+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: The cheese man

  1. #1
    Foren-Halbgott Avatar von Dune
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Uncharted territories
    Beiträge
    3.763

    Standard

    So, ich bin mit meinen 4 Buffy-Staffeln von amazon.com durch und habe nach "Restless" nur noch eine Frage im Kopf: WAS ZUM TEUFEL SOLL DER KÄSE-TYP?!


    Ich weiss, ich weiss, laut Joss Whedon bedeutet er überhaupt nichts, aber ich nehm dem guten Joss das nicht ab.
    Erstens habe ich jetzt schon zu viele plausible Interpretationen gelesen und zweitens ist die gesamte Folge an sich ja ein Riesen-Spoiler für das was in den nächsten Staffeln noch kommen soll.
    Wir haben da z.B. Hinweise auf Dawn zu Hauf (mit Taras "Be back before dawn", dem gemachten Bett, ...), Anya wieder als Rachedämon, Hinweise auf Buffys Tod und so weiter und so weiter, im Netz findet man sowas an jeder Ecke.

    Nur eins scheint keinen Sinn zu machen, der Cheese man eben. Nix bedeuten soll er? HA! Ich sage doch und trage mal ein paar Interpretationen zusammen

    I think that the cheese man did have a meaning or rather, the cheese did. I believe it was a reference to the children's song "The Farmer in the Dell" and the line "The cheese stands alone." The cheese is Buffy. For Xander, it was meant to tell him that Buffy will not always be able to protect him and that he has to protect himself. To Giles it was meant to convey that the Watcher controls the slayer, she does not control him - and his frustration that unfortunately that has not always been the case. For Willow, I think it's meant to convey that she sees herself as being "very small" and able to fit into the small spaces in Buffy's life, as well as in the world. Having said all that, I also think that perhaps Joss put the cheese motif in there for two reasons, one being what I just wrote, and the other being for comic relief for those who did get the meanings and for those who did not. That way the cheese man served a purpose for all.
    The Cheese Man has two obvious layers of meaning. The first is what Joss Whedon has stated, that he means nothing. But the very act of including him in the dream sequences creates the second layer, which, within the context of the characters, is that he represents the dream state. He's a sign-post that pops up and tells the characters/dreamers that they're dreaming. This is readily apparent when he pops up just as Buffy is about to confront the First Slayer and she mentions that she'll just "wake up."
    The appearance of the cheeseman in the dreams of the Scooby Gang represents the symbolic hunger for meaning in their lives. They are searching for "calcium" to strengthen the "bones" of their frienships. Looking for the "Cow Juice" of life. This character shows the true depth of the BTVS writing crew, bringing out the need for dairy in all our lives. I am truly moved.

    Aber ich habe mir noch meine ganz eigene Interpretation gestern beim Arbeiten zurechtgebastelt:

    Was ist, wenn der Käse-Typ für die Autoren/Macher von Buffy steht und der Käse für die Story-Arcs? (Ja, ich weiß ich hab zu viel Zeit...)

    Denkt mal nach, der nette Herr macht 3 Aussagen:
    Zu Willow: I made a little space for the cheese slices. Es ist immer noch Platz für eine weitere Nebenhandlung/etwas Unerwartetes, wie z.B. Willow und Tara, oder sogar Willow als Big Bad.

    Zu Xander: These will not protect you. Im Buffyverse ist auch ein Hauptdarsteller nicht unsterblich, haben wir ja oft genug erlebt.

    Zu Giles: I wear the cheese. It does not wear me. Die Schreiber beherrschen die Geschichte, auch wenns manchmal anders herum aussieht.

    Zu Buffy: Nach "We are alone" kommt er ins Bild und weldelt lächelnd den Käse. Ein Hinweis/Idee der Autoren auf einen möglichen Handlungsbogen? Sie allein trifft am Ende von Season 5 die Entscheidung Dawn zu retten. Und in Season 6 ist Buffy geistig allein, denn keiner kann/darf nachvollziehen wie sie sich fühlt.

    Wie klingt das? Ihr wisst gar nicht wie schlimm das ist sowas im Kopf zu haben wenn man an der Kasse sitzt und auch noch ab und an KÄSE verkaufen muss
    Na los, ich will eure Interpretationen hören!
    I can feel it. The turn of the Earth. The ground beneath our feet is spinning at a thousand miles an hour, the entire planet is hurtling around the sun at sixty-seven thousand miles an hour, and I can feel it. We're falling through space, you and me, clinging to the skin of this tiny little world, and if if we let go... that's who I am.

  2. #2
    Flinker Finger
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    656

    Standard

    Kann man Buffy auch gesehen haben, ohne irgend etwas über den Cheese-Man zu wissen? Mir will der Name nichts sagen.
    I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?

  3. #3
    Foren-Halbgott Avatar von Dune
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Uncharted territories
    Beiträge
    3.763

    Standard

    Einen Namen an sich hat er nich, er wird nur eben so genannt. Vorkommen tut er nur ein einziges Mal in Buffy, in Episode 4x22 "Restless"/"Jedem seinen Alptraum".
    Der Typ mit dem Käse eben, der in jedem Traum der Scoobies seltsamerweise auftaucht...
    I can feel it. The turn of the Earth. The ground beneath our feet is spinning at a thousand miles an hour, the entire planet is hurtling around the sun at sixty-seven thousand miles an hour, and I can feel it. We're falling through space, you and me, clinging to the skin of this tiny little world, and if if we let go... that's who I am.

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •