+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Luxus-Ausgabe von HdR

  1. #1
    Tastaturquäler Avatar von MinasTirith
    Dabei seit
    12.05.2001
    Ort
    Lichtenstein/Württemberg
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Gerade habe ich folgende Meldung gefunden:

    Kurzmeldung von der Buchmesse:
    Klett Cotta präsentierte eine Luxus-Ausgabe des HERRN DER RINGE, die im nächsten Herbst auf den Markt kommen soll. Diese auf 1000 Stück limitierte Edition ist in Leder gebunden und mit feinsten Illustrationen auf edlem Papier versehen. Das Buch wird in Form und Illustration an mittelalterliche Folianten erinnern und ca 750 Euro kosten. Leider handelt es sich aber um die neue Übersetzung von Wolfgang Krege, die von vielen Fans als mißlungen betrachtet wird.
    Die Ausgabe würde mich ja reizen, aber bei dem Preis lass ich die Finger davon. Zwar gebe ich gerne Geld für Bücher aus, aber das ist dann doch ein wenig zu übertrieben. Egal wie edel die Ausgabe auch sein mag. Alleine schon die Übersetzung ist nicht gut und dann noch so viel Geld dafür?

    Was haltet ihr davon?
    Gibt es unter euch jemanden, der sich so eine Ausgabe sichern wird?
    Tu erst das Notwendige,
    dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
    Franz von Assisi


  2. #2

    Standard

    Nein. Die Ausgabe mag ja ein edles Stück sein, aber ich sehe nicht ein, dafür so viel Geld auszugeben. Da kaufe ich mir dann doch lieber neue PC Komponenten oder endlich mal einen Gamecube.

    Weiß jemand ob es die Luxus Ausgabe auch in Englisch gibt?
    <span style='color:orange'>Geh lieber durch die Wand als immer durch die Tür,
    durchbreche den Verstand, dann findest Du zu Dir. </span>
    visit me at Das Labertaschenboard

  3. #3
    Frischling
    Dabei seit
    12.10.2002
    Beiträge
    20

    Standard

    Für so eine besch*** Übersetzung geb ich soviel Geld nicht aus&#33;&#33;&#33; Wäre es die alte, dann könnte man sich das mal überlegen, aber so...

    Soweit ich weiß gibt es verschiedene englische Sonderausgaben. Teilweise aufwendig gestalten und dementsprechend teuer. Meistens sind diese aber schon ausverkauft. Aber ob in neuester Zeit eine verlegt wurde, weiss ich nicht.

  4. #4
    Plaudertasche
    Dabei seit
    14.10.2002
    Beiträge
    576

    Standard

    Wer des englischen mächtig ist, für den ist die von Grafiker Alan Lee (der im übrigen auch einer der Chefdesigner der Filme ist) illustrierte, einbändige Hardcover-Ausgabe von 1991 die beste Wahl.
    Der 1264-Seiten-Schinken ist absolut prächtig bebildert, das Papier ist oberste Qualität, und komplett mit Schutzumschlag und Lesebändchen eine der schönsten Ausgaben.
    Das Dingen hat aber seinen Preis: stolze 65,00 Euro muß man einplanen. Aber das ist doch schon sehr viel besser als 750 Euro, oder?

    Die ISBN-Nummer ist 0261102303, über diesen Link kann man sich das Buch zum Bleistift bei Amazon.de angucken.

  5. #5
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    16.10.2002
    Beiträge
    45

    Standard

    Wer sich durch die vielen Rezensionen durchkämpft, die es mitlerweile von der neuen Übersetzung gibt, wird sicher die Finger von der neuen Ausgabe lassen&#33;
    Mir ist meine alte (grüne) Ausgabe immer noch gut genug - lieber lese ich die zum x. mal (ich glaube 6 oder 7x) und erfreue mich an der suberen, angemessenen Sprache&#33;&#33;&#33;
    Leider reicht mein Englisch nicht für die Originalausgabe&#33;
    L&#39;enfer c&#39;est les autres&#33;

  6. #6

    Standard

    @Glottisfly
    Wow, danke für den Link. Und 65€ gebraucht bzw 85,02€ neu ist allemal besser als diese unverschämten 750€. Nur leider steht dabei, dass nur noch 5 Exemplare auf Lager sind. Dann wird das wohl nichts damit, dass ich mir das auf meinen Weihnachtswunschzettel schreibe.
    <span style='color:orange'>Geh lieber durch die Wand als immer durch die Tür,
    durchbreche den Verstand, dann findest Du zu Dir. </span>
    visit me at Das Labertaschenboard

  7. #7
    Tastaturquäler
    Dabei seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.240

    Standard

    750 € für ein buch sind schon etwas habig. ich finde luxusausgaben von büchern eh nicht so toll, denn was hat man denn davon? lesen tut man diese ausgabe bestimmt nicht, dafür ist sie viel zu kostbar, anschauen wird man sie auch nicht besonders oft, also verstauben sie am ende im regal (oder in der vitriene ). solche objekte sind doch nur statussymbole und offensichtlich nur für leute gedacht, die nicht mehr wissen, für was sie ihr geld noch alles ausgeben sollen.
    ich habe noch nie über 50€ für ein einzelnes buch ausgegeben, allerdings auch nur für fachbücher, die man oft leider nicht billiger bekommt.
    <span style='color:orange'><span style='font-size:12pt;line-height:100%'>Niemand hätte je den Ozean überquert, wenn die Möglichkeit bestanden hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen.</span></span>

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •