Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Pornos für Deutschland! (in echt)

  1. #1
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    Viele Menschen regen sich ja gerne über Pornografie auf. In ihren Augen ist es einfach unerträglich wie Frauen dort behandelt werden. Oder wie manche es deutlich formulieren: Du Arsch, Frauen sind auch Menschen, keine bloßen Wixxvorlagen!!! Tja, was soll man dagegen sagen?

    Letztens hatte ich mal das zweifelhafte Vergnügen RTLs supertolle Sendung Der Bachelor zu gucken. Was weiß ich warum. Wie dem auch sei, ich bin ein wenig verwirrt. In der Sendung geht es übrigens um einen ganz tollen Mann. RTL sagt über ihn :

    Heute lebt der Finanzplaner in Basel.

    Marcel ist ein vielseitiger Mensch, der sehr unterschiedlichen Interessen nachgeht. In seiner Freizeit treibt unser Bachelor sehr viel Sport und verreist gerne. Im Sommer fährt er Wasserski und ist darüber hinaus leidenschaftlicher Segler. Während seines Studiums in England entdeckte er die Liebe zum Reitsport. Auch im Winter ist Marcel als begeisterter Skifahrer sportlich aktiv.

    schleim
    Und er hat sogar eine Lieblingsinsel. Und natürlich hat auch er kaum Zeit, muss deswegen also ins Fernsehen um ´ne Frau zu finden. Wann er dann Gelegenheit hat eins seiner Hobbys, das Genießen, auszuüben, das weiß wohl nur er selbst. Kinder will er natürlich auch.

    Die Fr ... `tschuldigung, bei RTL heißen die Ladys, sind ähnlich wie der Bachelor. Wer Interesse hat kann sie sich hier angucken. Die sind alle locker, lustig, mögen alle Sport (damit er nicht Angst haben muss das sie fett werden?) und bezeichnen sich selber auch mal gerne als ein wenig verrückt (gibt es etwas widerlicheres?).

    Das Prinzip der Sendung ist wohl das der Bachelor Woche für Woche Rosen verteilt bis nur noch eine Frau übrig ist. Die hat dann gewonnen / verloren. Und der Bachelor ist natürlich ein so toller Gentleman das die Rosen nicht nach Oberweite verteilt sondern wegen den total super interessanten Gesprächen die er während der Dates mit den Ladys führt.

    Der / die / das ein oder andere mag jetzt denken: egal. Sollen die sich do ständig sagen wie gut sie riechen, wie interessant alles ist ... bla bla bla ....

    Letztens hab ich ´ne ganz komische Werbung gesehen. Da war so ´n dicker Mann und so ´n Model in einem Raum. Tja, Handwerker im Haus, dachte ich. Kurz darauf stehen die beiden nebeneinander und gucken in ´nen leeren Raum. Kurz darauf halte die sogar Händchen. Und um das alles noch schlimmer zu machen hört man kurz dann das Bett quietschen (Sex!!&#33 und der leere Raum wird zum Kinderzimmer. Also nix Handwerker. Wie hat der das gemacht, soll man(n) sich wohl fragen.

    Es ist wahrscheinlich so: Man(n) muss zum Baumarkt gehen, am besten in einer mit Farbe vollgesauten Latzhose, dann braucht man(n) noch richtige Arbeiterhände, muss wissen was er da kauft, und schon, wenn man(n) dann den Baumarkt verlässt, fallen die Frauen über ihn her. Denn man(n) baut ja, dann hat man(n) Geld, d. h. er bietet eine sichere Zukunft.

    Und wenn Frau dann Mann gefangen hat, und Mann mal wieder nervt, gibt sie ihm im Männergarten ab. Den gibt es wirklich, zumindest schon in Hamburg. Da kriegt Mann dann ´nen Zettel um den Hals und Frau ´ne Quittung, so das Frau in Ruhe Einkaufen gehen kann ohne das Mann sie nervt. Ob es beim abholen wohl schon zu Verwechslungen gekommen ist?

    Ne ne, solche Pornos muss ich echt nicht haben.

    Tja, mehr hab ich dazu eigentlich nicht zu schreiben. Reicht eigentlich wenn man sich Pflaster auf die Finger klebt? Sieht bestimmt auch nach Arbeiter aus.
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  2. #2
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    was wolltest du uns damit sagen?

  3. #3
    Furie Avatar von Simara
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    3.579

    Standard

    Das hab ich mir jetzt auch überlegt

    Ich gestehe hiermit - allerdings nicht reumütig - Ja, ich schaue den Bachelor

    Das erste Ärgernis: Verflixt, kann man da nicht Junggeselle sagen? Nein! Es muss Englisch sein. Der Bätschler. .... Klingt irgendwie nach Dätschler.
    Für die nicht Nichtkundigen meines Dialektes: ein Grabscher.

    Zu Anfangs hab ichs abgelehnt und auch nicht geschaut. Kuppel-Shows brauch ich nicht.
    Bis dann ne Freundin gemeint, der wäre so gut aussehend und er würde aus unserer Region kommen und die Ladys wären alles 1-A-Mädels. Alle erste Sahne.

    Okay, damit wars um mich geschehen, ich hab mir die Wiederholung angeschaut.

    Tja, ist schon irgendwie ärgerlich für ne "Andersartige" oder "nicht normale wie ich". Die Damen sind wirklich alle vom Feinsten.
    Keine einzige hat Übergewicht.
    Und hier fragte ich mich: *theatralikan*Ist es denn so unwahrscheinlich, dass auch eine dicke Frau für jemanden eine Traumfrau sein kann?
    *theatralikaus*

    Ist ein Scherz, das bereitet mir nun wirklich keine schlaflosen Nächte - nur zur Klarstellung, damit das nicht falsch interpretiert wird

    Tja, ich war jetzt ja neugierig, welche Mädels er die Rosen anbiete. Die Rosen können im Übrigen auch abgelehnt werden.
    Die Damen-Riege ist vom Alter durchwachsen. Aber mir ist gleich aufgefallen, dass er ein Faible für "Küken" hat. Es sind mittlerweile nur noch zwei Damen Ende 20 drin. Der Rest tummelt sich altersmäßig Anfang 20.
    Der Schmutzgüggel. Hat wohl Angst, dass er gegen eine ältere Frau die Hosen verlieren würde.

    Warum diese Kuppelshow? Keine Ahnung. Er würde bestimmt besser "seine Frau fürs Leben finden" ohne diese Show.
    Ich denke dahinter steckt Geldmacherei.
    Oder man will Aufsehen erregen.
    Die ersten negativ Berichte über die Show kamen schon.
    Die Frauen würden geschasst werden, wenn sie nicht knutschen würden... oder was weiß ich.

    Für mich persönlich wär das ja nix. Im Rosenzimmer zu warten, ob ich aufgerufen werde, um eine Rose zu erhalten.
    Ich käme mir vor, wie auf einer Versteigerung. Die Besten zuerst und dann nur noch die Zweitklassigen. Nee danke.
    Erinnert mich irgendwie an den Sportunterricht.
    Und dann - wenn man oder besser gesagt frau die Rose nicht bekommen hat, die Überlegungen: Warum bekomme ich keine Rose.
    Lag es daran, dass ich nicht geknutscht habe, habe ich was falsches gesagt? Hat mein Deo versagt? Oder liegt es am Alter?
    Nee. Das wär wirklich nichts für mich.

    Ich wage ja zu bezweifeln, dass der Bätschler - nein der Junggeselle so seine Frau fürs Leben finden wird.
    Die Show ist für die Zuschauer. Früher hieß es Traumhochzeit. Jetzt ist es eben das Stadium davor.
    Warum ichs Anschaue?
    Mich interessiert, für wen er sich entscheidet - ich tipp ja auf ein Küken. Und das Verhalten .... mitunter gar Gezicke der Damen.

    Aber was das ganze (auch die Werbung) mit Porno zu tun hat verschließt sich mir.

    Ich blicks mal wieder nicht h34r:


    Staffel II (2) dienstags im Nachtprogramm auf Pro7MAXX (Doppelfolgen)

    Staffel XII (12) montags 21:05 Uhr auf Pro7MAXX


    Staffel XIII (13) montags 20:15 Uhr auf Pro7MAXX

    Staffel XV (15) donnerstags auf CW

  4. #4
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    Aber was das ganze (auch die Werbung) mit Porno zu tun hat verschließt sich mir.
    Ach Simara, keine Angst, das geht nicht nur dir und wu-chi so. Auch Nagerchen ist wohl reichlich verwirrt wie man hier nachlesen kann. Ausnahmsweise, und weil du dich hier outest, erkläre ich dir das mal.

    Also, es geht mir darum: Frauen regen sich doch gerne über das Frauenbild in Pornos auf, oder? Welches Männerbild wird denn in der Sendung / Werbung vermittelt? Natürlich hätte ich das auch so deutlich schreiben können. Das dies nicht jeder versteht ist mir auch klar. Aber wo bitte ist denn der Spaß an der Sache wenn es jeder sofort verstehen würde?

    Am Wochenende hab ich mal mit einer Freundin über die Sendung gesprochen. Nun ja, eigentlich hat sie sich minutenlang darüber aufgeregt wie die Frauen dort dargestellt werden, und ich hab eh schnell den Kopf abgeschaltet. Von ihr weiß ich auch wie schlimm angeblich Pornos sind. Das die Frauen dort eh nur zum Beine breit machen da sind. Über Männer, ob nun in Pornos oder beim Bachelor, hat sie kaum was gesagt. Darüber macht sie niemand Gedanken.

    Was die Werbung und die Sendung doch sagen wollen ist: Seid nett und freundlich, verdient viel Geld, dann kriegt ihr auch ´ne Frau ab. Ich muss also am besten jeden Tag ´nen Anzug tragen, buckeln bis zum geht nicht mehr, denn Frau will ja eigentlich nur Geld.

    Woran, was ich aus eigener Erfahrung schreiben kann, nicht unbedingt viel dran ist. Oft gestritten hab ich mich aber ums Thema Sicherheit. D. h. so etwas wie Verlässlichkeit ins Leben bringen. Am besten jede Woche im voraus planen und so. Und wenn ich das nicht kann dann soll ich doch bitte so ungefähr wissen was ich nächstes Jahr denn mache.

    Ich will und kann das nicht. Die Sendung / Werbung versucht mir aber einzureden das ich nur so Erfolg haben kann.

    Frauen werden in Pornos auf Sex reduziert, beim Bachelor / in der Werbung sind Männer nur das was sie besitzen / vorgeben zu besitzen. Wenn jetzt Pornos so schlimm sind, ist die der Bachelor / die Werbung nicht genauso schlimm? Pornos sind übrigens ab 18. Nicht zuletzt weil sie ja Kindern ein falsches Bild vermitteln. Jetzt kurz überlegen ... was sagen solche Sendungen über Männer? Und wieso regt sich darüber niemand auf? Nur weil es Männer sind und nur Frauen beschützt werden müssen?

    Jetzt, wenigstens so ungefähr, verstanden worauf ich hinaus will?

    Und nur mal so am Rande: In Pornos kommen Frauen eigentlich noch am besten weg. Aber mir geht es um das Klischee bei der Sache. Denn eigentlich guckt ja niemand Pornos.

    Lag es daran, dass ich nicht geknutscht habe, habe ich was falsches gesagt? Hat mein Deo versagt? Oder liegt es am Alter?
    Nee. Das wär wirklich nichts für mich.
    Ich hab gelesen das er vor allem nach Beruf auswählt. Was wohl mit Zeitgeist zu tun hat.

    Warum diese Kuppelshow? Keine Ahnung. Er würde bestimmt besser "seine Frau fürs Leben finden" ohne diese Show.
    Hab ich bei Larry King gesehen. In den USA heiraten die beiden, oder haben die beiden gerade geheiratet. Ob das lange hält ist ´ne andere Frage.
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  5. #5
    Warmgepostet
    Dabei seit
    23.02.2003
    Beiträge
    316

    Standard

    Ich kann mir schon denken worauf Loser hinaus will. Zum einen sein wohl sarkastisch gemeintes Statement das in der Pornographie Frauen zu reinen Lustobjekten reduziert werden. Zum anderen lässt er sich über die neue RTL Dating Show aus in der ein stinkreicher Herr aus 25 jungen und bildhübschen Frauen eine erwählen soll. Wenn man dann mal dem Link von Loser folgt und sich mal ansieht mit welchen "Argumenten" die Damen da um den Bachelor werben(sollen) braucht man nur noch 1 und 1 zusammenzählen.

    Simara schrieb folgendes:

    *theatralikan*Ist es denn so unwahrscheinlich, dass auch eine dicke Frau für jemanden eine Traumfrau sein kann?
    *theatralikaus*
    Ich denke mal das es ihm genau darum geht dieses von der Medienlandschaft (wohl eher von einem grossteil unserer Gesellschaft) propagierte "Erfolgsrezept" reicher Er + junge, schöne Sie = ewige Liebe anzuprangern. Ich lese es zumindest so heraus.

    Btw, kann es sein das Losers Posts so'ne typischen "was will der Autor uns damit sagen?" Texte sind die den Leser zum Nachdenken anregen sollen?

    Edit: Verdammt, bin ich langsam beim schreiben, oder Loser ist zu schnell.
    Alles ist wie immer
    Nur Schlimmer
    Mist.

  6. #6
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    Ich denke Loser spricht da einen wichtigen Punkt an.
    Pornos - oder der Bachelor (ich frage mich wieviele RTL-Zuschauer das Wort überhaupt ins Deutsche übersetzen können) zeichnen eine fiktive Märchenwelt, die für jeden mit genügend Gehirnzellen auch als solche identifiziert werden kann (und hoffentlich wird).

    Der Vorwurf, Frauen würden in Pornos als willige Sex-sklavinnen und im Bachelor als geldgeile Schlampen karikiert, kann man nämlich genauso auch umgekehrt sehen. Der Bachelor vermittelt, wie Loser schon sagte, das Bild, das nur reiche und erfolgreiche, model-artig aussehende Männer die Chance auf eine gute Frau haben. Und im Porno sehen wir (Übertreibung) Sexmaschinen mit Riesenschwänzen, die zehn Frauen hintereinander befriedigen.

    Nur die wenigsten Männer dürften mit solchen "Ideal"bildern konkurrieren können, genauso wie die meisten Frauen auch nicht mit den Stupsnäschen-Babes aus Filmen und einschlägigen Heftchen mithalten können.

    Die Menschen die da zwischen Realität und der medialen Idealphantasie nicht unterscheiden können, leiden für gewöhnlich an einem gestörten Selbstbild.

    Tja, ist schon irgendwie ärgerlich für ne "Andersartige" oder "nicht normale wie ich". Die Damen sind wirklich alle vom Feinsten.
    Keine einzige hat Übergewicht.
    Und hier fragte ich mich: *theatralikan*Ist es denn so unwahrscheinlich, dass auch eine dicke Frau für jemanden eine Traumfrau sein kann?
    *theatralikaus*
    Ich denke schon das das möglich ist.
    Nur der Zuschauer will das nicht sehen. Der Zuschauer will eine Märchenwelt sehen, Reichtum und Schönheit. Er will sich an einer Welt ergötzen die anders und besser, glamouröser ist als sein eigenes kleines Leben.

  7. #7
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    @Drago
    Nun ich denke @Loser postet einfach mal drauf los, was ihm in den Sinn kommt und für eine Diskussion sorgen könnte. Wie man sieht hat es geklappt.

    Nur der Zuschauer will das nicht sehen. Der Zuschauer will eine Märchenwelt sehen, Reichtum und Schönheit. Er will sich an einer Welt ergötzen die anders und besser, glamouröser ist als sein eigenes kleines Leben.
    Sicherlich nicht ganz unrecht und letztlich wird dies durch die Werbung noch zusätzlich verstärkt. Die meisten Zuschauer wollen aber nur einfach vom Alltag abschalten und nehmen was kommt. Man kann nur hoffen, daß sich nicht zuviele Zuschauer an der Märchenwelt orientieren, denn sonst wird die Menschheit schneller zu Grunde gehen, als wir denken können.

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  8. #8
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.11.2002
    Beiträge
    146

    Standard

    Der Vorwurf, Frauen würden in Pornos als willige Sex-sklavinnen und im Bachelor als geldgeile Schlampen karikiert, kann man nämlich genauso auch umgekehrt sehen. Der Bachelor vermittelt, wie Loser schon sagte, das Bild, das nur reiche und erfolgreiche, model-artig aussehende Männer die Chance auf eine gute Frau haben.
    Also ich seh das ja eher umgedreht, muß wohl an meiner weiblichen Sicht liegen. Ich finde jedenfalls nicht (obwohl ich nur nach der Werbung gehen kann, weil ich mir eine Folge dieser "Serie" nicht angetan habe), daß dieser Bachelor, das harmloses "Objekt" geldgeiler Weiber ist. Ich finde es eher widerlich, daß sich ein Mann hinstellt und glaubt mit Geld Frauen beliebig springen lassen zu können. - Und Einschaltquoten gibt's dafür auch noch. - Hey, Traum vieler Männer, wenn sich eine Herde schöner Frauen darum reißt, ihm jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Und er kann dann Ene-mene-mu raussuchen, welche denn mehr nach seinem Geschmack ist. Einfach widerlich! Aber ich finde ja schon Dissmissend auf MTV, was das selbe "Spiel" mit weniger "Spielern" ist, schrecklich...

    Das stört mich jetzt wirklich mehr als die Botschaft, daß nur schöne reiche Männer und schöne schlanke Frauen einen Traumpartner finden...

    Ok, es gehören immer zwei dazu, und die Damen, die das mit sich machen lassen, sind auch selber schuld... Damit rege ich mich jetzt aber über das Prinzip der Sendung auf, die meiner Meinung Männlein und Weiblein gleichermaßen zu "Objekten" machen. Hm, bin ich bestimmt in Losers Feindbild getappt...
    Vinnis Goldene Regel Nr. 11:
    Betrüge jeden, nur nicht dich selbst!

    Zorthans Freistatt

  9. #9
    Kleiner SpacePub-Besucher Avatar von Akascha
    Dabei seit
    16.11.2003
    Beiträge
    70

    Standard

    Hmm kann mich Vinni eigentlich nur anschließen, ich find die ganze Sendung auch irgendwie ziemlich daneben. Andererseits sind die Frauen selbst Schuld, wenn die da mitmachen. Mir würde es nicht gefallen, wenn er jede erstmal "probeküsst" um am Schluss dann mich zu nehmen - oder auch nicht. Und ihr glaubt ja wohl nicht im Ernst, dass sich eine Frau hinstellt und "Nein" zu der Rose sagt.
    Ich frag mich nur immer, was Frauen dazu treibt, bei sowas mit zu machen? Ich verstehe es nicht. Die sehen doch alle gut aus, haben auch einen guten Beruf, die könnten doch auch andere Männer haben und müssten sich dafür nicht zum Affen machen, oder so verbiegen, dass der Bachelor sie auch ja wählt... Sowas ist mir unbegreiflich.

    Tja und da RTL 2 auch gerne so eine Show haben wollte, gibt es da ab Januar (glaub ich) "Ed der Millionär" oder so ähnlich. Da wird den Frauen dann erzählt, der Typ wäre ein Millionär und wenn er sich dann eine Frau rausgesucht hat, kommt raus, dass er ein ganz einfacher Arbeiter ist... Super, oder?
    Life’s but a walking shadow; a poor player,
    That struts and frets his hour upon the stage,
    And then is heard no more: it is a tale
    Told by an idiot, full of sound and fury,
    Signifying nothing.

    Shakespeare - Macbeth

  10. #10
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    wu-chi: Nun ich denke @Loser postet einfach mal drauf los, was ihm in den Sinn kommt und für eine Diskussion sorgen könnte. Wie man sieht hat es geklappt.
    ... und vielleicht leidet er außerdem unter dem chronischen Problem einfach nicht auf den Punkt kommen zu können?

    Vinni: Hm, bin ich bestimmt in Losers Feindbild getappt...
    Du kommst aus dem Osten, verreist irgendwo ganz weit weg nur um dir für wahrscheinlich nicht wenig Geld die Haut verbrennen zu lassen und dann, wenn du wieder da bist, vielleicht auch schon eher, überkommt dich die Sehnsucht nach Plattenbauten. Du bist so etwas von in der Schublade gefangen aber hallo ...

    Ok, es gehören immer zwei dazu, und die Damen, die das mit sich machen lassen, sind auch selber schuld... Damit rege ich mich jetzt aber über das Prinzip der Sendung auf, die meiner Meinung Männlein und Weiblein gleichermaßen zu "Objekten" machen.
    Ich find es ja nett das sich einige hier darüber aufregen. Natürlich nicht ohne Grund. Ab und zu kann man ja sogar den ein oder anderen Zerriss über die Sendung lesen. War es nicht Österreich wo die Sendung stark kritisiert wird? Ist so etwas also normal in Deutschland? Also in Deutschland scheint RTL ja meilenweit davon entfernt zu sein die Sendung zu kippen. Okay, die ein oder andere Politikerin meldet sich bestimmt besorgt zu Wort, ansonsten: schweigen. Ob ich wohl morgen einen Frauengarten aufmachen könnte ohne das man mich als Frauenhasser abstempelt?

    DerBademeister: Nur die wenigsten Männer dürften mit solchen "Ideal"bildern konkurrieren können, genauso wie die meisten Frauen auch nicht mit den Stupsnäschen-Babes aus Filmen und einschlägigen Heftchen mithalten können.
    Aber viele versuchen es. Die Zahl der Schönheitsoperationen steigt doch sicherlich von Jahr zu Jahr.

    Die Menschen die da zwischen Realität und der medialen Idealphantasie nicht unterscheiden können, leiden für gewöhnlich an einem gestörten Selbstbild.
    Ich glaube das zwar viele Menschen den Unterschied kennen, das Fernsehen dadurch keine Menschen direkt beeinflusst, es aber Tendenzen verstärken kann. Schließlich machen die das im Fernsehen genauso. Das erste Mal rumsexen war natürlich nicht so wie im Porno, aber vorher hat man sich das doch ab und zu so vorgestellt ... ich zumindest.

    Die Frage ist wohl welche Aufgabe das Fernsehen hat. Natürlich haben die Privaten keinen Bildungsauftrag wie die Öffentlichrechtlichen. Aber reicht das schon um so eine Sendung möglich zu machen? Natürlich!!!

    Letzte Woche hatte arte mal wieder so einen komischen Themenabend. Es ging um Frauen in Frankreichs Vororten und das die gar nicht auf der Strasse zu sehen waren. So wie der Bachelor hingenommen wird, da könnte man glatt meinen das in Deutschland alles in Ordnung ist. Denn es gibt ja Frauenparkplätze. Und dann gibt es ja auch noch den Mythos das Frau zuhause die Hosen anhat. Aber wer weiß schon wie es hinter der Haustür aussieht? Z. B. wird ja selbst heute noch kaum zur Kenntnis genommen das auch Männer von Frauen geschlagen werden.

    Um mal den Punkt zu machen: Eigentlich erwarte ich von so einer Sendung das sie so etwas wie eine Diskussion verursacht. Stattdessen gibt es überall das pflichtbewusste, aber leise: Schon schlimm, ist ja aber nicht echt. Von Männern und Frauen.

    Wahrscheinlich übertreibe ich aber mal wieder. Hab aber ´ne schöne Ausrede: Persönliche Erfahrungen.

    Akascha: Tja und da RTL 2 auch gerne so eine Show haben wollte, gibt es da ab Januar (glaub ich) "Ed der Millionär" oder so ähnlich. Da wird den Frauen dann erzählt, der Typ wäre ein Millionär und wenn er sich dann eine Frau rausgesucht hat, kommt raus, dass er ein ganz einfacher Arbeiter ist... Super, oder?
    Vielleicht zerplatzt ja auch die Seifenblase vom Bachelor? Ich mein mal davon irgendwo was gelesen zu habe. Und RTL2, wer denn sonst? Eigentlich müsste man 24 schon aus Prinzip boykottieren weil es auf RTL2 läuft ...
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  11. #11
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.11.2002
    Beiträge
    146

    Standard

    Du kommst aus dem Osten, verreist irgendwo ganz weit weg nur um dir für wahrscheinlich nicht wenig Geld die Haut verbrennen zu lassen und dann, wenn du wieder da bist, vielleicht auch schon eher, überkommt dich die Sehnsucht nach Plattenbauten. Du bist so etwas von in der Schublade gefangen aber hallo ...
    Danke für den kurzen Psychotest! Schön, wenn alles so einfach zu erklären ist...
    Vinnis Goldene Regel Nr. 11:
    Betrüge jeden, nur nicht dich selbst!

    Zorthans Freistatt

  12. #12
    Furie Avatar von Simara
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    3.579

    Standard

    Der Vorwurf, Frauen würden in Pornos als willige Sex-sklavinnen und im Bachelor als geldgeile Schlampen karikiert, kann man nämlich genauso auch umgekehrt sehen.
    Wow! Ich habe die Frauen im Bachelor noch nie als geldgeile Schlampen gesehen.

    Der Bachelor vermittelt, wie Loser schon sagte, das Bild, das nur reiche und erfolgreiche, model-artig aussehende Männer die Chance auf eine gute Frau haben. Und im Porno sehen wir (Übertreibung) Sexmaschinen mit Riesenschwänzen, die zehn Frauen hintereinander befriedigen.
    Hmmm.... so hab ich das noch gar nicht gesehen.
    Ich hab das bisher immer aus der weiblichen Sicht betrachtet. Dass Männer sich auch fehldargestellt fühlen, ist mir gar nicht in den Sinn gekommen.

    Aber vielleicht sehen Männer und Frauen das wirklich unterschiedlich.
    Ich bin nicht der Meinung, dass nur reiche und erfolgreiche, model-artig aussehende Männer eine Chance auf eine gute Frau haben.
    Mein Lehrer meinte mal, dass die tollsten Typen, meist die schlimmsten Frauen haben. Genauso bei den Frauen. Die tollsten Frauen haben die furchtbarsten Männer. Gegensätze eben.

    Und meine Mami sagt immer: "Was willst du mit nem schönen Mann. Den hast du meist nicht alleine".
    Hat was.

    Über Männer, ob nun in Pornos oder beim Bachelor, hat sie kaum was gesagt. Darüber macht sie niemand Gedanken.
    Also da muss ich dir, was mich betrifft, zustimmen. Über die männliche Sichtweise hab ich mir noch keine Gedanken gemacht.
    Aber ich bin ja auch eine Frau. Reicht das?
    (Hab ich schon oben geschrieben, ich wiederhole mich, ich weiß. Aber es passt hier grad wieder so schön. )

    Was die Werbung und die Sendung doch sagen wollen ist: Seid nett und freundlich, verdient viel Geld, dann kriegt ihr auch ´ne Frau ab. Ich muss also am besten jeden Tag ´nen Anzug tragen, buckeln bis zum geht nicht mehr, denn Frau will ja eigentlich nur Geld.
    Also das stimmt nicht. Frau will nicht nur Geld. Okay es gibt auch Frauen, die wollen nur das (Geld). Aber ob das die Mehrheit ist.?

    Ich persönlich möchte keinen Mann, der nur buckelt bis zum geht nicht mehr. Ich möchte einen Mann der zwar arbeitet, aber auch Zeit für mich hat.
    Allerdings möchte ich keinen arbeitsscheuen Faulenzer, den ich durchfüttern muss.
    Ich persönlich möchte eine gesicherte Existenz und nicht das Risiko irgendwann vom Sozialamt leben zu müssen.
    Ich brauche keine Yachten oder teuren Schmuck oder den schickesten Designer-Fummel.
    Ein abbezahltes Häuschen, Hund, Pferd, evtl. Kind(er) und das alles Schuldenfrei. Und vielleicht noch Urlaub.
    Ach ja vielleicht noch etwas Geld auf der hohen Kante für Notfälle.
    Aber dafür muss eben gearbeitet werden.

    Und was den Anzug angeht. Es muss nicht immer Anzug sein

    Kann es sein, Loser, dass du ein falsches Frauenbild hast, wenn du meinst, Frauen wollen nur Geld?
    Oder sprichst du aus Erfahrung?

    Und wieso regt sich darüber niemand auf? Nur weil es Männer sind und nur Frauen beschützt werden müssen?
    Wenn es dich aufregt, dann tu was dagegen. Werde aktiv.
    Oder meinst du die Frauenbewegen - vor der viele Männer Angst haben und sie deswegen belächeln - ist entstanden, weil die Weibchen nur rumgejammert haben?
    Nein, sie haben sich organisiert und aktiv was getan. Also los. Starte eine Männerbewegung.

    Aber es stimmt schon. Irgendwie scheinen Frauen immer noch unter "Artenschutz" zu stehen. Liegt wohl am dämlichen Patriarchat.
    Achja, ich hab auch schon gehört, dass Männer geschlagen werden. In Amiland gibt es sogar schon Männerschutzhäuser.
    Sowas. *kopfschüttel*

    Zu deiner beschriebenen Werbung - die hab ich jetzt endlich auch mal gesehen:

    Da war so ´n dicker Mann und so ´n Model in einem Raum. Tja, Handwerker im Haus, dachte ich. Kurz darauf stehen die beiden nebeneinander und gucken in ´nen leeren Raum. Kurz darauf halte die sogar Händchen. Und um das alles noch schlimmer zu machen hört man kurz dann das Bett quietschen (Sex!!&#33 und der leere Raum wird zum Kinderzimmer. Also nix Handwerker. Wie hat der das gemacht, soll man(n) sich wohl fragen.
    Also zuerst einmal, nix Modell. Das ist ne ganz normale Frau.
    Und die zwei waren vorher schon am handwerken. Haben glaub ich nen Boden verlegt. Ich vermute ganz stark, dass die zwei schon ein Paar sind. Also nix Handwerker im Haus einer Single-Frau, die nur auf den Handwerker gewartet hat.
    Dann sehen sie in den besagten leeren Raum. Und ihnen kommt der Gedanke, dass das doch ein prima Kinderzimmer wäre. Muss nur noch renoviert werden.
    Dann quitscht das Bett.
    Sie geben sich quasi für die Raumrenovierung einen Grund. Und Schwuppdik wird aus dem Raum ein Kinderzimmer.

    Komisch, wir beide haben die gleiche Werbung gesehen, aber wir beide interpretieren sie völlig unterschiedlich.
    Wieso nur?


    Staffel II (2) dienstags im Nachtprogramm auf Pro7MAXX (Doppelfolgen)

    Staffel XII (12) montags 21:05 Uhr auf Pro7MAXX


    Staffel XIII (13) montags 20:15 Uhr auf Pro7MAXX

    Staffel XV (15) donnerstags auf CW

  13. #13
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    Vinni: Danke für den kurzen Psychotest! Schön, wenn alles so einfach zu erklären ist...
    Ich habe nie gedacht das meine Schulbaden was mit Psychologie zu tun haben. Ich sehe sie jetzt mit ganz anderen Augen. Und natürlich denke ich das du das alles viel zu kompliziert siehst.

    Simara: Und meine Mami sagt immer: "Was willst du mit nem schönen Mann. Den hast du meist nicht alleine".
    Hat was.
    Da bin ich wirklich froh das ich meiner Mutter schon ziemlich früh gesagt habe das sie so etwas nichts angeht. Ich finde übrigens das hat nichts. Als wenn nur attraktive Menschen fremd gehen würden. Mal davon abgesehen das Attraktivität rein subjektiv ist, selbst wenn die Wissenschaft was anderes behauptet, schau dir mal eine dieser geächteten Talkshows an. Da siehst du das selbst mäßig attraktive Menschen, natürlich in meinen Augen, genug Gelegenheiten haben. Ne ne, ich weiß warum ich so gut wie nie auf meine Mutter gehört habe.

    Kann es sein, Loser, dass du ein falsches Frauenbild hast, wenn du meinst, Frauen wollen nur Geld?
    Oder sprichst du aus Erfahrung?
    Ich zitiere mich mal selber:
    Woran, was ich aus eigener Erfahrung schreiben kann, nicht unbedingt viel dran ist. Oft gestritten hab ich mich aber ums Thema Sicherheit. D. h. so etwas wie Verlässlichkeit ins Leben bringen. Am besten jede Woche im voraus planen und so. Und wenn ich das nicht kann dann soll ich doch bitte so ungefähr wissen was ich nächstes Jahr denn mache.
    Ob ich ein falsches Frauenbild habe kann ich nicht beurteilen. Frauen sind halt auch nur Menschen. D. h. es gibt genug Arschlöcher und man verbringt viel zu viel Zeit mit dem Suchen. Aber das ist beim anderen Geschlecht eben nicht anders.

    Wenn es dich aufregt, dann tu was dagegen. Werde aktiv.
    Mein Ego ist groß genug um mich durchzusetzen. Und meine Geschlechtgenossen sind mir größtenteils so etwas von egal das sie mit die Mühe nicht wert sind.

    Du erwähnst aber was interessantes, die Frauenbewegung. IMO gibt es so etwas wie Gleichberechtigung noch längst nicht. Und ein Blick nach Hessen reicht ja um zu erkennen wer alles versucht uns in die 50er zurückzubeamen. Aber verhindert man das in dem man über Männerhäuser lacht? Wohl kaum. Genauso wie unterdrückte Frauen existieren, passiert manchen Männern dasselbe. Die beiden gegeneinander ausspielen sollte man tunlichst unterlassen. Denn es heißt zwar Globalisierung, in der Wirklichkeit profitieren aber nur die stärksten Länder. Ähnlich ist das mit der Frauen - / Männerbewegung.

    Und wenn so etwas wie der Bachelor einfach so hingenommen wird bleibt alles beim Status quo.

    Komisch, wir beide haben die gleiche Werbung gesehen, aber wir beide interpretieren sie völlig unterschiedlich.
    Wieso nur?
    Liegt es an den Genen? Wahrscheinlich eher nicht. Ich gucke halt nicht dem Bachelor zu.
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  14. #14
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    Ich habe lange mit mir gerungen ob ich das hier überhaupt zeige. Aber ich denke, so schmerzhaft das für alle MarcelFANS wird, da müsst ich leider durch. Aber hey, bald soll es das ganze mit ´nem weiblichen Bachelor geben.

    BACHELORS GEHEIMNIS

    Wirrwarr um Marcels Vorleben


    Von Jule Lutteroth

    Die Hinweise verdichten sich, dass es bei der RTL-Show "Bachelor" nicht mit rechten Dingen zuging: Der Mann, der aus 25 Holden eine auswählte, soll im wahren Leben eine Freundin haben. Vertraglich soll er sich verpflichtet haben, seine Liebste nicht zu treffen. RTL dementierte, gab aber bekannt, dass es zwischen dem TV-Paar aus sei.

    Hamburg - Ach, es hätte so schön sein können: Ein reicher, junger Mann mit strahlend weißen Zähnen und dem Charme eines Märchenprinzen wählt eine mittellose junge Frau zu seiner Partnerin, ein Aschenputtel. An dieser Stelle muss man ein wenig improvisieren, schließlich gibt es im modernen Arbeitsleben nur noch wenige Dienstmägde, die den Taubenschlag oder die Feuerstelle reinigen müssen. Die Auserwählte sollte also sehr arm, am besten auch schmutzig sein: eine Schornsteinfegerin vielleicht, besser noch eine arbeitslose Schornsteinfegerin.

    Nun soll zu dem von Pech verfolgten Mädchen das Glück zurückkehren: Der Prinz, nennen wir ihn Marcel, hat natürlich ein gutes Einkommen, hat nicht etwa irgendeiner der 24 anderen Frauen, die um ihn buhlten, als Liebessymbol eine rote Rose überreicht, sondern ihr, der schönen Juliane. "Ich habe mich in dich verliebt", sagt er. "Ich bin total glücklich", sagt sie. Das war am 30. Dezember, zumindest haben die Zuschauer es so gesehen, denn an diesem Termin wurde das Finale der Kuppelshow "Bachelor", die von der Firma Brainpool für RTL produziert wurde, ausgestrahlt.

    Inzwischen ist der Traum vom Happy End der TV-Liebe leider ausgeträumt. Auch offiziell. Der Fernsehsender teilte heute mit: "So schnell die Liebe zwischen dem Traumpaar, dem Bachelor Marcel und der schönen Schornsteinfegerin Juliane, entbrannte, so schnell ist sie auch wieder erkaltet." Das ist zwar traurig - aber nicht wirklich erstaunlich.

    Gerüchte besagen, dass die Sendung ein einziger Schwindel gewesen sei: Einige Kandidatinnen sollen in Wahrheit Schauspielerinnen gewesen sein, und der Junggeselle soll gar kein Vermögen haben. Wie SPIEGEL ONLINE aus mit der Sendung vertrauten Kreisen erfuhr, ist der Bachelor nicht einmal Single, sondern in festen Händen. Per Vertrag soll er sich jedoch verpflicht haben, seine wahre Liebe für eine gewisse Zeit nicht zu treffen. Es wäre ja auch nicht besonders glaubwürdig gewesen, wenn der Knabe knutschend mit einer anderen als der schönen Schornsteinfegerin gesichtet worden wäre.

    Am Abend dementierte RTL-Sprecher Christoph Körfer: "Dieser Vertrag existiert nicht. Marcel war vor Drehstart Single, während der Produktionszeit Single, am Ende war er mit Juliane zusammen." Alle Frauen hätten Aufwandsentschädigungen erhalten, um ihre laufenden Kosten bezahlen zu können. Bei der Produktionsfirma Brainpool war für eine Stellungnahme niemand zu erreichen.

    Auf der RTL-Internetseite zu der Sendung wird die Juliane zitiert: "Er bedeutet mir als Mensch sehr viel, aber nur auf freundschaftliche Art." Sie hätten sich wohl beide gewünscht, "für immer die Zukunft", "für immer die Träume" zu teilen: "Heute aber sitzt Juliane, die Erwählte, daheim in Berlin auf ihrem Sofa - allein. Marcel, der Bachelor, ist immer noch in Basel und immer noch Junggeselle."

    "Wirklich viel geweint" habe Juliane, schließlich aber eingesehen, dass Marcel "wahrscheinlich nicht der Deckel zu meinem Topf und umgekehrt" sei. "Das Knistern, die ganz großen Gefühle sind weg. Wahrscheinlich für immer", heißt es in dem Bericht. Der Braut bleibt da wohl nur der Weg zurück an die Feuerstelle.

    Märchenstunde
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 60x Deutschland
    Von Dr.BrainFister im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 21:42
  2. Chat? echt? ja wo denn?
    Von Bischoff im Forum Infos & Support: SpacePub, Spielhalle & Partnerseiten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.01.2002, 01:31
  3. UBL-Video - Echt oder Falsch?
    Von bitfrass im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2001, 11:39
  4. Ornithopter in echt !
    Von MinasTirith im Forum Fandom-Geplauder, Conventions & Events
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2001, 21:09
  5. Holodeck in echt ???
    Von MinasTirith im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.06.2001, 17:24

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •