Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Die Oberste Direktive

  1. #1
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    25.07.2003
    Beiträge
    962

    Standard

    Die Oberste Direktive (OD)

    Auf Englisch:
    As the right of each sentient species to live in accordance with its normal cultural evolution is considered sacred, no Star Fleet personnel may interfere with the healthy development of alien life and culture. Such interference includes the introduction of superior knowledge, strength, or technology to a world whose society is incapable of handling such advantages wisely. Star Fleet personnel may not violate this Prime Directive, even to save their lives and/or their ship unless they are acting to right an earlier violation or an accidental contamination of said culture. This directive takes precedence over any and all other considerations, and carries with it the highest moral obligation.
    Auf Deutsch:

    Da das Recht einer jeden empfindungsfähigen Spezies, nach ihrer normalen kulturellen Evolution zu leben, als unantastbar betrachtet wird, darf kein Angehöriger der Sternenflotte in die gesunde Entwicklung fremden Lebens und fremder Kultur eingreifen. Als solcher Eingriff gilt auch die Einführung überlegenen Wissens, überlegener Stärke oder Technologie in eine Welt, deren Gesellschaft nicht in der Lage ist, solche Vorteile vernünftig zu handhaben. Angehörige der Sternenflotte dürfen diese Hauptdirektive auch nicht zum Schutz ihres eigenen Lebens und/oder ihres Schiffes verletzen, soweit sie nicht zur Berichtigung einer vorangegangenen Störung oder einer versehentlichen Beeinträchtigung einer solchen Kultur handeln. Diese Direktive hat bei allen sonstigen Überlegungen Vorrang und ist mit den höchsten moralischen Verpflichtungen verbunden.
    Die Übersetzung stammt nicht von mir, scheint aber den Kern der englischen Fassung zu treffen.

    Demnach dürfte Janeway gleich nach ihrer Ankunft im Alpha-Quadranten verhaftet worden sein ... Was haltet Ihr von der OD? Eine sinnvolle Selbstbeschränkung oder sinnloser Quatsch von überkandidelten Föderationsphilosophen?


    Mit freundlichen Grüßen
    Lars

  2. #2
    Flinker Finger Avatar von Gilgamesh
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    772

    Standard

    Wenn dies wirklich die oberste Direktive ist, na dann gute Nacht.......
    Diese Aussage ist schwammig bis zum Exzess.....

    „...in die gesunde Entwicklung fremden Lebens...“

    Wer bestimmt, was für eine fremde Zivilisation „gesund“ ist?? In diversen Folgen, von diversen Serien kommen diverse Raumschiffe zu diversen Rassen, welche von der kompletten Ausrottung bedroht sin. Man hilft ihnen, sagt ihnen allerdings nichts, da man sonst gegen die Direktive verstoßen würde. Macht es allerdings meist dann doch und verstößt gegen die Direktive, es ist also nicht legal...
    Also, wenn die Ausrottung nicht „ungesund“ ist, was dann???

    Für mich ist diese „oberste Direktive“ mehr eine wage Empfehlung....
    Tja und Jenway ist dann wohl eine Verbrecherin. Alleine die Allianz mit den Borg gegen Spezies 4711/0815.. ist ein massiver Verstoß und dies nur zum eigenem Wohle....
    Fear...fear attracts the fearful...the strong...the weak...the innocent...the corrupt...Fear...Fear is my ally..

    At last we will reveal ourselves to the Jedi. At last we will have revenge....

  3. #3
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    25.07.2003
    Beiträge
    962

    Standard

    Was erwartest Du denn von der "Verfassung" der Sternenflotte/Föderation? Handhabbare Regeln sind nun einmal nicht Sache solch grundsätzlicher Texte - "Die Würde des Menschen ist unantastbar" ist auch nicht gerade das Gegenteil einer schwammigen Formulierung ...

    Ich finde es grundsätzlich erst einmal gut, daß der Gedanke der Toleranz aufgenommen wird, denn das ist es doch wohl, was die Direktive aussagt. "Lasst die Leute sich selbst entwickeln, drückt ihnen nicht euren Stempel auf, unsere Art zu leben muss nicht das Nonplusultra sein" - allerdings gebe ich Dir Recht, daß Hilfsaktionen für andere Völker sich in einer Grauzone befinden, die diese Direktive auftut.

  4. #4

    Standard

    @ Lars

    Schön zu sehen, dass Du sofort die Initatieve ergriffen hast! So läufts auch im Star Trek Forum wieder…


    @ All

    Über den genauen Wortlaut sollte man nicht unbedingt diskutieren. Wenn man diese Regeln so formuliert, dass sie einigermaßen „wasserdicht“ sind, dann würden die meisten vor diesem Regelwerk sitzen und ziemlich blöd dreinschauen… (ich denke da an so manche BWL Stunde zurück *verzweifelt - in - den- Gesetzesbüchern -blätter*). Wichtig ist doch der Kern der Aussage von wegen Toleranz und bla bla. Archer wäre lt. eigener Aussage sehr froh gewesen, hätte er über so etwas wie die OD verfügt.

    Die OD ist vermutlich auch nicht unbedingt wörtlich auszulegen! Sie dient wohl viel mehr als Leitfaden. Sonst hätten wir die Situation, dass Offiziere Ihre Entscheidungen so treffen, dass Ihr Gewissen ein sanftes Ruhekissen hat. Ich meine damit, dass Sie sich jeder zeit auf die OD berufen könnten und sagen: "lt. Direktive darf ich mich nicht in die kulturelle Entwicklung dieses Volkes einmischen." Auch wenn das eine Katastrophe bedeutet aus welchem Grund auch immer.

    Es ist jedoch unmöglich, sich so zu verhalten, dass man in keinster Weise Einfluss ausübt. Die Voy. verstößt im Endeffekt durch Ihre bloße Anwesenheit gegen die OD und übt einen immensen Einfluss auf dem Gammaquadranten aus.

    Wie gesagt, wer über die technologischen und sozialen Errungenschaften der Födis. Verfügt, hat auch eine Verantwortung gegenüber den Völkern, die in Ihrer Entwicklung noch nicht so weit sind. Es gibt genug andere Bsp. für Rassen die sich einen Dreck um Ihren Einfluss auf Andere kümmern. Romulaner, Borg, Klingonen, Frenegie. Die OD ist nicht perfekt und hat mit Sicherheit nicht für jede Situation eine Lösung parat. Aber sie erleichtert durch Vorgaben das Verhalten der Offizier gegenüber anderer Rassen
    (\_/)
    (o.o) This is Bunny. Copy Bunny to your signature
    (> <) to help him achieve world domination.

  5. #5
    Tastaturruinierer Avatar von Ghettomaster
    Dabei seit
    16.04.2005
    Ort
    Neuenbürg
    Beiträge
    1.824

    Standard

    Hier stehts präziser.

    1. Direktive (Hauptdirektive)

    Nichteinmischung in die Entwicklung fremder Zivilisationen.

    Die Hauptdirektive verbietet allen Sternenflottenschiffen und Angehörigen jegliche Einmischung in die normale Entwicklung fremder Kulturen und Gesellschaften. Die Einhaltung dieser Richtlinie steht über dem Schutz von Raumschiffen und Angehörigen der Sternenflotte. Verluste werden toleriert, soweit sie zur Einhaltung dieser Direktive erforderlich sind.
    Die Erste Direktive gilt solange bis das Sternenflottenkommando ausdrücklich festlegt das die Spezies für einen Erstkontakt bereit ist, meist wird dieser Schritt getätigt wenn das Volk technologisch in der Lage ist das eigene Sonnensystem zu verlassen.


    CU
    Ghettomaster
    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

  6. #6
    Flinker Finger Avatar von Gilgamesh
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    772

    Standard

    Na ja, Slash, aber genau so verhält es sich doch.
    Nein, man darf nicht eingreifen, weil die oberste Direktive....

    Wenn nicht immer wieder ein paar beherzte Offiziere gegen diese Bestimmung und der Engstirnigkeit ihrer Kapitäne rebellieren würden..
    Auch Data tat dies. Da gab es die Geschichte mit dem Mädchen auf dem Planeten, welcher unterging. Data sprach mit ihr via dem Comsystem. Piccard wollte sich nicht einmischen....

    Im übrigen, haben sich die ach so tollen Vulkanier 100 Jahre massiv in die Entwicklung einer Spezies eingemischt, in die der Menschen...
    Fear...fear attracts the fearful...the strong...the weak...the innocent...the corrupt...Fear...Fear is my ally..

    At last we will reveal ourselves to the Jedi. At last we will have revenge....

  7. #7

    Standard

    Originally posted by Gilgamesh@07.07.2004, 07:41
    Im übrigen, haben sich die ach so tollen Vulkanier 100 Jahre massiv in die Entwicklung einer Spezies eingemischt, in die der Menschen...
    No, das stimmt so nicht&#33; Erst als die Menschen "Warpfähig" waren kam ein Erstkontakt zustande. Also nach ähnlichen Maßstäben wie die OD später.

    Wie gesagt ich vermute, dass die OD keine starres Gesetz ist. Eher ein Leitfaden&#33; Data hat auch in "der Aufstand" gegen die OD verstoßen... aber hier griff sein "Moralprogramm" was beweist, dass die OD nicht das Ende aller Dinge und Argumente darstellt.
    (\_/)
    (o.o) This is Bunny. Copy Bunny to your signature
    (> <) to help him achieve world domination.

  8. #8
    Flinker Finger Avatar von Gilgamesh
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    772

    Standard

    Nicht ganz...
    Richtig ist, dass sich die Vulkanier erst zeigten, als man Warpfähig war. Man verlies das System jedoch noch nicht..

    Allerdings, dominierten, bestimmten die Vulkanier 100 Jahre lang das Geschick der Menschen.
    Auch Archer konnte erst nach langen Verhandeln und schließlich mit Druck die Reise mit der Ur-Enterprise starten. Jedoch, bekam auch er seinen vulkanischen Kettenhund, Aufpasser mit...
    Man, die Vulkanier haben sich also sehr wohl massiv in die Entwicklung einer Spezies eingemischt....
    Fear...fear attracts the fearful...the strong...the weak...the innocent...the corrupt...Fear...Fear is my ally..

    At last we will reveal ourselves to the Jedi. At last we will have revenge....

  9. #9

    Standard

    Also wie weit sie mit dem Antrieb geflogen sind ist eher unwichtig. Ich vermute, dass auch nach Ansichten der Vulkanier die Warpschwelle das Thema ist welches relevant für den Erstkontakt ist.

    Aber ich geb Dir natürlich recht, dass die großkotzigen Spitzohren die Menschen sehr beeinflusst haben (s.h. ENT). War aber aus der heutigen Sicht nicht unbedingt zum Nachteil. Nach einem Erstkontakt fällt eine kontrollierter "Austausch" (wohl eher einseitig) an Technologie an. Wissen wird ebenfalls weitergegeben. Das dieses Vorgehen eine Kultur beeinflusst ist ja wohl klar&#33;

    Was mich an der Stelle interessiert ist folgendes: Die Födis treffen auf eine Pre-Warp-Spezies. Jetzt beobachten Sie die Jungs und Mädels. Da kommt eine klingonisches Schiff angerauscht das sich einen Dreck um Sternenflottenpolitik kümmert. Was macht die Föderattion in diesem Fall? Die Klingonen sind z.B. an Rohstoffen interessiert... Da juckt die das doch nicht. INFO: Der Planet liegt in noch unerschlossenem Gebiet (wenn es das gibt...)?
    (\_/)
    (o.o) This is Bunny. Copy Bunny to your signature
    (> <) to help him achieve world domination.

  10. #10

    Standard

    Hab noch was gefunden zum Thema:

    www.newstrekker.de

    Ist sehr ausführlich&#33; Habe allerdings keine Ahnung wie "offiziell" diese Angaben sind.
    (\_/)
    (o.o) This is Bunny. Copy Bunny to your signature
    (> <) to help him achieve world domination.

  11. #11
    Flinker Finger Avatar von Gilgamesh
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    772

    Standard

    Ist nicht genau solch ein Szenario bei "Der Aufstand"??
    OK, es sind "Abtrünnige" der Föderation und keine Klingonen..
    Fear...fear attracts the fearful...the strong...the weak...the innocent...the corrupt...Fear...Fear is my ally..

    At last we will reveal ourselves to the Jedi. At last we will have revenge....

  12. #12

    Standard

    Jo, hast recht&#33; Es gibt auch Subjekte bei der Föderation, die sich nicht um die OD kümmern. Da gibt es viele Bsp...&#33; Was mir spontan einfällte ist Equinox (Voy.) oder aus TNG, als der Capt. eines Sternenflottenschiffes Kardassianer angriff... (keine Ahnung wie die Folge heißt - TNG). Die Enterprise muß Ihn dann stoppen...

    Ich bin mir sicher, dass es genug Kräfte in der Sternenflotte gibt, die den liberalen Grundgedanken der OD, nicht teilen und eher Tendenzen zu einer Politik ähnlich der Romulaner oder der Kardassianer haben.

    ----
    EDIT:
    habe eben im Post von Getto noch was entdeckt:
    7. Direktive

    Betrifft: Quarantäne von Talos 4 (zwischenzeitlich aufgehoben)

    Weder ein Notfall noch irgend ein anderer Umstand erlaubt es einem Sternenflottenschiff sich Talos 4 zu nähern oder zu besuchen. Die Nichtbeachtung dieser Direktive zieht die Todesstrafe nach sich.

    WIEEEEEE???? die Födis haben die TODESSTRAFE???
    Das muss ich aber nicht verstehen... Ich dachte so etwas gibt es in der Föderation nicht mehr... ICH BIN VERWIRRT&#33;
    (\_/)
    (o.o) This is Bunny. Copy Bunny to your signature
    (> <) to help him achieve world domination.

  13. #13
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    25.07.2003
    Beiträge
    962

    Standard

    @Slash

    Um auf Deine Ursprungsfrage zurückzukommen (Föderationsschiff trifft auf Pre-Warp-Spezies, die von aggressiver (warp-fähiger) Spezies angegriffen wird): Das sind Fälle, für die alle Föderationsraumschiffe wohl Anwälte mit sich führen sollten ...

    Ich würde mich auf die dritte Direktive berufen:

    Schutz fremder intelligenter Lebewesen (siehe auch Direktive 2)

    Es ist die Pflicht eines Offiziers, sich mit allen Hilfsmitteln seines Kommandos zu bemühen, um das Leben intelligenter Lebensformen zu schützen, auch wenn er dabei sich selbst oder sein Schiff in Gefahr bringt. Tätigkeit oder Untätigkeit, die indirekt einer intelligenten Lebensform Schaden zufügt, ist eine gleichwertige Verletzung wie ein Verstoß gegen die 2. Direktive.
    und erst einmal versuchen, mit den Klingonen zu verhandeln (sind wir nicht alle ein wenig picard?). Allerdings ist auch diese Direktive so allgemein gefasst, daß man erst einen Blick auf die Ausführungsvorschriften für diese Direktive und evtl. bestehende Verträge mit den Klingonen werfen sollte (von der Bewaffnung des Gegners ganz zu schweigen).

    @all
    Mehr als nur nachdenklich stimmen mich hingegen die Direktiven 23 und 24:
    23. Direktive

    Vernichtung intelligenten Lebens (siehe auch Direktive 2)

    Die Vernichtung einer oder mehrerer intelligenter Lebensformen ist nur erlaubt, um einen Verstoß gegen die Hauptdirektive zu verhindern, und auch nur falls keine anderen Möglichkeiten zur Verhinderung dieses Verstoßes zur Verfügung stehen. Jeder Mißbrauch dieser Direktive ist gleichwertig gegen einen Verstoß gegen die Direktive 2.


    24. Direktive

    Vernichtung des gesamten intelligenten Lebens auf einen Planeten (siehe auch Hauptdirektive und Direktive 23)

    Die Vernichtung des gesamten intelligenten Lebens auf der Oberfläche eines Planeten ist nur dann genehmigt, wenn die Einwohner des besagten Planeten einen schwerwiegenden Verstoß gegen die Hauptdirektive begangen haben. Solch eine Aktion darf nur von einem kommandierenden Offizier vom Rang eines Captains oder höher befohlen werden. Dieser Offizier trägt die alleinige Verantwortung für diesen Befehl. Jeder Mißbrauch dieser Direktive ist gleichwertig mit einer Verletzung der Hauptdirektive.
    Bedeutet das nicht, daß jede Person angegriffen werden darf, die sich hartnäckig weigert, die OD anzuerkennen, auch wenn diese nicht der Föderation angehört? Und dann auch noch gleich ganze Planeten? "Intelligente Lebensformen" ist da doch ein sehr weitreichender Begriff ...

    Aber ungeachtet dessen: Ohne die oberste Direktive würde m.E. aus einer Föderation sehr schnell ein Imperium.

  14. #14

    Standard

    Mal kurz ne Zwischenfrage:
    Weiss eigentlich jemand wer bei TNG Autor der OD ist bzw. war? Wurden diese Regeln vor Seriendreh geschrieben oder entstanden Sie nach und nach, gewachsen an der Menge und Art der Serien?
    (\_/)
    (o.o) This is Bunny. Copy Bunny to your signature
    (> <) to help him achieve world domination.

  15. #15
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    25.07.2003
    Beiträge
    962

    Standard

    Die OD existiert doch offenbar schon seit TOS; zumindest meine ich, daß Kirk in einigen Folgen auf sie zu sprechen kommt. Somit vermute ich, daß Roddenberry selbst sie erfunden hat.
    Einige Leute vermuten hinter der OD auch nur einfachen, aber eleganten Trick der Drehbuchautoren, um zu verhindern, daß einige Probleme einfach mittels überlegener Technologie gelöst werden ...

  16. #16
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    153

    Standard

    Originally posted by Lars
    24. Direktive

    Vernichtung des gesamten intelligenten Lebens auf einen Planeten (siehe auch Hauptdirektive und Direktive 23)

    Die Vernichtung des gesamten intelligenten Lebens auf der Oberfläche eines Planeten ist nur dann genehmigt, wenn die Einwohner des besagten Planeten einen schwerwiegenden Verstoß gegen die Hauptdirektive begangen haben. Solch eine Aktion darf nur von einem kommandierenden Offizier vom Rang eines Captains oder höher befohlen werden. Dieser Offizier trägt die alleinige Verantwortung für diesen Befehl. Jeder Mißbrauch dieser Direktive ist gleichwertig mit einer Verletzung der Hauptdirektive.
    Ich zweifel mal stark daran dass das sehr ernst gemeint ist. Fassungen der Direktiven gibts ja wie Sand am Meer, und diese Direktive lässt mich schon an der Qualität der speziellen Fassung zweifeln.
    "...wenn die Einwohner des besagten Planeten einen schwerwiegenden Verstoß gegen die Hauptdirektive begangen haben."

    Erstens klingt das ziemlich nach Auge um Auge, Zahn um Zahn, was nicht zur "Moral" der Föderation passt.
    Zweitens ist die Formulierung sehr suspekt. "Wenn die Einwohner des besagten Planeten .." - alle Einwohner? Jeder Einzelne? Oder nur die Regierung? Darf man alle Einwohner eines Planeten venichten, und das für die Verbrechen der Regierung?
    Das klingt sehr nach einer schlechten Fan-Fassung..
    Irgendwann
    und irgendworin
    steckt wo was drin
    und sagt:
    Servas,
    i bin da Sinn
    irgendworin
    und irgendwann
    aber dann...

    (Josef Hader)

  17. #17

    Standard

    Also mittlerweile glaube ich, dass sich nie Jemand die Mühe gemacht hat eine kpl. Direktive für Star Trek zu schreiben. Das wäre ja auch ungefähr so, als würde jemand eine kpl. neue Sprache entwickeln...

    Ich vermute, dass die Direktive je nach bedarf von den Autoren geformt bzw. formuliert wurde. Macht das ganze ja auch viel einfacher. Ich konnte nichts offizielles zur OD im Internet finden.

    @Getto - woher stammen die angaben aus der Database?
    (\_/)
    (o.o) This is Bunny. Copy Bunny to your signature
    (> <) to help him achieve world domination.

  18. #18
    Forum-Aktivist Avatar von mort
    Dabei seit
    12.05.2004
    Beiträge
    2.085

    Standard

    Da lob ich mir Farscape, da gibt es diese überflüssigen und heuchlerischen Direktiven nicht:
    "Wir, die Moya-Gang, scheißen auf die Rechte fremder Völker&#33; Wir, die Moya-Gang, kennen nur die Diplomatie der Strahlenspritze&#33;
    Erst schießen, dann fragend am Massengrab stehen: "was wolltet ihr nochmal?"

    PS: Sorry für den derben Ton, aber ihr müsstet mal lesen o. hören, einige wissen es aus dem Subtitle-Projekt, wie derb die Sprache in Farscape ist:

    "Counselor Troi müsste in Farscape immer vor den Nachstellungen eines Rygel fliehen&#33; Ihre Versuche, die Psyche der Crew zu ergründen, würden in einem Feuergefecht enden - und sie im Weltall&#33;"

  19. #19
    Tastaturruinierer Avatar von Lightshade
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Simmern
    Beiträge
    1.704

    Standard

    Uh. Wie schön das du eine Meinung hast. Nein moment. Kann Farscape eine Meinung sein? Eine Lebensweisheit? Oder gar eine Lebenseinstellung? Die Antwort auf die Frage"Wieso hat der Borg die Straße überquert?"?
    Aber damit mein Beitrag nicht völlig Offtopic ist (ist er ja aber nicht, denn sich über sowas von scaperischem Getue aufzuregen ist nie fehl am Platze):

    In meinen Augen ist die Oberste Direktive eine Weiterentwicklung und "Vergrößerung" der normalen Menschenrechte. Und ich denke dieses "nicht in die Entwicklung fremder Kultur einzugreifen blabla" soll einfach verhindern das ein großkotziger Offizier einer Rasse - oder gar nur einem Volk einer Rasse - einen Vorteil (Technologie zB) gegenüber den "Konkurrenten" bzw. Mitbewohnern einer Welt verschafft und dadurch das natürliche Gleichgewicht durcheinanderbringt.

    EDIT: Achja, in Star Wars gibts die Direktive auch nicht. Da gilt nur was Palpatine sagt is Gesetz und wer was dagegen hat kann ja sterben. Interessiert aber auch keinen. Gesagt hab ichs trotzdem. Vielleicht kriegt Star Wars mit solch einer Einstellung auch ne Miniserie.
    How do you show someone real love when you don't even know what it feels like?



    Fabriken stehen Schlot an Schlot,
    Vorm Hurenhaus das Licht ist rot.
    Ein blinder Bettler starrt zur Höh,
    Ein kleines Kind hat Gonorrhoe.
    Eitrig der Mond vom Himmel trotzt.
    Ein Dichter schreibt. Ein Leser kotzt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Endspiel" & Oberste temporale Direktive
    Von Lars im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 11:57

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •