Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22

Thema: Billig-Angebote

  1. #1
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    ich bekomme von gmx oder spartipps oft angebote gesendet, die einen handyvertrag zu besonders günstigen konditionen anpreisen. bisher hat mich sowas nicht interessiert. doch da mein alter vetrag bald ausläuft und ich nach alternativen schaue, hab ich mir heute mal ein paar durchgelesen.

    z.b. dieses hier:

    Greifen Sie das beste Power Bundle Angebot ab das es je gab - nur hier und nur bei GMX Best Price:
    Ein Multimedia PC 2200-Pro inkl. Nokia 3510i (Farbhandy) sowie Tarif mit 50 freiSMS in allen dt. Mobilfunk-Netze (x24 Monate = 1200 freiSMS). Alternativ Tarif mit monatlich 100 freiMinuten gültig am Wochenende (x24 Monate = 2400 freiMinuten) ins nationale Festnetz mit einem einzigen Mobilfunkvertrag für unschlagbare 0,- EUR*.


    Und das Beste: keine Anschlussgebühr, kein Mindestumsatz und keine Versandgebühren.

    Hier die Highlights des Angebots im Detail (Multimedia PC 2200-Pro):

    ATX Gehäuse inkl. Front USB (Design) mit 350 W Ultra-starkem Netzteil (und besonders leise)

    Leistungsfähige CPU für Arbeiten, Surfen und Spielen CPU AMD (Mobile Duron 850@2200-Pro läuft auf 2200-Pro Niveau)

    Sound on Board sowie 4xUSB 2.0, 1xSerielle und 1xParallele Schnittstelle

    2xPCI (2 frei), 0xAGP, (PC ist erweiterungsfähig durch Kunde mit Brenner / DVD-ROM usw…)

    Lan (Netzwerkkarte) on Board DSL-fähig

    3D Grafikkarte bis 64MB on Board "shared memory"

    128 MB schnelles DDR-RAM PC266 (erweiterungsfähig da eine RAM-Bank noch frei)

    40 GB Festplatte (schnelles UDMA 100); Mainboard UDMA 133 fähig

    52fach sehr schnelles CD-ROM Laufwerk

    Mainboard Handbuch

    3 Jahre Gewährleistungs-Urkunde

    2 Jahre kostenlose Vor-Ort-Service Abholung inklusive

    Treiber für die unterschiedlichen Betriebssysteme auf CD-ROM

    Sicherheitsverpackung

    - kein Betriebssystem - (399,- EUR gespart)


    Details zum Nokia Top-Farbhandy:

    TOP Handy Nokia 3510i

    hochauflösendes Farbdisplay

    MMS-fähig

    Polyphone Klingeltöne (mehrstimmig)

    Li-Ion. Akku (Höchstleistungsakku: Stand-by-Zeit: bis zu 13 Tage)

    WAP, JAVA (herunterladbare Spiele und Anwendungen)

    Xpress-on „austauschbares“ Handy-Cover

    Spiele

    169,- EUR gespart

    Details Top-Sonderkonditionen für GMX Mitglieder:

    nur ein einziger Mobilfunk-Vertrag (top-günstiger sms-power-Tarif oder 100-weekend-tarif)

    keine Anschlussgebühr (24,95 EUR gespart)

    kein Mindestumsatz

    keine Transportkosten (25,80 EUR gespart)


    Telefonieren ins Festnetz ab 0,09 EUR(Wochenende) / 0,39 EUR (Nebenzeit) und 0,59 EUR (Hauptzeit)
    Tarife Inklusiv – Leistung:
    1200 freiSMS (50 SMS je Monat x 24) in allen dt. Mobilfunk-Netze oder,
    2400 freiMinuten (100 Minuten je Monat x 24) gültig am Wochenende ins nationale Festnetz.
    Dadurch vermindert sich die monatliche Grundgebühr von 9,95 EUR effektiv bei Ausnutzung der freiSMS / freiMinuten auf 0,95 EUR je Monat (somit 216,- EUR gespart)


    Gesamt-Ersparnis: 834,75 EUR
    PC 2200-Pro Multimedia PC 399,- EUR
    Nokia 3510i 169,- EUR
    Anschlussgebühr frei 24,95 EUR
    freiSMS/freiMinuten 216,- EUR
    keine Versandkosten 25,80 EUR (zwei Pakete)
    +


    Haben Sie Fragen zum Angebot wenden Sie sich bitte an:

    ARCOM EDV & Telekom. GmbH

    Per Telefon zu günstigem Festnetz-Tarif Rufnummer: 07131-6422622
    oder per E-Mail: info@handyundhandy.de
    man bekommt also ein handy, einen pc, 50 frei sms, geringe grundgebühr....blablabla.
    was ist das für eine masche? so funktioniert das schon länger. angefangen hat es mit konsolen als beigabe zum handy, mittlerweile sind es computer, fahrräder, kameras etc...
    manchmal sind sogar angebote dabei, bei denen angeblich die grundgebühr vom anbieter übernommen wird und man so noch spart.
    ja, sparen, sparen, sparen. das ist das hauptschlagwort. wenn das stimmt, was da drin steht, spar ich ja wirklich einiges.
    oder doch nicht?

    wer hat schon erfahrungen mit sowas gemacht bzw. wer weiß mehr über diese neue kaufanreiz-masche? mir ist das ziemlich suspekt.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  2. #2
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Laß mich etwas über den PC unken: Die Hardware ist nicht zeitgemäß. No-Name Mainboard, d.h. Probleme sind vorprogrammiert. 128MB Ram sind ein Witz (vor allem wenn die "tolle" onboard Grafik 64MB abzwickt). Die Grafik ist Arsch-langsam (und wahrscheinlich so verwaschen, daß du bei 1024x768 glaubst, du brauchst ne Brille). Um 400 Eier (die du dann aber zahlen mußt) bekommst du mehr. Außerdem hast du ja eh nen neuen, tollen PC .

    Irgendwann wirst du ausgenommen. Die Kerle haben nix zu verschenken.

    Ich vermisse die Preise in Handynetze, außerdem kommen mir die Preise ins Festnetz auch etwas hoch vor. Außerdem sind SMS ein guter Weg, Kohle zu machen, da die den Betreiber quasi nix kosten.

    Holzauge sei wachsam, besonders das Kleingedruckte ist interessant....
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  3. #3
    Plaudertasche Avatar von Haplo
    Dabei seit
    10.02.2003
    Beiträge
    508

    Standard

    In der ab Montag, den 1.6.04 , erscheinenden Ausgabe der Computerzeitschrift ct (12/2004) befindet sich ein ausführlicher und interessanter Test von billigen PCs unterschiedlicher Preisklasse (zwischen 180€ und 600€). Die Ergebnisse sind teilweise katastrophal:
    • völlig spieleuntauglich
    • sehr dürftige Ausstattung (z.B. kein AGP Steckplatz o.ä.)
    • EMV Richtlinien (elektromagnetische Strahlung) werden nicht eingehalten
    • VGA Ausgang hat eine sehr schlechte Signalqualität (=> unscharfes Bild bei höheren Auflösungen)
    • viel zu hoher Lärmpegel
    • System läuft nicht stabil!
    Interessant hierbei ist, das sich die hier aufgeführten Schwächen, nicht nuch auf die getesteten "no name" Produkte beschränken. Nein, selbst Markenprodukte sind davon betroffen. Alles in allem ein lesensweter Artikel, vorallem für Leute, die in nächster Zeit mit einem solchen System liebäugeln.

    Edit: Vielleicht sollte/könnte man den Thread-Titel ändern in "Billig-Angebote".

    Thementitel geändert. -Malcolm

  4. #4
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    diese woche gibt es ein paar interessante angebote:

    ab morgen, mittwoch 02. 06. 2004, gibt es bei aldi-nord wieder mal einen dvd-player. das besondere daran scheint die divx-unterstützung. die qualität bei den medion-dvd-geräten ist meines wissens bisher recht gut gewesen.
    hier die daten:



    medion DVD-/DIVX*-Player

    • DivX 5.*/MPEG4/DVD+R/
    DVD-R/DVD+RW/DVD-RW/
    SVCD/VCD/CD-R/CD-RW/MP3/
    WMA/Photo-CD/Audio-CD-Wiedergabe
    • Integrierter Dolby Digital
    (AC3 5.1) Decoder
    • Progressive Scan**
    • Inkl. Fernbedienung
    (Batterien im Lieferumfang enthalten)
    • Abmessungen ca.:
    46 x 430 x 240 mm (HxBxT)

    * Die neue Generation der
    Komprimierung!
    Bis zu 6 Stunden Filmvergnügen
    auf einem Medium.

    ** Gibt das Videosignal mit doppelter Zeilenauflösung und damit schärferer Abbildung von der DVD wieder. Voraussetzung: Ihr Gerät z.B. TV, Beamer oder Projektor und die verwendeten Medien sind Progressive scanfähig.

    Preis: 59.99 EUR

    >>...<<
    ob sich die anschaffung lohnt? überlege ich zur zeit. ich weiß nicht, ob ich einen neuen brauche. zum abspielen von dvds reicht mein alter auch noch. ok, manchmal ist er etwas übersensibel. habs z.b. schon öfter erlebt, dass er patzer bei dvds reinhaut, die auf anderen geräten bzw. über mein pc-laufwerk nicht passieren.


    weitere angebote gibt es ab heute bei promarkt. leider fand ich dazu auf der heimatseite keine angebotsbeschreibungen.
    hier also von mir ein paar daten aus dem werbeprospekt abgeschrieben:

    zum preis von 799,- EUR (vorher 1199,-) gibt es einen

    Videobeamer
    sharp PG-B 10 S


    - 1200 ANSI Lumen
    - Auflösung 800 X 600 SVGS
    - Kontrast 400 : 1
    - Videoformat 16 : 9 und 4 : 3
    - Keystone

    laut Stiftung Warentest 05/2004 "GUT"
    laut HEiMKiNO 02/04 "Preis/Leistung Sehr Gut"

    (Art.-Nr. 1131351)


    ansonsten fiel mir (für mich) recht interessanter bepreister kleinkram auf wie

    6-fach-steckerleiste mit schalter (weiß)
    für 1.99 EUR

    rev ritter rauchmelder (extra laute sirene, 5 jahre herstellergarantie)
    für 2.99 EUR (laut Stiftung Warentest 11/2002 "GUT")
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  5. #5
    Tastaturruinierer Avatar von Ghettomaster
    Dabei seit
    16.04.2005
    Ort
    Neuenbürg
    Beiträge
    1.824

    Standard

    Und was soll der Player kosten? So Austattungstechnisch hört sich das ja wirklich gut an.

    ansonsten fiel mir (für mich) recht interessanter bepreister kleinkram auf wie

    6-fach-steckerleiste mit schalter (weiß)
    für 1.99 EUR

    rev ritter rauchmelder (extra laute sirene, 5 jahre herstellergarantie)
    für 2.99 EUR (laut Stiftung Warentest 11/2002 "GUT")
    Wenn du dir die Steckerleiste kaufst, und vorhast mehr als 4 Dosen darauf zu belegen wirst du den Rauchmelder auch kaufen müssen

    CU
    Ghettomaster
    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

  6. #6
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Originally posted by Ghettomaster@01.06.2004, 10:02
    Und was soll der Player kosten? So Austattungstechnisch hört sich das ja wirklich gut an.

    ...

    Wenn du dir die Steckerleiste kaufst, und vorhast mehr als 4 Dosen darauf zu belegen wirst du den Rauchmelder auch kaufen müssen

    hab den preis eben noch reineditiert: 59,99 EUR.
    hatt ich doch glatt vergessen, uiuiui.
    der link, der zu der angebotsseite von aldi führt bekam jetzt noch auf jeder seite flügelschen (>>...<<), damit er dem geneigten leser sogleich entgegenfliegt.

    wegen der soliden ausstattung überleg ich mir auch den kauf. ich kann dann also ohne große konvertiererei oder was auch immer, meine filmchen auf cd brennen und auf dem gerät abspielen?

    du willst mir damit also verdeutlichen, es könnte brenzlig werden, wenn ich in die leiste 6 stecker stecke? nun, ohne das zu wissen, hatte ich bisher meistens nicht mehr als 4 drin. manchmal schon, aber nicht dauernd. ich kenne allerdings leute, die das schon seit jahren so haben. noch nie gehört, dass denen was abgebrannt ist.
    warum dürfen die sowas dann überhaupt verkaufen, wenns eigentlich so gefährlich ist?
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  7. #7
    Tastaturruinierer Avatar von Ghettomaster
    Dabei seit
    16.04.2005
    Ort
    Neuenbürg
    Beiträge
    1.824

    Standard

    An einer hochwertigen Steckerleiste darfst du so viele Geräte betreiben wie du magst, bei den etwas teureren Steckerleisten (so 10 Euro aufwärts) ist auch angegeben wie viel Last angehängt werden darf und meistens verfügen diese noch über eine eigene Sicherung.

    Die billigen dürfen verkauft werden weil Sie nur auf die vom Hersteller definierte Last geprüft werden. Ob der Hersteller dann seine Kunden davon in Kenntniss setzt ist wieder eine andere Sache.
    Bei den ganz billigen fehlt auch oft einfach das CE Zeichen und sobald das fehlt muß man eigentlich gar nicht weiter über den Kauf nachdenken.

    CU
    Ghettomaster
    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

  8. #8
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Bei dem DVD-Player mußt du aufpassen: Viele Divx-fähige Player können nicht alle Features (irgendwas mit quarterpixel oder so), außerdem dürfen (danke, Content Industrie) die Progressive Ausgänge nur 640x480 bei kopiergeschützten DVDs ausgeben. Ich hatte mal einen Elta 8882 (Sigmadesigns Chipsatz), der war Schrott. Konnte auch angeblich Progressive, nur 640x480 und mit Kopierschutz am Komponenten-Ausgang (was den Projektor ziemlich außer Kontrolle brachte).

    @Steckerleiste: Solange du nicht ein paar Geräte mit Stromaufnahme im kW Bereich anschließt, kein Problem. Und ohne CE-Kennzeichnung darf nix in D (und Ö) verkauft werden....
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  9. #9
    Tastaturruinierer Avatar von Ghettomaster
    Dabei seit
    16.04.2005
    Ort
    Neuenbürg
    Beiträge
    1.824

    Standard

    Originally posted by mukenukem@02.06.2004, 00:11
    Und ohne CE-Kennzeichnung darf nix in D (und Ö) verkauft werden....
    Warum wird man dann immer wieder darauf hingewiesen keine Geräte ohne CE Zeichen zu kaufen? Der Hinweis ezieht sich mit Sicherheit nicht nur auf diverse Straßenhändler.

    CU
    Ghettomaster
    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

  10. #10
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Naja, weils trotzdem gemacht wird

    Leider sagt das CE-Zeichen nix wirklich aus, zumindest ist es kein Gütesiegel. Man nimmt ein leeres PC-Gehäuse (welches natürlich EMV-verträglich und CE-geprüft ist), schraube einen Mikrowellensender (Mainboard) rein. Ist ein schönes CE-Logo drauf, und trotzdem kannst du damit wunderbar dein Essen warm machen (so mit der Strahlung, die da rsuskommt). Der Hersteller sitzt irgendwo in China und pfeift dir was, wenn du ihn belangen magst.
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  11. #11
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Originally posted by Dr.BrainFister@01.06.2004, 09:06
    zum preis von 799,- EUR (vorher 1199,-) gibt es einen

    Videobeamer
    sharp PG-B 10 S


    - 1200 ANSI Lumen
    - Auflösung 800 X 600 SVGS
    - Kontrast 400 : 1
    - Videoformat 16 : 9 und 4 : 3
    - Keystone

    laut Stiftung Warentest 05/2004 "GUT"
    laut HEiMKiNO 02/04 "Preis/Leistung Sehr Gut"

    (Art.-Nr. 1131351)
    Wenn man bedenkt, dass die PAL Auflösung 768 Zeilen bietet, erscheint es wenig sinnvoll weniger zu haben, da die Auflösung dann wieder verringert werden muss. Spätestens wenn man HDTV Medien hat, wird man sich wohl darüber ärgern.

    Abgesehen davon sollte man Lampenkosten, Erfahrungswerte der Lampenhaltbarkeit, Lampengarantie (im unteren Preissegment meist eh nur 90 Tage) berücksichtigen.

  12. #12
    Tastaturquäler Avatar von DRD Pike
    Dabei seit
    26.12.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.509

    Standard

    Zum DVD-Player:
    Ich vermisse da irgendwie die xvid-Unterstützung. Die war mir zumindest ziemlich wichtig, als ich mir jetzt gerade so einen Player zugelegt habe.
    Den Elta 8883A MP4 übrigens, den ich (@muke) übrigens ziemlich klasse finde. Frisst alles ohne zu murren und ist für einen Preis unter 100 € wirklich gut. Was Progressive und das Anschließen an den Beamer angeht, kann ich allerdings nichts sagen, da ich keinen Beamer habe und den Player auch nicht für solche Zwecke gekauft habe.
    Bunt ist das Dasein und granatenstark.

  13. #13
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Originally posted by Kaff@03.06.2004, 17:31
    Wenn man bedenkt, dass die PAL Auflösung 768 Zeilen bietet, erscheint es wenig sinnvoll weniger zu haben, da die Auflösung dann wieder verringert werden muss. Spätestens wenn man HDTV Medien hat, wird man sich wohl darüber ärgern.
    Ich habe hier irgendwie Blödsinn geschrieben (warum hat mich noch keiner korrigiert?). Die PAL Auflösung hat nur 576 Zeilen. Dafür sollten die 600 Zeilen des Beamers natürlich reichen. Aber für HDTV sind 600 Zeilen dennoch zu wenig.

  14. #14
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard

    Originally posted by Kaff+06.06.2004, 14:39--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Kaff &#064; 06.06.2004, 14:39)</td></tr><tr><td id='QUOTE'> <!--QuoteBegin-Kaff@03.06.2004, 17:31
    Wenn man bedenkt, dass die PAL Auflösung 768 Zeilen bietet, erscheint es wenig sinnvoll weniger zu haben, da die Auflösung dann wieder verringert werden muss. Spätestens wenn man HDTV Medien hat, wird man sich wohl darüber ärgern.
    Ich habe hier irgendwie Blödsinn geschrieben (warum hat mich noch keiner korrigiert?). Die PAL Auflösung hat nur 576 Zeilen. Dafür sollten die 600 Zeilen des Beamers natürlich reichen. Aber für HDTV sind 600 Zeilen dennoch zu wenig. [/b][/quote]

    Trotzdem ist eine Auflösung von 800 x 600 eigentlich zu niedrig, sobald die DVD im anarmorphen-16:9-Format vorliegt (trifft auf den Großteil der DVDs am Markt zu) und man diesen Vorteil auch ausnutzen will. Davon abgesehen sind solche Beamer auch eher auf den PC-Betrieb ausgelegt und weniger fürs Heimkino.

    CU Falcon

  15. #15
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Trotzdem ist eine Auflösung von 800 x 600 eigentlich zu niedrig, sobald die DVD im anarmorphen-16:9-Format vorliegt (trifft auf den Großteil der DVDs am Markt zu) und man diesen Vorteil auch ausnutzen will. Davon abgesehen sind solche Beamer auch eher auf den PC-Betrieb ausgelegt und weniger fürs Heimkino.
    Das ist natürlich alles eine Preisfrage. Beamer mit 800x600 Auflösung werden einem halt schon um 1000 Euronen nachgeworfen. Und damit kann man schon Heimkino-Feeling aufkommen lassen. Denn der Fernseher hat eigentlich auch eine zu niedrige Auflösung, um DVDs "artgerecht" darzustellen.

    Interessante Werte für Heimkino-Anwendung: Guter Schwarzwert und hoher Kontrast. Sonst ist schwarz grau, und grad bei Weltraum-Gemetzel kommt das nicht gut. Allerdings bekommt man gute Kontrastwerte nicht mit (der günstigen) LCD-Technologie, da muß es schon ein DLP oder LCOS sein. Nur wie gesagt: Auch mit günstigen Projektoren (1000 Lumen reichen für 1,5m Diagonale oder auch größer) hat man Spaß. Und die Lampe hält typischerweise 2000 Stunden und mehr, das ist (zumindest bei mir) eine Laufzeit von 2-3 Jahren. Fürs "normale" Fernsehen sollte man den Beamer allerdings nicht "verschwenden".

    Interessant wird es ab 1024x768 Pixel mit mehr als 2000 Lumen, da kann man schon 4m Diagonale sinnvoll (=ausreichend hell) erreichen. Wenn der Projektor dann noch einen ECO-Mode hat (reduzierte Lampenleistung, dafür höhere Lebesdauer), dann paßt es.

    Wenn Ihr euch wirklich nen Projektor kaufen wollt, dann macht euch vorher auf jeden Fall schlau. Technische Daten und vor allem Kosten für Verbrauchsmaterial (Lampe).
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  16. #16
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    is ja ok, hier über technische daten von beamern zu sprechen. aber sind dafür nicht andere threads besser geeignet? mittlerweile ist das teil eh ausverkauft.
    der aldi-dvd-player war übrigens am selben tag, an dem der verkauzf startete, restlos ausverkauft. zumindest in allen 3 fillialen, in denen ich nachfragte. da ich nicht dem wahnsinn obliegen wollte, schon frühmorgens vor die ladentür zu pilgern und eine kerze dafür anzuzünden, dass ich auch noch ja einen abbekomme, dachte ich, ich geh das ganze mal ruhig an. also ging ich erst nachmittags hin. doch laut den enorm gesprächigen aldi-verkäufern war das ding bereits am frühen morgen ausverkauft.
    mittlerweile bin ich ganz froh, dass mir die wahn-käufer die entscheidung abnahmen.
    dieses ganze dvx-dvd-player-zeug scheint noch nicht wirklich so ausgereift, das man bei den angebotenen geräten bedenkenlos zugreifen kann. sicher kommen einem knapp 60 euro recht günstig vor, doch ich rechne manchmal noch in dm um und erinnere mich gern daran, dass über 100 dm für mich früher &acute;ne ganze stange geld waren. die ich nur wohlbedacht ausgab.

    der nächste aldi-dvd-kasten kommt bestimmt. wahrscheinlich in ähnlicher preislage. aber vielleicht sogar ein bisschen ausgereifter und leistungsstärker.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  17. #17
    Flinker Finger
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    760

    Standard

    ich kann jetzt nicht direkt von dem dvd player reden aber meine freundin hat einen und der ist eigentlich mehr als ok für den preis&#33; die meisten fehler der ersten reihen wurden schon behoben oder sind bzw nachträglich durch firmware upgrades zu bereinigen. der dvd player ist ja nicht nur divx tauglich sondern auch xvid tauglich, er hat nur probleme mit manchen divx formaten (irgendwas mit dem fourCC zeug) was sich allerdings mit nem freewaretool beseitigen läßt

    also sein geld ist er wirklich schon mehr als wert

    achja, mit ner simplen tastenkombination ist er noch codefree zu schalten
    Could you do it slower and with more intensity?

  18. #18
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    ALDI (nord) hat mal wieder besonders für technik-begeisterte interessante angebote.

    gültig ab mittwoch, den 30. 06. 2004:


    Digitales DVD-DIVX-Heimkino-System


    KOSTET 179,-EUR


    • DVD+R, DVD+RW, DVD-R, DVD-RW,
    VCD, SVCD, CD-AUDIO, CDR, CDRW,

    • PHOTO-CD, MP3/WMA-CD-
    WIEDERGABE

    • Progressive Scan

    • Kino-, Bild- und perfekter Raumklang

    • Inkl. Lautsprecher-Set für höchste
    Klangansprüche

    • Hochleistungsverstärker mit 350 Watt
    RMS/Sinusleistung
    (1 Subwoofer-Kanal mit 100 Watt
    und 5 Lautsprecher-Kanäle á 50 Watt)

    DivX 3-5.X:
    DIE NÄCHSTE GENERATION DER KOMPRIMIERUNGSTECHNOLOGIE&#33;
    BIS ZU 6 STUNDEN FILM UND TON AUF EINER DISK.

    36 Monate Hersteller-Garantie



    Tragbarer USB/MP3-Player


    KOSTET 69, 99 EUR


    • 128 MB interner Speicher

    • SD/MMC Kartenslot zur
    Speichererweiterung

    • Multicolor LCD-Display mit
    Hintergrundbeleuchtung

    • um 180° einklappbarer USB-Stecker

    • ID3 Tag Titelanzeige

    • Diktiergerätfunktion

    • Eingebauter Lautsprecher

    • 2 Kopfhörerausgänge

    • bis zu 12 Std. Laufzeit mit einer Batterie



    Lieferumfang:

    • MP3-Player

    • Stereo-Ohrhörer

    • USB-Kabel

    • Tasche

    • Neckband

    • Treiber-CD-ROM

    • Bedienungsanleitung

    • 1 x 1,5 V Micro-Batterie


    36 Monate Hersteller-Garantie





    PC-Steckdosenleisten
    &#39;Made in Germany&#39;



    KOSTET 17,99 EUR


    • Master-/Slave-Steckdosenleiste mit Netzfilter zum Schutz vor
    hochfrequenten Netzstörungen und Überspannungsschutz,

    • 1 Master-Steckdose, Einschaltautomatik
    mit 6 Slave-Steckdosen oder
    Geräteschutzleiste mit Überspannungsschutz,

    • 9 Schutzkontaktsteckdosen,

    • Zuleitung je ca. 2,40 m


    5 Jahre Hersteller-Garantie


    wer zudem einen staubsauger, eine tischkreissäge, winkelschleifer, badgarnitur usw. sucht, sollte sich mal die aldi-seite anschauen...


    mich interessiert ja am meisten der mp3-player.
    als ich darüber nachdachte, fiel mir auf, dass ich schon seit über 5 jahren keine portablen musikgeräte mehr nutze. eher unbewusst, ungeplant.

    vor dieser zeit trug ich gern einen walkman mit mir, der mir mithilfe lauter musik die flucht vor zu viel menschelei im schulbus oder anderswo ermöglichte. dieses flüchten wich einer aufmerksamkeit für das, was mich umgibt, eine perverse neugier an gesprächen von menschen, die mich anwidern. eine fülle von erlebnissen, die anreiz für manche schreiblaune bieten, die sonst kein futter bekäme. ist es also eher eine gefahr, mich wieder vor meiner umgebung zu verschließen, wenn ich mir die ohren mit musik zustöpsele?

    stellt euch mal vor, es gibt irgendwann portable bildgeräte, die man sich auf die augen kleben kann. ohne die umgebung weiterhin wahrnehmen zu müssen, könnte man so während einer zugfahrt in filmwelten flüchten. ohren dicht, augen dicht, weltenflucht (übrigens das grundthema in fantasy, scifi und mystery, wie ich finde).
    abwegig erscheint mir der gedanke nicht.

    und am ende die frage: brauche ich wirklich einen mp3-player?
    und wenn ja: wozu und warum?
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  19. #19
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Zu dem MP3-Player: Klingt sehr verlockend. Allerdings hab ich CD-Player, welche MP3 können, schon um 30 Euronen gesehen. Bei denen ist einfacher, das Repertoire zu wechseln (brennst einfach neue CD mit 10 Stunden Musik), und für ganz schwere Fälle kannst du dir ne 10er Box CDs mitnehmen, das reicht für nen langen Urlaub (und so ein CD-Rohling ist etwas billiger wie eine SD-Karte). Dafür sind die nicht erschütterungsfest.
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  20. #20
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Frage AW: Billig-Angebote

    da ich seit geraumer zeit überlege, mir einen flatscreen zuzulegen, halte ich die augen nach günstigen angeboten offen.

    zur zeit fielen mir 3 händler ins auge:

    FCC-Computer :

    marke: SAMTRON (samsung electronics)

    19 Zoll LCD - Analog,
    PVA Panel, two tone,
    Silber/Schwarz.
    Kontrast 800:1
    Auflösung 1280x1024 ,
    Helligkeit 250 cd/m2. 25 ms,
    Betrachtungswinkel: Hoizontal und Vertikal 170.

    Solange Vorrat reicht. 3 Jahre Vor-Ort Garantie.


    269,00 €

    mer-data :

    siehe angebote auf der hompage


    media markt :
    marke: LG
    FLATRON L1915SV
    19” TFT-Display
    19” TFT der gehobenen Klasse mit herausragenden techn. Werten, Kontrast 500:1, Helligkeit 250 cd/m2,
    Reaktionszeit 12 ms, Gehäusefarbe hellgrau/dunkelgrau,
    TCO 99,

    36 Monate Garantie mit Vor-Ort-Service.

    269,-EUR

    -----------------------------------------

    marke: Samsung
    SyncMaster 913V
    19“ TFT-Display
    19“ TFT der Spitzenklasse mit exzellenten techn. Werten,
    Kontrast 600:1,
    Reaktionszeit 12 ms, Helligkeit
    250 cd/m2, Gehäusefarbe silber/schwarz,
    TCO’ 99.


    299,-EUR

    wer mir bessere, günstigere angebote empfehlen kann: immer her damit.
    ansonsten interessieren mich mal wieder die expertenmeinungen zu den vorgestellten produkten und dem jeweiligen preis-/leistungsverhältnis.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. B5 Staffel 2 DVD Box zu verkaufen, guter Zustand & billig!
    Von DerBademeister im Forum BABYLON 5: Alle Serien & Filme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 17:00
  2. Garibaldi in 'em "billig" Streifen...
    Von eddieXII im Forum BABYLON 5: Alle Serien & Filme
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.01.2002, 18:37

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •