Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Constantine

  1. #1
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Dank Yahoo!Movies bin ich auf den neuen Film von Keanu Reeves gestoßen.

    Obwohl ich die Comics nicht kenne, hört sich der Trailer und die Story vielversprechend an.

    John Constantine (Cage) is a world-travelling, mage-like misfit who investigates supernatural mysteries and the like, walking a thin line between evil and good. Constantine teams up with a female police detective, Angela (Weisz), who seeks Constantine's help while investigating the suicide-like death of her twin sister. Does it have something to do with a mysterious group called "The First of the Fallen"?

    And what is it about Constantine that puts him in a position where he is making deals with representatives from both Heaven and Hell? (Swinton plays Gabriel, a fallen angel who is one of the film's villains; LeBeouf plays Chaz, Constantine's teen sidekick; Hounsou plays Papa Midnite, an ex-demon-fighter who now owns a nightclub that caters to practitioners of the occult.)
    Trailer

  2. #2
    Furie Avatar von Simara
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    3.579

    Standard

    Juhu *Threadwiederbeleb*

    Wie ich grad erfahren habe, bekommen wir "Constantin" am 16.02. in der "Vorpremiere" *freu*
    Der Trailer (also bei uns im Kino) ist ja ziemlich vielversprechend, auch wenn ich nicht so ganz schlau aus ihm werde.

    Und für alle, die lieber ne deutsche Filmbeschreibung haben möchten:

    Als Mann, der sich mit paranormalen Aktivitäten zwischen Himmel und Hölle aus eigener Erfahrung bestens auskennt, ist Detektiv John Constantine (Keanu Reeves) genau der Richtige, um gemeinsam mit der Polizistin Angela Dodson (Rachel Weisz) nach deren auf mysteriöse Weise verschwundener Zwillingsschwester Isabel (auch Weisz) zu fahnden. In der dämonischen Unterwelt von Los Angeles ebenso wie ein paar Etagen darüber erlebt man Abenteuer mit jenseitigen Unholden und stößt auf eine Verschwörung zur Errichtung höllischer Zustände oberhalb der Grasnarbe.
    quelle: Kino.de


    Staffel II (2) dienstags im Nachtprogramm auf Pro7MAXX (Doppelfolgen)

    Staffel XII (12) montags 21:05 Uhr auf Pro7MAXX


    Staffel XIII (13) montags 20:15 Uhr auf Pro7MAXX

    Staffel XV (15) donnerstags auf CW

  3. #3
    Moderator Avatar von Amujan
    Dabei seit
    19.04.2001
    Ort
    Schönefeld b. Berlin
    Beiträge
    3.146

    Standard

    Constantine



    SERIOUS SPOILERS AHEAD

    Sooo da war ich nun wieder im Frühstückskino und neben Croissant und Kaffee wurde uns heute Constantine, der neue Streifen mit Keanu Reeves (Matrix, Speed) und Rachel Weisz (Die Mumie, Enemy At The Gates) präsentiert. Beide kennen sich ja schon aus dem 1996er Film "Außer Kontrolle", in denen beide vor der Regierung bzw. Morgan Freeman fliehen, als ein Projekt um eine alternative Energiequelle sabotiert wird.

    Der Film beginnt mit einem Schockmoment und noch viele weitere sollen folgen... Die Lanze des Longinus (Speer des Schicksals), die seit dem 2. WK verloren geglaubt ist, wird in Mexiko von einem armen Bettler in eine Hakenkreuzfahne eingewickelt gefunden und der ganze Spuk geht los...

    Es gibt einen Pakt zwischen Himmel und Erde, kein Engel darf den Himmel und kein Dämon darf die Hölle verlassen und sich in unserer Dimension aufhalten. Nur sogenannte Halbblute wie der gefallene Engel Gabriel und der Höllendämon Balthazar dürfen sich hier aufhalten und Menschen beeinflussen aber sie auch nicht direkt angreifen.

    Jemand bricht diesen Pakt - Mammon - der Sohn Luzifers will sein eigenes Reich und benutzt die Halbblute beider Seiten um in die Welt geboren zu werden und damit sein Reich auf Erden zu verkünden. John Constantine soll ihn und seine Schergen nun aufhalten, im steht dabei die Polizistin Angela Dodson zur Seite, die wie er und ihre tote Zwillingsschwester die Zwischenwelt wahrnehmen kann. Mammon braucht sie als Medium um auf die Erde zu gelangen.

    Ein packender Fantasy/Horror-Thriller (warum auch immer Kino.de ihn ins SciFi Genre einordnet) vom Anfang bis zum Ende. Man merkt dem Film nicht seine DC Comics-Herkunft an (ich kenne die Comics auch noch nicht, werde aber einen Blick riskieren) und somit entsteht eine interessante Mischung aus Themen der Filme Exorzist, Dogma, VanHelsing und HellBoy die ja ganz ähnlich angelegt sind.

    Die Effekte sind einfach nur der Oberhammer und beweisen wiedereinmal, dass nicht nur ILM was drauf hat. Sei es die Hölle oder die Effekte in der Zwischenwelt der Erde - sie sie füllen den Film aus OHNE das er daran erstickt.

    Man muss nciht Bibelfest sein, aber es stört auch nicht. Ich weiss nicht ob man sich an dieser, Dogma-ähnlichen, Variante der Darstellung von Himmel, Erde und Hölle als paralleler Dimensionen mit "realen" Engeln und Dämonen mit Flügeln, im Gegensatz zu der ideologischen metaphysischen Betrachtungsweise (das Nichtgreifbare der Figuren der Bibelgeschichte) abgestossen fühlen kann - ich fand es erfrsichend.

    Absolute Empfehlung meinerseits und sicher erfüllender als mein persönlicher "no-no Film" diese Woche "Meet the Fockers".

    Die Story von nem Teufel der auf der Welt herrschen will ist nicht neu aber der Film hat sie super umgesetzt und die Charaktere sind allesamt einfach nur cool. 8)

    von 5

    - Amu

    Daten:

    Thriller/Science Fiction - USA 2005
    FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
    Länge: 121 Min.
    Verleih: Warner / Village Roadshow Pictures
    seit heute - 17.02.2005 - im Kino

    Superbowl-Trailer
    Teaser
    Trailer
    US-Seite
    off. Deutsche Filmseite

    P.S. warum man beim Abspann NICHT den Saal verlassen sollte, sage ich euch hier.

  4. #4

    Standard

    Witzig: Gerade letzte Woche habe ich mir die auf Deutsch erhältlichen Hellblazer-Bände in der Bibliothek bestellt (im Rahmen meiner immer noch laufenden Erkundung der Comicwelt), und auf dem Weg nachhause sah ich, daß der Film dazu gerade anläuft. Zufälle gibt's...

  5. #5
    Moderator Avatar von Amujan
    Dabei seit
    19.04.2001
    Ort
    Schönefeld b. Berlin
    Beiträge
    3.146

    Standard

    Originally posted by TrekNews.de
    Das islamische Sultanat Brunei hat die Comicadaption CONSTANTINE wegen seiner Darstellung von Besitzergreifung durch Dämonen, Visionen der Hölle und abtrünnigen Engeln verboten, berichtet Associated Press. Der Film, in dem Keanu Reeves einen gegen Dämonen kämpfenden Antihelden spielt, wurde als nicht für die öffentliche Vorführung erklärt, sagte der Sekräter der staatlichen Zensurbehörde Bruneis, Ahmad Kadir, der Presseagentur.

    Brunei hat eine der strengsten Richtlinien Südostasiens für Filme und Lieder, besonders für Material, das als Angriff auf den Islam gesehen werden kann. Eine geschnittene Version des Films startete in der letzten Woche im Nachbarland Malaysia, wo der Großteil der Bevölkerung ebenfalls dem Islam angehört. Obwohl die Zensoren Malaysias einige Schimpfworte strichen und dem Film "nicht übermäßig gewaltätige und erschreckende Szenen" bescheinigten, erhoben sie keinen Einspruch gegen die relogiösen Themen des Filmes.
    Find ich schon krass, vor allem die Begründung mit dem Islam, da der Film (oder vieleicht gerade deswegen?) nichts mit dem Isalm sondern nur dem christlichen Glauben bzw. den Figuren der Bibel zu tun hat.

    Amu

  6. #6
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    Originally posted by Amujan@17.02.2005, 21:21
    Find ich schon krass, vor allem die Begründung mit dem Islam, da der Film (oder vieleicht gerade deswegen?) nichts mit dem Isalm sondern nur dem christlichen Glauben bzw. den Figuren der Bibel zu tun hat.
    Eben daran wird's wohl liegen, unterscheidet sich der christliche Glauben doch sehr stark vom Islam. Und eben dieser wird in "Constantine" nun propagiert.

    Völliger Schwachsinn ist es natürlich trotzdem... wobei schwachsinnige Entscheidungen bezüglich Zensur nicht auf islamische Länder beschränkt ist, wie die "Nipplegate"-Affäre eindeutig bewiesen hat .
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  7. #7
    Foren-Halbgott Avatar von Dune
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Uncharted territories
    Beiträge
    3.763

    Standard

    Sooo, nach langer Zeit habe ich mich auch mal wieder ins Kino gewagt, und mir den guten Herrn Reeves wieder mal als Actionheld angesehn. Najo, leider fand ich den Film aber nicht so gelungen, wie ich es nach dem Trailer vermutet hatte.

    Spoiler-Alaarrm ahead

    Hmja. Warum fand ich den Film, trotz der Thematik die ich mag, trotz der guten Spezialeffekte und trotz eigentlich ganz netter Story und Antiheld nicht so prickelnd?

    Ganz einfach: Die Story hatte zwar an sich einen guten Ansatzpunkt - besagter Pakt zwischen Himmel und Hölle und die bevorstehende Rückkehr Mammons - aber keine wirklichen Überraschungen.
    Hui, er kommt nicht in den Himmel weil er ein Selbstmörder ohne selbstlose Tat ist. Hui, so ein Zufall, da kommt die Tusi vorbei, die schon in "Die Mumie 2" besessen war. Tjo, für wen wird er sich wohl opfern?
    Ganz schwer, auch wenn mir die Lösung dieses Dilemmas gefallen hab. Hatte schon die Befürchtung er würde sich ganz edel für sie in eine Kugel werfen. Aber Hui? War die Tat jetzt selbstlos um ihr Leben zu bitten oder Kalkül? Da Gott ihn aufnehmen wollte wohl nicht, aber das kam in der kurzen Zeit die man den Charakter kannte leider nicht so ganz rüber.
    Hui, Engel Gabriel (der sich übrigens auch schon in "God's army" mit verwirrten Argumenten in seinem Namen Gottes gegen die Menschheit stellte und menschlich wurde) und ein leicht verrückter Luzifer, der mir im ganzen Film die sympathischste Figur war... muss ich mir jetzt deswegen Sorgen machen?
    Auch der Sohn Luzifers kam nicht ganz so wichtig daher, wie man es von so einer Figur erwarten würde.

    Dazwischen immer wieder die Frage: Wird dieser Film von der Tabak-Industrie oder doch den Tabak-Gegnern gesponsort? Ich hab keine Ahnung, aber Schmacht auf ne Zigarette ist auch ne Antwort.

    Die ganze Handlung plätscherte dann, unterbrochen von einigen wirklich guten Effekten (die Flügel, NICHT die Hölle mit den ganzen Gollums) vorbei und *schwupps* war der Film auch schon rum. Najo.
    Ob die Geschichte den Comics gerecht wird kann ich nicht sagen, werde es aber durchs lesen derselbigen herausbekommen denn die Grundidee war echt gut, in nem Comic sicher auch besser umsetzbar.

    So, nach dem ganzen Rumgezicke auch noch einige positive Aspekte. Ich mochte die Umsetzung an sich sehr.
    Einige Szenen waren echt cool gedreht, z.B. wie er seine Zigarette im eigenen Blut ausdrückt oder auch der Nachtclub von Midnight. Die Idee, dass man Halbblute an den Augen erkennen kann war auch ziemlich geil.
    Vor allem aber hat mir das Product-placement in Sachen Werbetafeln gefallen. Dieses "Your time is running out" für Constantine oder das "Got faith?" im Hintergrund des Lanzen-Staffelläufers... sehr nett gemacht, da vergisst man fast, das es Werbung ist. Das scheint zur Zeit irgendwie "in" zu sein, gabs das nicht auch schon bei Mothman oder so?

    Warum der Film allerdings in muslimischen Ländern nicht gezeigt werden darf.. Keine Ahnung. Ist halt jede Menge christliches Zeug, ich glaube kaum, dass ein Muslim Freude an dem Streifen hätte. Sein Glaube wird zwar nicht lächerlich gemacht oder so, aber ich sehe in der Tatsache, dass die christliche Theologie hier "Wirklichkeit" ist den Grund für die Zensur. Ich habe jedenfalls niemanden Dämonen mit irgendeinem muslimischem Symbol vertreiben gesehen, oder jemanden von Mohammed reden gehört. Andererseits, ohne eine gewisse Grundkenntnis an Religion kommt man mit dem Film auch nicht sonderlich weit, auch wenn sie sich Mühe geben einige Sachen zu erklären. Gibts im Islam überhaupt Engel?
    I can feel it. The turn of the Earth. The ground beneath our feet is spinning at a thousand miles an hour, the entire planet is hurtling around the sun at sixty-seven thousand miles an hour, and I can feel it. We're falling through space, you and me, clinging to the skin of this tiny little world, and if if we let go... that's who I am.

  8. #8
    Plaudertasche Avatar von Cuspid
    Dabei seit
    29.10.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    518

    Standard

    Letzten Dienstag, endlich mal wieder ins Kino: Comicverfilmung mit Keanu. Meine Laune war passend zum Film ziemlich düster.

    Mir hat der Film gefallen. Zumindest war meine Laune danach wesentlich besser.
    Mrs. Tilda Swinton als Gabriel war super. Keanu allerdings etwas schwach (in allem steckt halt ein bisschen Neo).
    Gut, die Geschichte war vorhersehbar (Zwillingschwester, Selbstaufopferung, für ihn kommt der Chef persönlich) aber gut erzählt.
    Am Ende hat mit Gott gefehlt. Da war das Licht, aber wie wäre es gewesen, wenn Gott alá Alanis Morissette (in Dogma) Luzifer eins übergebraten hätte? Nur gut, dass ich bis zum Schluss sitzen geblieben bin und die Poente mitbekommen habe.
    "Ein bischen Hilfe wäre jetzt echt nicht schlecht."
    Die Musik und Soundeffekte (vor allem der Hölle) waren wirklich gelungen.

    Alles in allem gute Unterhaltung!

    Andererseits, ohne eine gewisse Grundkenntnis an Religion kommt man mit dem Film auch nicht sonderlich weit, auch wenn sie sich Mühe geben einige Sachen zu erklären.
    Ohhh JA!
    Frag meine Begleitung mich doch allen ernstes ganz am Anfang "Was ist das denn für eine Lanze?" Ich hätte sie erschlagen können...
    Living on Earth may be expensive, but it includes an annual free trip around the Sun.

    Bei gutem Wetter bin ich eh nicht online...

  9. #9
    Moderator Avatar von Amujan
    Dabei seit
    19.04.2001
    Ort
    Schönefeld b. Berlin
    Beiträge
    3.146

    Standard

    Originally posted by cuspid
    Ohhh JA!
    Frag meine Begleitung mich doch allen ernstes ganz am Anfang "Was ist das denn für eine Lanze?" Ich hätte sie erschlagen können...
    Zumal das beweisst, dass Deine Begleitung nicht aufgepasst hat, denn selbst das wurde im Film erzählt...

  10. #10

    Standard

    Sooooo... ich habe den Film zwar noch nicht gesehen, aber ich habe dafür mittlerweile mehr als 50 Prozent der seit fast 20 Jahren laufenden Comicserie gelesen, und die kann ich allen nur wärmstens ans Herz legen. Ich werde dazu wohl noch mal was im Comicforum posten... Nur soviel: Wenn das, was ich bisher über die Charakterisierung Constantines im Film (den Namen spricht man übrigens nicht so aus wie im Film, sondern so: http://www.insanerantings.com/hell/constan...ges/pronoun.jpg - er wird's ja wohl wissen. ;-)) gelesen habe, dann haben sie den guten John ja schon ziemlich verbogen. :-( Und Chas als 'teenage sidekick' anstatt als alternder Jugendfreund Constantines ist auch schwer vorstellbar, aber na gut... Na ja, wartet noch ein paar Tage und ich poste Euch was zum Thema Hellblazer im Comicforum...

    Edit: Hab' schon gepostet: http://forum.spacepub.net/index.php?showtopic=5045

  11. #11

    Standard

    Originally posted by Amujan@17.02.2005, 21:21
    Find ich schon krass, vor allem die Begründung mit dem Islam, da der Film (oder vieleicht gerade deswegen?) nichts mit dem Isalm sondern nur dem christlichen Glauben bzw. den Figuren der Bibel zu tun hat.

    Amu
    In puncto Engel und Dämonen unterscheidet sich der Islam nicht so sehr vom Christentum und vom Judentum. Alle drei Religionen gehen von einem sehr ähnlichen metaphysischen Weltmodell aus.

  12. #12
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Ich bin selber Moslem und kann daher bestätigen, dass der Film nicht im Widerspruch mir meinem Glauben liegt. Auch wenn ich mich nicht unbedingt daran erinnern, dass Exorzismus jemals thematisiert wurde. Das hier christliche Symbole zur Austreibung dienen ist auch kein Grund, da der Islam schließlich nicht das Christentum als Religion leugnet.

  13. #13

    Standard

    Habe den Film jetzt auch gesehen und fand ihn zwar nicht total grottenschlecht, aber auch nicht so gut, daß man ihn gesehen haben müßte. Irgendwie läßt sich seine Wirkung auf mich am ehesten so beschreiben: Blah.

    Ein Jammer. Die Comicserie enthält locker genug Material und spannende Figuren für ein halbes Dutzend *wirklich* guter Filme. Constantine z.b. hätte man allein schon dadurch wesentlich interessanter machen können, daß man ihm seinen Hintergrund (zumindest ansatzweise) läßt. Im Film hat er ja nur diese blöde 'I see dead people, uh, demons'-Sache. Im Comic hat er ein ziemlich wechselhaftes Leben gehabt - Herkunft aus einer armen Arbeiterfamilie, saufender Vater und so; Hippie in den 60ern, Sänger einer (grauenhaften ;-)) Punkband in den 70ern, ein mißglückter Exorzismus 1978, infolgedessen er einige Jahre in einem sehr unfreundlichen Irrenhaus war (er hat damals den Tod eines kleinen Mädchens verursacht); außerdem hat er direkt oder indirekt den Tod von einem ganzen Haufen seiner Freunde verursacht, die ihn gelegentlich noch als Geister heimsuchen - und ich finde, daß man zumindest einiges davon durchaus hätte einbauen können im Film, z.B. seine Tendenz, seine Freunde ins Feuer laufen zu lassen. Chas ist im Original auch interessanter - John ältester Freund, den er kennt, seit er 16 war. Mittlerweile sind die beiden um die 50, Chas ist schon seit einer Weile Großvater. Mit Magie hat er übrigens rein gar nichts am Hut.


    Was mir im Film allerdings ganz gut gefallen hat, waren Gabriel und Lucifer. Beide sehr gut gespielt - beinahe das Eintrittsgeld wert. ;-)

    Und die Engelflügel sahen schon ziemlich cool aus. *g*

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hellblazer - meet the *real* John Constantine
    Von Hmpf im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 01:14

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •