Umfrageergebnis anzeigen: Wie bewertest du die Folge?

Teilnehmer
30. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 5 - herausragend

    10 33,33%
  • 4 - sehr gut

    7 23,33%
  • 3 - gut

    8 26,67%
  • 2 - mittelmäßig

    4 13,33%
  • 1 - schlecht

    1 3,33%
+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 65

Thema: 3x22 Dog With Two Bones

  1. #1
    Tastaturquäler Avatar von DRD Pike
    Dabei seit
    26.12.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.509

    Standard

    3x22 Dog With Two Bones (Norantis Zukunftsvisionen)

    You have got to be kidding me!

    Handlung:
    An Bord von Moya ist man guter Dinge: Scorpius Wurmloch-Projekt ist zerstört und sie werden endlich nicht mehr gejagt. Alle schmieden schon Pläne für ihre Zukunft: Rygel möchte nach Hause zurückkehren und seinen Thron zurückerlangen, Chiana will sich auf die Suche nach ihrem Bruder Nerri und der Nebari Widerstandsbewegung machen, und D'Argo plant, den Mörder seiner Frau, Macton Tal, ausfindig zu machen. Nur Crichton ist sich über seinen weiteren Weg noch unklar: Er würde gerne zur Erde zurückkehren - mit Aeryn an seiner Seite. Doch könnte - und wollte - diese dort leben? Während er sich in Tagträume über eine gemeinsame Zukunft mit ihr auf der Erde flüchtet, erreicht Moya den heiligen Begräbnisraum der Leviathane. Hier sollen Talyns Überreste beigesetzt werden. Doch ein anderer Leviathan verweigert ihr diesen Wunsch, denn Talyn ist zur Hälfte ein Peacekeeper-Kriegsschiff. Er greift an...
    Unterdessen beeinflusst eine alte Frau, die eine Gefangene der Peacekeeper war und von Moyas Crew nach der Zerstörung des Kommandoschiffs aufgegriffen wurde, Crichtons Tagträume durch eine Droge in Form eines Pulvers. Er soll sich eingestehen, dass er sich mit seinen Träumen selber belügt. Denn er kann nicht beides haben, er muss sich entscheiden: die Erde oder Aeryn. Und schließlich trifft Crichton seine Entscheidung. Doch Aeryn hat andere Pläne...

    Regie:
    Andrew Prowse

    Drehbuch:
    David Kemper

    Gast-Darsteller:
    Tammy MacIntosh als Jool
    Kent McCord als Jack Crichton
    Melissa Jaffer als Noranti
    Samantha Wellington als Woman behind counter
    Jacob Vanderpuije als Boy #1
    Dion Bilios als Boy #2

    Transcript | Snurcher-Link | SFC-Database
    Bunt ist das Dasein und granatenstark.

  2. #2
    Moderator Avatar von greenslob
    Dabei seit
    05.11.2003
    Ort
    Düsserdolf
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Ich muss mich outen, ich fand die Folge pathetisch und langweilig...

    IMHO: das beste waren die "deleted scenes" - also die Szenen, die es nicht in die Sendung geschafft haben.
    **** Nach dem TBFC ist vor dem TBFC ****

    Neu: jetzt mit Alkohol UND Waffen!

  3. #3
    Forum-Aktivist Avatar von Prospero
    Dabei seit
    08.04.2003
    Beiträge
    2.406

    Standard

    Aeryn als Braut zu sehen, war schon mal ein Highlight der Folge.
    Dann gibts einen neuen Charakter, "wer ist diese Frau?", der momentan noch etwas undurchschaubar ist - mit Goethe könnte man sagen sie ist ein Teil der Kraft, die stets das Gute will...
    Dann ist da noch die Sache zwischen John und Aeryn, die schon dramatisch ist: Er selbst ist sich lange Zeit nicht sicher, was er will und als er es dann weiß, will Aeryn nicht so, wie er will. Die Erfahrung mit dem Talyn-John scheint da noch nachzuwirken.
    Zugegeben, der Cliffhanger wirkt etwas künstlich herbeigeschrieben - muss denn eigentlich immer das Wurmloch an allem Schuld sein? Das hätte man vielleicht etwas besser hinkriegen können, aber schön, trotz des Endes schließt die Folge die dritte Staffel doch recht positiv ab.
    Deswegen ein Sehr Gut von mir.
    (Und warum die Folge auf deutsch so heißt wie sie heißt, ist mal wieder vollkommen rätselhaft - erstens verrät sie indirekt etwas über Noranti, zweitens hat John Visionen von Aeryn. Ts...)
    Ad Astra

  4. #4
    Foren-Halbgott Avatar von Dune
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Uncharted territories
    Beiträge
    3.763

    Standard

    Aeryn als Braut, einfach klasse diese Tagträume.
    An sich eine für meinen Geschmack etwas zu ruhige Folge, sieht man mal von dem absolut genialen Ende ab.
    Mann, und ich hatte schon die Hoffnung, dass es diesmal ohne Cliffhanger in die Pause geht, aber neiiiiin. Leider kam der Cliffhanger nicht an den der vorigen Staffel heran, krass war er trotzdem. Darf ich hier sagen, dass ich Noranti nicht mag? Die geht mir irgendwie auf die Nerven. Das mag aber rein subjektiv sein
    I can feel it. The turn of the Earth. The ground beneath our feet is spinning at a thousand miles an hour, the entire planet is hurtling around the sun at sixty-seven thousand miles an hour, and I can feel it. We're falling through space, you and me, clinging to the skin of this tiny little world, and if if we let go... that's who I am.

  5. #5
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    08.02.2003
    Beiträge
    235

    Standard

    also ich fand die folge klasse! nach einem jahr fand ich aber den cliffhanger tatsächlich etwas künstlich. "wir brauch unbedingt irgendwie einen cliffhanger"-so kams mir vor. sie hätten aeryn einfach gehen lassen können und das wars...das wurmloch tauchte ziemlich schnell auf und war auch ziemlich schnell weg, aber ich glaube das sollte so sein, damit die schockwirkung so richtig einsetzt.
    aber trotzdem ein geniales finale!
    noranti find ich ziemlich lustig! hoffentlich bleibt die noch länger...

  6. #6
    Plaudertasche Avatar von Sky
    Dabei seit
    04.11.2003
    Ort
    SA
    Beiträge
    520

    Standard

    So ganz gelungen fand ich "Dog with two Bones" auch nicht. Irgendwie zu...lahm? Im Gegensatz zu den vorhergegangenen Folgen war es ja recht langweilig.
    Aeryn auf der Erde und im Hochzeitskleid - wenn auch nur in John's Träumen - war schon nett.
    Wobei mir die Verkaufsszene am besten gefallen hat.
    Aeryn: "Targe it... Sarch it." Cashier: "Where's she from? Like, Bosnia?" *gg*
    Der grosse Leviathan, der die Todesstätte verteidigt - hmm, ich glaube früher hätte die Crew unter Umständen einen anderen Weg gefunden, die Situation zu meistern. Doch nun, am Ende der 3. Staffel ist der Tod ein ständiger Begleiter und wohl immer wieder der einzige Ausweg, um ans Ziel zu kommen.

    D'Argos neues Schiff zeigt wiedermal eine Fähigkeit, die Staunen hervorruft - warum frag ich mich da, kämpfen die Luxaner mit Qualta Blades, wenn sie so starke Waffen besitzen? Da müsste der Krieg gegen z.B. die Scorvians doch ein leichtes gewesen sein.

    Das Ende.
    John in seinem Shuttle, allein mit dem Gedanken an Aeryn. Seine Entscheidung ihr zu folgen, dann das Wurmloch - und am Ende ist er zum ersten wirklich, wirklich allein.
    Da hat die Folge noch einen guten Cliffhangerabsprung geschafft. Und wenn es auch in den vorherigen Staffeln eindeutig bessere gab, ist auch dieser nicht zu verachten.
    Man kann sich kaum vorstellen, wie es weitergehen soll und vor allem wie Crichton überleben kann.

    Gute Folge.

    "Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion."
    ~ Charles Tschopp

  7. #7
    Moderator Avatar von greenslob
    Dabei seit
    05.11.2003
    Ort
    Düsserdolf
    Beiträge
    1.925

    Standard

    D'Argos neues Schiff zeigt wiedermal eine Fähigkeit, die Staunen hervorruft - warum frag ich mich da, kämpfen die Luxaner mit Qualta Blades, wenn sie so starke Waffen besitzen?
    Meine persönliche Theorie ist ja, dass das Schiff irgendwie (per noch zu öffnendem Wurmloch) aus der Zukunft kommt und von John oder D'argo irgenwann in der Zukunft zurückgeschickt wurde, um D'argo eine etwas moderne Waffe zu beschaffen...( reine Spekulation...)

    Hoffentlich ein Punkt, der in der kommenden Miniserie aufgeklaert wird
    **** Nach dem TBFC ist vor dem TBFC ****

    Neu: jetzt mit Alkohol UND Waffen!

  8. #8
    Plaudertasche Avatar von Sky
    Dabei seit
    04.11.2003
    Ort
    SA
    Beiträge
    520

    Standard

    Originally posted by greenslob@11.05.2004, 14:32
    Meine persönliche Theorie ist ja, dass das Schiff irgendwie (per noch zu öffnendem Wurmloch) aus der Zukunft kommt und von John oder D'argo irgenwann in der Zukunft zurückgeschickt wurde, um D'argo eine etwas moderne Waffe zu beschaffen...( reine Spekulation...)
    Eine nette Theorie, aber wieso sollten sie sich das dann so schwer gemacht haben und den Code des Schiffes mit altem Luxanisch verschlüsseln, welches D'Argo ja eigentlich garnicht kann? Das mit dem Blade seh ich ja noch ein, den schleppt er ja immer mit sich rum - wen er ihn nicht grad wegschmeisst. *g*

    Und wieso deponieren sie das Schiff an einer Station, die kurz davor steht zerstört zu werden? Die Gefahr, das das Schiff auch zerstört wird ist doch eigentlich viel zu gross?

    "Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion."
    ~ Charles Tschopp

  9. #9
    Moderator Avatar von greenslob
    Dabei seit
    05.11.2003
    Ort
    Düsserdolf
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Naja, Du weisst ja wie das mit Crichtons Plänen so ist...., die werden alle improvisiert

    Das ganze WARUM sehe ich prinzipiell als WP (Writers Problem).

    Und sie haben das Schiff vor der Station deponiert, weil sie ja wussten, dass sie es da finden werden...
    **** Nach dem TBFC ist vor dem TBFC ****

    Neu: jetzt mit Alkohol UND Waffen!

  10. #10
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    08.02.2003
    Beiträge
    235

    Standard

    mit solchen schiffen müssten doch die luxaner die vorherrschaft im universum haben. noch dazu ist dies nur ein KLEINES. wer weis, was die noch alles entwickelt haben. :o

  11. #11
    Moderator Avatar von greenslob
    Dabei seit
    05.11.2003
    Ort
    Düsserdolf
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Deswegen glaub ich ja, dass das Schiff aus der Zukunft kommt - weil die Luxaner jetzt noch keine Schiffe dieser Bauart haben...

    Wahrscheinlich stammt das Schiff aus einer Zeit, in der die Luxaner schon so fortgeschritten sind, dass sie sich wieder mit ihrer alten Kultur beschäftigen
    **** Nach dem TBFC ist vor dem TBFC ****

    Neu: jetzt mit Alkohol UND Waffen!

  12. #12
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    08.02.2003
    Beiträge
    235

    Standard

    so unlogisch finde ich das auch nciht, dass sie die alte sprache verwenden.
    sie wussten ja was für eine macht das schiff hat und haben es deswegen nur denjenigen anvertrauen können, die auch wahre luxaner sind. und das sind eben die, die das alte luxanisch beherschen. aber eine frage: warum wird diese sprache nicht übersetzt? zu alt?

  13. #13
    Plaudertasche Avatar von Sky
    Dabei seit
    04.11.2003
    Ort
    SA
    Beiträge
    520

    Standard

    greenslob
    Das ganze WARUM sehe ich prinzipiell als WP (Writers Problem).
    Hmm..ich versuche halt immer derartige Fragen zu klären und somit das machbare vom unmöglichen zu trennen - bei Farscape allerdings sehr schwierig. :P

    MightyRygel
    so unlogisch finde ich das auch nciht, dass sie die alte sprache verwenden.
    sie wussten ja was für eine macht das schiff hat und haben es deswegen nur denjenigen anvertrauen können, die auch wahre luxaner sind. und das sind eben die, die das alte luxanisch beherschen.
    Naja, aber schon sehr riskant, vorrauszusetzen, das D'Argo so pfiffig ist und auf die Idee kommt, per Translatormicrobs die Sprache zu versuchen zu entschlüsseln. Jaja, ich halte nicht ganz so viel vom Intellekt des Kriegers. h34r:

    MightyRygel
    aber eine frage: warum wird diese sprache nicht übersetzt? zu alt
    Ja, ich glaube, genau das ist das Problem. Alt luxanisch wurde nur von den uralt luxanern gesprochen und war auch noch sowas wie ein geheime Sprache, also fast ausgestorben. Nicht mal die Übersetzermicrobs hatten genug Potenzial der Sprache, damit D'Argo sie komplett verstehen konnte.

    Da ist gleich der nächste Knackpunkt in greenslobs Theorie - woher zum Frell konnten der Zukunftsjohn und D'Argo denn Altluxanisch, um das Schiff entsprechend zu programmieren?

    "Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion."
    ~ Charles Tschopp

  14. #14
    Moderator Avatar von greenslob
    Dabei seit
    05.11.2003
    Ort
    Düsserdolf
    Beiträge
    1.925

    Standard

    a) Sie konnten wissen, dass D'argo es entschlüsselt - weil es in der Vergangenheit bereits passiert war (Das ist ja das fiese an Zeitreisen... ;-)...)

    b) In der Zukunft gelingt es den hochentwickelten Luxanern die Fragmente des alten Luxanischen wieder zu einer vollständigen Sprache zusammenzufügen und sie wird zum Bildungskanon gehören - daher ist sie in der zukuenftigen luxanischen Gesellschaft wieder verständlich, nicht aber für D'argo zu seiner Zeit.

    c) John und D'argo brauchen die Sprache nicht zu koennen, sie klauen einfach in der Zukunft ein luxanisches Schiff, was diese Features bereits hat...

    (oh gott, langsam fang ich an ERNSTHAFT darüber nachzudenken *g*)
    **** Nach dem TBFC ist vor dem TBFC ****

    Neu: jetzt mit Alkohol UND Waffen!

  15. #15
    Plaudertasche Avatar von Sky
    Dabei seit
    04.11.2003
    Ort
    SA
    Beiträge
    520

    Standard

    Originally posted by greenslob@11.05.2004, 20:16
    a) Sie konnten wissen, dass D'argo es entschlüsselt - weil es in der Vergangenheit bereits passiert war (Das ist ja das fiese an Zeitreisen... ;-)...)
    Okay, diesem Argument kann ich nichts entgegensetzen, mir wird ganz schwummrig, wenn ich drüber nachdenke.

    b) In der Zukunft gelingt es den hochentwickelten Luxanern die Fragmente des alten Luxanischen wieder zu einer vollständigen Sprache zusammenzufügen und sie wird zum Bildungskanon gehören - daher ist sie in der zukuenftigen luxanischen Gesellschaft wieder verständlich, nicht aber für D'argo zu seiner Zeit.
    Wieso sollte man das tun?
    Ich meine okay, alte Sprache wieder beleben...gut und schön, man versucht auch ägyptische Hiroglyphen(Schreibweise??) zu entschlüsseln.
    Heute wird auch Latein als alte Sprache gelehrt, aber kaum einer versteht sie. Wieso sollte man also Kriegsschiffe mit dieser Technik ausrüsten, wo einfache Soldaten Dienst tun und nicht hochgebildete Wissenschaftler?


    c) John und D'argo brauchen die Sprache nicht zu koennen, sie klauen einfach in der Zukunft ein luxanisches Schiff, was diese Features bereits hat...
    Warum?
    Das ist doch die Grundfrage dieser Theorie. Warum ein Schiff mit solcher Technologie zurückschicken und wieso ausgerechnet dorthin, wo es gelandet ist?

    (oh gott, langsam fang ich an ERNSTHAFT darüber nachzudenken *g*)
    Ich auch...ich auch.

    "Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion."
    ~ Charles Tschopp

  16. #16
    Moderator Avatar von greenslob
    Dabei seit
    05.11.2003
    Ort
    Düsserdolf
    Beiträge
    1.925

    Standard

    ... aus dem gleichen Grund warum <font class='spoiler'>Babylon 4 in der Zeit zurückgeschickt wurde?</font> Weil sie wussten, sie brauchen das Schiff in der Vergangenheit. :unsure:


    DRD-Edit:
    Spoiler für Babylon 5 auf Wunsch eines Scapers, der noch nicht alle B5-Folgen gesehen hat, verdeckt.
    **** Nach dem TBFC ist vor dem TBFC ****

    Neu: jetzt mit Alkohol UND Waffen!

  17. #17
    Plaudertasche Avatar von Sky
    Dabei seit
    04.11.2003
    Ort
    SA
    Beiträge
    520

    Standard

    Originally posted by greenslob@11.05.2004, 20:47
    ... aus dem gleichen Grund warum Babylon 4 in der Zeit zurückgeschickt wurde? Weil sie wussten, sie brauchen das Schiff in der Vergangenheit. :unsure:
    Öhm...Babylon4??
    Was ist das?

    Ich habe von anderen SciFi Serien keine Ahnung, sorry. *g*
    Aber wieso dann augerechnet in die Ep "Suns and Lovers"?
    Wieso nicht in eine Folge, in der es wirklcih GEBRAUCHT werden würde?
    Damit D&#39;Argo genug Zeit hat, sich an das Teil zu gewöhnen und die Gebrauchsanleitung zu lesen? Hmmmmmmm...

    "Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion."
    ~ Charles Tschopp

  18. #18
    Moderator Avatar von greenslob
    Dabei seit
    05.11.2003
    Ort
    Düsserdolf
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Öhm...Babylon4??
    Was ist das?
    LOL, ok, forget that I mentioned it.

    Damit D&#39;Argo genug Zeit hat, sich an das Teil zu gewöhnen und die Gebrauchsanleitung zu lesen? Hmmmmmmm...
    Genau, immerhin ist er ein DAU der luxanischen Hochkultur
    **** Nach dem TBFC ist vor dem TBFC ****

    Neu: jetzt mit Alkohol UND Waffen!

  19. #19
    Plaudertasche Avatar von Sky
    Dabei seit
    04.11.2003
    Ort
    SA
    Beiträge
    520

    Standard

    Ja, er ist glaub ich nicht grad der klügste Luxaner. *räusper* Aber dafür ein netter.

    Mich würde an deiner Theorie aber immernoch interessieren, wieso sie grad die Station ausgesucht haben? Moya war ja am Ende eigentlich immer ganz gut in der Lage, ihre jeweiligen Positionen zu bestimmen. Warum haben sie dann das Schiff nicht einfach in eine &#39;leere&#39; Gegend geschickt, an der sie es mitnehmen konnten?
    Warum das Risiko eingehen und es an/vor der Station festmachen, wobei sie nicht mal sicher sein konnten, das D&#39;Argo auch aus dem Fenster guckt? Es gibt ja auch bei Zeitreisen gewisse Risiken, das mal was anders läuft oder?

    "Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion."
    ~ Charles Tschopp

  20. #20
    Wühlmaus Avatar von Nager
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Down Under
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Hmmmm... nette Theorie, aber meiner Meinung nach etwas abwegig (omg, das muss ich sagen *g*).

    Das Schiff ist von der Ausstattung her "Ancient Luxan" - also gehe ich davon aus, dass es auch "Ancient Luxan" ist - ebenso wie D&#39;Argo&#39;s Qualta Blade - und nicht irgendwann in der Zukunft gefertigt "wurde" / "werden wird" - wie war gleich noch diese neue Zeitform für Zeitreiseangelegenheiten im Hitchhiker&#39;s Guide? .

    Warum die Luxans damals mit diesen Schiffen ihre Gegner nicht in Stücke geschossen haben? Vielleicht war der Gegner technologisch gleichwertig oder gar überlegen. D&#39;Argo sagt ja (in Hidden Memory glaube ich), dass die Qualta Blades damals das letzte waren, was sein Volk noch hatte. Und die Dinger haben ja auch ganz schön wumms - zumindest im Nahkampf und darum ging es da glaube ich..

    Natürlich schliesst die Tatsache, dass "Lo&#39;La" ein uraltes Schiff ist nicht aus, dass es von *irgendwem* mit irgendeiner Absicht da platziert wurde. Immerhin ist es schon etwas seltsam.. völlig abseits des Luxaner-Raums treibt ein unbemanntes Alt-Luxanisches Kampfschiff herum.. bzw. es war angedockt und der Besitzer ist in der Station gestorben? Was war das dann wohl für ein Typ? Scheinbar hat er sein Zahnputz- und Tentakel-Reinigungsset mit auf die Station genommen, sonst hätte D&#39;Argo gleich Hinweise auf den Vorbesitzer gefunden... :unsure:

    Gegen die Zeitreiseidee spricht aber meiner Meinung nach einiges. Wenn das Schiff wirklich aus der Zukunft wäre, hätte man sicher daran gedacht, ein Handbuch beizulegen, was D&#39;Argo versteht. Und vielleicht gleich noch ein paar Anweisungen dazu für die Zukunft. Davon mal abgesehen glaube ich nicht, dass es klug oder erstrebenswert für Crichton wäre, in die eigene Vergangenheit einzugreifen. Wie böse das enden kann (für den Zuschauer), wissen die, die sich das Voyager-Finale angetan haben...

    -----------

    Zu der Folge selbst noch ein paar Worte: Ich fand sie maximal "gut", mit Tendenz zu "mittelmässig". In der ganzen Episode passiert nicht allzuviel, alles plätschert so ein bisschen vor sich hin und mich persönlich haben die ganzen Crichton-Phantasien eher genervt / gelangweilt. Die Folge wird durch den genialen Münzwurf-Dialog und den Cliffhanger dann aber doch wieder über das Mittelmaß herausgehoben.

    Wer die DVD hat, sollte sich auf jeden Fall die herausgeschnittene D&#39;Argo-Tanzszene anschauen. Die ist Gold wert. *g*

    @Sky: Wir können uns ja dann wieder über was anderes streiten.

+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. BONES | S12 - Dienstags, 20:15 Uhr bei RTL
    Von Imzadi im Forum Serien & TV: Deutsche Ausstrahlung
    Antworten: 535
    Letzter Beitrag: 22.11.2017, 00:24
  2. In meinem Himmel (The Lovely Bones)
    Von Simara im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 14:06
  3. 24 3x22 : 10:00 A.M. - 11:00 A.M.
    Von Last_Gunslinger im Forum Serien & TV: Deutsche Ausstrahlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2004, 17:42

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •