Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Marmelade darf nimmer so heißen

  1. #1
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    "Marmelade"-Verbot in Europa

    Erdbeeren, Zwetschken - alles gibt?s heuer im Überfluss! Doch so richtig können sich unsere tüchtigen Bäuerinnen über die reiche Ernte nicht freuen. Denn als Marmelade dürfen sie ihr Selbstgemachtes nicht länger verkaufen. Was ins Glas kommt, muss Konfitüre, Mus oder Aufstrich heißen. Die EU will es so . . .
    Für ihre gute Erdbeer- oder Zwetschken-Marmelade, dies ie in ihrem Bioladen verkauft, ist die Landwirtin Anneliese Hansinger aus Kilb (NÖ) im ganzen Land bekannt. "Rezepte von der Oma!" Ihre Gläser hat sie im Herbst immer sorgsam beschriftet. Doch die schönen Etiketten taugen nur noch fürs Altpapier. Denn Österreichs Bäuerinnen dürfen ihre Frucht-marmelade bei Strafe nicht mehr als solche verkaufen. In einer Richtlinie bestimmt Brüssel: "Alles Konfitüre!" Offenbar um "Verwechslungen" vorzubeugen, gilt nur noch als Marmelade was - typisch britisch - aus Orangen oder Zitronen hergestellt wird.

    Doch es wird noch grotesker. Gurken und Tomaten sind per offizielle EU-Diktion nicht mehr als Gemüse, sondern als (Konfitüren-) Früchte zu bezeichnen. EU-Mandatar Hans Kroneberger: "Absurd ist das alles!"
    geklaut bei krone.at

    Die Leute sollten sich mal sinnvoller den Kopf zerbrechen. Marmelade heißt das Zeug bei uns schon immer. Und wird auch weiterhin so heißen. Das klingt nicht so aufgesetzt und hochnäsig wie "Konfitüre".....

    Wahrscheinlich wird der Pudding auch umbenannt, nur weil die Inselaffen damit einen Auflauf meinen......
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  2. #2
    Warmgepostet
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    301

    Standard

    Da fragt man sich doch echt mal, was diese ganzen hochbezahlten Bonzen den Tag immer so treiben und dann kommt da sowas bei raus.
    Also wenns weiter keine Probleme auf der Welt gibt.....

    Ich gehe jetzt erstmal ein Brötchen mit leckerer Erdbeer-Marmelade reinziehen.
    Wenn etwas nicht mit Gewalt funktioniert, dann liegt es daran, dass man nicht genug davon benutzt.


    Besser in der Hölle zu Herrschen, als im Himmel zu dienen.

  3. #3
    Wühlmaus Avatar von Nager
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Down Under
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Neusprech, wir kommen.

  4. #4
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    194

    Standard

    So ein Quatsch!!! Dann dürften Chips ja auch nicht mehr Chips heißen, oder die Briten müssten ihre Pommes umbenennen. Es gibt doch auch dutzende Dialekte innerhalb der Länder und überall heißen die Sachen anders.
    Z.B. ist Wurstbrot nicht gleich Wurstbrot!!!
    Da frag ich mich echt, was die den ganzen Tag treiben, wenn die sich über sowas Gedanken machen müssen.
    Außerdem wird sowieso keiner aufhören Marmelade zu sagen, nur weil das jetzt so beschlossen wurde. *kopfschüttel*
    Von den Tomaten und Gurken fang ich gar nicht erst an!
    <span style='font-family:Geneva'>&quot;I don&#39;t have a plan. I&#39;ll make it up as I go along.&quot; - JC</span>

  5. #5
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Wenn sich im alltäglichen Sprachgebrauch sowieso nichts ändern wird, wie Betty so treffend sagte, warum regt ihr Euch dann so auf?
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

  6. #6
    Warmgepostet Avatar von darksaber
    Dabei seit
    09.10.2002
    Beiträge
    372

    Standard

    Also ich reg mich auf.

    Und im alltäglichen Sprachgebrauch würde sich dann sicher mit der Zeit einiges ändern. Oder kann sich hier noch jemand aus Ö daran erinnern was Rohscheiben sind? Und ich hör bei uns von den Jüngeren fast nur noch Tomate oder Kartoffel, nur weil man diese Wörter eben im deutschen TV so hört.

  7. #7
    Tastaturquäler Avatar von Octantis
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Originally posted by darksaber@17.10.2003, 15:29
    Also ich reg mich auf.

    Und im alltäglichen Sprachgebrauch würde sich dann sicher mit der Zeit einiges ändern. Oder kann sich hier noch jemand aus Ö daran erinnern was Rohscheiben sind? Und ich hör bei uns von den Jüngeren fast nur noch Tomate oder Kartoffel, nur weil man diese Wörter eben im deutschen TV so hört.
    da hab ich aber auch ein Gegenbeispiel

    PS (Pferdestärken) eigentlich offiziell schon ewig nicht mehr existent wird aber trotzdem so gut wie immer anstatt von KW verwendet

  8. #8
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Sprache ist andauernd in Bewegung. Sie ist nicht statisch und unveränderbar, sie ist ein lebendes Objekt andauernd in Veränderungen begriffen. Nicht mehr Zeitgemäße Begriffe verschwinden, man verwendet Wörter aus anderen Sprachen, es gibt neue Kunstwörter. Das alles sind Zeichen einer lebendigen Kultur. Ich kann darin nichts schlechtes sehen. Wenn Erdbeer-Marmelade nun nicht mehr Erdbeer-Marmelade heißen darf, dann ist mir das egal, solange immernoch das gleich drin ist und es mir schmeckt.
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

  9. #9
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.073

    Standard

    da magst du recht haben, whyme. wirklich. eigentlich- was du da sagst, ist eine schön klingende, viel anwendbare metapher, um veränderungen in der sprache verständlich zu machen.

    nur so schön sie auch klingt, so vielseitig verwendbar sie ist: hier passt diese metapher nicht.
    denn die entwicklung /bewegung, die passiert, ist keine natürliche, gesellschaftliche, durch zeitgeist oder was auch immer angeregte. es geht lediglich um den rechtlichen gebrauch von worten. eine entscheidung von höherer distanz herab, die für den eigentlichen "sprachentwickler", nämlich den menschen auf der straße, überwiegend schwer nachzuvollziehen oder schlicht lächerlichlich rüberkommt.

    die bewegung der sprache, die du meinst, setzt sich von ganz alleine in gang. fließt stetig, ohne eingriff von "sprachströmungsspezialisten", die sie in eine bestimmte richtung umleiten. passiert dies trotzdem, können spracheigentümlichkeiten darin verloren gehen / sich verirren.
    obwohl ich denke, dies wird in jenem falle nicht geschehen.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  10. #10
    Dauerschreiber Avatar von Litchi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    927

    Standard

    ehm bevor ich mich hier so aufrege, ist jemanden aufgefallen, dass die Quelle die Kronenzeitung ist? vielleicht habe ich Vorurteile, aber ist dieses Blatt nicht genau so seriös wie die Bildzeitung?
    "Those that would give up essential liberty in pursuit of a little temporary security deserve neither liberty nor security." - Benjamin Franklin

  11. #11
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    153

    Standard

    Ein bisschen seriöser ist sie schon.

    Aber damit worauf du andeuten willst hast recht, so wies die Krone darstellt isses nicht.
    Die Marmeladen-Konfitüren Geschichte ist genaugenommen schon 1996 und auch noch später ein paar mal auf der Tagesordnung von gewissen EU-Gremien gewesen, Österreich (und im genauen Herbert Haupt damals dafür zuständig) hat einfach verabsäumt da eine Sonderregelung zu beantragen.
    Irgendwann
    und irgendworin
    steckt wo was drin
    und sagt:
    Servas,
    i bin da Sinn
    irgendworin
    und irgendwann
    aber dann...

    (Josef Hader)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Darf Ich Bitten?
    Von Amujan im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2004, 00:58
  2. Wie viel Nacktheit darf sein?
    Von Loser im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.08.2003, 05:27
  3. Die neuen Moderatoren heißen...
    Von DerBademeister im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2001, 19:42
  4. Die neuen Moderatoren heißen...
    Von DerBademeister im Forum Fandom-Geplauder, Conventions & Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2001, 23:19

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •