Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37

Thema: Sin City

  1. #1
    Moderator Avatar von Last_Gunslinger
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    1.734

    Standard

    Mit Sin City erwartet uns eine weitere Comicverfilmung. Doch diese dürfte sich deutlich von dem üblichen Verfilmungen abheben.
    Die Film wird genau wie die Comics sind S/W sein und soll die Optik der Comics sehr gut wiedergeben. (Zumidest wenn man diesem Bericht glauben darf.)
    Das Frank Miller selber zusammen mit Robert Rodriguez Regie führt, dürfte seinen Teil dazu beitragen. das dem Comic treu geblieben wird.
    Bestehen wird der Film aus drei Episoden: Nämlich Sin City, The Big Fat Kill und That Yellow Bastard.
    Inhaltlich sind die Geschichten alle klar für das erwachsene Publikum. Sin City z.B erzählt die Geschichte von Marv, der eine Nacht mit einer Frau verbringt, am nächsten Morgen aber feststellen muß das sie ermordet wurde. Das die Polizei geschmiert ist, startet er auf eigene Faust einen Rachefeldzug und geht dabei nicht gerade zimperlich vor.
    Gespielt wird er von Mickey Rourke, der wie geschaffen für die Rolle ist.
    Aber auch der restliche Cast läßt aufhörchen. Mit dabei sind z.b:
    Jessica Alba, Maria Bello, Josh Hartnett, Brittany Murphy, Nick Stahl, Bruce Willis und Elijah Wood um mal nur die bekanntesten zu nennen.
    IMDB
    Plakat
    Plakat2

  2. #2
    Moderator Avatar von Last_Gunslinger
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    1.734

    Standard

    Hier gibts einen kurzen Film vom Set.
    Hier gibts es nochmal geballte Infos.
    Die letzten Filme auf die ich mich so sehr gefreut haben waren HDR1 (von dem ich schwer enttäuscht wurde) und Freddy vs. Jason (der den Erwartungen zumindest zu 90% gerecht wurde).
    Ich hoffe das mir diesmal die große Ernüchterung erspart bleibt und alles was ich bis jetzt gesehen/gelesen habe spricht dafür.

    Zu weiteren Freudentänze veranlasst folgende Passage aus diesem Artikel

    -Rodriguez enjoyed the process so much that he wants to get together with Frank Miller and shoot every one of the SIN CITY stories so there will be a moving version of each book... he said he may put those onto on big DVD release at some point so you can access any of the SIN CITY stories at your will. Sounds badass to me! I'd buy it!

  3. #3
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    boah, ich stieß damals in einem comicladen auf mein erstes sin-city-buch und empfand es als offenbarung. zwischendurch verfiel ich (was bei mir kaum vorkommt) sogar dem merchandise-wahn, kaufe figuren und t-shirt. diese comic-reihe und ihr autor gehören definitv zum besten, was es im gezeichneten sektor zu sehen gibt.
    die konstellation scheint vielversprechend: wenn rodriguez seine alten qualitäten wieder entdeckt und frank miller genügend einfluss gelassen wird, um seine vision umzusetzen, kann es plus einem schauspieler wie rourke (dem ich eine solche hauptrolle nach den ausrutschern der letzten jahre herzlich gönnen würde) kaum noch schief gehen.

    ich vergesse jetzt sicherlich ein paar filme, aber meine lieblingsstreifen mit mickey sind "barfly" (bukowski-verfilmung von barbet schroeder) und "angel heart" (voodoo-film-noir von alan parker). allein diese beiden filme beweisen, dass er für düstere, zerissene charaktere die perfekte besetzung ist.

    huiuiuiuiui... ich werd schon ganz hibbelig... bin gespannt wie allein die vielen schwierigen szenen aus dem ersten teil umgesetzt werden. hab mir beim lesen schon oft vorgestellt wie es in einem film aussehen könnte. hoffentlich bringen sie eine große portion film noir mit rein und arbeiten mit den obligatorischen off-kommentaren (marv erzählt). die geben bei den comics ja den ton an.

    das einzige, was ich jetzt schon ein wenig störend finde, ist, dass jessica alba besetzt wurde. ich kann ihr einfach nix abgewinnen. als dark-angel-mieze hat sie funktioniert, aber ansonsten ist sie höchstens pin-up-niveau. obwohl gerade das ihr argument für sin city sein könnte... denn die tumbe fotze mit leerem blick bringt sie perfekt... (siehe plakat 2). da muss sie wahrscheinlich nicht mal schauspieleren.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  4. #4
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  5. #5
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    24.10.2002
    Beiträge
    94

    Standard

    Einer der besten Trailer den ich je gesehen hab, die Musik, die Bilder, ich musste ihn direkt dreimal hintereinander anschaun.
    Also wenn der Film nur halb so gut wie der Trailer wird dann steht uns echt nen Meisterwerk bevor.

  6. #6
    Moderator Avatar von Last_Gunslinger
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    1.734

    Standard

    Übermorgen startet das Baby in den USA, aber wir müssen uns noch bis zum 26. Mai gedulden. Toll, ganz toll. Jeder Rotz kommt inzwischen gleichzeitig raus, aber wenn man sich mal richtig auf etwas freut....
    Stellt sich noch zusätzlich die Frage, ob sich das warten wenigstens lohnt und wir ne Uncut-Fassung bekommen, oder ob die deutsche Jugend mal wieder geschützt wird.

    Erste Reviews:

    Review

    Review 2

  7. #7
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    Originally posted by Last_Gunslinger@30.03.2005, 16:52
    Übermorgen startet das Baby in den USA, aber wir müssen uns noch bis zum 26. Mai gedulden. Toll, ganz toll. Jeder Rotz kommt inzwischen gleichzeitig raus, aber wenn man sich mal richtig auf etwas freut....
    Es kommt sogar noch schlimmer

    "Buena Vista" hat uns per Email jetzt die traurige Meldung verkündet, die gestern schon in unserem Forum als Gerücht die Runde machte: Der deutsche Kinostart von der heiß erwarteten Comicverfilmung wurde nämlich vom 26. Mai auf Spätsommer 2005 verschoben. Einen genauen Termin gibt es bisher noch nicht.
    Quelle

    Ich kapiere es wirklich nicht. Die ganze Zeit jammert die Filmindustrie (trotz höherer Einnahmen) über die ach-so-eklatanten Verluste aus Raubkopien, Internetpiraterie etc., aber anstatt diesen Märkten durch logische Maßnahmen wie möglichst zeitgleiche weltweite Veröffentlichungen einen Riegel vorzuschieben, lässt man sich gerade mit einem so heiß erwarteten Film wieder ewig Zeit. Natürlich stimmt es schon, dass Sin City wohl eher etwas für ein Nischenpublikum ist und nicht unbedingt die Masse ansprechen mag. Dafür gehören aber just in die Zielgruppe des Films vermehrt eher jüngere Menschen, die natürlich für illegalere Zugänge besonders "gefährdet" sind - und die noch dazu vielleicht den inneren Rebellen noch nicht ganz abgelegt haben und sich solch eine Bevormundung nicht gefallen lassen wollen. Sorry, Buena Vista, aber dümmer geht's nun wirklich nimmer...
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  8. #8
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    Originally posted by Jiao_Long@31.03.2005, 21:32
    Wenn ich mich recht erinnere lief Finding Nemo doch in Deutschland auch erst gen Winter - viele Monate nach dem Kinostart in den USA. Insofern durchaus nicht nur eine Praxis die bei Nischenfilmen Anwendung findet.
    Ja, da hast du recht, so etwas kommt leider immer wieder vor (wobei Findet Nemo ja inzwischen auch schon wieder ein Weilchen her ist ) - wenn auch der Trend gerade in den letzten Jahren vermehrt zu einer möglichst zeitgleichen Ausstrahlung geht, vor allem eben bei großen Veröffentlichungen wie Herr der Ringe, Star Wars (seit Ep 2), und aktuell Ring 2 und Robots.

    Besonders frustrierend ist es halt, wenn man laufend von Klagen gegen P2P-Netzwerke und deren Usern hört, die ewige Herumjammerei der Filmindustrie ertragen muss, mit Copyright-Hinweisen und Kampagnen sowohl in Kino als auch auf Kauf-DVD's (&#33 mittlerweile erschlagen wird - die Filmindustrie aber teilweise offenbar zu blöd ist, ganz einfache Wahrheiten zu erkennen, die ihnen mittlerweile viele Wissenschaftler und Experten klar machen wollten. Und dazu gehört eben auch: ein weltweit möglichst zeitnaher Release senkt die illegale Nachfrage nach Kinofilmen.

    Es ist einfach so, dass sich in unserer heutigen Zeit durch das Internet sehr viel verändert hat. Gerade die jüngeren Kino-Fans sind über Filme, Veröffentlichungsdaten etc. unheimlich gut informiert. Früher hatte man von einem Film im großen und ganzen erst erfahren, wenn er halt mal ins Kino gekommen ist. Heutzutage bekommt man üblicherweise so ziemlich jede Ankündigung mit, verfolgt dann die Produktion oftmals jahrelang bis zu ihrem Ende, hat zugang zu Trailern selbst wenn sie noch nicht im deutschen Kino gezeigt werden, und natürlich zu Reviews und den Meinungen anderer, welche im Idealfall die Vorfreude noch einmal anheizen. Und dann kommt eben noch erschwerend hinzu, dass einem das Internet auch Zugang zu diesen Filmen liefert - selbst wenn sie bei uns noch nicht in Kino zu sehen sind. Und anstatt sich, wie es der Musikindustrie in den letzten 2 Jahren langsam aber sicher gedämmert ist, der neuen Situation so gut als möglich anzupassen, machen viele Filmfirmen immer noch so weiter wie bisher und gehen just mit den Fans des Mediums auf Kriegspfad.

    Und mittlerweile ärgert mich das einfach. Ein gutes Beispiel ist ja auch "Sky Captain", ein ähnlicher Nischenfilm lettzes Jahr, der mich unheimlich interessiert hätte. In Ö kam der erst gar nicht in die Kinos (Österreich ist überhaupt noch einmal ein deutlich schlimmerer Fall dieses Problems - hier kommen gerade kommerziell weniger erfolgreiche Filme, die vielleicht eher nur für bestimmte Zielgruppen geeignet sind, oftmals erst viele Woche und Monate später als in D in die Kinos - wenn überhaupt). Aber wenn man dann schon monatelang auf den Film gewartet hat, eh schon die Zeit zwischen Veröffentlichung in den USA und jener in D sehnlichst gewartet hat und dann als Österreicher enttäuscht ist, dass der Film gar nicht in die Kinos kommt und sagt "Genug ist genug" und auf zugegebenermaßen fragwürdigen Quellen zurückgreift, darf man sich als Schwerverbrecher hinstellen lassen.

    Vielleicht liegt meine Frustration auch einfach darin begründet, dass ich für Sin City (der mittlerweile auf meiner Most Wanted-Liste auf Platz 2 nach Revenge of the Sith hochgeklettert ist) mittlerweile für Österreich ein ähnliches Schicksal wie bei Sky Captain befürchte, und den aber unbedingt im Kino sehen will, ich weiß es nicht. Jedenfalls regt mich so ein Vorgehen mittlerweile wirklich ungemein auf - einfach, da es eine grundlose Verzögerung ist. Bis Ende Mai wäre es ja eigentlich schon eine Recht lange Wartezeit gewesen, aber gut ok, so lange die Zeit in eine gute Synchro investiert wird, hab ich kein Problem damit. Aber eine Verschiebung um mehrere Monate? Da würde es mich echt nicht wundern, wenn (wie schon bei Hellboy) zuerst in den USA die DVD zum Film veröffentlicht wird, ehe wir den endlich zu sehen bekommen. Und ich finde, gerade in der heutigen Zeit muss das doch nun wirklich nicht mehr sein...
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  9. #9
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    Da würde es mich echt nicht wundern, wenn (wie schon bei Hellboy) zuerst in den USA die DVD zum Film veröffentlicht wird, ehe wir den endlich zu sehen bekommen.
    Da fällt mir doch auch gleich dieser Thread ein: Columbia TriStar konfisziert legale DVDs
    Dort wurden mehrere Fans, die sich die Original-DVD von Hellboy aus Asien besorgt hatten und sich bei einer Autogrammstunde von Regisseur Guillermo del Toro signieren lassen wollten, vom Studio-Manager Martin Bachmann wie Verbrecher behandelt worden sind.

    Interessant fand ich aber diese Heise-Meldung vom 28.03.2005, in der steht, daß der Medienmogul und Multimillionär Mark Cuban auf seiner Website erklärt hat, den Anbieter der Filesharing-Software Grokster bei einer Gerichtverhandlung gegen MGM finanziell unterstützen zu wollen.
    "Es gibt zwei Gründe, warum Menschen Filme tauschen -- Preis und Zeit", so Cuban damals. Wenn Konsumenten Monate auf die DVD-Version eines Films warten müssten, sollte man sich nicht darüber wundern, wenn sie stattdessen Bittorrent nutzen. Für sein eigenes Medienimperium, zu dem unter anderem der High-Definition-TV-Sender HDNet und eine Kinokette gehört, hat sich Cuban deshalb vorgenommen, Filme zeitgleich über alle Vertriebswege anzubieten.
    Dem kann ich mich als einfacher Konsument nur anschließen.

    Viele Grüße
    wu-chi

    PS: Im übrigen habe ich endlich mal die Trailer angeschaut und ich muß sagen, daß ich nun auch mehr als gespannt bin auf den Film. Ich finde es sehr traurig wieder mal so lange warten zu müssen bis er bei uns in D anläuft.
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  10. #10
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Die ersten DVD Gerüchte auf DavisDVD klingen auch schon ganz interessant:
    Just like the movie itself, the Sin City DVD is going to rock. Here's Robert Rodriguez talking about his plans during a recent press conference hosted by Dimension Films:

    "We shot the full stories of the books, and I knew we could truncate it down, knowing that we weren't going to lose any scenes; eventually they would all be available for people to see. So the DVD will come out with the theatrical cut, and then there'll be a separate disc that's got the individual episodes separated with their own title card, and you can just watch The Big Fat Kill from beginning to end, the full cut. That's a single story. Then switch over and watch That Yellow Bastard and that's forty five minutes. It'll have all the material back in. So it'll be like the experience of picking up the book, where you pick up one story and you read it from beginning to end. And it'll have all the material in it. You can have, you know, shuffle your own version of the movie and just watch them all separately.

    It's not going to feel like, when you watch the separate disc with these materials back in, like, 'Oh, I can see why that was cut.' It's a really terrific themed action scene. A lot of the stuff that people will find� I think it's going to be somewhat revolutionary to see those kind of scenes that were cut out, be put back in another format because they seem perfectly fine and they work, they just needed to be taken out for the long haul of the feature. I think it really gives another life and another experience, more akin to reading the books by doing that. That's what makes it easy for us to say, 'Let's just shoot everything with a variety of effects, and then if we edit stuff out, we're not really cutting it out and people are never going to see it, they'll be able to see it in a purer form, in a different format.'

    And then I'm gonna add on another� it'll be a twenty minute film school, probably for this one, cause there's so many things that - and I want another ten minute cooking school to be 'Sin City Breakfast Tacos,' which I'll make a home-made flour tortilla and it's the best meal you can probably ever learn, so yeah." (thanks to joblo.com)
    Erscheinungstermin ist aber noch nicht bekannt. Aber mit etwas Glück schon vor dem deutschen Kinostart.

  11. #11
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    Damit uns das Warten nicht so langweilig wird habe ich noch ein paar Interviews und Film Clips gefunden: iFilm

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  12. #12
    Forum-Aktivist Avatar von mort
    Dabei seit
    12.05.2004
    Beiträge
    2.085

    Standard Frank Miller's "Sin City"

    http://imdb.com/title/tt0401792/?fr=...c=1;ft=21;fm=1

    Der Film des Jahres rollt unaufhaltsam auf uns zu.
    Es gibt keine Farbe in Sin City.
    Kein Licht; nur Halbschatten, diffuses Licht und viel Blut, Tod und Schmerz.
    Eine grandiose Comicverfilmung mit einem Aufgebot an Stars, wie es lange nicht mehr in Hollywood zustande kam.

    Die Stars:

    ---Bruce Willis, Jessica Alba, Mickey Rourke, Maria Bello, Kate Bosworth, Steve Buscemi, Benicio del Toro, Michael Douglas, Carla Gugino, Josh Hartnett, Jaime King, Brittany Murphy, Marley Shelton, Christopher Walken, Elijah Wood, Rick Gomez, Jason Douglas, Nick Stahl, Makenzie Vega, Katherine Willis, Clive Owen, Rosario Dawson und Michael Clarke Duncan---


    Aus gutem Grund sind die meisten nicht so einfach zu erkennen; entstellt von furchteinflößenden Masken und Kostümen, spielen beispielsweose Elijah Wood und Mickey Rourke derart abartige Charakter, dass man diese nicht zu erkennen vermag.

    Es ist eine Stadt ohne Skrupel, ohne Gewissen.

    Regie: Robert Rodriguez (wir kennen ihn alle)

    Ich weiß nicht, wie der Film in Deutschland in die Kinos kommt. Aber alle 124 Minuten sind unmöglich zu zeigen. Derartige bestialische Grausamkeiten waren bisher nicht zu sehen, selbst "Total recall" und "Starship Troopers" können da nicht mithalten.

    Ich empfehle ihn im englischen Original mit Untertiteln zu sehen; die smarten Sprüche der Killer, Mörder, Prostituierten, korrupter und ehrlicher Bullen, Massenmörder, Vergewaltiger, Kannibalen, Kinderschänder, schuldige Opfer, unschuldige Opfer, perverser Pfarrer und fiesen Senatoren sind in einer deutschen Synchronisation sicher nur als Verbrechen zu betrachten.

    Ich habe ihn zweimal gesehen und bin der Meinung, er hätte noch gerne etwas härter sein sollen.

    In Deutschland ab dem 11.08.05 zu sehen. Garantiert ab 18+. Oder ab 16 und 30 Minuten Länge. Inklusive Abspann.


    http://www.cinefacts.de/kino/db/film...s.php?id=19222

  13. #13
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard AW: Sin City

    CinemaxX und CineStar spielen kein «Sin City» ab


    Die zwei größten deutschen Kinoketten spielen kein «Sin City» ab, wie sie Quotenmeter.de auf Anfrage mitteilten. Der Film mit Jessica Alba, Alexis Bledel, Rosario Dawson, Benicio Del Toro, Michael Clarke Duncan, Josh Hartnett, Rutger Hauer, Jaime King, Brittany Murphy, Clive Owen, Mickey Rourke, Nick Stahl, Bruce Willis und Elijah Wood wird ab Donnerstag, 11. August 2005, nicht in den Kinos der CinemaxX AG sowie von CineStar ausgestrahlt.

    Das Hamburger Unternehmen CinemaxX teilte Quotenmeter.de mit, dass man sich nicht über die Abspielkosten einigen konnte. «Sin City» wird von Buena Vista vertrieben, ein Tochterunternehmen der Disney-Gruppe. (Quotenmeter)
    Ich wollte mir eigentlich gleich dieRC1 kaufen. Aber da es natürlich später noch eine SE geben soll, würd auch daraus nix. Und die Erstauflage ist mir für eine Vanilla-Version zu teuer. Hab sie nirgends unter 17 Euro gesehen.

    Buena Vista Home Entertainment have announced the Region 1 DVD release of Sin City for 16th August 2005 priced at $29.99 SRP. Robert Rodriguez and comics idol Frank Miller co-direct Frank Miller's Sin City, based on a series of graphic novels created by Miller. Quentin Tarantino (“Pulp Fiction,” “Kill Bill” series) is a special guest director. Sin City is infested with criminals, crooked cops and sexy dames, some searching for vengeance, some for redemption. Visually stunning, the film has been translated from page to screen by remaining absolutely faithful to the look, feel and dialogue of the books.

    This barebones release presents the film in 1.85:1 Anamorphic Widescreen with English DD5.1 & DTS 5.1 Surround audio tracks.

    A special edition is rumoured to be following either later this year or early 2006. DVD-Times

  14. #14
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard AW: Sin City

    Das wird wohl eine ähnliche Aktion wie bei dem Herbie-Remake vor ein paar Wochen. Den haben die großen Ketten ja auch nicht ins Programm genommen und auch in dem Fall war Buena Vista der Verleih.

    In unserem CineStar hängen übrigens schon seit Monaten große SinCity-Poster, aber das war dann wohl unnötig. Naja, die Schuld dafür ist wohl eher beim Verleih, als bei den Kinos zu suchen.

    CU Falcon
    Geändert von Falcon (09.08.2005 um 12:17 Uhr)

  15. #15
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard AW: Sin City

    Zitat Zitat von Kaff
    Ich wollte mir eigentlich gleich dieRC1 kaufen. Aber da es natürlich später noch eine SE geben soll, würd auch daraus nix. Und die Erstauflage ist mir für eine Vanilla-Version zu teuer. Hab sie nirgends unter 17 Euro gesehen.
    Nur zur Info: Auf der SE werden die 3 Geschichten einzeln drauf sein - mit zusätzlichen Szenen zwar, aber halt nicht als kompletter Film. Wenn du also "Sin City" so haben/sehen willst wie er ins Kino kam, wirst du am Kauf der Erstveröffentlichung nicht vorbei kommen...

    Zitat Zitat von Falcon
    Naja, die Schuld dafür ist wohl eher beim Verleih, als bei den Kinos zu suchen.CU Falcon
    Da hast du zwar grundsätzlich recht, trotzdem befürworte ich diese Maßnahme nicht im geringsten, da dies ein Streit zwischen Kinobetreiber und Filmverleih ist, der im Endeffekt auf Kosten der Zuschauer ausgetragen wird.

    Auch schneiden sich die Kinobetreiber damit trotz allem ins eigene Fleisch, denn selbst wenn die Einnahmen aufgrund der frühen DVD-Veröffentlichung geringer werden (und darum geht es ja in dieser Auseinandersetzung, wenn ich das richtig mitbekommen habe), ist es doch immer noch klüger den Film zu zeigen und zumindest ETWAS einzunehmen als 1.) sämtliche an diesem Film interessierte Leute zu verprellen und 2.) in die Hände der Konkurrenz zu treiben.
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  16. #16
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard AW: Sin City

    Zitat Zitat von cornholio1980
    Nur zur Info: Auf der SE werden die 3 Geschichten einzeln drauf sein - mit zusätzlichen Szenen zwar, aber halt nicht als kompletter Film. Wenn du also "Sin City" so haben/sehen willst wie er ins Kino kam, wirst du am Kauf der Erstveröffentlichung nicht vorbei kommen...


    Da hast du zwar grundsätzlich recht, trotzdem befürworte ich diese Maßnahme nicht im geringsten, da dies ein Streit zwischen Kinobetreiber und Filmverleih ist, der im Endeffekt auf Kosten der Zuschauer ausgetragen wird.

    Auch schneiden sich die Kinobetreiber damit trotz allem ins eigene Fleisch, denn selbst wenn die Einnahmen aufgrund der frühen DVD-Veröffentlichung geringer werden (und darum geht es ja in dieser Auseinandersetzung, wenn ich das richtig mitbekommen habe), ist es doch immer noch klüger den Film zu zeigen und zumindest ETWAS einzunehmen als 1.) sämtliche an diesem Film interessierte Leute zu verprellen und 2.) in die Hände der Konkurrenz zu treiben.

    Dass der Streit auf Kosten der Zuschauer ausgetragen wird ist sicherlich richtig und sehr bedauerlich. Toll finde ich das auch nicht gerade, aber ich kann die Position der Kinos durchaus verstehen und eine andere Methode sich zu wehren haben sie wohl kaum. Wenn sie den Film zu den Bedingungen von Buena Vista zeigen, wird sich nichts ändern und das Zeitfenster trotz hoher Leihmieten immer kürzer, was geringere Einnahmen nach sich zieht. Da ist nun eben besser bei einigen Filmen auf die Einnahmen zu verzichten und ein Zeichen zu setzen, als langfristig sehr viel höhere Einbußen zu haben.

    CU Falcon

  17. #17
    Dauerschreiber Avatar von TheEnvoy
    Dabei seit
    06.01.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.148

    Standard AW: Sin City

    Also ich finde die Aktion der Kinos zeimlich bescheiden.

    Soooo lange ist der Film schließlich auch nicht in den Kinos zu finden. Die
    Betreiber sagen selbst das es ein ganz anderes Erlebnis ist einen Film im Kino
    zu sehen als zu Hause. Daher verstehe ich nicht wovor die Angst haben. Auch wenn
    der Film 2 Wochen nach der Kinoveröffentlichung auf DVD erhältlich wäre würde
    das zumindest meine Entscheidung ob ich ihn im Kino sehen will nicht
    beeinflussen.

    Ich seh das also so wie cornholio1980. Das ganze geht nur zu Lasten des
    Kinogängers und die Betreiber verlieren dabei auch noch Einnahmen.

    Letzten endes kann ich mir dann vorstellen das das ganze nur eins bewirkt: die
    Leute wollen nicht länger warten und da der Film nicht im Kino läuft wird er
    halt aus dem Netz gezogen... dann haben alle verloren, insbesondere dann die
    Kinobetreiber, denn wenn der Film gut ist wird sich der echte Filmfan die DVD
    dennoch kaufen.
    "Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary
    Safety, deserve neither Liberty nor Safety."
    -- Benjamin Franklin

    Now There's A lesson To Learn,
    Respect's not Given,
    It's Earned.
    --

  18. #18
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard AW: Sin City

    Zitat Zitat von Falcon
    Dass der Streit auf Kosten der Zuschauer ausgetragen wird ist sicherlich richtig und sehr bedauerlich. Toll finde ich das auch nicht gerade, aber ich kann die Position der Kinos durchaus verstehen und eine andere Methode sich zu wehren haben sie wohl kaum. Wenn sie den Film zu den Bedingungen von Buena Vista zeigen, wird sich nichts ändern und das Zeitfenster trotz hoher Leihmieten immer kürzer, was geringere Einnahmen nach sich zieht. Da ist nun eben besser bei einigen Filmen auf die Einnahmen zu verzichten und ein Zeichen zu setzen, als langfristig sehr viel höhere Einbußen zu haben. CU Falcon
    Die Frage ist nur, wie sinnvoll diese Maßnahme ist, wenn nicht alle Kinos geschlossen dahinter stehen (und eben dies ist wohl kaum möglich, denn wenn mal mehrere Ketten bekannt geben, den Film nicht zu zeigen, wittert die Konkurrenz erst recht ihre Chance). Denn so passiert nichts anderes, als dass die Leute halt nicht ins Cinemaxx gehen, sondern ins Cineplexx, UCI oder ähnliches. Denn jeder, der den Film wirklich sehen will (und die Chance hat, zwischen mehreren Kinos zu entscheiden) wird dann halt in eines jeder Kinos gehen, welche den Film zeigen. Die Reduktion der Einnahmen für den FILMVERLEIH dürften sich demnach sehr in Grenzen halten...
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  19. #19
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard AW: Sin City

    Zitat Zitat von cornholio1980
    Die Frage ist nur, wie sinnvoll diese Maßnahme ist, wenn nicht alle Kinos geschlossen dahinter stehen (und eben dies ist wohl kaum möglich, denn wenn mal mehrere Ketten bekannt geben, den Film nicht zu zeigen, wittert die Konkurrenz erst recht ihre Chance). Denn so passiert nichts anderes, als dass die Leute halt nicht ins Cinemaxx gehen, sondern ins Cineplexx, UCI oder ähnliches. Denn jeder, der den Film wirklich sehen will (und die Chance hat, zwischen mehreren Kinos zu entscheiden) wird dann halt in eines jeder Kinos gehen, welche den Film zeigen. Die Reduktion der Einnahmen für den FILMVERLEIH dürften sich demnach sehr in Grenzen halten...
    Das ist zugegebenermaßen der springende Punkt. Erleidet der Verleih durch so eine Aktion wirklich einen Einnahmeverlust oder wird das Geld nur an anderer Stelle verdient. Ich kann das nicht beurteilen, die Frage ist letztlich, wie umfasend die großen Ketten, die bei dem Boykott ja alle mitmachen, den Markt beherrschen. Gibt es noch genug kleine bzw. unabhängige Kinos die das ausgleichen können oder nicht? Bei mir in der Region gibt's noch recht viele kleinere Kinos, den Film zu sehen wäre also kein Problem. Scheinbar sieht's aber in manchen Regionen anders aus, da ist es wohl wirklich schwer ein Kino zu finden, das den Film zeigt.

    Soooo lange ist der Film schließlich auch nicht in den Kinos zu finden. Die
    Betreiber sagen selbst das es ein ganz anderes Erlebnis ist einen Film im Kino
    zu sehen als zu Hause. Daher verstehe ich nicht wovor die Angst haben. Auch wenn
    der Film 2 Wochen nach der Kinoveröffentlichung auf DVD erhältlich wäre würde
    das zumindest meine Entscheidung ob ich ihn im Kino sehen will nicht
    beeinflussen.
    Tendenziell sieht das bei mir persönlich ähnlich aus. Wenn ich einen Film "richtig erleben" will, dann gehe ich ins Kino. Ob sich das aber auf alle übertragen lässt, ist fraglich. Schon heute hört man von den Leuten oft, dass sie sich die Kinokarte lieber sparen, etwas warten und dann die DVD kaufen. Wenn das Zeitfenster immer kürzer wird, halte ich es schon für möglich, dass diese Gruppe dann weiter Zuwachs bekommt.

    CU Falcon

  20. #20
    Tastaturquäler Avatar von Octantis
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Beiträge
    1.579

    Standard AW: Sin City

    das geht mir allerdings nicht ganz ein,
    einmal ins Kino kostet mit hinfahren wohl ~10 Euro, eine neue DVD kostet allerdings 20 Euro, warum sollte man da bei jedem Film auf die DVD warten?'

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sex and the City - The Movie
    Von Simara im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 00:18
  2. Sex and the City
    Von TheEnvoy im Forum Serien & TV: Deutsche Ausstrahlung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 23:36
  3. Serie GOLDEN CITY
    Von Cuspid im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 12:36
  4. German City Con 2005 in Nürnberg
    Von Khaanara im Forum STARGATE SG-1, ATLANTIS, UNIVERSE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 08:44
  5. GTA: Vice City
    Von Last_Gunslinger im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2003, 14:48

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •