Umfrageergebnis anzeigen: Wie bewertest du die Folge?

Teilnehmer
20. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 5 - herausragend

    5 25,00%
  • 4 - sehr gut

    9 45,00%
  • 3 - gut

    6 30,00%
  • 2 - mittelmäßig

    0 0%
  • 1 - schlecht

    0 0%
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 4x02 What Was Lost Part 1: Sacrifice

  1. #1
    Tastaturquäler Avatar von DRD Pike
    Dabei seit
    26.12.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.509

    Standard

    What Was Lost Part 1: Sacrifice

    Peace can only be maintained... if there is sacrifice.

    Handlung:
    Crichton, Chiana, Rygel und Sikozu treffen auf dem eigentlich unbewohnten Planeten Arnessk ein Ausgrabungsteam, dem sich D'Argo und Jool angeschlossen haben. Sie erfahren, dass der Planet sehr instabil ist und die magnetischen Störungen eine Ausgrabung nur alle paar Jahre zulasse. Außerdem sei dieser Planet einst ein von Priestern bewohntes Paradies gewesen. Diese hätten es fertig gebracht, 500 Generationen lang Frieden zwischen den Scarranern und Sebaceanern zu schaffen. Doch hätten Gegner des Friedens sie mit Hilfe von magnetische Störungen, verursacht durch eine Apparatur in Form von drei Sonden, getötet. Die Leiterin der Ausgrabung, Vella, meint, wenn sie diese drei Gegenstände hätte, könne sie den Effekt umkehren - zwei sind bereits gefunden worden.
    Später taucht die alte Frau auf (später erfahren wir, dass sie Noranti heißt) und erzählt Crichton, Vella sei eine Gefahr und wolle die Geräte als Waffe missbrauchen. Sie zeigt ihm eine Vision von der paradiesischen Welt, in der John auch die Position des dritten Artefaktes sieht.
    Inzwischen ist Grayza mit Braca und dem durch Folter und fehlende Kühlstäbe völlig hilflosen, apathischen Scorpius eingetroffen. Sie nehmen bis auf John alle gefangen. Grayza bringt ihn mit einer stimulierenden Substanz (die offenbar alle Männer willenlos macht) dazu, sie zu küssen. Danach verlässt sie ihn mit der Bemerkung, ihn in drei Arn sehen zu wollen. Noranti bemerkt darauf, dass es ein Fehler war John die Vision zu zeigen, da er nun Grayza verraten könne, wo die dritte Sonde vergraben ist. Daher beschließt sie ihn zu töten...

    Regie:
    Rowan Woods

    Drehbuch:
    Justin Monjo

    Gast-Darsteller:
    Tammy MacIntosh als Jool
    Raelee Hill als Sikozu
    Melissa Jaffer als Noranti
    Rebecca Riggs als Commandant Mele-On Grayza
    David Franklin als Captain Braca
    Steve Le Marquand als Oo-Nii
    Elizabeth Alexander als Vella
    Kim De Lury als Tarnat
    Dinah Shearing als Originalstimme von Elacks Pilot


    Transcript | Snurcher-Link | SFC-Database


    -------------------------

    Hier der alte SciFiForum-Diskussionsthread (Juni 2002):



    Dune:
    So, nach dieser Review, die eigentlich schon alles gesagt hat, auch nochmal mein Senf zu dieser Folge:

    Ersteinmal:
    WHOOOHAA!
    Das war mal wieder Farscape in Reinform! Ich bin begeistert, neue Feinde neue Verbündete und dahinter ein Geheimnis, dass sie im Grunde alle betrifft...

    Eine Verbindung zwischen Interions, Sebaceans und Menschen?
    Und dazu noch dieses Inka-ähnliche Volk auf dem Planeten und ihr seltsames Verschwinden? Erinnerte mich stark an Atlantis, aber toll gemacht.
    Und dazu noch ein Hint zur Titelmelodie?Ancient voices?
    Wow, David K. you´re a genius!
    Gut gemachter Plot, Scorp nur noch ein Wrack, ich bin ja mal gespannt, was das mit Braca und ihm noch gibt. Der scheint sich ja inzwischen von einem relativ sympathischen Untergebenen total in dieses Peacekeeper-Gehabe eines Captains hineingelebt zu haben, das er so viel Hass auf Scorp hat, hätte ich ja nich gedacht...Er und Grayza wirkten irgendwie wie ein perfektes Sadomaso-Päärchen ;)
    Und Grayza? Männer die bei Frauen willenlos werden, war ja scho immer so, ne? ;) Pheromone machens möglich! :]

    Aber alles in allem zu viele offene Fragen:
    War die Pyramide nun das dritte Teil?
    Warum muss Crichton sterben? Von was weiß er zuviel?
    Und wie zum Teufel können die drei Rassen verbunden sein? Und äääh, was hat das Wasserviech nu damit zu tun?
    Wer hat die Leiterin nu umgebracht?So Visionen wie bei Crichton? Hat die alte Frau nun nen Namen? Woher kennt die das Wasserviech?`Was geht sie das Schicksal alter Kulturen an?
    Der Energiestoss erinnerte stark an Wurmlöcher... Eine Verbindung der Rassen durch Wurmlöcher? Warum ist da ein ägyptisches Auge des Horus und was ist nun mit der Kultur passiert wenn ihre Knochen nich da sind? Sind sie auf die Erde? Und wo zum Teufel ist Moya? Was is denn nu passiert?
    Mir tut Elack so leid, alle rütteln das arme sterbende Vieh nochmal wach...
    An Sikuzo gewöhn ich mich langsam, das schiefe Stehen von ihr ist irgendwie cool :D

    5 von 5 Sternen von mir, kanns kaum erwarten Teil 2 zu sehen!



    DRD Pike:
    Also zunächst einmal: Ich kann mich Dunes Begeisterungssturm nur anschliessen. Diese Folge war Farscape at its best! :)

    Mein Review folgt später, ich bin im moment nicht in der Lage, was vernünftiges zu Papier zu bringen.

    Aber eine von Dunes Fragen kann ich noch schnell beantworten:
    Original von Dune
    Warum muss Crichton sterben? Von was weiß er zuviel?
    Er muss sterben, weil er weiss, wo die dritte Sonde gelandet ist. Granny hatte ihm das ja aus Versehen durch die Vision gezeigt. Und da sie der Meinung ist, dass niemals irgendjemand nochmal die Macht über alle drei Sonden haben sollte, treibt sie Crichton in den Selbstmord.
    Argh, was für ein Cliffhanger!



    Dune:
    Naja, das war mir persönlich nich so ganz klar, immerhin wird in seiner Vision nich gezeigt, wo die dritte Sonde is, er findet ja sozusagen nur das Spielzeug da...Vielleicht ist ja gerade das die dritte Sonde? Wer weiss...



    Rommie:
    Also ich fand die Folge auch verdammt gut! Ich glaube auch, dass ich mir jegliche Review und Spekulation sparen möchte anhand der Fülle der offenen Fragen. Ich glaube ich schau Farscape einfach nur noch an, hab Spaß und warte auf die nächste Folge :)

    Es gab schon so einige Dinge, die mir sehr gefallen haben, aber ich müsste sie jetzt nochmal sehen, um was rauszuschreiben.. das wär dann das dritte Mal, aber das kommt erst morgen.. :)

    Also Dune, diese Probes waren doch die schwarzen Dinger. Die auch das Seeungeheuer versteckt hat. Was nun diese "Spielzeuge" sollen... tja.. ? John hatte in seiner Vision jedenfalls gesehen, wie eines dieser schwarzen Probes direkt vor ihm aufgeschlagen ist. Das war doch dieser Lichterring..
    Und die alte Frau heißt Noranti. Das stand glaub ich in der TV Guide. Außerdem heißt 322 auf deutsch ja auch "Norantis Zukunftsversion".

    Naja ich erspar mir jetzt wirklich irgendwelche Spekulationen. Es geht mir zwar verdammt viel im Kopf rum, aber im Grunde hat das Nachdenken für mich eher wenig Sinn. Kann man nur hoffen, dass die Fragen in der nächsten Ep geklärt werden. So sicher scheint das bei DK ja nicht zu sein :))

    Nachtrag: Und MEIN GOTT sah Crichton gut aus!!! :D



    Kaff:
    Ich musste auch erstmal drüber schlafen um diese Folge zu verarbeiten. Naja so richtig verabeitet hab ich sie noch nicht, dafür ist sie einfach viel zu komplex und vielschichtig. So liebe ich Farscape - man weiss nie was passiert und hinterher muss man sich die Folge noch einmal ansehen, denn es passiert eine ganze Menge.

    Mit Scorpius muss man ja jetzt schon Mitleid haben - ist schon irgendwie passend, dass er auch auf dem Aurora-Chair landet.

    Aus D'Argo und Jool wird natürlich auch nix - eine Erzeihung voller Vorurteile lässt sich nicht so schnell abschütteln. Dafür hat sich Sikozu jetzt mit ihm zurückgezogen. Mal sehn was die beiden noch aushecken. In der Vorschau war ja schon zu sehen, dass es zwischen Crichton und Grayza nächste Woche noch richtig heiss hergeht.



    Dune:
    JA, bei Crichton am Strand und dazu noch willenlos...Mann, das sieht schon irgendwie Hammer aus, ne? :D
    Zu dem Energiestoss: Waren das die drei Probes? Ich dachte, die zwei anderen hätte die Leiterin, wie hieß sie noch, Veela in der Ruine da gefunden und das Wasserviech, nennen wir es einfach mal Bob, hätte die dann als die Peacekeeper kamen woanders versteckt.
    Das mit dem Energiestoß hab ich eher so verstanden, dass das passieren kann, wenn man die drei Probes zusammensteckt, die alte Frau meinte zwar das wäre sowas wie Wurmlöcher, sah mir aber eher nach ner Vernichtungswaffe aus, was auch den Frieden vor den anderen Rassen erklären würde, oder?
    Und diese tödliche magnetische Strahlung, die kam doch von der Sonne da, oder? Vielleicht einmal zuviel danebengeschossen?
    Und wer ist jetzt eigentlich Bob? Und warum hat er Crichton sozusagen nach seinem Trip gerettet? Was geht den das alles an? Der scheint da ja scho länger zu sein, ne? Und heist das diese Strahlung beeinflusst ihn nich? Ist er sozusagen der Wächter? Warum sollte er sonst die Probes verstecken?
    Und warum sieht Crichton wo er was findet, aber die alte Frau nich? Alles seeeeltsam!

    Mann, Teil 2 muss eine Menge erklären....



    Rommie:
    Erstmal: nix von der Vorschau auf nächste Woche verraten! :) (Es sei denn im Extra-Thread, natürlich) Ich hab es nämlich fertig gebracht, quasi mit zitternder Hand das Video vor der Vorschau abzubrechen.. :)) Jetzt muss ich nur noch 5 Tage durchalten.. huääähh...

    Und noch mal ein Klärungsversuch. Ich geb ja zu, dass ich auch nicht alles durch und durch verstanden hab, aber der Energiestoß war ja nur in Crichtons Vision. Er sah also wie vor so und soviel tausend Jahren irgendein noch nicht näher benannter Feind diese drei Sonden auf den Planeten geschossen hat. Zwei von denen hatte Vella schon gefunden und eine zumindest aufgespürt. Das Ding ist ja noch unter der Erde. Crichton weiß allerdings wo es ist, weil er eben in seiner Vision sah, wie es vor ihm aufgeschlagen ist (oder?). So, und die alte Frau will natürlich verhindern, dass es ausgegraben wird, weil dieses Dingsbums-Dreieck (aus den Sonden bestehend) auch als Vernichtungswaffe gebraucht werden kann, eben so dass der Planet verstrahlt wird. Das hatte jetzt nix mit der Sonne zu tun, glaub ich. Und die alte Frau spekulierte ja, dass Crichtons Vision durch die magnetische Strahlung verstärkt wurde, so dass er eben das sah (die 3. Sonde) was er nicht hätte sehen sollen, weil er es jetzt ja den PKs verraten könnte. Wurmlöcher? Huh, also die alte Frau sagte zwischendurch mal was mysteriöses wie "Wormhole to the past", aber was das nun damit zu tun hat.. keine Ahnung. Und Bob ist wohl wirklich ein Eingeborener, der von der Strahlung nicht so betroffen ist, weil er meistens unter Wasser lebt. Aber erklärt wurde das wirklich nicht... tjaja, warten mer's ab :)

    Nachtrag: OK, ich hab mir die Szene mit dem Wurmloch nochmal angeschaut und die alte Frau sagt "like a wormhole back to the past". Sie will ihm da wohl nur verständlich machen, dass er eben die Vergangenheit gesehen hat. Interessant ist natürlich die Tatsache, dass Wurmloch-Reisen in andere Zeiten also vielleicht tatsächlich möglich zu sein scheint?!
    Achja und Bob heißt Oo-Nii. So steht es auch auf der Scifi-Seite (wo ich den Abschnitt mit der Vorschau mit der Hand bedeckt hab.. hehe).



    Dune:
    So, nach mehrmaligem Anschauen (hrhr) der Folge hab ich das mit der Triangle jetz glaub ich so halb verstanden:
    Also irgendwie hatte diese Zivilisation 500 Generationen Frieden mit den Scarrens und den Peacekeepern, wahrscheinlich aufgrund dieser Probes, die dieses Dreieck da geformt haben. Ergibt ja auch Sinn, niemand greift einen Planeten an, der eine solche Waffe besitzt. Nur irgendwie ist diese Triangle runtergefallen, wie Crichton in seiner Vision ja auch sieht. Daraufhin sind dann alle plötzlich verschwunden....Aber ist das nich seltsam? Die Titelmelodie ist nach der alten Frau eine Melodie von "ancient voices" die sagt, dass diese Waffe nie wieder eingesetzt werden darf? Es muss ja doch irgendwas für uns zu bedeuten haben....
    Noch dazu hab ich mir mal Gedanken über diese 3 symbole gemacht...die die der Interion lesen konnte hiessen "Peace" und "security", oder?
    Und das letzte Symbol ist ein ägyptisches Auge, welches ja im englischen sowas wie "vigilance" heisst...Demnach könnte man den dortigen Planeten als Hüter des Friedens mit der Waffe sehen, oder? Was wäre dann die Erde?
    Ein Aussenposten, der die Übersicht behält?



    Rommie:
    Darf ich da nochmal wieder etwas Verwirrung reinbringen? :)

    Ich glaube nicht, dass den Priestern die Waffe gehörte. Eher wurde sie von einem unbekannten Feind abgeschossen. Hier ein Zitat von Vella bzw. aus dem Transcript: "But three of these probes, which formed the Darnaz Triangle, were launched by enemies of peace. They created magnetic summers that killed the priests and drove civilization away."



    Dune:
    Ja, aber wie schaffte es diese Zivilisation dann Frieden zu behalten? Und wer schoss die Sonde auf den Planeten? Mann, Verwirrung pur! :)



    Garak:
    ich verstehe nicht so ganz, warum im "previously on farscape"-abschnitt szenen gezeigt wurden, die ich noch gar nicht sah.....beispielsweise von scorpi....oder waren das szenen aus der dritten staffel? ich hab sie jedenfalls nicht als solches erkennen können....



    AnduraNova:
    nein garak, du hast vollkommen recht. bei 'previously on farscape....' kamen wirklich ein paar szenen vor, die vollkommen neu waren. vielleicht gehört dies auch zu dem neuen erzählstiel der vierten staffel. im moment scheint man für uns zuschauer ja so einige rätsel aufzubauen und immer mehr fragen aufzuwerfen, anstatt etwas zu erklären. ob man damit aber wirklich neue fans für die show gewinnen wird, was ja eigentlilch der plan des scifi channels war? keine ahnung, aber ich geniesse es im moment irgendwie richtig und ich bin einfach gespannt darauf wie es weiter gehen wird.
    selbst 'crichton kicks', über das ich letzte woche zunächst noch eine eher negative kritik nach dem ersten anschaun geschrieben habe, mochte ich immer mehr, je häufiger ich es sah.
    Bunt ist das Dasein und granatenstark.

  2. #2
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    12.04.2004
    Beiträge
    72

    Standard

    Klasse Folge, sehr interessante Storywendungen und eine grandiose Inszenierung, wie man es halt von Farscape gewohnt ist
    Scorpius tut mir irgendwie Leid, er ist ein Bösewicht den man liebt zu hassen, so richtig schön böse, aber irgendwie kann man sich eine (FS-)Welt ohne ihn gar nicht mehr vorstellen. Braca hingegen ist mir richtig unsympatisch geworden, wie geht der nur mit seinem früheren Vorgesetzten um Ich hoffe das ist nur so wegen Grayza.
    Interessant finde ich die Verbindung Mensch-Sebazianer-Interon. Es wurde ja schon darauf hingewiesen das Interons und Menschen genetische Brüder sind, die Sebazianer haben zwar eine andere Physiologie als Menschen, zumindest in bestimmten Details, dennoch ist eine Verwandschaft mit den anderen beiden Spezies wohl nicht mehr auszuschliessen, und dann noch die Pyramide. Hoffentlich wird man darüber noch mehr in der 4. Season erfahren.

  3. #3
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    08.05.2004
    Beiträge
    113

    Standard

    Was mich interessiert ist ob Crichton von der Tussi bei den Felsen vergewaltigt wurde ? Es sieht fast so aus. Man bekommt natürlich keine Großaufnahme davon. Das mit dem Wurmlöchern in die Vergangenheit wird sich später in der Season noch herausstellen.

    Gruss Leon

  4. #4
    Plaudertasche Avatar von Sky
    Dabei seit
    04.11.2003
    Ort
    SA
    Beiträge
    520

    Standard

    Coole Folge, die echt wieder Spass auf mehr gemacht hat. Nach 4x01 war ich ja nicht so überzeugt.
    Scorpius muss leiden - etwas, das man ihm einerseits gönnt, aber auf der anderen Seite tut mir der Kerl auch leid. Ich mochte ihn als Bösewicht und kann mich nur schwer mit einem neuen abfinden. Zumal dieser Neue eine Neue ist und Grayza heisst.*brrr*
    Braca mochte ich noch nie und er tut erstmal nichts dazu, diesen Standpunkt zu ändern.

    Zur Story an sich sag ich nichts mehr, weil das schon alles gut gepostet wurde und nur eine Wiederholung wäre.
    Klasse Folge, bei der man die Fortsetzung kaum erwarten kann. Sehr gut.

    "Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion."
    ~ Charles Tschopp

  5. #5
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    13.12.2009
    Ort
    Dortmund, NRW
    Beiträge
    39

    Standard AW: 4x02 What Was Lost Part 1: Sacrifice

    Eine Tolle folge, 4 punkte gebe ich. Und ich bin der Selben meiung wie Sky

    Zitat: "Zur Story an sich sag ich nichts mehr, weil das schon alles gut gepostet wurde und nur eine Wiederholung wäre"

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 23:50
  2. 4x02 What Was Lost 1 (Nager)
    Von DRD Pike im Forum DEUTSCHSCAPE: Untertitel-Projekt
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 20:10
  3. 721 Die verlorene Stadt 1 (The Lost City Part I)
    Von Oooli^62 im Forum STARGATE: Episoden
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 12:54
  4. 4x03 What Was Lost Part 2: Resurrection
    Von DRD Pike im Forum FARSCAPE: Episoden
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.07.2004, 13:32
  5. 4x03 What Was Lost Part 2: Resurrection (mort)
    Von Nager im Forum DEUTSCHSCAPE: Untertitel-Projekt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 18.07.2004, 10:29

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •