Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: AGB vs. Sockel 775

  1. #1
    Plaudertasche Avatar von Malcolm Reed
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    447

    Standard

    Die neuen Mainboards, die mit dem neuen 775 Sockel von Intel ausgestatet sind, haben, wie ich feststellen musste, alle sammt keinen AGB mehr, sondern PCI Express.

    Aber wie soll das funktionieren, da es noch keine Grafikkarten mit PCI Express gibt?
    Passen da die AGBs doch irgendwie auf das Express PCI drauf?
    Kann ich mir gar nicht vorstellen.

    Was ich aber gefunden habe ist, das die Mainboards alle mit einem eigenen Grafikchip ausgestatet sind und man dadurch die Grafikkarte nicht mehr benötigt. Wohl ein Versuch, die Grafikkarten aussterben zu lassen.

    Adios NVIDIA, Tschau ATI....





    (Mir ist natürlich klar, das die Chips immer noch benötigt werden, also wirds die Firmen weiter geben, nur nicht mehr in Kartenform )

  2. #2
    Warmgepostet Avatar von cronos
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    347

    Standard

    Dann sag mir mal bitte, warum es PCI Express eigendlich gibt. AGP ist zu schon zu langsam, die Architektur ausgereizt.

    Ob es schon PCIE Grafikkarten gibt, weis ich nicht. Wenn, dann sind sie noch in der ersten Generation, sprich unausgereift und arbeiten womöglich nicht besonders stabil oder bringen kaum mehr zusammen, als eine High-End AGP Grafikkarte.

    Und warum soll man die Karten abschaffen? Die vorteile von Steckkarten liegen klar auf der Hand, wenn es um Leistung und Nachrüstbarkeit geht.

    Also ich werde mal ein oder zwei Generationen von PCI Express abwarten, bis ich mir ein sauteures Gerät kaufe. Und als überbrückung wird es sicher ein paar Hybrid Boards geben, die sowohl mit einer AGP und PCI Express ausgestattet sind, denn meine ATI Radeon 9800 Pro mit 256MB Ram ist alles andere als Schrott und bringt eine vorzügliche Leistung.

    mfg
    cronos
    The Blue Lotus, a legend, I thought a myth
    Old poems and stories gone
    A beauty of unimaginable lust
    Both men's hearts, and Gods, were won
    Skin like milk, an angels face
    They say her smile could kill
    Her hair the blackest of all black
    Stories I thought though, still
    <span style='color:red'> 42 is the number of the beast: 6*6+6=42 </span>

  3. #3
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Es heißt übrigens AGP (Accelerated Graphics Port).

    Du solltest außerdem ein wenig einschlägige EDV-Literatur lesen (c&#39;t), dann werden dir auch die Augen geöffnet...

    AGP und PCI-e sind inkompatibel. ATI und NVIDIA hat PCI-Express Karten angekündigt, und bis Prozessoren verfügbar sind, wirds wohl auch GraKas geben (denn Prozessoren wirst du auch kaum bekommen ). Außerdem hat NVIDIA eine PCI-e nach AGP Bridge gebastelt. Dann könnens ihr AGP-Zeugs recyclen...

    Es gibt ein Mainboard, welches AGP und PCI-e hat. Damit wirst du allerdings keine Freude haben, da der AGP am PCI-Bus angekoppelt ist (so AGP 0,5x )

    Einige MoBo Hersteller haben auch 775er Boards mit AGP und ohne PCI-e angekündigt. Ist halt ein 875er oder 865er Chipsatz drauf.

    Der i925X und I915P Chipsatz haben keine Grafik, deswegen brauchst du eine Graka (PCI-e). Der i915G hat Grafik, die diesmal auch sogar DirectX 9 kann (aber kann sicher nicht mit den Topmodellen mithalten). Du glaubst doch nicht ernsthaft, das ATI und Co. sich die Butter vom Brot nehmen lassen....

    Fazit: Wenn du jetzt in Hardware investierst, bist du selber schuld. Ich würde ein viertel Jahr warten, dann gibts PCI-e Grafikkarten, 775er Prozessoren und evtl. sogar DDR2-Speicher (und das nicht zu Apothekerpreisen).

    (Montag darf ich übrigens das 1. Sockel 775 Board evaluieren, das Supermicro P8SGA. Und ich erwarte nix weltbewegendes...)
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  4. #4
    Plaudertasche Avatar von Malcolm Reed
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    447

    Standard

    Originally posted by cronos@07.07.2004, 18:02
    Dann sag mir mal bitte, warum es PCI Express eigendlich gibt. AGP ist zu schon zu langsam, die Architektur ausgereizt.
    Weil PCI Express schneller ist, als AGB, darum gibts das. Ist so zu sagen der Nachfolger.

    Ob es schon PCIE Grafikkarten gibt, weis ich nicht. Wenn, dann sind sie noch in der ersten Generation, sprich unausgereift und arbeiten womöglich nicht besonders stabil oder bringen kaum mehr zusammen, als eine High-End AGP Grafikkarte.
    Ich hab keine gefunden und das ist das Problem.

    Und warum soll man die Karten abschaffen? Die vorteile von Steckkarten liegen klar auf der Hand, wenn es um Leistung und Nachrüstbarkeit geht.
    Das musst du Intel und die Boardhersteller fragen.
    Wenn es nach mir gehen würde, würden die Karten bleiben, aber dummerweise gibt es eben keine 775 Boards mit AGB und damit sind die hinfällig, bis es eben auch Karten dafür gibt.

    Also ich werde mal ein oder zwei Generationen von PCI Express abwarten, bis ich mir ein sauteures Gerät kaufe. Und als überbrückung wird es sicher ein paar Hybrid Boards geben, die sowohl mit einer AGP und PCI Express ausgestattet sind, denn meine ATI Radeon 9800 Pro mit 256MB Ram ist alles andere als Schrott und bringt eine vorzügliche Leistung.
    Es gibt bisher keine Hybriden, zumindest nicht von ASUS, MSI oder ABIT

    Ich hab auch eine Readon 9800XT und ich würde die sehr gerne auf meinem neuen System weiterverwenden, darum frag ich ja, ob das irgnedwie geht.


    Edit:

    @ mukenukem

    danke, das bringt mir was.
    Allerdings gibt es auch hetue schon CPU (3.0 Ghz für 225¤) , RAM (Corsair 512 MB für 200¤) und Board (MSI für 160¤) zu kaufen, nur Graka noch nicht.

  5. #5
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Es gibt übrigens von Elitegroup dieses AGP-PCI-e Board (915P-A), das ist allerdings das mit dem langsamen AGP. Oder du wartest auf den VIA PT890 Chipsatz, der kann wirklich beides.

    Ich würd abwarten und Tee trinken. Kann nur alles billiger werden

    Für ne popelige 3GHz CPU brauchst du allerdings keins von den neuen Boards. Und außerdem wäre ich mit den Angaben in div. Webshops vorsichtig. Zu schreiben, daß etwas verfügbar ist, ist etwas anderes, als es in den Händen zu halten. Und wenn der Intel-Distributor noch nicht mal weiß, wann die Prozessoren in Stückzahlen verfügbar sind.....
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  6. #6
    Plaudertasche Avatar von Malcolm Reed
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    447

    Standard

    Ja okay, ich werde wohl warten.
    Das Problem bei mir ist nur, das mein Windows meine Festplatte nicht mehr richtig erkennt, aber die HDD ist in Ordnung, daher gehe ich von einem Defekt in der IDE-Schnittstelle aus. Und wenn ich mir ein neues Board kaufen muss, sollte es halt was sein, das möglichst lange das "Neueste" ist.

  7. #7
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Normalerweise wird das IDE-Interface nicht kaputt, meist liegts an den Kabeln/Platte. Oder den Stromsteckern.

    Das mit dem "neuestem" kannst du dir eigentlich abschminken. Sowas gibts in der EDV-Welt doch gar nicht . Der P4 wird von Intel nicht mehr weiterentwickelt (außer daß sie den Takt ein bissl raufschrauben), weil sie endlich draufgekommen sind, daß nur GHz alleine nix wert ist. Und vor allem die Kunden haben es kapiert. Deswegen gibts ja jetzt auch von Intel nur mehr Nummern, keine Taktfrequenz. Und der nächste Prozessor (basierend auf dem PIII/Pentium M) wird bei weniger Taktfrequenz schneller sein und bei weitem nicht soviel Wärme erzeugen... Darauf lohnt es sich zu warten (wird wohl Ende des Jahres mehr Infos geben).

    Bei den 915er Chipsätzen gabs übrigens eine Rückrufaktion von Intel. Man hat vergessen, eine Schutzfolie vom Die abzuziehen und das kann Probleme verursachen. Und ich möcht nicht wissen, wieviele MoBo Hersteller darauf pfeifen und die Boards trotzdem verkaufen. Ein paar Monate zurück zu sein heißt, daß andere die Beta-Tester spielen
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  8. #8
    Warmgepostet Avatar von cronos
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    347

    Standard

    Sorry, Malcolm, du hast mein Post wohl falsch verstanden

    Ich habe kiene Fragen gestellt, sondern wollte dir nur ein paar Denkansätze liefern, so dass du selber draufkommen solltest, dass das modulare Bausystem zu viele Vorteile hat, um es komplett abzuschaffen...


    mfg
    cronos
    The Blue Lotus, a legend, I thought a myth
    Old poems and stories gone
    A beauty of unimaginable lust
    Both men&#39;s hearts, and Gods, were won
    Skin like milk, an angels face
    They say her smile could kill
    Her hair the blackest of all black
    Stories I thought though, still
    <span style='color:red'> 42 is the number of the beast: 6*6+6=42 </span>

  9. #9
    Plaudertasche Avatar von Haplo
    Dabei seit
    10.02.2003
    Beiträge
    508

    Standard

    Originally posted by mukenukem@07.07.2004, 18:42
    Der P4 wird von Intel nicht mehr weiterentwickelt (außer daß sie den Takt ein bissl raufschrauben), weil sie endlich draufgekommen sind, daß nur GHz alleine nix wert ist. Und vor allem die Kunden haben es kapiert. Deswegen gibts ja jetzt auch von Intel nur mehr Nummern, keine Taktfrequenz. Und der nächste Prozessor (basierend auf dem PIII/Pentium M) wird bei weniger Taktfrequenz schneller sein und bei weitem nicht soviel Wärme erzeugen... Darauf lohnt es sich zu warten (wird wohl Ende des Jahres mehr Infos geben).
    Der P4 war meiner Meinung nach solange gut, bis Intel angefangen hat den Frontsidebus (FSB) von 400MHz auf 533MHz und dann schließlich auf 800MHz zu erhöhen. Ich hab noch einen 2.4 Ghz P4 mit FSB 400. Die sind noch richtige Wertarbeit, nämlich schnell und ziemlich kühl, und keine Heizkraftwerke, wie Intels neuste P4 CPUs.

    Auf die neuste Prozessorgeneration von Intel auf der Basis des Pentium M warte ich schon sehnsüchtig. Ich hoffe sie werden den Speed-Step (das automatische heruntertakten bei niedriger Last) auch dort integrieren, denn oftmals braucht man beim Arbeiten am PC (z.B. beim Surfen oder Briefe schreiben mit Openoffice) nicht die volle Leistung.

    Was PCI-E angeht: Es ist längst überfällig, dass die betagte und in manchen Fällen stark ausgereizte PCI Schnittstelle endlich durch PCI-E ersetzt wird (man muss bedenken, dass es PCI schon seit über 10 Jahren gibt). Aber wie Muke schon erwähnt hat, sollte man mit dem Neukauf ein wenig warten, bis es Grafikkarten in ausreichendem Maße gibt und die Preise ein wenig zurückgehen.

  10. #10
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Der P4 war meiner Meinung nach solange gut, bis Intel angefangen hat den Frontsidebus (FSB) von 400MHz auf 533MHz und dann schließlich auf 800MHz zu erhöhen. Ich hab noch einen 2.4 Ghz P4 mit FSB 400. Die sind noch richtige Wertarbeit, nämlich schnell und ziemlich kühl, und keine Heizkraftwerke, wie Intels neuste P4 CPUs.
    Sorry, der P4 war nie gut. selbst der 2.4er hatte schon eine "Thermal Design Power" von 70W (klar, die aktuellen haben 110Wm aber das macht das Kraut auch nicht fett). Und er war im Vergleich zum 1.4er PIII ziemlich lahm (und verglichen mit den 30W Verlustleistung des PIII sowieso). Der P4 wurde nur auf den Markt gebracht (gepusht), weil er dem Marketing ein gutes Werkzeug geliefert hat: Gigahertz gegen AMD. Er war weder effektiv noch sparsam (im Gegensatz zum in Israel entwickelten PIII und Pentium-M).

    Der P4 war im Gegensatz zu den vorigen Prozessoren von Intel ein Armutszeugnis (übrigens, der wurde in Amiland entwickelt )

    Wofür braucht man PCI-e ? Nun, für alles schnelle, wie GraKa, LAN, SCSI/Raid. Natürlich gibts im Profi/Server Bereich schon lange Zeit 64 Bit PCI und PCI-X mit bis zu 133MHz, und diese Spielarten sind mit Einschränkungen kompatibel mit dem "herkömmlichen" PCI. Aber PCI-e hat vor allem in den kleinen Spielarten (1x) ein "sexy" kleines Interface. Es wird sicher sehr lange dauern, bis (wenn überhaupt) PCI verschwindet (PS2 und serielle/parallele Schnittstellen sind ja auch schon lange totgesagt )
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  11. #11
    Warmgepostet Avatar von cronos
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    347

    Standard

    Die Speed Step Technologie hat aber auch einen ziemlich nervigen Nachteil:

    Der Rechner merkt nicht sofort, wann er nun die Leistung braucht. Ich selber merke das an meinem Notebook mit einem 1,4 GHZ Centrino. Wenn ich jetzt zb nur ein paar Browerfenster offen hab, und ich starte ein leistungsfressendes Programm, braucht das Ewigkeiten zum laden. Nach ein paar Sekunden registriert der Rechner, dass etwas mehr Rechenleistung vorteilhaft ist, und der Lüfter fängt an heisse Luft auszuspucken. Beim Notebook nehme ich dieses Manko aufgrund des niedrigen Strombedarfs gerne in Kauf, aber für einen PC käme eine CPU mit Speedstep nicht in Frage.

    mfg
    cronos

    edit:

    @muke

    immerhin sind wir ISA schon losgeworden. Heute gibt es immer noch serielle Mäuse oder andere Geräte, die über serielle Schnittstelle angesprochen werden. Und eine serielle Maus oder ein paraleller Drucker hat auf den PC nicht so drastische Performanceeinbußen wie zb. eine ISA Sound oder Netzwerkkarte. Aber ich schätze, ein paar Jahre lang werden wir die PCI Slots schon noch am Motherboard finden.

    mfg
    cronos
    The Blue Lotus, a legend, I thought a myth
    Old poems and stories gone
    A beauty of unimaginable lust
    Both men&#39;s hearts, and Gods, were won
    Skin like milk, an angels face
    They say her smile could kill
    Her hair the blackest of all black
    Stories I thought though, still
    <span style='color:red'> 42 is the number of the beast: 6*6+6=42 </span>

  12. #12
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard

    Es gibt übrigens sehr wohl schon die ersten PCI-Express-Grafikkarten bei den Händlern.

    Zum Beispiel:
    http://www6.alternate.de/html/nodes_info/j9xn01.html

    CU Falcon

  13. #13
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Das glaub ich erst, wenn ich eine in Händen halte . Papier (und web) ist geduldig....
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  14. #14
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    11.05.2004
    Beiträge
    31

    Standard

    Originally posted by Malcolm Reed@07.07.2004, 16:28
    Die neuen Mainboards, die mit dem neuen 775 Sockel von Intel ausgestatet sind, haben, wie ich feststellen musste, alle sammt keinen AGB mehr, sondern PCI Express.

    Aber wie soll das funktionieren, da es noch keine Grafikkarten mit PCI Express gibt?
    Passen da die AGBs doch irgendwie auf das Express PCI drauf?
    Kann ich mir gar nicht vorstellen.

    Was ich aber gefunden habe ist, das die Mainboards alle mit einem eigenen Grafikchip ausgestatet sind und man dadurch die Grafikkarte nicht mehr benötigt. Wohl ein Versuch, die Grafikkarten aussterben zu lassen.

    Adios NVIDIA, Tschau ATI....





    (Mir ist natürlich klar, das die Chips immer noch benötigt werden, also wirds die Firmen weiter geben, nur nicht mehr in Kartenform )
    der Chipatz besitzt einen PCI-E/AGP Interface Controller wie sie von Invidia auf einigen Grafikkarten der 6000 serie zu finden sind ob jetzt der Mainboardhersteller den auch benutz bzw Verdrahtet ist ne andere Frage

    und einfach die anahme das damit die normalen Grakas austerbene naja lol ist gut sowohl ATi und Nvidia haben bereits schon karten mit PCI-E schinttstelle im Sortiment

  15. #15
    Flinker Finger Avatar von Gilgamesh
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    772

    Standard

    Sorry, konnte mich nicht zurückhalten...

    Na ja, die Onboarddinger, sind in der Regel nicht die Spitzenmodelle, wie denn auch....
    Ein Zocker, wird den Onboard Graphikchip so schnell als möglich deaktivieren und seine Graphikkarte einbauen...
    Und ein Office-User ist ohnedies weder auf AGP, noch auf PCI-Express angewiesen...
    Dass mit den Onboardchips die Graphikkarten aussterben, ist der Witz des Monats, passt AGP in PCI-Express-Slot.... muahahahah, damit hast du den Bock der EDV(Hardware)-Halbweisheiten abgeschossen...


    PCI-Express wird in der Zukunft sicherlich AGP zumindest gefährlich. Denn wir nähern uns dem Punkt, wo AGP ausgereizt sein wird..
    Wir haben da eine Bandbreite von 2 GB bei AGP x8 gegen 4 GB bei PCI-Express 16 und dies bidirektional&#33;&#33; Geplant ist der nächste Step PCI-Express 32, da soll sich angeblich die Bandbreite verdoppeln...
    Allerdings, nützt PCI-Express momentan nicht die volle Bandbreite. Meines Wissensstand nach, nützt man mit der derzeitigen Technologie PCI-Express „nur“ 3 GB bidirektional (immer noch weit mehr, als AGP.. ) ....

    Ich beziehe mich hier auf die Graphik....

    Sowohl mit NVIDIA-, als auch mit ATI-Chips gibt es PCI-Express Karten, mit 128 MB und 256 MB....

    Ich persönlich würde und werde mir noch keine PCI-Express Karte kaufen, sollen doch erst mal ein, zwei Generationen herauskommen. Gilt besonders, wenn ich mir überlegen sollte, ob ich eine AGP-Karte in einen PCI-Express-Slot stopfen will/kann...
    Fear...fear attracts the fearful...the strong...the weak...the innocent...the corrupt...Fear...Fear is my ally..

    At last we will reveal ourselves to the Jedi. At last we will have revenge....

  16. #16
    Plaudertasche Avatar von Malcolm Reed
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    447

    Standard

    Für alle, die es immer noch nicht begriffen haben, der größte Teil des Openers war ein Witz.
    Die meisten haben es zwar recht schnell begriffen, aber ein paar Nachzügler gibt&#39;s wohl immer.

    Das einzig ernstgemeinte, im Opener war die Frage, wieso es Boards ohne AGP gibt, wenn es noch keine GraKa&#39;s mit PCI-E gibt.

  17. #17
    Flinker Finger Avatar von Gilgamesh
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    772

    Standard

    Ach so..... ein "Witz" 8)
    Deshalb verwende ich Smilies....

    Solch unterschwelliger Witz neigt ja manchmal dazu missverstanden zu werden....
    Fear...fear attracts the fearful...the strong...the weak...the innocent...the corrupt...Fear...Fear is my ally..

    At last we will reveal ourselves to the Jedi. At last we will have revenge....

  18. #18
    Plaudertasche Avatar von Malcolm Reed
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    447

    Standard

    Mit Smilies hab ich echt so meine Probleme, daher hab ich das mit einer besonderen Ausdrucksweise versucht, um das indirekt klarzustellen, aber anscheinend bin ich da genauso ne Niete wie mit den Smilies.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für Sockel-A-Mainboard...
    Von Hmpf im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2006, 22:43

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •