+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 61 bis 79 von 79

Thema: Kritik ! HdR - Die Rückkehr des Königs

  1. #61
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    Wie seht Ihr nun eigentlich die Herr der Ringe-Verfilmung im Gesamtkontext, jetzt, wo die letzte Verfilmung dieses Werks vollendet ist?

    Meine vorläufige Wertung (nach zweimaligem Sehen von ROTK):

    Fellowship Extended: 9.5
    Two Towers Extended: 9
    Return of the King: 9.5

    Ich denke die ROTK Extended wird bei mir eine perfect 10 bekommen, da die fehlenden Saruman-Szenen für mich der einzig wirkliche Schwachpunkt in diesem Film sind.

  2. #62
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von Estefan
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    277

    Standard

    So, ich habe von dem Thread bisher nur Seite 3 überflogen, aber ich werde hier jetzt dennoch posten, um unbeeinflusster zu schreiben...

    - Die Landschaftsbilder und Kulissen waren großartig, und ihre Qualität hat sich gegenüber den in der Beziehung schon sehr guten vorangegegangenen Teilen gesteigert.

    - Der erste Handlungsstrang, mit Aragorn, Gandalf und Co., handelt zunächst von der Vernichtung einer Teilarmee der Bösen, die Minas Tirith angreift. Angereichert ist das mit etwas zwischenmenschlichem Geklimper zwischen den Charakteren. Bei den Meisten passiert allerdings nicht viel, Aragorn erwägt z.B. nicht mal ernsthaft, sich auf Eowyn einzulassen. Langweiler... Als die interessantesten Gestalten empfand ich Denethor, der unter dem Druck der Ereignisse in den Wahnsinn abgleitet, und Peregrin Tuk, der zwar nicht körperlich, aber anderweitig (mir fällt kein passendes Adjektiv ein) wächst. So weit dazu. Der Zweck des Schlachtens bis Minas Tirith war mir zunächst nicht recht klar, aber bis dahin ist immerhin so viel geschehen, wie im gesamten HdR-Teil 2. Dies ist für sich schon ein Fortschritt, da in Teil 3 noch viel passieren kann.
    Auf blose Vermutungen hin begeben sich schließlich die Heere von Rohan und Gondor zu diesem großen Tor, um die Aufmerksamkeit Saurons auf sich zu ziehen. Dieses Vorgehen verdeutlicht auch, dass Gandalf und Aragorn stets bewusst ist, dass sie irgend möglich Frodo helfen müssen, der ihre letzte Hoffnung ist. Den letzten Heerzug Gondors fand ich sympathisch, denn ich habe einen Hang für Himmelfahrtskommandos, außerdem spannend, da hier endlich auch Aragorn, Gandalf und ihre Anhänger eine Chance bekamen, etwas Wichtiges zur Vernichtung Saurons beizutragen.

    - Parallel dazu begeben sich Sam, Frodo und Gollum/Sméagol nach Mordor. In Gollum und Frodo kämpfen Gut und Böse miteinander, und Frodo und Gollum liegen untereinander im Streit. Sie kämpfen um den Besitz des Schatzes: Gollums gute Seite will Frodo unterstützen, die Böse den Schatz rauben, Frodos gute Seite den Ring vernichten, die böse nicht. Dass bei dieser Lage die Schicksalsklüfte erreicht werden können, ist Sam zu verdanken, der trotz großer Demütigungen Frodo vorantreibt, außerdem dem erwähnten Angriff des Heeres unter Aragorn. Der Gang der 3 "Gefährten" in Mordor war bis dahin der einzige Teil der gesamten Trilogie, den ich über einen längeren Zeitraum spannend und interessant fand und der mir gut gefiel, denn hier passiert etwas zwischen verschiedenen Typen und in ihrem Inneren.
    In den Schicksalsklüften obsiegt schließlich auch in Frodo das Böse, Gollum entreisst ihm den Ring, und in einem Kampf, in dem nicht mehr Gut oder Böse miteinander kämpfen, sondern nur noch 2 Gestalten, die die Gier nach dem Ring antreibt, werden zufällig Gollum, der Ring und mit ihm Sauron vernichtet, dadurch wird auch das vor dem Schwarzen Tor (Morannon oder so ähnlich) kämpfende Heer unter Aragorns Kommando spektakulär gerettet. Die Szene in den Schicksalsklüften fand ich genial, das Highlight von HdR...

    - Gegen Ende kamen noch ein paar hübsche Bilder, ansonsten Belangloses.

    Fazit:
    Ich fand "die Rückkehr des Königs" in den Rohan/Gondor-Teilen für sich genommen zwar zunächst (wie auch die vorigen HdR-Teile) recht flach und ziellos, aber die Abenteuer des Ringträgers und seiner Begleiter in Mordor hatten Tiefe. Die wurde durch die Ereignisse außerhalb Mordors sogar gesteigert, denn Gandalf und Aragorn gelang es erfolgreich, zugunsten Frodos Einfluss in Mordor zu nehmen, wodurch die Handlungen beider Gruppen (Aragorns und Frodos) entscheidend für den Sieg wurden. Im Nachhinein gewann sogar das Gemetzel bis Minas Tirith einen Sinn, denn ohne das hätte nie der Entlastungsangriff aufs Schwarze Tor stattfinden können, der Frodo und seine 2 Begleiter den Marsch zu den Schicksalsklüften ermöglichte. Dort werden elegant die Handlungen aller Guten zu ihrem Ziel geführt, wo im Kampf zwischen Frodo und Gollum wahrhaft das "Schicksal" entscheidet.
    HdR Teil 3 hat mir im Unterschied zu seinen Vorgängern wirklich gut gefallen, daher würde ich sagen, dass dies mit sehr großem Abstand der beste Teil der Trilogie ist.
    Radiaton... too much radiation...

  3. #63
    Flinker Finger
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    656

    Standard

    Leider kenne ich momentan nur die Kinoversionen. Meine (wie immer) vorläufige Bewertung:

    Fellowship (5 mal gesehen): 10/10
    Two Towers (3 mal gesehen): 9/10
    Return of the King (1 mal gesehen): 10/10

    Ich halte es für unsinnig mir den letzten Punkt für die extended Versions aufzusparen, obwohl sie mit ziemlicher Sicherheit den normalen Versionen überlegen sein dürften. Momentan bin mit Teil 1 und 3 beinahe komplett glücklich und daher kriegen sie die Höchstwertung. TTT hat Schwächen beim Tempo in meinen Augen, was den fehlenden letzten Punkt erklärt.
    I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?

  4. #64
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    @cornholio: es hätte doch auch ausgereicht wenn das auge in die richtung guckt ohne den lichtschein auf die hobbits usw. zu werfen. mich stört ja nicht das das auge durch die gegend guckt, sondern der lichtkreis in dem sich frodo dann befindet, das hätte man mit überlegung sicherlich auch anderweitig hinbekommen.

    an weihnachten hab ich mich mit einem engländer unterhalten und dabei ist mir wieder was eingefallen was mir auch nicht so gefallen hat und ich bisher glaub ich nicht erwähnt hab: mordor war viel zu hell, im buch heisst es doch es sei die ganze zeit wie nacht gewese. aber im film ist nur der himmel bedekt aber von dunkelheit fast keine spur (ausser beim schicksalsberg und bei kanra).

    teil1(extended): 10/10
    teil2: 9/10
    teil3: 10/10
    "Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich"

    "Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben."

    Mystery Science Theater 3000

  5. #65
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    Du siehst doch auch sonst nichts von Mordor. Der ganze Weg von Kankras Lauer bzw. Cirith Ungol bis zum Schicksalsberg ist ja herausgekürzt.

  6. #66
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    Originally posted by BLOODTHIRST@29.12.2003, 19:14
    @cornholio: es hätte doch auch ausgereicht wenn das auge in die richtung guckt ohne den lichtschein auf die hobbits usw. zu werfen. mich stört ja nicht das das auge durch die gegend guckt, sondern der lichtkreis in dem sich frodo dann befindet, das hätte man mit überlegung sicherlich auch anderweitig hinbekommen.
    Und wie hätte man dann gezeig, WOHIN das Auge blickt? Wenn man dabei Sam und Frodo zeigt, wäre das Auge nicht deutlich genug sichtbar gewesen, um zu zeigen, in welche Richtung es eigentlich sieht...
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  7. #67
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    was weiss ich??? ich bekomm schliesslich keine 1,5 mrd$ gewinn für den film! sondern hab nur meine gedanken geäussert, aber wie wärs mit einer weiteren kamerafahrt gewesen?
    man hätte kurz vor dem auge sein können und dann 180° drehung und auf die hobbits zufliegen. aber wie gesagt das ist nur eine idee von einer einzigen person und nicht einem ganzen team von fx experten.
    "Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich"

    "Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben."

    Mystery Science Theater 3000

  8. #68
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    Eben... ich denke irgendwie, einem ganzen Team von FX-Experten wäre etwas besseres eingefallen, wenn es denn eine bessere Lösung gäbe! :P

    Aber lass uns doch wegen so Kleinigkeiten nicht streiten
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  9. #69
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    15.01.2003
    Beiträge
    58

    Standard

    Originally posted by Nager@17.12.2003, 05:41
    Bzw. Ersteinmal das Sitzfleisch und den Rücken regenerieren. Hattet ihr auch im Dritten Teil diese nette kleine "Pause"? Das war eine Sauerei ohne Ende, der Zuständige wäre fast gelyncht worden, hätte er sich nicht rechtzeitig zum Pinkeln zurückgezogen (wahrscheinlich gabs nur deshalb Pause, aber er murmelte noch irgendetwas von "Vorgaben des Verleihers"...).
    Vorgaben des Verleihers? Was für ein Quatsch. Das es sowas wie eine Pause in einem Film gibt, habe ich zum ersten mal bei HdR1 in Berlin gemerkt. Davor hatte ich sowas noch nie gehört. Deshalb hab ich mir Teil 3 am Stück in meiner Heimatstadt angeschaut, wo es noch NIE (!!&#33 eine Pause in irgendeinem Film gegeben hat. Die pause sit einfach nur nevig, reisst einen aus dem geschehen, wenn es wieder anfängt, klettern noch 5 min nach Wiedrbeginn verspätete Raucher über einen weg usw...
    Ich habe 3 teil ohne Pause gesehen und lang kam der mir nicht vor, so gefesselt war ich. viellicht sollte man den betreffenden kinos einfach sagen, das diese pausen unerwünscht sind. Die denken wahrscheinlich sie tun uns damit etwas gutes....ich denke auf jeden fall nicht, dass einige Kinos diese VORGABEN bekommen und andere nicht.
    Ich hab auch keinen Überlängenzuschlag gezahlt, sowas gibts bei uns auch nicht das Kino hat aber imemr die neuste Technik...Irgendwas amchen da die anderen kinos falsch *lol*
    May the CHAOS be with you :]

  10. #70
    Wühlmaus Avatar von Nager
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Down Under
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Vielleicht mag es bei uns irgendeinen entfernten Zusammenhang zwischen der Film-Pause und den vor der Tür aufgebauten Fress-ständen gegeben haben.... wer weiss.

  11. #71
    Furie Avatar von Simara
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    3.571

    Standard

    Also da kann ich doch mitreden.

    Bei uns lief der Film auch ohne Pause.
    Aber die Vorgabe vom Verleih hat es tatsächlich gegeben.
    Wir hätten also eigentlich Pausen machen sollen.

    Warum unsere Chefs sich über diese Vorgabe hinweggesetzt haben und ob das irgendwelche Konsequenzen hat, das weiß ich jetzt nicht.
    Unsere Thekendame war jedenfalls froh, denn sonst hätte sie länger bleiben müssen.
    Und wir Platzanweiserinnen auch, denn was in der Pause nicht verkauft wird, macht keinen zusätzlichen Müll, den wir nicht wegräumen müssen.
    Klar soweit


    Staffel I (1) ab 16.04. dienstags im Nachtprogramm

    Staffel III (3) dienstags im Nachtprogramm auf Pro7MAXX (Doppelfolgen)

    Staffel XIII (8) mittwochs im Nachtprogramm auf Pro7


    Staffel XI (11) montags 21:05 Uhr auf Pro7MAXX (Doppelfolgen)

    Staffel XIV (14) donnerstags auf CW

  12. #72
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    Wo wir gerade bei der Umsetzung von Saurons suchendem Auge sind, fiel mir folgendes in die Hände:



    Das Symbol der DARPA, der elektronischen Überwachungsbehörde unseres großen Bruders.
    http://www.heise.de/tp/deutsch/special/auf/13074/1.html

    Eine verblüffene Ähnlichkeit zu Saurons Auge, findet Ihr nicht?
    Vielleicht hat sich PJ ja dadurch inspirieren lassen ...

  13. #73
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard

    Nachdem mein erster Versuch ins Kino zu gehen gescheitert war, da sämtliche Vorstellungen schon einen Tag vorher ausverkauft waren, habe iche s eine Woche später jetzt egschafft, mir den Film endlich anzusehen.

    Im Gegensatz zu manch anderer Fortsetzung wurde ich, wie schon beim zweiten Teil, auch bei ROTK nicht enttäuscht. Ein genialer Film, der einen visuell regelrecht überrolt. Da ich die Bücher nicht kenne, kann ich keinen Vergleich ziehen, habe daür aber evtl. mehr Spass am Film, als diejenigen, die ständig vergleichen. Daher sind meinen einzigen Kritikpunkte in Sachen Handlung, die Nichtbehandlung von Saruman und teilweise der Epilog. Letzter wirkte stellenweise etwas zu langatmig und gleichzeitig vermisste ich die restlichen Charaktere (hauptsächlich Gimli und Legolas). Auch dem Gefühl, dass die Zeitangaben irgendwie nicht so recht zur "vermittelten" Zeit passten, kann ich mich anschließen. Auf der technischen Seite gibt's hingegen nix zu meckern. Visuell ist der Film einfach gigantisch.

    Fazit: Ein mehr als gelungener Abschluss einer fantastischen Trilogie.

    CU Falcon

  14. #74
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    15.10.2002
    Beiträge
    120

    Standard

    @Bademeister: Ich mag mich ja irren aber ist die Pyramide mit dem Auge nicht ein Illuminatensymbol?

  15. #75

    Standard

    ist es! und die spekulation ob tolkin ein illuminat war hatte ich auch schon mit freunden :P .
    (\_/)
    (o.o) This is Bunny. Copy Bunny to your signature
    (> <) to help him achieve world domination.

  16. #76
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    News:
    Die Rückkehr des Königs hat als zweiter Film nach Titanic mehr als eine Milliarde Dollar an den Kinokassen eingespielt.
    Derzeitiges Einspielergebnis:
    2. Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs &#036;1,009.1

    Bei einer guten Oscarperformance ist ein Endergebnis von 1,1 Mrd. Dollar drin (zum Vergleich: Der erstplazierte Titanic liegt mit 1,8 Mrd. Dollar weiter unangefochten an der Spitze).

  17. #77

    Standard

    gibt es auch eine gesamtzahl (merch&toys). da sollte hdr titanic doch schlagen?
    (\_/)
    (o.o) This is Bunny. Copy Bunny to your signature
    (> <) to help him achieve world domination.

  18. #78
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    Nope.
    Aber ich mutmaße stark, dass die DVD-Verkäufe von HdR die erfolgreichsten aller Zeiten sind. Die Spec. Editions standen jedenfalls monatelang schon im Vorverkauf auf Platz 1 der DVD-Charts.
    Das Merchandising eingeschlossen dürfte die Herr der Ringe-Trilogie jetzt das erfolgreichste Film-Franchise nach Star Wars sein.
    Alleine das Kinoergebnis der drei Filme liegt bei 2,9 Mrd. Dollar (bei 350 Mio Produktionskosten).

  19. #79

    Standard

    Everything goes better with Queen:


    Außerdem: Zombie-Thread!

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schwerter des Königs - Dungeon Siege Extended Director's Cut
    Von Kumpeljesus im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 15:54
  2. LotR - Rückkehr des Königs?
    Von Santis.de im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2003, 20:43
  3. Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs
    Von wu-chi im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2003, 20:47
  4. HdR - Die Rückkehr des Königs
    Von MinasTirith im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2003, 12:20
  5. Der Herr Der Ringe: Die Rückkehr Des Königs
    Von Amujan im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.02.2003, 19:48

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •