniel Küblböck - ich hatte auch Ponys und mag den nicht&#33;&#33;&#33;&#33;&#33; ...und ich steh auch nicht mehr auf rosa Schleifchen und so&#39;n Kram&#33;
    Selbst meine Schwester hat als Kind mit Barbies gespielt und jetzt schraubt sie bloß noch an ihrem Auto rum. Und Daniel Küblböck mag sie definitiv auch nicht&#33;
    Wenn das wirklich schädlich wär, müssten ja alle Frauen total einen an der Rübe haben...
    <span style='font-family:Geneva'>&quot;I don&#39;t have a plan. I&#39;ll make it up as I go along.&quot; - JC</span>

  11. #11

    Standard

    Also ich hab auch mit Ponys gespielt und geschadet hat es mir nicht, genauso hab ich auch mit Barbies gespielt nur seltsamerweise hießen meine Puppen nie Barbie, hatten immer eigene Namen und ich hab mit denen auch keine heile rosa welt gespielt sondern meine eigenen Geschichten gespielt.

    Und Daniel Kübelböck kann ich auch nicht leiden.

    Wer weiß vielleicht liegt es daran das ich ebenfalls einen Teil meiner Kindheit in der DDR verbracht habe, leider wurde ich kein Thälmannpionier mehr, obwohl ich so kurz davor stand. War damals richtig niedergeschlagen.

  12. #12
    Wiederholungstäter Avatar von kleinerewoelfin
    Dabei seit
    12.02.2003
    Ort
    Dortmund - Gross Barop (die mit dem Lidl)
    Beiträge
    45

    Standard

    Ohhhh&#33; Ein Pony von "mein kleines Pony" *in Erinnerungen schwelg*

    Jaja, mit denen hab ich auch gespielt *froi* Und am liebsten hatte ich die Papa-Ponies, die wie Kaltblüter die Fransen anne Hufe hatten.

    Naja, aber dafür hab ich nie mit Barbie gespielt, fand, die Puppen waren so unrealistisch und die Babies, die mir geschenkt wurden, hab ich immer nur ausgezogen und ins Bett zum schlafen gelegt, damit ich mich mit denen nicht zu beschäftigen brauchte.

    Najo, und ansonsten hab ich mit den Autos und Flugzeugen von meinem Bruder gespielt und der hat sich dann meiner Babie-Puppen angenommen. ^^

    Wir sind also gut ausgewogen aufgewachsen.
    Welcome to the Information Center!
    A room staffed by professional computer people whose job it is to tell you why you cannot have the information you require.
    --
    And the wolf playeth:

  13. #13

    Standard

    Ich hab wahnsinnig gern mit dem legozeug von meinen Bruder gespielt, wenn ich mich recht erinnere hatte er eine Burg und ein Piratenschiff. Ich hab es immer wieder zusammengebaut und außeinandergesetzt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. #418: Nostalgie - Intro der e!Scope-Ausgabe 415
    Von Dr.BrainFister im Forum Archiv: Ehemalige Partnerseiten (e!Scope & PlanetFantaSci)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 03:16

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •