Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Theorie zum Thema Wurmloch

  1. #1

    Standard

    also, in der folge 4x11 wird doch john klar gemacht das er mit nem wurmloch überall hin reisen kann wo und wann er will. oder hab ich das falsch verstanden?

    wenn das zutrifft, kann es sein das er beim ersten flug durchs wurmloch schon in der zeit gereist ist ohne es zuwissen? und somit die moya-crew aus der vergangenheit bzw. zukunft kommt?

    oder bin ich damit aufm totalen holzweg gelandet...

  2. #2

    Standard

    Ich in meinem jugendlichen Leichtsinn würde sagen, dass Du richtig liegst. Mittels eines Wurmlochs (ist das eigentlich noch der richtige Genitiv?) kann man überall hin reisen, so ja auch in die 80ger Jahre auf der Erde.
    Die Theorie allerdings, dass John schon in Premiere in einer anderen Zeit gelandet ist, ist meines Wissens nach nirgendwo belegt oder auch nur vermutet. DAS ist dann reiner Fanon.
    Aber, ganz ehrlich, auf diese Idee bin ich auch schon gekommen. Es ist aber auch zu verführerisch, mit der Zeit spielen zu können, oder?
    ~-o~o~o-~
    I don't go out so much. So I read.
    (Pilot)
    Friends help you to move, real friends help you to move bodies. (John Crichton)

  3. #3
    Plaudertasche Avatar von Sky
    Dabei seit
    04.11.2003
    Ort
    SA
    Beiträge
    520

    Standard

    Es ist ja auch nirgends erwähnt, bzw. belegt, in welcher Zeit John in "Premiere" landet. Oder?
    Gut möglich also, das es viele Jahre vor oder auch nach Erdzeitrechnung liegt.

    Genaue Zeitangaben gibt es ja wirklich nur in der 4. Season, wenn er mittels Einstein erlernt, die Wurmlöcher zu beherrschen und die Erde in verschiedenen Jahren besucht.
    Ansonsten gehen wir/ich halt immer davon aus, das die Zeit parallel verläuft. Ist auch geistig nicht so verwirrend.

    "Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion."
    ~ Charles Tschopp

  4. #4
    Foren-Halbgott Avatar von Dune
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Uncharted territories
    Beiträge
    3.763

    Standard

    Ich hab mal die Theorie gelesen, dass John gar nicht durch das All, sondern durch die Zeit in Premiere gereist ist. Das wüde auf jeden Fall die Ähnlichkeit von Sebaceanern, Interions und Menschen erklären. Ein Hinweis darauf wäre zB. auch, dass Crichton ja am andern Ende des Wurmlochs in einem Asteroidenfeld rauskommt- ein zerstörter Planet/die Erde? Aber wenns so gewesen wäre, hätten die Ancients sicher früher eingegriffen. Ausserdem ist es ja nach "Einstein" unheimlich unwahrscheinlich, dass jemand ohne Wurmlochwissen sowas macht.
    Genau kanns uns wohl keiner sagen *g*
    I can feel it. The turn of the Earth. The ground beneath our feet is spinning at a thousand miles an hour, the entire planet is hurtling around the sun at sixty-seven thousand miles an hour, and I can feel it. We're falling through space, you and me, clinging to the skin of this tiny little world, and if if we let go... that's who I am.

  5. #5
    Moderator Avatar von greenslob
    Dabei seit
    05.11.2003
    Ort
    Düsserdolf
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Die Theorie, dass Sebacianer und Interons von den Menschen der Vergangenheit abstammen, ist auch mein heimlicher Favorit... (insofern bin ich auch schon auf die Mini-Serie gespannt).

    BTW, gab es nicht sogar mal die verwegene Theorie, dass Crichton selbst irgendwann das Wurmloch öffnet / öffnen wird, dass ihn dann in Premiere verschluckt hat?
    **** Nach dem TBFC ist vor dem TBFC ****

    Neu: jetzt mit Alkohol UND Waffen!

  6. #6

    Standard

    wenn die Sebacianer und Interons von den menschen abstammen würde das vielleicht auch die übereinstimmung der zeiteinheiten erklären... es wäre echt ein großer zufall das ein cycle genau ein erden jahr entspricht und nen arn eine stunde... wie wahrscheinlich ist das schon das sich nen anderer planet in genau der selben zeit um die sonne dreht.

    ich weiß jetz nicht mehr in welcher folge das war, aber dieser eine alien konnte doch anhand der dna herausfinden wo sich der heimatplanet befindet... nur bei john gings halt nich...

    und jools rasse und die menschen sind ja auch irgendwie mitnander verbunden... ägyptische zeichen oder was das war... ich glaub nich das john alle agyptischen symbole beherrscht....

    ok, muß erstmal wieder schluß machen, besuch is da....

  7. #7
    Flinker Finger Avatar von chani
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    645

    Standard

    ja, ja wurmlöcher arnessk, sebaceaner, interons, menschen, ägyptische Zeichen auf Kinderspielzeugen, .........


    Das mit der ersten Reise eventuell eine Zeitreise klingt interessant, was allerdings wenn es eine unrealized reality ist,....


    irgendetwas sagt mir das wir in nicht allzuferner Zukunft eine Antwort auf unsere Fragen bekommen werden.... :bounce:


    C.
    "Bottom line is, even if you see 'em coming, you're not ready for the big moments. No one asks for their life to change, not really. But it does. So what are we, helpless? Puppets? No. The big moments are gonna come, you can't help that. It's what you do afterwards that counts. That's when you find out who you are."

    Buffy - Becoming, Part One

  8. #8
    Foren-Halbgott Avatar von Dune
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Uncharted territories
    Beiträge
    3.763

    Standard

    Das Problem ist, dass man sich seit 4x11 grundsätzlich die Frage stellen kann, ob nicht alles eine unrealized reality ist. Deshalb macht mir das ganze ja so Kopfschmerzen. Im Grunde muss ja gar nix wirklich passieren, aber damit kommt man halt nicht weiter.
    Ich denke schon, dass Crichton dieses eine ägyptische Symbol sehr gut kennen *kann*, immerhin sollte das Auge des Horus neben dem ägyptischen Kreuz das bekannteste sein, sonst hätten sie es nicht verwendet.
    Eine Frage allerdings bleibt: Namtar hat noch nie was von Menschen gehört (und seine Datenbank ist ja nu nich klein) aber Scorpy ist in der Lage die Erde in 70 (?) Lichtjahren zu orten. Also gibt es sie noch/schon... Also geht die Zeitreisetheorie in beide Richtungen. Welche Richtung isses nu? Oder hat Scorpy nur geblufft? :unsure:
    I can feel it. The turn of the Earth. The ground beneath our feet is spinning at a thousand miles an hour, the entire planet is hurtling around the sun at sixty-seven thousand miles an hour, and I can feel it. We're falling through space, you and me, clinging to the skin of this tiny little world, and if if we let go... that's who I am.

  9. #9
    Moderator Avatar von greenslob
    Dabei seit
    05.11.2003
    Ort
    Düsserdolf
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Mir ist auch gerade noch etwas eingefallen was gegen die Theorie Menschen=Vorfahren spricht: Die Sonde aus My Three Crichtons haette dann ja eventuell merken müssen, dass es sich bei ihm um einen Prae-Sebacianer handelt, und ihn entweder gar nicht erst untersucht, oder als "Zukunfts-Crichton" einen Sebacianer/Interons projeziert?

    **** Nach dem TBFC ist vor dem TBFC ****

    Neu: jetzt mit Alkohol UND Waffen!

  10. #10
    Foren-Halbgott Avatar von Dune
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Uncharted territories
    Beiträge
    3.763

    Standard

    Mann, über "My 3 Crichtons" hab ich ja noch gar nich nachgedacht... Die 3 Crichtons hat die Sonde ja nur gemacht, weil Aeryn drauf geschossen hat. Trotzdem ist somit schonmal ausgeschlossen worden, dass die 2 Spezies zeitlich voneinander abhängen, denn sonst hätte sich ja als "Zukunfts-Crichton" ein Sebaceaner/Interion bilden müssen...

    Kann doch aber trotzdem noch sein, dass die drei Arten früher mal eine waren und sich auf verschiedenen Welten anders entwickelt haben. Immerhin kommt sowas auf der Erde ja auch vor, man siehe die Darwin-Finken der Galapagosinseln. Hmm.... Also theoretisch könnte zur Zeit der Ägypter diese Trennung erfolgt sein... Das erinnert mich irgendwie jetzt an Stargate
    I can feel it. The turn of the Earth. The ground beneath our feet is spinning at a thousand miles an hour, the entire planet is hurtling around the sun at sixty-seven thousand miles an hour, and I can feel it. We're falling through space, you and me, clinging to the skin of this tiny little world, and if if we let go... that's who I am.

  11. #11
    Moderator Avatar von greenslob
    Dabei seit
    05.11.2003
    Ort
    Düsserdolf
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Die 3 Crichtons hat die Sonde ja nur gemacht, weil Aeryn drauf geschossen hat.
    Ich hatte es immer so verstanden, dass nur der Austritt der "Proben" der Unfall war, die Projektionen wären aber auf jeden Fall angefertigt und zurückgeholt worden...

    Das erinnert mich irgendwie jetzt an Stargate
    Igitt, das böse S-Wort!
    **** Nach dem TBFC ist vor dem TBFC ****

    Neu: jetzt mit Alkohol UND Waffen!

  12. #12
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    25.07.2003
    Beiträge
    962

    Standard

    Originally posted by greenslob@15.03.2004, 15:02
    Mir ist auch gerade noch etwas eingefallen was gegen die Theorie Menschen=Vorfahren spricht: Die Sonde aus My Three Crichtons haette dann ja eventuell merken müssen, dass es sich bei ihm um einen Prae-Sebacianer handelt, und ihn entweder gar nicht erst untersucht, oder als "Zukunfts-Crichton" einen Sebacianer/Interons projeziert?

    Moin!

    Heißt es nicht am Ende dieser Folge (hoffentlich trügt mich nicht schon wieder meine Erinnerung), daß der "Zukunfts-Crichton" nur eine mögliche Entwicklungsform der menschlichen Rasse sei? Eines der Crew-Mitglieder sagt etwas Ähnliches, worauf Crichton dann (sinngemäß) erwidert, daß bereits die Möglichkeit ihn erschreckt?

    Außerdem ist nicht bekannt, was die Schüsse in der Sonde alles zerstört oder durcheinandergebracht haben - diese Projektion muss nicht korrekt sein.

    Andere Frage: Was ist ein Interon? Ich kenne nur die ersten beiden Staffeln; falls die Antwort einen Spoiler beinhalten sollte - vergesst es.

    Noch eine Frage: Wenn die Sebaceaner die zukünftigen Menschen sind (habe ich das richtig verstanden?), wieso sollte sich der zukünftige Crichton vom jetzigen unterscheiden?


    Mit freundlichen Grüßen
    Lars

  13. #13

    Standard

    Originally posted by Lars@16.03.2004, 09:34
    Andere Frage: Was ist ein Interon? Ich kenne nur die ersten beiden Staffeln; falls die Antwort einen Spoiler beinhalten sollte - vergesst es.
    Sehr kleiner Spoiler.
    Du hast sicher schon Bilder von Jool gesehen, oder? Sie ist eine Interion.
    ~-o~o~o-~
    I don't go out so much. So I read.
    (Pilot)
    Friends help you to move, real friends help you to move bodies. (John Crichton)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nemesis Theorie
    Von Ghettomaster im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2002, 17:00
  2. Chaos-Theorie bei Deep Space Nine?
    Von RocketMan im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.2002, 01:02
  3. Projekt "Firestorm" - Theorie und Wirklichkeit
    Von DerBademeister im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.11.2001, 11:42
  4. Das Wurmloch hat wieder zugeschlagen
    Von Jarod2 im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2001, 01:18

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •