Umfrageergebnis anzeigen: Was nehmt ihr ein?

Teilnehmer
18. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • AntiVir

    11 61,11%
  • Norton

    3 16,67%
  • Symantec

    0 0%
  • McAffee

    1 5,56%
  • Kaspersky

    0 0%
  • Sophos

    1 5,56%
  • Bit Defender

    2 11,11%
  • avast!

    0 0%
  • Placebos

    0 0%
  • alternative Medizin, z. B. ...

    0 0%
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Anti-Virenprogramme

  1. #1
    Moderator Avatar von Last_Gunslinger
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    1.734

    Standard

    Ich habe Norton Antivirus 2004 Professional.
    Bis jetzt hatte ich Auto-Protect an und es hat auch schon Viren abgefangen, also eigentlich war ich ganz zufrieden.
    Aber erstens dauert es nachdem ich den PC neu gestartet habe immer ne Ewigkeit, bis ich was machen kann. Das Auto-Protect-Symbol ist dann durchgestrichen und nach einer Minute oder so ist es das nicht mehr und dann kann ich auch endlich was mit dem Rechner machen. Ist das normal das das so lange lädt?
    Meine eigentliche Frage ist aber, bringt dies Auto-Protect überhaupt was? Ich meine wenn das wirklich schützt kann ich mit der Ladezeit leben.
    Und grade hatte ich was ganz seltsames. Ich wollte was bei DVDSoon bestellen, aber es wollte nicht klappen. Nachdem ich den Artikel im Warenkorb hatte und auf Check Out geklickt habe sollte ich die Versandartwählen. Auf der nächsten Seite dann die Kriditkarte eingeben. So weit so gut. Aber als ich dann auf abschicken drückte, kam ich wieder bei Choose your Carrier an. Danach wieder Kreditkarte usw. War ne echt Endlosschleife.
    Dann hab ich versuchshalber mal Autoprotect ausgemacht und dann gings plötzlich

  2. #2
    Tastaturruinierer Avatar von Ghettomaster
    Dabei seit
    16.04.2005
    Ort
    Neuenbürg
    Beiträge
    1.824

    Standard

    AutoProtect bringt in so fern etwas das es Viren in Echtzeit erkennt, will heissen, wenn eine verseuchte Mail bei dir eintrudelt schlägt Auto-Protect Alarm. Die lange Ladezeit am Anfang ergibt sich soweit ich das herausgefunden habe dadurch das er am Anfang das Floppy Laufwerk checkt, erst nachdem das abgeschlossen ist, ist Auto-Protect voll einsatzfähig.

    Auto-Protect selber nimmt im übrigen keinen Einfluss auf irgendwelche Browseraktionen. Zumindest ist mir nichts derartiges bekannt... wäre auch nicht wirklich sinnvoll.


    CU
    Ghettomaster
    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

  3. #3
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Außerdem prüft Auto Protect JEDE Datei (zumindest ist das die Standardeinstellung), auf die gerade zugegriffen wird (und das sind einige). Deswegen kostet so ein Virenscanner ordentlich Performance (und du kannst ihn bei kritischen Anwendungen (Spielen ) deaktivieren).

    Es kann natürlich sein, daß er irgendwas an den Cookies blockiert, deswegen spinnt der Onlineshop (oder so).

    Probier mal einen ordentlichen Browser
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  4. #4
    Foren-Halbgott Avatar von Dune
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Uncharted territories
    Beiträge
    3.763

    Standard

    Och nö! Jetzt kommen hier wieder die Mozilla-Surfer und wollen einem nen neuen Browser andrehen! tztztzt.... Das wird langsam nerviger als jede IE-Sicherheitslücke....

    Ich hab auch ne Frage zum Auto Protect:
    Meins dreht total am Rad, weil ich (wie im anderem Thread schon beschrieben) nen netten Trojaner am Hals hab und Norton ihn nich löschen kann. Mein Auto Protect will ihn dann immer löschen, schaffts nicht, entdeckt ihn, will ihn löschen, schafft es nicht, entdeckt ihn.... Und so weiter bis in alle Ewigkeit.... Das schlimme ist dass er mir das jedes Mal in einem kleinen nervigem Fenster sagt, verbunden mit diesem hassenswertem "Achtung!"-Geräusch.... GRRR!
    Kann ich das irgendwie abstellen? Also nicht das Geräusch sondern dass Norton mir das immer mitteilt?
    I can feel it. The turn of the Earth. The ground beneath our feet is spinning at a thousand miles an hour, the entire planet is hurtling around the sun at sixty-seven thousand miles an hour, and I can feel it. We're falling through space, you and me, clinging to the skin of this tiny little world, and if if we let go... that's who I am.

  5. #5
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Naja, den Trojaner im Taskmanager beenden, dann kann Norton schalten und walten.
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  6. #6
    Wühlmaus Avatar von Nager
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Down Under
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Meine nicht ganz objektive Meinung: "Autoprotect" ist für die Katz. Antivirenhersteller brauchen oft genug Tage, bis sie auf eine neue Virenwelle mit aktualisierten Signaturen reagieren - bis dahin kann man unter Umständen trotz "Autoprotect" infiziert werden, zumal NAV die meiste Spyware einfach in Ruhe lässt - die heute fast schon ein grösseres Ärgernis darstellt, als Vireninfektionen. Und Sicherheitslücken im Internet Explorer und Outlook ist man überhaupt oft genug hilflos ausgeliefert (hier die neueste).

    Der Preis für die Scheinsicherheit, die den User nicht von einem verantwortungsvollem Umgang mit dem PC und dem Netz freistellt (&#33 ist jede Menge Speicherbedarf, Performanceverlust und ein hoher Nerv-Faktor. Ein gut eingerichtetes System braucht keinen residenten Virenscanner - sondern einen wachen User, dem es auch von allein einfällt, dass er nicht auf jede .exe-datei im Mailanhang klickt, ohne dass NAV erst dazwischenhupen muss. Dazu eine Personal Firewall und Browser/Mail-Software, die nicht vor ungefixten Sicherheitslücken nur so strotzt und es reicht völlig aus, mal gelegentlich selbst Dateien aus nicht vertrauenswürdigen Quellen abzuscannen und vielleicht einmal im Monat das System komplett zu scannen (wozu ein kostenloser speicherschonender Scanner wie Antivir völlig ausreicht).

  7. #7
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    ich nutze seit langem antiVir. mein antivir-guard beschützt mich bisher ausgesprochen gut, ich hatte noch nie größere probleme wegen eines virus. natürlich kann es noch besseres geben. keine ahnung. darüber wissen andere mehr als ich.

    worum es mir geht, ist, mit diesem thread eine übersicht über die vielfalt von virenprogrammen und ihre unterschiedlichen schwächen / stärken zu bieten. diese übersicht wächst, umso mehr erfahrene nutzer ihren senf dazu abgeben.

    darüber hinaus können hier probleme mit den entsprechenden programmen geklärt werden. das war meine ursprüngliche motivation, diesen thread zu eröffnen.
    nachdem ich nämlich seit einigen tagen ein kleines problem mit antivir habe, suchte ich im forum hilfe dazu. leider fand ich weder allgemein zum thema anti-virenprogramme noch konkret zu antivir etwas.
    ein grund mehr, einen thread inkl. umfrage zu eröffnen.

    so gewinnen wir einblick darüber, welches programm auf grund nutzererfahrungen am meisten zuspruch findet. möglicherweise eine hilfe für unentschlossene, die noch zwischen dem vielgelobten antivir und dessen seuchenbekämpfungskollegen schwanken.

    nun zum bereits erwähnten antivir-problemchen:

    sobald ich das internet-update starte, kommt eine fehlermeldung:

    "Fehler beim Erzeugen des Zielverzeichnisses"

    ja klar, ich muss das zielverzeichnis anscheinend korrigieren. nur wie? in den optionen entdeckte ich keinen entsprechenden klick dazu. muss ich eine datei editieren? welche denn?
    und... wie konnte es überhaupt zu diesem fehler kommen?
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  8. #8
    Plaudertasche Avatar von Haplo
    Dabei seit
    10.02.2003
    Beiträge
    508

    Standard

    Normalerweise wird beim Internet Update im temporären Verzeichnis das Unterverzeichnis ANTIVIR erzeugt. Dorthin werden die aktuellen Dateien aus dem Internet kopiert und danach erst im Installationsverzeichnis installiert. Das Temporäre Verzeichnis wird folgendermaßen eingestellt: AntiVir Hauptprogramm starten -> Optionen -> Konfigurationsmenü -> Diverses auswählen. Dort kann man ganz oben "Temporärer Pfad" einstellen. Normalerweise sollte dort "%TEMP%" stehen (ohne die Anführungszeichen). %TEMP% ist eine Systemvariable, die auf das temporäre Verzeichnis des angemeldeten Benutzers zeigt.

    Probleme kann es geben, wenn bei "Temporärer Pfad" ein Verzeichnis eingestellt ist, auf das der Benutzer keine Schreibrechte hat oder wenn das Verzeichnis nicht existiert. Oder, falls du unter Windows NT/2000/XP als Benutzer (nicht Administrator oder Power User) angemeldet bist, dann könnte es sein, dass du nicht ins Installationsverzeichnis schreiben darfst.

  9. #9
    Wühlmaus Avatar von Nager
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Down Under
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Perfekt erklärt. Das sollte das Problem eigentlich lösen.
    Ich selbst nutze auch Antivir. Allerdings eher sporadisch, wenn ich mal eine Datei aus dem Netz geladen habe, welche mir spanisch vorkommt. Den Hintergrundscanner habe ich nicht aktiv - ich konzentriere mich lieber darauf, die Schädlinge gar nicht erst ins System zu lassen, als sie so schnell wie möglich wieder runterzuputzen und ballere meinen Speicher lieber mit unnützen Sachen wie Windowblinds zu...

    Wo stecken denn die ganzen zahlreichen Norton-Opfer? Noch keine Stimme für Norton AV?

  10. #10
    Tastaturruinierer Avatar von Ghettomaster
    Dabei seit
    16.04.2005
    Ort
    Neuenbürg
    Beiträge
    1.824

    Standard

    Ich hab jahrelang Norton AV eingesetzt und war auch eigentlich immer zufrieden, nur sprechen halt schon einige Punkte gegen Norton.

    1. Der Kaufvorgang für die Verlängerung des Live Abos ist eine Zumutung.

    2. Frisst ziemlich viel Speicher.

    3. Gräbt sich 5 Meter tief in die Registry.

    Erst wenn man mal ohne aktiven Norton AV unterwegs ist weiß man wie schnell das System eigentlich ist.


    CU
    Ghettomaster
    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

  11. #11
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Originally posted by Haplo@20.09.2004, 12:43

    Probleme kann es geben, wenn bei "Temporärer Pfad" ein Verzeichnis eingestellt ist, auf das der Benutzer keine Schreibrechte hat oder wenn das Verzeichnis nicht existiert. Oder, falls du unter Windows NT/2000/XP als Benutzer (nicht Administrator oder Power User) angemeldet bist, dann könnte es sein, dass du nicht ins Installationsverzeichnis schreiben darfst.
    ich bin den weg in den optionen gegangen so wie du es beschrieben hast. dort stand auch %temp% drin. warum ich auf einmal keine schreibrechte haben soll, weiß ich nicht. das war nicht schon immer so. erst seit ca. 1 woche.
    wie kann ich das denn überprüfen? wop steht denn, als was ich angemeldet bin? bisher reichte mein anmeldestatus doch aus. ich hab nix daran geändert. vielleicht ein fremdzugriff?

    kann es vielleicht an einem trojaner oder dergleichen liegen? z.b. fand ich nach dem starten von msconfig unter den programmen beim systemstart den eintrag "c:\programme\outlaster\shhost. exe" . anscheinend nicht ganz koscher. hab ich deaktiviert. und mit spybot und hijackthis auch ein wenig rumrepariert. ob das geholfen hat, keine ahnung.

    ich erinnere mich, dass ich einmal ein ähnliches problem mit antivir hatte. ist leider schon ne ganze weile her, deswegen bin ich mir nicht mehr ganz sicher. aber ich hab damals wohl den automatischen start der kerio personal firewall deaktiviert. also so dass sie zum systemstart nicht mehr hochfuhr. das blockierte wohl irgendwas. dann gings wieder. nachdem ich dasselbe jetzt ebenso probierte, half es nix.
    tja, was nun...
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  12. #12
    Plaudertasche Avatar von Haplo
    Dabei seit
    10.02.2003
    Beiträge
    508

    Standard

    Okay. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du unter Windows XP oder Windows 2000 arbeitest.

    Das Folgene funktioniert unter XP und sollte aber ebenfalls unter 2000 funktionieren. Allerdings habe ich mit 2000 schon lange nicht mehr gearbeitet, so dass ich dies nicht mit absoluter Sicherheit sagen kann.

    Zunächst einmal solltest du herausfinden, wohin %TEMP% bei dir zeigt:
    Drücke Windows-Taste (die Taste zwischen Strg und Alt, links unten) + Pause-Taste (normalerweise ganz rechts neben den F-Tasten)-> Erweitert -> Umgebungsvariablen. Dort markierst du oben bei "Benutzervariable für xyz" (statt xyz steht hier dein Benutzername) zunächst TEMP und klickst dann auf Bearbeiten. Dort sollte "%USERPROFILE%\Lokale Einstellungen\Temp" (ohne die Anführungszeichen) eingestellt sein. Wenn nicht, dann solltest du den obigen Pfad hineinkopieren. Das gleiche wiederholst du für TEMP. Danach musst du dich abmelden und wieder anmelden (oder den Rechner neu starten). Versuche danach nochmal, ob das Internetupdate funktioniert.

    Falls dies nicht der Fall ist:
    Öffne den Arbeitsplatz und wechsle ins Laufwerk C:. Dort erstellst du per Rechtsklick -> Neu -> Ordner einen Ordner namens TEMP. Danach AntiVir Hauptprogramm starten -> Optionen -> Konfigurationsmenü -> Diverses auswählen. Dort gibst du bei "Temporärer Pfad" "C:\TEMP" (ohne die Anführungszeichen) ein. Dann noch OK klicken. Jetzt die Daumen drücken und das Internetupdate nochmal versuchen.

    Edit:

    wop steht denn, als was ich angemeldet bin?
    Strg + Alt + Entf drücken und bei Anmeldeinformationen nachschauen.

    bisher reichte mein anmeldestatus doch aus. ich hab nix daran geändert. vielleicht ein fremdzugriff?
    Kann sein.

    kann es vielleicht an einem trojaner oder dergleichen liegen? z.b. fand ich nach dem starten von msconfig unter den programmen beim systemstart den eintrag "c:\programme\outlaster\shhost. exe" . anscheinend nicht ganz koscher. hab ich deaktiviert. und mit spybot und hijackthis auch ein wenig rumrepariert. ob das geholfen hat, keine ahnung.
    Sieht nach einem Virus, Trojaner o.ä. aus. Ich habe kurz gegooglet und dies gefunden:

    http://www.computerhilfen.de/hilfen-17-38345-0.html
    http://www.computerhilfen.de/hilfen-17-30578-0.html

    Viel Glück! ;-)

    Edit 2:

    Ich habe gerade ausprobiert, ob man auch mit einem normalen Benutzeraccount (kein Administrator oder Poweruser) das Internetupdate durchführen kann. Ergebnis: Es funktioniert!

  13. #13
    Plaudertasche Avatar von Haplo
    Dabei seit
    10.02.2003
    Beiträge
    508

    Standard

    In der obigen Umfrage habe ich AntiVir angekreuzt. Dieses Programm verwende ich seit ca. einem Jahr als Anti-Virenprogramm. Das Schönste an AntiVir ist natürlich die Tatsache, das es von Privatkunden kostenlos genutzt werden kann. Aber beinahe genauso wichtig ist es, das die Virensignaturen sehr oft upgedatet werden. In der neusten c't steht, dass ca. 2 1/2 Stunden nach dem Bekanntwerden eines Schädlings die Signaturen aktualisiert werden. Das ist für ein kostenloses Programm doch sehr beeindruckend.

    Bevor ich auf AntiVir umgestiegen bin, habe ich Norton Antivirus 2002 benutzt. Den einzigen Vorteil den ich gegenüber AntiVir erkennen konnte ist, dass Norton ein- und ausgehende emails scannen kann. Was aber stark gegen Norton spricht ist, dass man "normalerweise" nach einem Jahr sich ein Update kaufen muss. Tatsächlich reicht es, wenn man das Programm deinstalliert und noch einige Dateien und Registryeinträge von Hand löscht. Ein weiterer Negativpunkt ist die Tatsache, dass man den Norton nur als Administrator oder Poweruser vernünftig einsetzen kann. Als normaler User wurde das System stinkelahm, da der Scanner immerwieder versucht auf Dateien und Verzeichnisse zuzugreifen, auf die der Benutzer keinen Zugriff hat. Das war zumindest bei der Version 2002 der Fall, vielleicht wurde dies inzwischen behoben.

    Tja und bevor ich Norton AV 2002 einsetzte, war die schöne Zeit in der ich völlig ohne Virenscanner im Internet gesurft habe! Naja, diese Zeiten sind leider für immer vorbei.

  14. #14
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    früher habe ich auch norton antivirus und den ganzen anderen system works (not) kram benutzt. hat mir das ganze system verhunzt.
    seit ich xp hab benutz ich antivir, und es gefällt mir durch und durch. klein schnell und der vorteil: vor ner weile ging ein virus um das einige der großen antiviren progs. vom update abgehalten hat weil es den server zugriff verhinderte, antivir war davon nicht betroffen!
    kann es sein das antivir nur im deutschsprachigen raum verbreitet ist?
    "Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich"

    "Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben."

    Mystery Science Theater 3000

  15. #15
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Das wirklich schlechte an Norton Antivirus ist: Es setzt auf dem Internet Explorer auf. Und es nimmt gerne mal das System mit ins Nirvana, falls man es deinstalliert. Ging zumindest mir so (2x).

    Desweiteren ist es teilweise unmöglich, nach Viren zu scannen, wenn das System zu sehr verseucht ist.

    Zur Zeit verwende ich AntiVir. Das hat mich noch nie im Stich gelassen, außerdem ist es klein und schlank (und kann auch auf noch so verseuchten Systemen installiert werden).

    Übrigens, im aktuellen c't (20/2004) gibts ne bootfähige CD mit Knoppix und ein paar Virenscannern. Das hilft wenn nix mehr geht.
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anti Viren Software
    Von Teylen im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 10:14
  2. Anti Raucher Werbung warnt Teenager "It's gay to smoke!"
    Von Teylen im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 20:09

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •